Steinboden jetzt zu kalt für Nymphenfüßchen

Diskutiere Steinboden jetzt zu kalt für Nymphenfüßchen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr Lieben, was meint ihr ? Meine Fußgängerin Coco( sie kann ja nicht mehr fliegen) watschelt ja liebend gerne über den Boden, den...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    was meint ihr ?

    Meine Fußgängerin Coco( sie kann ja nicht mehr fliegen) watschelt ja liebend gerne über den Boden, den besonders gut sitzen und klettern kann sie auch nicht mehr, sie hat trotzdem denke ich ein schönes Leben, ich fühle es glaube ich einfach, wenn ich sie ansehe dann weiß ich daß ich das richtige tue sie am Leben zu lassen, auch wenn manchmal zweifel kommen, aber sie ist fidel und sehr aufgeweckt noch.

    Jetzt wird es ja aber immer kälter und ein Steinboden ist ja nicht gerade warm und sie watschelt ja wie gesagt die meiste Zeit wenn sie draußen ist darauf rum. Kann es evt. nicht zu kalt werden für sie ? Ich meine nicht daß sie sich irgendwelche Erkältungen, Unterkühlungen etc. holt, nur weil der Boden zu kalt ist.
    Problem ist, sie sitzt ja in einem extra Käfig, da sie in der Voliere nicht mehr zurecht kommen würde, und wenn mein Freund oder ich zuhause sind lassen wir sie raus, ich setze sie meistens dann auf den Volierenboden( der ja immerhin 3m lang ist), aber wie man ja die Pappenheimer kennt, bleibt sie nicht lange drauf, sondern klettert aus der Voliere raus und rennt dann draußen auf dem Steinboden rum.

    Um Rat wäre ich echt dankbar.

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    also mir würde da nur eine Bodenheizung einfallen, ohne Scherz. Wie sonst könnte man das Problem lösen? Ich denke persönlich nicht, dass sie sich erkältet von einem zu kalten Boden. Wenn der Raum nicht unter 0 ° C ist, dann wird der Boden nicht so extrem kalt werden, dass sie sich was einfängt und sich unterkühlt.
     
  4. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Petra,

    ich glaube auch nicht, dass der Steinfußboden zu kalt sein dürfte. Wenn du aber Bedenken haben solltest, dann lege doch einen oder mehrere kleine Äste als "Wärmeoasen" auf den Boden. Es gibt auch schöne Weidenholzbrettchen zu kaufen, Die kannst du entweder glatt auf die Erde legen oder so biegen, dass dein Vogel raufklettern kann. So hat er zusätzlich Bewegung (wenn er schon nicht fliegen kann), Beschäftigung (Knabbern) und eben eine Zuflucht für den Fall, dass es ihm tatsächlich zu kalt sein sollte.

    Liebe Grüße
    Wolfram
     
Thema:

Steinboden jetzt zu kalt für Nymphenfüßchen