Step by step

Diskutiere Step by step im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Da ich Euch ja schon gedroht hatte, daß ich weiter von Rico brichten werde, gibt es wiedermal ein update :D Anbei gibt es die neusten...

  1. #1 Mari & Rico, 28. Oktober 2004
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Da ich Euch ja schon gedroht hatte, daß ich weiter von Rico brichten werde, gibt es wiedermal ein update :D

    Anbei gibt es die neusten Fotos...langsam fängt Rico an, seine Umgebung zu erkunden :zustimm: und gaanz zufällig verirrt man sich auch ab und zu ins Nachbarzimmer :D

    Leckerchen mag er aber immer noch nicht aus der hand :( vielleicht verlang ich da auch zu viel in so kurzer Zeit :~

    Ab und zu lässt er sich jetzt mit dem Stöckchen kraulen, womit ich ihn immer zurück in die Voli setze. Dabei stellt er ganz süß sein Gefieder im Nacken hoch und gibt diese..??knirschenden?? Geräusche von sich..ihr wisst bestimmt, was ich meine..wie vorm Einschlafen halt..

    Ich bin immer in Versuchung ihm die Hand hinzustrecken...bin aber auch nen Feigling..ganz beiläufig erwähn :D :D und vor der hand hat er ja sowieso noch Angst :?

    So...hier schreien alle nach was essbarem und somit gibt es bei Gelegenheit mehr.

    Liebe Grüße
    Mari
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Rico auf Entdeckungstour - super :zustimm:

    Das ist doch ein guter Anfang :prima:
    Du könntest jetzt vielleicht versuchen, wenn Du ihn mit dem Stöckchen kraulst, den Abstand zwischen deiner Hand und Rico gaaanz langsam zu verringern.
    Wenn er unruhig wird, die Hand wieder etwas zurückziehen.
    Ich denke,mit der Zeit - Geduld, Geduld - könnte er sich dann anfassen lassen.


    Viel Glück beim Ausprobieren :)
     
  4. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Mari!

    Meine Mia konnte es erst auch nicht leiden, wenn ich mit der Hand zu nah an sie rankam. Bei hingehaltenen Leckerlis rückte sie gleich ein Stück ab, so als hätte man sich entschuldigen müssen, dass man dem Vögelchen was Gutes tun wollte.

    Aber gelegentliches Rückenkraulen mit einem Stock - ja, das ging auf einmal, das war schön!

    Du siehst, dein Rico und meine Mia sind wahrscheinlich Seelenverwandte.

    Ich hab übrigens festgestellt, dass nicht alle Amazonen es gut finden, wenn man sie am Kopf streichelt. Mia mag das bis heute nicht, während Max ganz verrückt danach ist.

    Bei Mia lief die Annäherung über die Füße. Ich hab ihr irgendwann einmal die Hand gaaaaanz langsam vor den Fuß gehalten, als sie entspannt auf ihrer Stange saß. Da wurde sie erst mal ganz schlank, kriegte dann ellenlange Spargelstelzen, der übrige Körper formte sich zum Fragezeichen, und der Kopf (mit aufgerissenen Augen) stieß fast an meine Finger, so tief gebeugt war er. Eigentlich hatte ich erwartet, dass sie jetzt loshacken würde. Aber nein, sie blieb ruhig. Das habe ich mir zunutze gemacht und erst ganz vorsichtig einen Fuß gestreichelt, dann bin ich wiederum gaaanz sachte ein Stück höher gegangen und hab ihren Bauch gestreichelt, schön in "Fahrtrichtung", damit sie möglichst wenig zu beanstanden hatte.

    Dabei ist es bis heute geblieben. Wenn ich ihr an den Kopf fassen will, dreht sie sich weg. Bauch ist aber nach wie vor okay.

    Wichtig finde ich, dass man sehr langsam vorgeht und sich möglichst von unten nähert mit der Hand. Eine Hand, die von vorn kommt oder womöglich von oben, wird oft als Angriff gewertet. Probier's doch mal aus, wenn du gerade ein bisschen Ruhe hast. Ein Feigling bist du noch lange nicht, nur weil du dich vor den Monsterscheren einer Amazone in Acht nimmmst! Es ist nun mal eine Tatsache: Es tut ganz schön weh, von so einem Haken gebissen zu werden.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    das mit den schmerzenden erfahrungen mit dem gesichtshaken der amas kann ich aus reichhaltiger erfahrung nur bestätigen*ggg*

    ich finde ihr beiden macht doch schon super fortschritte! meine beiden sind handaufzuchten und mögen nicht angefaßt werden. aber ich kann sie mit meiner nase kraulen! die ist in ihren augen wohl nicht gefährlich.

    probier geduldig alles aus und beobachte worauf dein geier am besten reagiert. ihr kriegt das schon zusammen hin!
     
  6. #5 Mari & Rico, 29. Oktober 2004
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Hallo Alba...
    Der Tip von Dir ist super..und leuchtet ein :~ . Warum kommt man auf sowas eigentlich nicht selbst?? :D

    Stellt sich noch die Frage, was Mia machen würde, wenn sie meine Beiträge lesen könnte...warscheinlich grinsend nicken..so nach dem Motto..weiter so Rico, bist auf dem besten Weg Dir Deinen Menschen zu erziehen :D
    Übrigens ist die Speisekarte für unser Ama-Restaurant erweitert worden Rinus..Möhrensaft, Pinienkerne und Sorghum stehen nun mit drauf ;)
    Yoghurt Dips hingegen werden als Leckerli verschmäht...da es aber trotzdem immer weniger werden in unsrer Futterkiste gehe ich davon aus, daß sie bei unserm federlosen Nachwuchs sehr gut ankommen :schimpf:

    Und das mit dem...mit der Nase kraulen Kuni.. :D würds zu gerne mal sehn..gibt es Fotos davon ;) nicht daß Du eines tages nen Nasenpiercing hast... :D

    Na wir werden mal sehen, wie sich alles so entwickelt. Olli versucht nächste Woche mal einen tag frei zu bekommen.Dann wollen wir Ricos Flügel mal in der Taubenklinik anschauen lassen. Ich denk mir mal, daß ihm das auch ein Stück weit zu schaffen macht.- Wer probiert schon gerne neues aus, wenn die "Fluchtmöglichkeiten" beschränkt sind...
    Wenn ich mehr weiss, werd ichs natürlich auch hier posten.

    Falls wir uns nicht mehr lesen wünsch ich Euch allen ein super schönes, langes WE.

    Liebe Grüße

    Mari :0-
     
  7. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Ist auch nicht auf meinem Mist gewachsen :D

    Ist ne Variante von TTouch für Tiere - da fängt man an, den Vogel mit Federn zu streicheln und verringert den Abstand immer mehr.
    Das mit dem Stöckchen statt Federn macht jemand im Welliforum um die Wellis zahm zu kriegen - da klappt das wohl immer wunderbar :freude:
     
  8. woissie

    woissie Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32457 Porta-Westfalica
    Hi Mari,
    bitte was ist Sorghum? Und Yoghurt Dips kenne ich auch nicht.
    Ich bin auch noch auf der Suche nach Möglichkeiten, meine Helga zahm zu kriegen. Wenn ich mit einem Stöckchen komme, kriegt sie die Panik, und die Hand mag sie auch nicht zu nahe. Allein morgens früh, wenn sie noch müde ist, hört sie mir gern zu, wenn ich ihr ganz leise was erzähle und mein Zeigefinger kommt ihr dann durchs Gitter auch immer etwas näher.
     
  9. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Karin!

    Sorghum ist auch unter dem Namen "Moorenhirse" bekannt, ist also eine Hirseart.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  10. #9 Mari & Rico, 30. Oktober 2004
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Erfolgsmeldung...

    so..also das nächste update schneller , als erwartet..
    Ich muss Euch einfach ganz schnell mitteilen...

    Rico hat gerade das erste Mal Salat aus der Hand gefressen... :freude: :beifall:

    Na das soll uns doch mal einer nachmachen..Vor 4 Wochen noch ein total verschreckter Wildfang..und nun das..

    Heute Mittag waren wir noch in Velbert zum einkaufen(für die Vögel..war ja klar :~ ), und dort hab ich zum ersten mal handaufzuchten gesehen.U.a. Meyerpapageien, wo mich einer von den 3en tierisch angezwitschert hat, und dann -- hammer!! -- mir das Köpfchen hingehalten hat zum kraulen.... Süüüss..
    Als nächstes ein Kakadu ( Mollukken..glaub ich), der die Zunge gestreichelt haben wollte..
    Mit diesen Eindrücken kommst du dann nach Hause, bist mega verzückt und trotzdem...erster Weg zu Rico...guck mal mein Schatz, was wir dir da mitgebracht haben.............und als hätte er all das verstanden nun das..

    WOW..was bin ich stolz..muss mich einfach mal loben..und Rico natürlich auch.

    So..nun ist aber WE angesagt. Musste das nur schnell posten, wär sonst vermutlich vor Freude geplatzt :D

    Liebe Grüße
    Olli & Mari
     
  11. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    na das ist doch super! herzlichen glückwunsch!!!

    wegen dem nasenpiercing: mit bonnie würde ich das nur machen wenn ich mir ganz sicher bin daß er echt friedlich drauf ist, das nasenkraulen mache ich mit clyde, der steht glücklicherweise nicht so auf frischfleisch.

    bonnie hat letzten freitag versucht mir ein lippenpiercing zu verpassen. ne sekunde nicht richtig aufgepaßt und schon wars passiert.
     
  12. #11 Mari & Rico, 4. November 2004
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    ...wieder 3 Schritte weiter..freu

    Also..ich muss mal so anfangen..
    @Alba...das mit der feder hatte mich auf die nächste Idee gebracht..da man ja in so nem blöden ollen Stock recht wenig Gefühl hat (wie auch) kam mir der Beitrag mit der feder gerade recht! :D
    Als unser Rico (also die Blaustirn) gestorben war, habe ich ein paar Federn aufgehoben, in ein Schälchen mit Sand gesteckt und abends immer eine Kerze angezündet..2 dieser Federn hatte ich noch im Schrank und --jetzt lacht nicht-- an unser *Streichelstöckchen* hab ich mit Tesa eine schöne Feder von der Schwinge geklebt....
    Und siehe da.........das war ne gute Idee...Rico geniesst es sich damit streicheln zu lassen und hat mehr und mehr seiner Scheu abglegt...
    Und nun der springende Punkt...er nimmt jetzt anstatt der ellenlangen Salatblätter auch Erdnüsse und Weinträubchen aus der Hand.. :freude:

    Ich werd mal meinen Mann dazu missbrauchen demnächst mit der Digicam nebendran zu stehen ..gggg... und dann gibts wie üblich die neusten Fotos :D

    Mit Grüßen aus Wuppertal

    Mari
     
  13. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Hey - tolle Idee, Stock und Federn zu kombinieren :zustimm: - und dann auch noch mit dem Ergebnis :prima:

    Laß dir doch den "Federstock" patentieren :D

    Bin gespannt, wie's weitergeht mit euch und freue mich natürlich auf die versprochenen Fotos :D
     
  14. #13 Mari & Rico, 7. November 2004
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Führerschein für Amazonen

    Aalso..vielleicht kann uns ja hier jemand helfen...

    Unser Rico ist seit neustem begeisterter Bobbycar-Fahrer und möchte nun natürlich auch all seine freiheiten geniessen können.Wer hier hat Erfahrungen gemacht mit Ama gerechten fahrschulen? Führerschein zur mobilitätserweiterung wird dringendst benötigt.Bobbycar steht schon in der Werkstatt..Sportlenkrad und Nummernschild wurden schon angebracht :D
     

    Anhänge:

    • RBC.jpg
      Dateigröße:
      16,5 KB
      Aufrufe:
      64
  15. #14 Mari & Rico, 7. November 2004
    Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    So... nachdem sich unser Geier standhaft weigert beim fressen fotografiert zu werden dachte ich, liebe Alba :D , ich entschädige Dich hier mal mit einem Foto : Begegnung der dritten Art :D :D
    Übrigens ist der Federstock wieder total out, patentieren lohnt also net... wir begnügen uns jetzt mit der Feder-ohne den Stock :beifall:
    Mit lieben Grüßen
    Mari & Rico
     

    Anhänge:

    • RH.jpg
      Dateigröße:
      16 KB
      Aufrufe:
      65
  16. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    Danke, danke für die Fotos - sind ja klasse geworden :zustimm:

    Der Kleine scheint sich ja schon sauwohl zu fühlen, er will schon los und die große weite Welt entdecken, per Auto - whow :D
    Also, ich würd ihm das Autofahren ja schon beibringen, aber da müßtet ihr den Süßen ne Zeitlang abgeben :D

    Und ihr braucht schon keinen Stock mehr - es geht ja echt rasend schnell bei Euch - gratuliere :freude:
     
  17. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    mensch, geht das fix bei euch! da hast du wohl ein ganz besonderes exemplar erwischt! da wird man ja ganz neidisch!!! :beifall: :beifall: :beifall:

    weiterhin viel vergnügen und wehe dir wenn du uns nicht weiter auf dem laufen hältst!!!!! :+klugsche :D
     
  18. Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    suchen immernoch Fahrschule

    trotz unseres Aufrufs hat sich immernoch keine Fahrschule gemeldet. Die Anzahl der Führerscheinanwärter wird immer grösser...Für Tips und Hinweise bitte posten :D
     

    Anhänge:

  19. Mari & Rico

    Mari & Rico Guest

    Rico hat ne neue Bekannte

    :D ... habt Ihr schonmal ne Ama erlebt, die der Digicam ihre neusten Neuigkeiten berichtet?? Obwohl das komische Ding nur summt und ab und zu blitzt scheint Rico da grossen Gefallen dran gefunden zu haben :hahaha: also quasselt er jetzt mit der Cam und selbst die ist ihm lieber, als mein Finger :vogel:

    Ich hab mal noch eine Frage, die mir sehr am Herzen liegt....
    An sich ist das Fliegen ja für die Amas doch so wichtig...da fallen mir so viel Gründe ein nur -- wie stehts mit den Tierchen, die net können????

    Rico hat ja mittlerweile raus, daß man auch überall hin klettern kann :idee:
    um ihn ein bisschen am fliegen zu halten, nehm ich ihn mindestens ein mal am Tag auf den Stock, und trage ihn von seiner Voli weg..Dann setzt ich ihn entweder auf den Freisitz - zusammen mit Coco - oder z.B. auf die Sofalehne...
    Von weiter oben *startet* er natürlich, sodaß er immerhin ein paar Flügelschläge macht. Ich meine auch, daß die Distanzen, die er überwindet, immer größer werden. Über die anfänglichen *Bruchlandungen* sind wir ja mittlerweile weg. Da hat er gaanz dolle dazugelernt :zustimm: .
    Das einzige was hin und wieder passiert ist, daß er beim Landen noch nen gutes Stück über den Holzboden rutscht :rockon: wie ne Ente beim Landen auf wasser :D

    Was meint Ihr dazu?? Ist es richtig ihn ein wenig anzuregen oder kommt es mit der Zeit von allein??

    Ich meine hier mal gelesen zu haben, daß Amas auch das Fliegen verlernen, wenn es zu lange dauert, bis die gestutzten Federn wieder nachgewachsen sind :?

    Nun wünsch ich Euch allen ein supi Wochenende.Zum Abschied noch nen *Flirtbild* - Rico und Cam- lach......aber eins muss man ihm lassen..fotogen isser ;)
    Mit lieben Grüßen Mari und ihre 2 Männer
    (ein gefiederter und einer mit Bart :D )
     

    Anhänge:

    • pr1.jpg
      Dateigröße:
      14,6 KB
      Aufrufe:
      46
    • PR.jpg
      Dateigröße:
      15,7 KB
      Aufrufe:
      48
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Mari!

    Wenn du mich fragst: Ein bisschen Anregung kann nicht schaden - sofern dein Rico sich von allein zum Fliegen entschließt.

    Was anderes wäre es, einen Vogel, der nicht gut fliegen kann, mit Gewalt in den Abgrund zu stürzen. Das wäre ausgesprochen brutal und ginge am Ziel vorbei. Ich kenne zwar niemanden, der so was macht (und dich meine ich erst recht nicht damit!), aber es soll ja auch Leute geben, die ihrem Hund Zäpfchen ins Futter bröckeln aus falsch verstandener Hilfeleistung, wenn du weißt, was ich meine.

    Dass dein Rico so über dem Boden schliddert beim Landen, hat natürlich was mit seiner eingeschränkten Manövrierfähigkeit zu tun. Mit zunehmender Sicherheit beim Fliegen wird auch das Landen besser werden.

    Meine Mia ist auch nicht gerade der rasanteste Starfighter. Manchmal hängt sie in der Luft wie ein dicker Kolibri (besonders wenn sie noch überlegen muss, wohin sie eigentlich will), und dann kann es schon mal passieren, dass sie etwas unelegant zu Boden geht, je nachdem - mit leichtem Überhang vorn oder hinten.

    Das wird schon wieder mit deinem Rico - freiwilliges Flattern deutet auf Agilität. Er könnte es sich ja auch einfacher machen und gleich zu Fuß gehen, nicht?

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  22. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    die tiere reagieren sehr individuell auf flugunfähigkeit. es gibt sogar welche die es können aber aus welchen gründen auch immer, nicht wollen. es gibt welche, bei denen die flugunfähigkeit auswirkungen auf ihr selbstbewußtsein hat. ich kenne flugunfähige amas denen es (scheinbar) nichts ausmacht. ich habe nen welli der nicht fliegen kann und er wirds auch leider nie können, aber er versucht es trotzdem jeden tag immer wieder...

    jeder vogel ist eine eigene persönlichkeit und reagiert unterschiedlich. generell kann ich aber sagen, (aus beobachtungen von eigene tieren und von behinderten papas bei einer bekannten) daß vögel sich allgemein recht gut auf behinderungen einstellen können.

    es ist ne gute idee, seine flugansätze zu unterstützen solange es, wie hier schon gesagt wurde, nicht mit der brechstange geschieht.
     
Thema:

Step by step