Stimmfreudiges Nymphenmäderl

Diskutiere Stimmfreudiges Nymphenmäderl im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Nymphenfreunde! Bei meinen 4 Nymphensittichen steht das Geschlecht noch nicht fest. Es gibt nur Spekulationen. Zwei Vögel müssten an...

  1. #1 Karinetti, 27. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Nymphenfreunde!

    Bei meinen 4 Nymphensittichen steht das Geschlecht noch nicht fest. Es gibt nur Spekulationen. Zwei Vögel müssten an diesem oder jenem Tag geschlechtsreif werden.

    Meine Limetti kommt erst in ein paar Monaten in die Geschleichtsreife, aber irgendwas sagt mir, dass sie ein Mädchen ist. Warum weiß ich eigentlich nicht. Es "wirkt" einfach so.

    Sie imitiert meine beiden vermutlichen Hähne. Sie sing wahnsinnig gern und gaggert eher wie ein Welli den ganzen Tag "irgendwas" vor sich hin. Stimmlich kommt sie nicht so hoch hinauf wie die anderen und es hört sich auch nur an wie eine "schlechte" Kopie.

    Aggressiv kann ich sie überhaupt nicht bezeichnen, sie hackt nicht auf jemand anderen ein oder klopft wo dagegen, sie ist eher ruhig und passiv, mal abgesehen von dem Gequassel. *hihi*

    Kraulen tut sie sich mit Spagetti, er/sie pfeift nie, außer ein Begrüßungspfiff oder ein Warnruf, sonst nichts.

    Nun wieder zu meiner Limetti. Ich glaube sie ist ein Mädchen, aber es irritiert mich, dass sie so viel singt?! Was denkt ihr?

    Mein Züchter hat mir ein Poster gezeigt von Nymphensittichen (das hab ich mir jetzt zugelegt) wo immer Hahn und Henne drauf sind. Alle Hennen haben so Streifen am Schwanz, die Hähne nicht. Er meinte, dies sei ein sicheres Zeichen. Hm........ist es wirklich so einfach?
    Meine beiden vermutlichen Hähne haben ganz "saubere" Schwänze, die anderen beiden Spagetti und Limetti haben diese deutliche Querstreifung.

    Fragen über Fragen....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 27. März 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Karin :0-


    Ja es gibt auch sprach- oder immitierbegabte Hennen. Linda hatte so ein Küken, ihren Malte. Oder auch Homer hat eine singende Henne.


    Das mit der Querstreifung ist erst aussagekräftig nach der Jugendmauser. Da alle Küken wie Hennen aussehen und mehr oder weniger diese Bänderung tragen. Ausserdem sind Deines Schecken und da sind diese Streifen leider wieder kein 100%iges Geschlechtsmerkmal.
     
  4. #3 Karinetti, 27. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Federmaus,

    ja das wusste ich, dass das mit der Querstreifung erst nach der Geschlechtsreife gültig ist, hatte ich bloss nicht extra herausgestrichen.:D

    Was machen Nymphenweiberln denn sonst noch auffälliges? Sind sie eher ruhiger und nicht so zappelig?

    Ich bin so neugierig welches Geschlecht die Vier denn haben, hatte auch schon an Federanalyse gedacht (ist aber sehr teuer) und ich frag mich ob es nicht vielleicht unnötig ist, wenn es sich dann eh mal herausstellt.
    Meine Nymphies sind so spannend, nicht nur was das Geschlecht betrifft. Manchmal denke ich an sie (wenn ich gerade irgendwo bin) und könnte fast platzen vor Neugier was sie gerade machen. ;)

    Fotos habt ihr ja schon etliche von meinen Nymphensittichen gesehen, aber soll ich nochmals welche reinstellen? Vielleicht kann man an Profilaufnahmen in etwa das Geschlecht einschätzen???
     
  5. sunny81

    sunny81 Guest

    hm...

    Ich denke, das Limetti ein Hähnchen ist und Spagetti eine Henne.
    Mein Poldi hat auch am Anfang nicht geklopft und nur gesungen und geplappert. Ausserdem ist bei Schecken das Gefieder weniger aussagekräftig. Mein Hähnchen Poldi hat auch noch ein paar gestreifte Unterfedern, die verlieren sich aber nach und nach. Das kann noch ein Weilchen dauern und es kann auch sein, dass er die ein oder andere gestreifte Feder behält (weil Schecke).

    Spagetti scheint eine Henne zu sein, da sie sehr wenig Töne von sich gibt. Nymphenhennen sind überwiegend ruhiger und nicht so zappelig wie Hähnchen, das ist auch bei meiner Charlie so.

    Es scheint auch so, dass sich S und L nach und nach zu einem Pärchen entwickeln, wie Du das so beschreibst. Beobachte es doch einfach mal weiter, aber ich denke es ist so.


    Viele liebe Grüße :0-


    Helmi (Christine) mit Frau Charlie und Herrn Poldi ;)
     
  6. #5 Regina1983, 27. März 2004
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich hoffe, dass deine Nymphis sich bald "outen" :)

    Federanalyse ist gar nicht so teuer, aber bei mir hat sie einfach nicht geklappt. Habe extra Federn gezogen, dann musste ich nochmal welche schicken weil die nicht ok waren, und dann hab ichs sein lassen. July hat sich auch so als Hahn geoutet *g* Er ist ja der stolze Papa von 2 Nymphikindern.

    Sammy, das eine ist ein Hähnchen, und Jonny ist hoffentlich ein Weibchen, ich bin mir aber nicht sicher, weil er/sie noch nicht gesungen hat. Sammy plappert auch den ganzen Tag und übt vom Balzgesang über Wellischimpfen bishin zu undefinierbaren Quietschlauten alles mögliche ein :) Am lustigsten ist ein Krächzen, da reißt er immer seinen Schnabel so weit auf *G*

    Lg

    Regina
     
  7. #6 Federmaus, 28. März 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Also ich habe bei Sunnie im Dezember 16€ zur Geschlechtsbestimmung gezahlt.
     
  8. #7 Karinetti, 28. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi ihr,
    ach jetzt bin ich ganz verunsichert....hm....verschiedene Meinungen...*wein*;)
    Jetzt würde ich doch ganz gern eine Federanalyse machen lassen.....
    Bei euch in D dürfte das viel billiger sein... :k
    Mein TA hätte für alle vier Vögel jenseits der 100 Euro verlangt :~
    Selbst auszupfen möchte ich nicht und das mit frisch ausgefallenen Federn ist mir zu unsicher. Da werd ich ja alt bei allen Vieren. :(
    Vielleicht lasse ich nur 2 bestimmen? Beim ersten Pärchen bin ich mir ja eigentlich eh ziemlich sicher, dass sie Männchen sind. Hm........
     
  9. #8 Federmaus, 28. März 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Das glaube ich nicht, denn ich habe Sunnie ja die Federn selber ausgezupft.
    Ich habe 16€ bezahlt andere Labors verlangen 24€ für das selbe. Wenn ich jetzt noch das Arzthohorar dazurechne bin ich auch bei ~30€ und das x4 dann bin auch auch weit jenseitz der 100€ .
     
  10. #9 Karinetti, 28. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    @Federmaus: achso ich verstehe...hm....
    Morgen bin ich mit meiner "Geschwür-Limetti" wieder beim Tierarzt, mal sehen vielleicht ergibt sich eine Entscheidung.
     
  11. Marie Sue

    Marie Sue Guest

    hm..

    wie alt sind denn Deine ~ettis?

    Eigentlich müsste man doch -wenn sie geschlechtsreif wären- eindeutig die Hähne am Balzen erkennen können.

    Zumindest mein Hähnchen singt da ganz eindeutig.
    Hennen geben mehr glucksende ruhige Laute von sich, wohingegen das Singen und Rufen der Hähne schonmal sehr laut sein kann :k

    Aber ich denke, das weißt Du schon, gell?
    Ich würde glaub ich an Deiner Stelle das Geld ausgeben und die Vier analysieren lassen. Oder vielleicht lässt Du erst zwei untersuchen und dann die anderen beiden?

    Wenn Du jetzt z. B. drei Hennen hättest, wäre es ja nicht so gut 8o , es sei denn, Du willst auf sechs aufstocken ;)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi MarieSue!

    Ja wie die Hähne singen können weiß ich glaub ich schon;) Bei zweien bin ich mir da schon ziemlich sicher, wenn die loslegen, muss man sich festhalten. :D Ich bezweifle sehr, dass ich 3 Hennen habe. Mit viel Glück hab ich maximal 2, aber vielleicht nur eine. Naja mal sehen.

    Meine ersten beiden ettis sind jetzt etwa 10 Monate, müssten jetzt eigentlich geschlechtsreif sein/werden.
    Die anderen beiden ettis sind noch jünger, da wird es noch bis Sommer dauern.

    Muss jetzt meine Limetti aus der Voliere fischen und dann ab zum Tierarzt ans andere Ende der stadt.:(
     
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Re: hm..

    Nicht 100%ig , mein Charlie singt vielleicht 3x im Jahr und das für ein paar Sekunden. Oder Homer hat eine singbegabte Henne.
     
Thema:

Stimmfreudiges Nymphenmäderl