Stimmt das?????????

Diskutiere Stimmt das????????? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Habe in einer PAPAGEIENZEITSCHRIFT gelesen das man die grauen jetzt nicht mehr melden muss bzw. das sie keinen Ring oder Papiere brauchen....

  1. #1 Annymalslive, 22. März 2005
    Annymalslive

    Annymalslive Guest

    Habe in einer PAPAGEIENZEITSCHRIFT gelesen das man die grauen jetzt nicht mehr melden muss bzw. das sie keinen Ring oder Papiere brauchen.

    STIMMT DAS???????? :? :? :+keinplan :hund

    Liebe GRÜSSE ANNY LUNA UND JAKOB[/B]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Das wäre mir absolut neu. Kann mir das aber auch nicht vorstellen, dass das so stimmen sollte.
    Selbst die Wellis sind beringungspflichtig und da soll das bei den Großpapas nicht gelten? :nene:
     
  4. #3 Annymalslive, 22. März 2005
    Annymalslive

    Annymalslive Guest

    Hmmmmmm

    Das stand in dieser WP Zeitung :0-
     
  5. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo anny,
    da ich fleißige leserin der wp bin,sag mir doch in welcher ausgabe das stand.
    denn das hätte ich dann total überlesen.die wp hatte letztes jahr ein thema über das artenabkommen mit ihren anhängen und da sollten die graupapageien nun auf anhang 2 stehen ,aber weiter mit beringungs-,anmelde- und nachweispflicht ,aber sie brauchen keine citespapiere mehr.das stand aber sehr ausführlich in dieser ausgabe.
    liebe grüße beate
     
  6. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Hmmmm,

    dann zitiere doch mal vollständig, denn gerade in der wp kann dies nicht stehen bzw. wenn, ist es gravierender fehler!!!!

    auch in der novellierung der bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) im dezember 2004 steht klar und deutlich: artenschutzkennzeichen erforderlich seit 2001 (anlage 6 BArtSchV)
    herkunftsbestätigung, meldepflicht, kennzeichnung mit psittakose- oder artenschutzkennzeichen (z.b. verbandsringe) entsprechend den vorgaben

    gruß
    uwe :0-
     
  7. laura

    laura Guest

    hallo!!
    das glaub ich aber nicht,dann hätte ich doch nicht so ein theater gehabt.
    und laura wäre auch nicht beschlagnahmt.
    lies mal dort nach!!
     
  8. Cpt Kurt

    Cpt Kurt Guest

    Hallo,
    ich habe vor 2 woche eine graupapagei gekauft und ihn angemeldet.habe nicht gehört so was.Aber glaube nicht so an die zeitschriften(für papageien weis ich nicht)wiele schreiben falsch besonders preis tester zeitschriften.Vielleicht könnte sein aber.zur zeit schaue ich überall für papageien weil meine ist nicht so in ordnung ist er schreit und hat angst.
     
  9. #8 Monika.Hamburg, 23. März 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo,

    ich habe heute Mausi angemeldt. ( Hamburg).

    Hatte mit der Dame von der Umweltbehörde telefoniert, die faxte mir ein Anmeldeformular,das ich dann mit Mausi Daten ausfüllen musste, als Anlage dann ihren Herkunftsnachweis und ich hoffe mal, dass es damit erledigt ist.

    Gruß
    Monika
     
  10. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Cpt. Kurt

    Nach nur 2 Wochen ist das nicht unnormal, dass ein Grauer Angst hat und Schreit. Das ist also völlig in Ordnung.
    Ein Papagei, der noch nicht zahm ist, benötigt unter Umständen sehr lange bis er sich an dich gewöhnt hat. Und vielleicht wird er nicht SO zahm werden, wie du es gerne hättest. Das ist von Vogel zu Vogel verschieden. Nicht alle werden "Schmusetiere".
    Eine Bitte an dich: Bevor du den Papageien "umtauschst", bitte überlege dir genau, was für Erwartungen du an so ein Tier stellst, und ob ein Papagei diesen Erwartungen entsprechen kann.

    Weiters möchte ich dir noch sagen, dass ein einzelner Papagei auf die Dauer nichts ist. Du solltest dir baldmöglichst Gedanken über einen zweiten Graupapageien machen. Über Einzelhaltung und die Folgen kannst du hier im Forum viel nachlesen. Genauso viel, wie über die lange Zeit die eine "Zähmung" dauern kann und wieviel Geduld man währendessen braucht.

    Viel Spaß beim Lesen :)
    LG
    Alpha
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Vermutlich(!) könnte das der Fall sein, wenn der Vogel gechipt ist!
     
  12. hansklein

    hansklein Guest

    Meldepflicht...

    Hallo,

    also nach meiner Kenntis besteht in DEUTSCHLAND... immer noch Meldepflicht, die Geier stehen eben auf dem Anhang... egal ob gechippt, gepierct oder sonstwas... Ist ja auch sinnvoll... An Kurt... Wenns ein WF sein sollte, dann brauchste jede Menge Geduld und Zeit... Dann muss er sich erstmal an das notwendige Übel Mensch gewöhnen... Da brauchste evtl. noch jede Menge Zeit und Geduld, bevor er weiß, dass du keiner von denen bist, die ihn mit Gewalt einfangen und im engen Käfig pferchen und mit Gewalt greifen...

    Das musste Ihm erstma begreiflich machen, dass du ihm nix willst...

    Liebe Grüeße

    Hans und Geier
     
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ich kann es nur wiederholen: es ist auch egal, ob der vogel gechipt ist, papiere und meldepflicht ist klar geregelt

    auch in der novellierung der bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) im dezember 2004 steht klar und deutlich: artenschutzkennzeichen erforderlich seit 2001 (anlage 6 BArtSchV)
    herkunftsbestätigung, meldepflicht, kennzeichnung mit psittakose- oder artenschutzkennzeichen (z.b. verbandsringe) entsprechend den vorgaben


    gruß
    uwe
     
  14. Cpt Kurt

    Cpt Kurt Guest

    WF=Wildfang?
    Ne ist er nicht er hat papiere.Auf den papier stehst das er in einem zoo geschäft gekauft ist.Ist eine deutsche nachzucht.ist noch ca.10 manat alt.warte ich halt das er sich gewöhnt.
    Mit der paarung will ich nicht.Ausser dem sein frühere besitzer wollte ihn verpaaren und hats nicht geklappt und des wegen hat sie das verkauft.(hoffe ich mal)sie hat mir zumindest so gesagt sein frühere besitzer.
     
  15. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Kurt

    Dass du deinen Grauen nicht verpaaren möchtest finde ich sehr schade. In seinem Alter sollte eine Vergesellschaftung allerdings noch lange nicht aussichtslos sein. Gerade bei so jungen Papageien geht es oftmals (noch) sehr gut, sie an Artgenossen zu gewöhnen.
    Lies doch bitte mal ein paar Berichte hier durch, was Einzelhaltung für schwere psychische Störungen bei Papageien anrichten können. Oft kommt es auch nach 2 oder 3 Jahren zu starken Aggressionen Menschen gegenüber. Bitte denk nochmal darüber nach, denn es ist wirklich nicht gesund für deinen Grauen, wenn er lange alleine bei euch bleibt.

    LG
    Alpha
     
  16. fisch

    fisch Guest

    Moin Kurt,

    warum möchtest du denn keinen Partner für deinen Grauen? Sie müssen ja nicht Junge aufziehen, aber ein Gefährte wäre enorm wichtig.
    Ich kann mir aber auch nicht wirklich vorstellen, dass man einen 10 Monate jungen Grauen nicht vergesellschaften kann, bzw. eine Vergesellschaftung schon fehlgeschlagen ist...
     
  17. Cpt Kurt

    Cpt Kurt Guest

    Nicht verpaaren.veil denke wenn ich paare wird er nicht sprechen und beshäftig mit mit.Ausserdem er wurde schon von seinem ex-besitzer versuchtzuverpaaren ubnd hat nichts geklappt.das wollte ich auch nicht erleben.Er ist aber so süss aber hat angst hat.Es gibt medikamente im shops wir ihr zu mir empehlen die dinger zu kaufen?Bringen die was das er die seine angst verliert?Er denk das ich ihm was zumachen ich mach ihn nicht aber er versteht das zurzeit nicht.
     
  18. Kiwi

    Kiwi Guest

    Hallo an Allle,

    Meldepflicht
    Sämtliche Veränderungen im Bestand sind wie bisher den zuständigen Behörden schriftlich zu melden.
    Dabei müssen Angaben über Art,Zahl, Alter,Geschlecht,Herkunft,Verbleib,Standort Verwendungszweck und Kennzeichen der Tiere enthalten sein. Zusätzlich sind Kopien des Herkunftsnachweis beizufügen. Bescheinigungen von verstorbenen Tieren sind zurückzugeben.
    Gruß Kiwi
     
  19. Kiwi

    Kiwi Guest

    Hallo Kurt,

    ich habe auch so einen Kleinen Schisser :( , habe ihm nach 2 Monaten eine Dame zu Gesellschaft gesucht und gefunden. Mein Henry war hoch Nervös ,mit viel Liebe seiner Partnerin Biene und Bachblüten Nr.2 bekomme ich das langsam in den Griff.
    Viel,viel, Geduld brauchst Du, dass habe ich mittlerweile auch gekernt.
    Das mit dem nicht- zahmwerden und nicht-sprechen stimmt nicht
    Gruß Kiwi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kiwi

    Kiwi Guest

    kuckste hier
    Gruß Kiwi
     
  22. fisch

    fisch Guest

    Hallo Kurt,

    das ist ein altes Märchen, dass paarweise gehaltene Papageien nicht sprechen oder nicht zutraulich werden.
    Wenn ein Papagei sprechen möchte, so tut er das auch mit einem Partner. Meine Coco hat z.B. erst nach dem Einzug von Grisu angefangen zu sprechen. Grisu (eine NB) spricht übrigens auch :zwinker:
    Es kann genauso sein, dass dein Papagei gar nicht sprechen möchte - auch wenn du ihn weiterhin so einsam hältst :traurig:
    Eien Verpaarung (besser Vergesellschaftung) braucht mitunter viel Geduld und Einfühlungsvermögen. Wenn dein Papa wirklich erst 10 Monate jung ist, sollte das kein Problem darstellen.
    Hier im Forum gibt es etliche glückliche Papahalter, die froh sind, ihrem Liebling einen Partner/in gegönnt zu haben.

    Von Medikamenten zur "Gefügigmachung" rate ich dir ab. Wenn du deinen Grauen zutraulich machen möchtest, so tu es bitte nur mit Liebe und vieeeeeel Geduld.
    Andersrum wird ein Schuh draus: du verstehst ihn nicht :zwinker:
    Ein Grauer ist zwar sehr intelligent, aber auch ein großer Schisser. Wenn du zu forsch vorgehst, schaffst du dir einen potentiellen Problemvogel (rupfen und schreien nicht ausgeschlossen).
    Lass ihm Zeit und übe dich in Geduld!
     
Thema:

Stimmt das?????????