Stolzer Pfirsichköpfchenbesitzer sucht Tips

Diskutiere Stolzer Pfirsichköpfchenbesitzer sucht Tips im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, Ich bin schon immer ein Freund von Vögeln gewesen, besonders von den Unzertrennlichen. Nach langem Suchen habe ich mich letzte...

  1. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Hallo zusammen,

    Ich bin schon immer ein Freund von Vögeln gewesen, besonders von den Unzertrennlichen. Nach langem Suchen habe ich mich letzte Woche für ein Pärchen PK's entschieden, die ich in einem Inserat im Netz fand. Sie sind knapp zwei Jahre alt und wurden von einem Züchter damald gekauft. Da der ehemalige Besitzer etwa 1,5 Stunden von mir weg wohnt, habe ich beschlossen, die Tiere Nachts zu holen und sie in ihrem eigenen Käfig zu transportieren, um sie nicht zu arg in Stress zu versetzen. Die Tiere sind zu Hause bei mir angekommen und leben in ihrem gewohnten Käfig nun bei mir. Da der Vorbesitzer sie nur "Schredders" rief, taufte ich die beiden nun Lucie und Charly, da sie sich irgendwie genau wie bei Charly Brown benehmen. :D Einer der beiden ist größer und lässt sich gern von dem kleineren füttern, so gehe ich davon aus, dass die Behauptung des Vorbesitzers stimmt und es sich um ein richtiges Pärchen, sprich Männchen und Weibchen handelt. Sie wohnen in einem Käfig, der ca 80 x 100 x 50 groß ist, ich denke, sie haben darin ausreichend Platz. In der ersten Nacht waren sie verständlicher Weise sehr gestresst und verstört und weckten uns am nächsten Tag mit sehr hohen und lauten Tönen. Ich ging mit völligem Eifer gleich mal gegen die alten Sitzstangen im Käfig vor, da diese alt und alle gleich groß waren, besorgte neues Gestänge und tauschte dies gleich aus. Ich wurde dann erst einmal von meinen Vögeln mit stundenlangem Meckern für meine Arbeit belohnt. 8( Zum Glück hatte ich den Vogelsand schon in der Nacht neu eingefüllt und so musste ich an diesem Tag nichtz mehr in den Käfig greifen und konnte weiteres Gemecker vermeiden. Die Vögel selbst sind schon sehr zutraulich, sie fokussieren einen sofort, wenn man sie anspricht und lassen sich mit der Nase berühren, ohne zu hacken, kommen dabei sogar ein Stück auf einen zu, wenn man sich langsam genug an sie annähert und mit angemessener Lautstärke mit ihnen spricht. Sobald man die Hände hoch nimmt, schrecken sie etwas zurück, fliegen aber nicht weg. Was mir noch etwas Sorgen macht ist das Theater, das jeden Tag Punkt 18 Uhr Abends los geht: Die Vögel turnen wie wild im Käfig, versuchen mit dem Schnabel sämtliche Türen aufzudrücken und flattern wild umher. Ich denke, sie fordern einfach ihren Freiflug. Ich hab gelesen, man soll sie bei einem Umzug 2 Wochen im Käfig lassen, dass sie sich an alles gewöhnen können, stimmt das? Ich glaub nicht, dass ich das so lange durchhalte, es ist echt Herz zerreisend, sie so leiden zu sehen. Ich rede dann sehr viel mit ihnen und bedingt bringt das auch etwas Ruhe aber eben immer nur dann, wenn man spricht. Sobald es etwas dämmert, sitzen sie genüsslich auf ihrer Stange und schmusen. Langt denn auch eine Woche Käfig, dass sie sich an alles gewöhnen? Sie zernagen momentan auch nichts, habe extra Zweige besorgt und diese in den Käfig gelegt, die rühren sie aber nicht an.:( Ich hoffe, das gibt sich und ich muss mir deswegen keine Sorgen machen. Sie langen auch gar keinen Salat an, fressen nur Körner. Der alte Besitzer sagte auch, dass sie keine Art von Obst fressen, die Körnerschale war bei ihm aber randvoll, es sind meiner Meinung nach sehr viele Sonnenblumenkerne im Futter. Ich habe nun Futter von Vitakraft besorgt mit ein paar Sonnenblumenkernen. Das haben sie mir fast komplett aus der Schale geschmissen und ich fand es auf dem Boden wieder. Ist es ungesund für die Vögel, wenn sie nur Körner essen? Des Weiteren hänge ich jeden Tag eine Kolbenhirse rein, die fressen sie sehr gerne. Ist das denn zu oft oder ist eine Kolbenhirse am Tag in Ordnung? Alles in Allem bin ich sehr glücklich über unseren Zuwachs und hoffe, er wird sich die nächsten Tage noch besser einleben und das Theater Abends hat ein Ende, wenn sie mal fliegen dürfen.
    Anbei noch ein Bild von den Beiden, das haben die alten Besitzer noch gemacht. Sie sind so wunderschön, die beiden. Gerne reiche ich noch Fotos nach, wie ich den Käfig nun eingerichtet hab, wenn sie sich eingelebt haben. Vielleicht hat der eine oder andere noch ein paar Tipps für mich, ich wäre sehr dankbar!

    Gruß Mitschll
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AgaAga

    AgaAga Guest

    Hallo mitschll

    und willkommen im Forum der Agasklaven :bier:!
    Hat Dich der Agavirus ebenfalls erwischt?
    Eine Heilung ist Aussichtslos!
    Deine Aga´s kannst Du sicher schon
    nach einer Woche Knast auf Freiflug schicken!
    Die Unruhe im Käfig wird sich bei tgl. Freiflug
    dann auch von selbst geben!
    Achte aber darauf, daß deine PK´s draußen
    nicht´s anknabbern, was sie nicht sollen!
    Ansonsten wird alles zerschreddert was
    nicht Niet- und Nagelfest ist!
    Ein Tip wäre Buchenholzgranulat als Käfigeinstreu!
    Meine Geier knabbern auch gern daran herum!
    An der Käfigfront habe ich von außen eine große
    Edelstahlschale zum Baden angehangen!
    Bei tgl. Ausflug ist die Käfiggröße auch oK!
    Der Käfig meiner Geier hat dieselbe Größe,
    sie gehen aber nur zum Futtern und
    zum Schlafen rein!
    Beim Futter solltest Du drauf achten,
    daß es möglichst wenig oder keine
    Sonnenblumenkerne enthält, da diese zur
    (Leber-)verfettung führen können!
    Ich reiche nur selten die Sonnenblumenkerne
    als Leckerli!
    Mein Futter bestelle ich bei Futterkonzept.de,
    darauf fahren meine Geier total ab und lassen auch
    kein Körnchen übrig!
    Bei der Gabe der Hirse gehen die Meinungen allerdings
    weit auseinander! Meine Geier bekommen sie ein bis zweimal
    die Woche!
    Es kann lange dauern bis deine Aga´s Obst und Zweige annehmen!
    Biete es nur weiter an, irgendwann klappt es dann schon!
    Bei meinen Schwarzköpfchen hat es erst geklappt als ich ihnen
    noch zwei Pfirsichköpfchen in den Käfig gesetzt habe! Die haben
    den Sk´s erstmal gezeigt, wie man mit dem Obst den Käfig
    umdekorieren kann :+schimpf!
    Ich hoffe, ich konnte Dir ein paar Tips geben und wünsche noch
    viel Spaß mit deinen Geiern!
    Es werden bestimmt nicht die Letzten sein :zwinker:!

    Und an die anderen Agasklaven als Info:
    Ich hab meine Erdbeerköpfchen doch behalten,
    da sie sich wider Erwarten sehr gut mit
    den Schwarzköpfchen vertragen!

    LG Ingo un de Quitschie´s
    Andere haben ´nen Vogel,
    wie Bedauerlich,
    denn ich hab endlich wieder Vier!
     
  4. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Hi Ingo,

    danke für deine Tipps, sie werden mir sicher weiter helfen. Mit dem Streu, das werde ich mal versuchen,obwohl ich meine Vögel noch nicht auf dem Boden gesehen habe. Die beigefügten Bilder hab ich eben gemacht, konnte es nicht abwarten. :~ Da sieht man ach den Käfig, ich denke schon, dass er groß genug ist. Ich habe ihn schlicht gehalten, da ich gelesen hab, dass PK's Platz brauchen, oder kann/soll man noch mehr Sitzgelegenheite für die zwei einrichten? Ich habe auch gelesen, das Spielzeug eher störend ist und die zwei Süßen Plastikteile verschlucken könnten oder bin ich hier zu vorsichtig?

    Erste Erfolge mit dem Salat und den Zweigen gab es heute schon, der Feldsalat ist komplett aufgegessen und der Zweig zumindest mal angeknabbert und herunter geschmissen, freut mich, dass endlich mal Unordnung im Käfig ist.
    Der Radau hält jetzt schon 1,5 Stunden an, bin froh, wenn es endlich dämmert und sie aufhören so Mitleiderregend zu meckern, ja fast schon jammern. Werde ihnen am Wochenende denk ich den ersten Freiflug genehmigen, länger halte ich das nicht aus. ;)
     

    Anhänge:

  5. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Jetzt habe ich das Bild vom Käfig vergessen...
     

    Anhänge:

  6. #5 Michelle81, 8. April 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Hey,

    da hast du ja wirklich 2 wunderschöne PK´s bekommen!!! Wunderhübsche Farben *schwärm*
    Wie groß ist denn der Käfig?
     
  7. AgaAga

    AgaAga Guest

    Hi mitschll,

    schicke Bilder! Ich hab für meine Aga´s das Wohnzimmer zum Spielplatz umgebaut! An der Decke ist eine 1Meter-Hängebrücke, 1 Kletterseil und Ringe
    angebracht! Zusätzlich hab ich noch eine UV-Lampe oberhalb des Käfigs!
    Diese Lampe ist Flimmerfrei und somit angenehmer für die Geier, hat aber
    noch andere Vorteile! Such mal im Forum unter Birdlamp!
    Spielzeug aus Kunststoff ist nicht so gut, besser welches aus Naturfasern
    und Holz!
    Es freut mich für Dich, daß deine Geier schonmal Salat schreddern!
    So nach und nach wird das schon, wirst sehen!
    Ein Käfig kann nicht groß genug sein! Soll heißen: Je Größer umso besser!
    Ich würde Dir noch eine große Schaukel für den Käfig empfehlen!
    Vorrausgesetzt dort ist noch Platz!?

    LG Ingo un de Quitschie´s
    Bei Anderen klebt der Kuckuck,
    über mir kreisen bereits die Geier!
     
  8. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Das stimmt, sie sind wie aus dem Bilderbuch, als ich sie das erste mal sah konnte ich es selbst nicht glauben, welche strahlenden Farben sie haben. Aber glaub mir, sie wissen, dass sie schön sind. :D Als ich vorhin mit der Kamera kam, haben sie mich sofort angeschaut und sind ganz nah zusammen gerückt. Einfach nur goldig. Mein Käfig sieht du ja auf dem einen Bild, er ist etwa 80 hoch, ist schwer zu messen, hab die Wölbung weg gelassen, 100 breit und 50 tief. Den Käfig habe ich mit übernommen. Das einzige, was mich noch stört ist die Schlafnische, denn auf der sitzen sie nur zum fressen, wenn sie sich ein Stück Salat oder Hirse ergattert haben. In der Nacht sitzen sie wie auf dem Foto in der obersten Wölbung. Das ist ihr Liebligsplatz seit ich den Stecken da oben rein gemacht habe. Vorher schliefen sie wohl auf dem Holzkasten (ich find den schrecklich, der ist voll unnatürlich). Ob man da etwas natürlicheres hinmachen könnte...!?

    Gruß Mitschll
     
  9. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen

    Hey Ingo,

    Ich habe zwei Seile drin, auf denen sie schaukeln können und einen "Seilring, in den ich die Hirse und den Salat binde, damit sie was zu tun haben. Wie oft sollte man den und vor allem WANN den Käfig bzw. das Innere, wie Sitzstangen, Schaukeln, etc verändern? Im Moment schreien sie immer bei der kleinsten Veränderung, z.B. wenn ich einen Ast zum Knabbern rein hänge oder die Position der Sitzstangen verändere. Ich hab beispielsweise die Stangen von meinem Vorbesitzer an den Futter und Wassernäpfen tiefer positioniert, da sie immer in ihr Futter und Wasser rein machten, was net

    Lg Mitschll so prickelnd war. Das hat sie voll aus dem Takt gebracht und sie hatten am Anfang große Schwierigkeiten, wie auch jetzt noch manchmal, die Näpfe anzufliegen. Oder erwarte ich gerade zuviel von ihnen und es ist völlig normal, dass sie sich an alles noch gewöhnen müssen und sie eben überfordert sind?

    Lg Mitschll
     
  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    mitschll
    Hallo und herzlich Willkommen bei den Agaverrückten.

    Hast ja 2 ganz süße kleine Drachen.

    Ich schließe mich in fast allem den anderen Agafans an.

    Beim Freiflug bitte die Fenster mit Bildchen usw bekleben. Sie kennen ja ihr neues Zuhause nicht und könnten übel vor die Scheiben knallen. Alle Zimmerpflanzen entfernen, von denen Du nicht ganz sicher weißt ob sie giftig sind.

    Ja, das Futter umstellen kann ich nur raten. Außer Futterkonzept gibt es auch noch Ricos Futterkiste. Es gibt soviel verschiedenens Futter, welches Du deinen Agas anbieten kannst, da wirst Du staunen. Und es sonst kaum bekommen.

    Ja, Hirse ist sehr fett. Also wirklich nur 2-3 mal in der Woche.Sonnenblumenkörner sind nicht nur fettig, sondern auch oft mit Pilzen belastet.
    Das Futter, welches Du gekauft hast von Vit..... ist nicht gerade gut.

    Schlafhäuschen und Sitzbrettchen lieben die Agas alle. Spielzeug im Käfig ist auch toll. ( ein größerer Käfig wäre schön) Mit viel Platz im Käfig, besser Voliere, gibt tolle Möglichkeiten für Spielzeug, zum Austoben.:zwinker:

    Bei der Käfiggröße die Du hast, ist es wirklich notwendig sie so oft und lange wie nur möglich, raus zu lassen.

    Vorsicht mit Stromkabeln. Die Kleinen beißen da auch gerne rein. Das kann schlimm werden.

    Es gibt noch in manchen Haushalten diese Bleischnüre in den Gardinen. Die sind absolut schädlich für die Agas. Kann schlimme Folgen haben.:traurig:

    Schau Dich mal in "Beschäftigungsmöglichkeiten" hier im Forum um. Da findest Du einfach ganz tolle Spielsachen, die Du super in dem Zimmer verteilen und aufhängen kannst. Da werden Dir die Augen übergehen und Deinen Süßen auch. Die denken dann sie wären im Paradies.
    Vogelbaum, Vogelturm, und vieles mehr.

    Ja, diese Birdlamp, extra für gesunde Vögel, ist ne tolle Sache. Die Tiere lieben das und werden sich richtig Sonnen darunter. Im Futterkonzept gibt es diese supergünstig. Musst sie dann zwar selber zusammenbauen aber ich habe sie niergens günstiger gesehen.

    Mehr Fotos würden wir sicher alle gerne sehen:beifall::zwinker::+party:

    Vor ca. einem Jahr habe ich auch so angefangen. :D Ein Paar Rosenköpfchen und ein Käfig.
    Dann Voliere gebaut und das zweite Paar RK. Gestern habe ich mir noch ein Päärchen zugelegt. Gelbe Pastellschecken. Absolute Liebe auf dem ersten Blick.

    Bin echt stolz und glücklich mit meiner Bande und meinem, inzwischen Agawohnzimmer.8o
     
  11. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Sie werden sich an alles gewöhnen. Lass ihnen Zeit. Ist aber bei allen Agas so, verändert man was, meckern sie erst mal und später finden sie es toll.

    Meine sind inzwishcen ganz heiß auf alles was neu ist. Das wird untersucht und bespielt. Und dann nach einer Zeit wollen sie was neues. Das merke ich daran das sie es nicht mehr so bespielen.

    Stehe ich in der Voli und mach sauber oder ändere was, kommen sie sogar schon gucken wenn ich noch drin bin. Sie sterben vor Neugierde und jeder will der Erste sein.
    Zur Zeit habe ich wieder viel Stimmung in der Voli, wegen des neuen Päärchens, Sarina und Sirius.

    Ich glaube darin gibt es keinen Unterschied bei den Agas. Egal ob Rosen oder Pfirsch-Köppe.
     
  12. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Hi Christine,

    danke, ich glaub, ich werde immer mehr verrückt nach ihnen. Man verzeiht ihnen doch sehr schnell das eine oder andere meckern und gibt ihnen Recht. :D Reichen denn einfache Fensterbilder während des Freiflugs?? Das würde mir das Geld für die eben bestellten Gardinen ersparen. Ich hab mal gelesen, dass sich PK's an ihr Zuhause gewöhnen und man über kurz oder lang die Gardinen wieder entfernen kann, stimmt das? Dann würde ich nämlich die Gardinen weg lassen und für die Übergangszeit Fensterbilder "montieren". Ich will aber auf gar keinen Fall irgendein Risiko eingehen, dafür sind mir die Kleinen echt viel zu wertvoll. Nicht auszudenken, wenn einer der beiden voll gegen eine Scheibe fliegt. Aber ich wohne direkt am Bodensee und möchte meine fast 180° Seeblick nicht einfach zuhängen, wenn du verstehst... ;-)
    Zimmerpflanzen sind bis auf den Gummibaum alle überprüft und ungiftig. Der Weihnachtsstern, den ich eh nicht leiden kann, wurde bereits entfernt... :~

    Hmmm... ich dachte V.... ist gut für die Kleinen, da dort Datteln, etc. drin sind und eben kaum Sonnenblumenkerne. Werde mich aber morgen gleich nach nem anderen Futter umsehen. Bei Futterkonzept gibt es eines, ich glaub das heißt Premium, da sind aber auch Sonnenblumen drin, oder? Was benutzt du denn?

    Ok, wenn Hirse so fett ist werde ich sie einschränken. Ich habe momentan eh keine mehr, so komme ich auch nicht in die Versuchung. ;-)

    Die Sonnenblumenkörner habe ich bereits aus dem Futter aussortiert und heute haben sie sich fast komplett von Salat und Buche-Zweigen, bzw. deren Knospen ernährt, war echt erfreut, das zu sehen. Die Körner blieben fast unberührt, so wie ich das beurteilen kann.

    Kann ich denn Sitzbrettchen einfach selbst bauen?? Ich mag dieses industrielle Zeug echt net... Muss ich dabei etwas an der Holzwahl beachten oder ist es ok, wenn ich Buche/Eiche aus dem Wald benutze?

    Hmm... dachte, ich habe bereits einen großen Käfig... :D Voll getäuscht, hab hier mal die Beiträge verfolgt, ich glaub, ich muss anbauen. :-) Aber es ist wirklich angedacht, sie ab nächster Woche jeden Tag fliegen zu lassen, dafür sind sie ja gebohren. :D Bin mal gespannt, ob ich es schaffe, am Samstag gleich Flugaufnahmen zu machen... Wahrscheinlich hocken meine eingebildeten Drachen die ganze Zeit vor mir, wenn ich den Foto in der Hand habe. Hättest sie heute mal erleben sollen, Germany's next Topmodel ist da echt nix dagegen.

    Stromkabel sind alle unter der Eckleiste versteckt... bin aus der Branche, da hab ich einen echten Tick... wie man sieht, lohnt er sich ja jetzt.

    Wie gesagt, Gardinen kommen erst noch, vielleicht. Wenn Fensterbilder reichen, bleiben die weg.

    Den Turm hab ich schon gesehen. Ich bin die ganze Zeit am überlegen, was ich sonst noch so machen könnte, wie gesagt, industrielle Dinge mag ich net. Ich hab mal von nem "Baum" gelesen, den man hin und wieder mit Leckereien versieht. Das fand ich gar net schlecht, ist denn sowas auch gut?

    Vogel-Lampe?? Wo und wie montiert man so etwas und für was ist sie??

    Mehr Fotos kommen sicher noch, so wie die zwei posieren auf jeden Fall. ;-) Bin echt froh, dass ich dieses Forum gefunden hab, sonst wäre ich in manchen Dingen ganz schön unsicher. ;-)
    Und ich hoffe echt, dass du Recht hast und sie irgendwann nicht mehr meckern, wenn ich etwas in ihren Revier änder.

    Lg Mitschll
     
  13. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo,
    die Gardinen würde ich weglassen. Da bleiben die Süßen manchmal mit den Krallen drin hängen.(und sie scheißen sie nur voll)Wenn die Gardinen dann wieder weg sind, müsstest Du dann doch was an das Fenster kleben. Sie lernen ja durch die Gardine nicht, das man durch Glas nicht durchfliegen können. Ich habe für meine einfach bunte Zeitung in flatternden Streifen geschnitten und sie mit Tesa ans Fenster gepappt.
    Zuerst ganz viele und dann habe ich von Woche zu Woche welche entfernt.

    Habe nun einige Fensterbilder aber noch dran. Will meinen Garten sehen, so wie Du deine Aussicht genießt.

    Gummibäume sind giftig. Den würde ich auf jeden Fall wegnehmen.
    Es gibt aber auch ungiftige Zimmerpflanzen.

    Klar, Brettchen kannst Du selber machen. Ich aber würde ihnen ihr Schlafhäuschen zurückgeben. Sie habe zwar ihren bekannten Käfig aber Du hast ihnen ihr Bett wegggenommen. Stell Dir vor Du müsstest nun im Stehen schlafen.:traurig:

    Bei Futterkonzept und auch in Ricos Futterkiste gibt es Agafutter auch ohne Sonnenblumenkörner und Agaapotheke und Agagemüsegarten, Knaulgras, und so weiter. Es gibt dort auch tolle verschiedene Hirsesorten und die weniger fette, rote Hirse. Auf Silberhirse fahren die Kleinen auch ab.

    Das mit der Vogellampe ist so, sie hat die Strahlen der Sonne. Das was die Vögel halt brauchen für ihre Knochen und das Gefieder. Ist also nicht nur einfach Tageslicht und ist dazu auch noch flimmerfrei. Normales Licht sehen die Agas immer mit schnellem Flimmern.

    Ich habe da noch etwas geändert bei meinen. Ich habe als Futterschalen die Badeschalen für Papagaien genommen. Die Halterung bleibt fest im Käfig montiert. Die Schalen sind aus Alu und haben einen durchmesser von 12 cm. Die sind aber auch recht tief. Das hat den Vorteil das sie in dem Futter rumwühlen können und es fällt nicht alles gleich raus.

    Wasserschalen habe ich so braune Halbrunde. Die sind auch für größere Papagaien. Auch die haben eine Halterung die fest im Käfig montiert bleibt. Das Gute daran ist, sie können auch gleichzeitig darin baden, was viele Agas lieber darin machen als in einem Badehaus. Und noch ein wichtiger Vorteil ist, wenn sie mal Medikamente oder sonstiges ins Wasser bekommen sollen, dann immer nur in Plastiknäpfen. In Alu ist das nicht so gut.

    Du, bei den Vorgeschlagenen Läden, wo Du tolles Futter kaufen kannst, da gibt es auch top Spielzeug aus der Natur.
    Ich habe bei Ricos ganz tolle Kokosschalen gefunden. Die hängen an einem Seil und haben ein Loch in dem die Agas reinklettern können. Unter 3,-€ eines.

    So, ich hoffe ich konnte dir etwas helfen und wenn Du noch Fragen hast, dann frag ruhig. Dazu ist ja das Forum ja da. Ohne das Forum hier hätte ich vieles nicht gewusst. Ich habe mir immer alles abgespeichert und aufgeschrieben. Und ich lerne immer noch dazu.

    Wenn ich am Wochenende Zeit habe schicke ich Dir noch einige nützliche Links per PN. Da findest Du die Pflanzen die sie dürfen, die Bäume und Sträucher, Obst und Gemüse, Gräser usw.
     
  14. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Ihr Bettchen entfernt habe ich (noch) nicht und wenn, dann würde ich es eben durch etwas "uriges" ersetzen. Das Kästchen, das sie gerade haben ist auch schon ziemlich abgenagt. Oder ist das auch schlecht, ihr Bettchen zu "tauschen"? Ich habe schon überlegt, ihnen eine Nische in die Rundung oben zu bauen, das fänd ich voll schön. Die Frage ist eben nur, ob es ihnen gefallen würde. Zu dem im Stehen schlafen... sie schlafen in der Rundung oben im Käfig auf der Stange, welche ich dort montiert habe, voll komisch. Auf dem Kästchen sitzen sie nur noch ab und zu zum fressen.

    Lg Mitschll
     
  15. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Ja, bau ihnen nur etwas neues. Egal was Du machst, sie werden es Dir schon zeigen ob es ihnen gefällt. Manche Agas meckern immer, wenn es etwas neues gibt und hinterher freuen sie sich.
    Dann hatte ich da wohl etwas fasch gelesen oder verstanden. Ich dachte Du hättest ihnen so eine Holzschachtel weggenommen, die vorher oben hing.

    Ich habe seit 2 Tagen ein drittes Päärchen. Du glaubst ja gar nicht was hier nun los ist.
    Die Neuen sind so was von putzig und die Anderen sind ganz schön zickig zu ihnen. Aber ich habe darüber berichtet was hier los ist und Fotos gibt es heute, später, auch neue.
    War der erste Freiflugtag heute für meine Neuen.
    Habe sie erst seit Montag, war schon ein Wagnis.
     
  16. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Das kann ich mir vorstellen, dass bei dir jetzt Stimmung ist... Sind aber echt süß, die Schecken, hab ich noch gar nie gesehen, echt interessant. Ich bin froh, dass ich meine zwei unter Kontrolle hab, so langsam werden sie immer umgänglicher und machen auch Abends weniger Radau.

    Morgen ist es soweit. Ich werde ihnen den ersten Freiflug genehmigen. Da kommt sicher Stimmung in die Bude. Während ihrem Freiflug werd ich dann ihren Käftig umdekorieren, einen neuen Schlafplatz einrichten und meinen Vogelsand gegen Buchenstreu ersetzen. Bin mal gespannt, ob sie dann überhaupt noch in den Käfig gehen. :D Hab ich eigentlich irgendwelche "Überraschung" zu erwarten? Unerwartete Müdigkeit oder Orientierungslosigkeit? Wie lange sollten sie denn draußen bleiben und wie gehen sie am besten wieder in den Käfig? Etwas nervös bin ich schon... ;)

    Mitschll
     
  17. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Mitschll,
    mit Überraschungen kannst Du immer rechnen. Besonders wenn Du etwas im Käfig umänderst.

    Manche, so wie meine Bande, sind dann o etwas von irre neugierig, das sie schon reinwollen wenn ich noch drin bin.

    Von manchen kann man lesen, das sie sich nicht reintrauen, weil etwas verändert wurde.

    Es kann auch sein das sie gar nicht erst rauskomen. Aber das kommt eher selten vor.
    Stell ihnen beim Freiflug Wasser hin aber kein Futter. Mach den Käfig zu. Dann, hänge Hirse rein, voher zeigen,:zwinker: und lass den Käfig auf.

    Wenn sie nicht reinwollen, dann musst Du sie eben fangen. Hast du einen Käscher oder nimm ein großes Tuch. Bist Du in ihrer Nähe macht jemand das Licht aus und in diesem Moment Tuch drüber und ab in den Käfig.

    Ich habe Glück mit meiner Bande. Sogar die Neuen gehen ohne Probleme Rein.:):prima:

    Na dann berichte mal wie der erste Freiflug war. Bin mal gespannt und fotografieren nicht vergessen.
     
  18. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Hi zusammen,

    Der erste Freiflug war ein voller Erfolg. Die beiden waren richtig froh, sich mal wieder so richtig "auszufliegen". Ich habe dann ihren Käfig kräftig umdekoriert, ohne Rücksicht auf Verluste.... Das Ergebnis war dann, dass sie zwei Nächte lang nicht in ihrem neuen "Bettchen", sondern auf der Stange geschlafen haben und unter keinen Umständen auf das Brettchen wollten. Wie gesagt, sie haben nur die ersten zwei Tage getrotzt, mittlerweile zanken sie sich drum, wer auf dem Brettchen sitzt und wer drum rum klettert, zu goldig. Ich lasse sie seit dem jeden Tag fliegen und sie setzen sich brav nach ca. 1,5 Stunden auf den Käfig und warten, dass ich komme, um sie in den Käfig zu begleiten und ihn wieder zu zumachen. Echt total entspannend. Die Stehlampe ist ihr neuer Landeplatz, da sitzen sie dann die ganze Zeit und schauen aus dem Fenster. Das Puzzle an der Wand haben sie am zweiten Tag erst mal umdekoriert :+schimpf Mir war es ja egal, aber Schimpfe bekamen sie trotzdem. :traurig: Hab noch ein paar Bilder angehängt, vielleicht hat ja der eine oder andere noch einen Tipp für mich, was ich noch besser machen kann. Bin jedenfalls echt stolz auf zwei so süße Geier!

    Gruß Mitschll
     

    Anhänge:

  19. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Mitschll!

    Schöne Bilder! Sind ja zum knuddeln, deine Federbällchen:trost:!

    Aber pass auf das Kabel vom Lautsprecher und Stehlampe auf, die sind sowas von verlockend und sooooooo schnell durch:+schimpf:+schimpf.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Toll das es so gut klappt.
    Ja das mit den Kabeln, da schließe ich mich an. Was fällt mir noch so als Tipp ein.

    Es gibt unendlich vieles was Du noch machen kannst. Am besten schaust du mal in "Beschäftigungsmöglichkeiten" hier im Forum nach.

    Da gibt es tolle Sache zum Spielen und zum Turnen. Da träumt der Aga nur davon.:zustimm::+party:
    Agaturm, Vogelbaum, und vieles, vieles mehr. Die Zimmerplflanze die Du da auf einem Foto hast, ist das eine Jukapalme?
    Wenn ja, dann musst du sie wohl in ein anderes Zimmer stellen. Ich glaube die ist giftig für die Agas.
    Was hast Du noch so an Pflanzen?

    Frische Zweige könntest Du aufhängen. Weide ist gut. Kirsche oder Apfel, Birne.
    Vogelmyrre und Löwenzahn wächst bei und schon reichlich. Das fressen die Agas gerne.
    Den Käfig kannst Du nun auflassen. In der Regel fliegen die Racker nach 2-3 Stunden von selber rein.

    Süße kleine Rackerchen hast Du da und schöne Bilder:zustimm::beifall: Mehr davon wäre schön:D
     
  22. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Danke, das mit den Zweigen werde ich heute mal versuchen und nach einer Beschäftigung suche ich auch schon fieberhaft, ich denke, dass da wieder was selbstgebautes her muss. Bisher hab ich da noch nichts... :idee: Gestern waren sie sauer, als ich sie auslachte, weil sie beide halber vom Schrank fielen vor lauter Eifer...
    Die Planze ist keine Yuka-Palme, es ist ein normales Immergrün und nach meinen Infos nicht giftig. Ich habe noch einen "Knotenbaum" (kenn ich den richtigen Namen nicht, der Stamm ist eben verknotet) und einen echten Bambus. Über die habe ich auch nichts negatives gefunden, obwohl der sogenannte "Lucky Bamboo" ja nicht verträglich ist. Aber die beiden Pflanzen interessieren die zwei auch herzlich wenig, sie sind grundsätzlich mit anderen Dingen beschäftigt. Weiß net, wer mir da noch weiterhelfen könnte.
    Gebadet haben sie bisher auch noch net, obwohl ich ihnen immer Wasser dazu anbiete. Muss man das irgendwie och stellen oder baden sie auch auf dem Boden??

    Gruß Mitschll
     
Thema:

Stolzer Pfirsichköpfchenbesitzer sucht Tips

Die Seite wird geladen...

Stolzer Pfirsichköpfchenbesitzer sucht Tips - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  4. 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause

    4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause: Ein 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause. Die junge Halterin, die den Vogel jung gekauft hat, zog aus dem...
  5. kleiner zebri.schwarm sucht neues zu hause

    kleiner zebri.schwarm sucht neues zu hause: ..ein kleiner zebrafinken.schwarm von 7 kobolden sucht ein neues zu hause.. ..wer aus dem raum hamburg - bergedorf kann ihnen ein liebevolles zu...