stockmauser?

Diskutiere stockmauser? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo ihr lieben, hab mal wieder ein problem mit meinen süßen quietschern. meine krik hat an stelle einiger schwanzfedern seit ca. 1, 5 wochen...

  1. sittich

    sittich Guest

    hallo ihr lieben,

    hab mal wieder ein problem mit meinen süßen quietschern.
    meine krik hat an stelle einiger schwanzfedern seit ca. 1, 5 wochen dicke kiele, aus denen die federn nicht richtig rauskommen. es geht ihr recht gut, soweit ich das beurteilen kann. seit 2 tagen dusche ich meine beiden mit großem erfolg und reger begeisterung der beiden. aber ich sorge mich wegen ihrer federn. sie hat auch überhaupt sehr verrupfte schwanzfedern. ich hab sie ja auf der straße gefunden (am 11. august) - also dachte ich, dass sie eben schmutzig ist. aber der dreck ist bis heute nicht weg und die federn sehen eben auch sprießig aus mittlerweile.
    bitte gebt mir doch mal ein paar tipps. ich bin eben noch ein anfänger... ;-)
    :~

    ach ja. noch etwas ist letzten samstag passiert. die beiden haben leichten schnupfen, zumindest deute ich das so. sie nießen, während sie ihre "nase" kratzen. nicht sehr oft, aber relativ regelmäßig. und letzten samstag hat meine krik plötzlich ganz schrille piepstöne von sich gegeben und als ich herbeigeeilt war, sah ich, dass sie offensichtlich nach luft ringt. der schnabel war weit offen und sie machte ruckartige bewegungen, etwa wie husten. ich gleube ihr rachen ist etwas entzündet - zumindest war er recht rot, inkl. zunge. ich dachte schon, sie stirbt. aber von einer sekunde auf die andere wars vorbei und sie wieder quietschfidel. hat gefressen ist rumgehüpft und alles war wieder gut.

    ganz schön aufregend mit den beiden...8o
    liebe grüße, heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Antje

    Antje Guest

    Hallo Heike,

    das Schnupfen beim am Schnabel kratzen ist normal. Sie reinigen damit nur ihre Nasenlöcher. Solange kein Sekret austritt mußt Du Dir da keine Sorgen machen.

    Das Schnabelaufreißen und Hals strecken kenne ich auch. Als ich das zum ersten Mal gesehen habe, habe ich auch gedacht, der Vogel fällt gleich tot von der STange. Unsere Paulie macht das immer, wenn man sie länger (mit der Nase, die Hand mag sie nicht) gekrault hat. Sie verdreht dann immer so ihren Kopf und es sieht so aus, als wollte sie alles wieder an den richtigen Platz renken. Wenn sie das nicht ständig machen, keine Sorge.

    MIt den Federn weiß ich auch nicht so Recht. Da warte man besser auf die Fachleute hier.

    Schön, daß Du Dir so viele Gedanken um Deinen Vogel machst. Mit der Zeit wirst Du dann selbst erkennen, welches Verhalten normal ist und welches nicht. Aber besser einmal zu oft nachgefragt als zu selten. Das finde ich wirklich gut :)
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Heike,

    also das mit dem Nießen ist normal, wie Antje schon geschrieben hat, wenn es nicht häufiger passiert!
    Das "Würgen" ist in gewissem Rahmen auch normal, wenn es aber häufig ist und sie dabei Schmerzensschreie von sich gibt, dann würde ich mal zum TA gehen...da könnte ein Fremdkörper feststecken!
    Mit den Federn gehe doch lieber mal zum TA, es könnten Parasiten sein, oder irgendeine Stoffwechselkrankheit, die behandelt gehört!
    Also, besser du gehst mal zum TA...sicher ist sicher!
     
Thema:

stockmauser?