Störung beim Nestbau

Diskutiere Störung beim Nestbau im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo ihr lieben! Mein Spatz baut zur Zeit ihr Nest, aber dabei wird sie nicht in Ruhe gelassen von meinem anderen Weibchen. Diese fliegt immer...

  1. Peti

    Peti Guest

    Hallo ihr lieben!

    Mein Spatz baut zur Zeit ihr Nest, aber dabei wird sie nicht in Ruhe gelassen von meinem anderen Weibchen. Diese fliegt immer zu ihrem Nest, zupfelt daran herum und zieht Fäden heraus. Wenn Spatz das dann sieht, vertreibt sie sie immer von ihrem Nest, aber im nächsten Augenblick, wenn Spatz wieder Baumaterial suchen geht, sitzt die kleine Quietschi wieder am Nest und fängst erneut an zu zupfen...

    Sollte ich Quietschi vielleicht solange aus dem gemeinsamen Käfig entfernen, bis Spatz mit dem Nestbau fertig ist und brütet?
    Oder ist diese Störung normal und macht Spatz nichts aus?

    Ist es vielleicht sogar sinnvoll, einen Gefährten für Quietschi anzuschaffen (der müßte aber in denselben Käfig wie Paul und die zwei Mädels)?

    Fragen über Fragen!

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silberpfeil, 12.05.2000
    Silberpfeil

    Silberpfeil Guest

    Hi,
    was jetzt mit Paul und seinen Mädels ist, weiß ich nicht, aber wenn Du willst, daß Spatz brütet, sollte sie wohl ihre Ruhe haben. Ich blick nicht so ganz durch, wer wo im Käfig ist - ist da noch ein Hahn dabei? Quietschi will möglicherweise selbst ein Nest bauen...
    Schreib doch mal genaueres!
    Silvia
     
  4. soni

    soni Guest

    Hallo Peti,

    also, wenn Du von "Spatz" Nachwuchs haben möchtest, dann braucht Sie auf jeden Fall ihre Ruhe! Du solltest Sie u. ihren Hahn in einen extra Zuchtkäfig setzen, dann wirst Du gleich merken, daß Ihr das viel besser gefällt, wenn Sie alles in Ruhe machen kann u. sich Ihr Hahn jetzt nur noch um Sie kümmert.

    Genau das selbe habe ich in den Anfängen meiner Zuchtversuche auch gemacht: zwei Hennen u. zwei Hähne in einen großen Käfig/Voliere u. dann waren da noch zwei Jungkanarien mit in der Voliere. Ständig wurden die brutwilligen Hennen von den Halbstarken gestört (zupften das Nest außeinander) u. stritten sich mit ihnen. Auch die Hennen untereinander fetzten sich.

    Wenn man nun ernste Absichten hat, sollte man immer das Paar in einen eigenen Käfig setzen. Dann besteht auch nicht die Gefahr der Fremdbefruchtung, was auch schon mal passiert u. dann wundert man sich, daß aufeinmal ganz andere Küken im Nest sitzen als man erwartet hat.

    Die Jungkanarien stören auch ständig u. versuchen immer beim Geschehen dabei zu sein.

    Das waren so meine Erfahrungen.

    Viele Grüße!
    Sonja
     
  5. #4 woodstock, 13.05.2000
    woodstock

    woodstock Guest

    Hallo,

    ich gebe Sonja absolut Recht.

    Wenn Du Nachwuchs möchtest, dann braucht das Paar Ruhe und das nicht nur beim Brüten.

    Was in einer Voliere gut gehen KANN, ist, wenn Du mehrere Hennen und EIN Hahn drinnen hast. Voraussetzung hierfür:

    a)
    jedes Weibchen sein eigenes Nest angeboten bekommt

    b)
    genügend Nistmaterial angeboten wird

    c)
    die Voliere groß genug ist

    Aber auch das funktioniert nur, wenn die Tiere sich gegenseitig in Ruhe lassen.

    Wenn Du die gleiche Anzahl von Hähnen und Weiberl in einer Voliere hast funktioniert das schon aus dem Grund nicht, da sich die Hähne unter Umständen nicht vertragen, weil jeder die Voliere als sein Revier ansieht. Und in seinem Revier hat ein anderer Hahn nichts zu suchen.

    ------------------
    ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~
    Liebe Grüße
    Nicky

    Website: http://www.treffpunkt-canary.de
    Email: canaryfancy@gmx.de
     
  6. Peti

    Peti Guest

    Hallöchen!

    Also, um nochmal Licht in das Dunkel meines Käfigs zu bringen, wollte ich euch meine Vögelchen nochmal vorstellen:
    In meinem Käfig (1,20 x 1,00 x 0,5) habe ich drei Kanarien: Paul und Spatz (das ist mein Paar) und Quietschi (noch ein Weibchen, ist aber noch ziemlich jung).

    Ich denke es ist dann wohl am besten, wenn ich Quietschi aus dem gemeinsamen Käfig erstmal rausnehme und sie nach nebenan in den alten Käfig setze, bis ich sicher bin, daß Spatz in Ruhe ihre Eier legen kann.

    Gibt es eigentlich auch Weibchen, die nur ein Nest bauen, und dann doch keine Eier legen?

    Liebe Grüße,
    Petra
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. soni

    soni Guest

    Hi Peti,

    daß hat sich echt fast so angehört, als wenn Du jede menge Vögel in einem Käfig/Voliere hälst.

    Also, das eine junge Weibchen macht echt so viel Unruhe?! Ich meine nur deshalb brauchst Du sie nicht unbedingt aus dem gem. Käfig nehmen, da werden die Alten sie schon zurecht weisen! Bei mir waren auch zwei Jungkanarien mit im Käfige/Voliere u. das Paar. Da wurden sie auch mal richtig zurecht gewiesen, u. dann war auch bald Ruhe, als die Henne dann fest gebrütet hat.

    Aber wenn alles nichts hilft, denke ich auch, daß Du "Quitschi" extra setzt.

    Ja, es gibt Hennen die ihr Nest fertig gestellt haben, aber lange keine Eier legen wollen. Genau so einen Fall hatte ich auch mal. Das Nest war fertig u. sie setzte sich auch hinein u. tat die ganze Zeit so, als ob sie brüten würde - legte aber nie Eier! Sie ließ sich auch ständig befliegen - aber nichts.

    Aber das muß man immer erst abwarten - wenn die Henne auch Nachts im Nest hockt, geht das Eier legen meist los. Also beobachte schön u. halte uns auf dem Laufenden.

    Alles klar?! Grüße Sonja!
     
  9. #7 Stefan Becker, 14.05.2000
    Stefan Becker

    Stefan Becker Guest

    Ich habe auch eine Henne, die hatte das Nest vertig, ich dachte schon die würde garnicht mehr legen, hat fast 2 Wochen gedauert, heute morgen hat sie das 2 Ei gelegt :-)

    Gruß Stefan

    ------------------
    Homepage OKV
    private Homepage
    becker@maba.net
     
Thema: Störung beim Nestbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf man vögel beim nestbau stören

    ,
  2. störung brut spatz

Die Seite wird geladen...

Störung beim Nestbau - Ähnliche Themen

  1. Vögel von Hand aufgezogen, Probleme beim auswildern

    Vögel von Hand aufgezogen, Probleme beim auswildern: Hallo, wir haben 3 kleine Bachstelzen (2 weitere leider tot, Eltern haben nichts mehr gemacht) aufgenommen und letzte Woche angefangen sie in die...
  2. Unsicher beim Geschlecht-Ist das Weibchen ein Mänchen und das Mänchen ein Weibchen?

    Unsicher beim Geschlecht-Ist das Weibchen ein Mänchen und das Mänchen ein Weibchen?: Guten Tag alle zusammen, seit 3 Monaten wohnen nun schon zwei Nymphensittiche bei mir zu Haus. Eine 8 Monate alte Henne und ein 3 Jahre alter...
  3. Weibchen bei Brut unterstützen, sehr heißes Wetter!

    Weibchen bei Brut unterstützen, sehr heißes Wetter!: Liebe Forenmitglieder, ich bin neu im Forum und wollte Euch alle ganz lieb grüßen :). Nun habe ich seit guten zwei Monaten zwei...
  4. Ende Juli Nestbau?

    Ende Juli Nestbau?: Hallo alle zusammen! Es ist Ende Juli und ich musste mit Erschrecken feststellen, dass meine Laufis ein neues Nest gebaut haben und es liegen...
  5. Chronische Nierenentzündung beim Huhn

    Chronische Nierenentzündung beim Huhn: Hallo, meine Henne hat eine chron. Nierenentzündung. Hat jemand damit Erfahrungen? Die Symptome sind schon länger. Was kann man tun?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden