Streit

Diskutiere Streit im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin neu hier. Ich bin sinah und habe 2 Wellensittiche. Also von vorn. Ich hatte 2 Welli´s,davon ist Einer vor einem 1/2 Jahr...

  1. sinah

    sinah Guest

    Hallo,
    ich bin neu hier.
    Ich bin sinah und habe 2 Wellensittiche.

    Also von vorn.
    Ich hatte 2 Welli´s,davon ist Einer vor einem 1/2 Jahr gestorben,das Männchen.
    Sie sollte nun nicht länger alleine bleiben.
    Eine Bekannte von uns hatte auch Einen,da war auch der 2. verstorben.das Weibchen.
    Sie wollte aber keinen 2. mehr haben und hat mir den gegeben.
    Die beiden Vögel sind fast gleich alt.

    Zuerst standen die Käfige nebeneinander, dann begegneten sich die Beiden beim Freiflug, alles war gut.
    Dann gingen sie in einen Käfig.
    Da ging es 3 Tage gut,da fing das Männchen an seine Partnerin zu attakieren.
    Er läßt sie nicht fressen und jagd sie durch den Käfig.
    So wie sie sich hinhockt zum Schlafen fällt er über sie her.

    Sollte ich sie doch wieder trennen?
    Gewöhnen die sich nicht aneinander?
    Wäre evtl. ein geteilter Käfig besser?

    Danke,
    sinah
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Erstmal Willkommen im Forum, sinah! ;)

    Frage Nr. 1 in einem solchen Fall: Bist du 100% sicher, dass du einen Hahn und eine Henne hast?
    Es wäre nicht das erste mal, dass ausversehen 2 Hennen zusammen gesetzt werden, und das geht in den seltenstren Fällen gut.

    Ansonsten wäre es hilfreich, wenn du Käfig und Umgebung ein bisschen näher beschreiben würdest. Wie groß ist der Käfig? Wie lange bekommen sie täglich Freiflug? Was und wieviel fütterst du?
    Und die "Attacken", kannst du die auch näher beschreiben? Hackt er aggresiv auf sie ein oder geht er ihr nur mit heftigem Balzen auf den Keks? Das kann manchmal auch recht rabiat aussehen, wenn ein Hahn richtig in Brutstimmung ist. Dem kann man ggf. mit Umstellung der Fütterung entgegen wirken.

    Steht der zweite Käfig noch im Raum? Vielleicht hilf es, ihn noch für einige Zeit als Rückzugsmöglichkeit anzubieten.
    Auch würde ich die Henne mal genau beobachten. Manchmal ist dieses "sich nicht wehren" ein erstes Anzeichen für eine Krankheit.

    Das zwei Wellis sich wirklich nicht riechen können, ist extrem selten und deswegen solltest du sie ruhig zusammen lassen, solange es eine blutigen Kämpfe gibt. Je mehr du dich jetzt einmischst, desto geringer sind die Chancen das die beiden sich schnell aneinander gewöhnen.



     
  4. sinah

    sinah Guest

    Hallo Jennifer,
    also,der Käfig ist 70 cm breit und 85 cm hoch.

    eigentlich bin ich mir sicher, das es Männchen und Weibchen sind, denn sie ist viel kleiner,hat einen rosa Schnabel.
    Er ist größer und hat einen total blauen Schnabel.

    Der Käfig steht hier bei mir am Schreibtisch.

    Nee, nach Balzen sah das nicht aus, denn sie hing schon mit den Flügeln im Gitter und hatte sich verhakt und er hackte völlig sinnlos auf sie ein.
    Ans Futter läßt er sie gar nicht,sowie sie sich einem Napf nähert dreht er ab und verjagt sie.
    Füttern tue ich das Futter von Vita Kraft und davon habe ich auch verschiedene Knabberstangen.
    Alle 14 Tage bekommen sie einen Kolben Hirse.
    Dann eben frisches wie Gurke,Apfel,Banane und Kräuter,die sie sich beim Freiflug nehmen können.

    Jetzt habe ich meinen anderen Käfig wieder vom Boden geholt und die Beiden getrennt und er sappelt völlig entspannt vor sich hin.
    Sie frißt sich erst mal die Wampe wieder voll.

    Danke erst mal für deine Antwort.
    Ich hoffe du kannst damit was anfangen.

    Gruß, Sinah
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Die größe sagt gar nichts über das Geschlecht aus. Uns so wie du es beschreibst, hast du da zwei Hähne. Bei erwachsenen Hähnen kann die Wachshaut, je nach Farbschlag, blau oder rosa sein. Hennen haben meistens eine braune, borkige Nase. Wenn du magst, stell doch mal Bilder ein, dann wissen wir es genau. :)
    Aber auch mit zwei Hähnen sollte es keine Probleme geben, die Jungs untereinander vertragen sich eigentlich immer sehr gut.
    Steht der Käfig relativ dicht an einer, noch besser zwei, Wänden? Wenn er ziemlich frei im Raum steht, fühlen sich die Tiere unsicher.
    Futterneid. Hast du mal versucht, aus zwei oder drei Näpfen zu füttern? Der kleine "Rambo" kann ja nicht überall sein. ;) Bodenfütterung aus einer flachen Schale hat sich bei solchen Situationen auch bewährt.
    Da könnte der Hund u.A. begraben liegen. Mal davon abgesehen, dass diese Knabberstangen verdammt ungesund sind, sind sie viel zu energiereich für Wellis und können damit den Bruttrieb anregen.
    Dasselbe gilt für das Futter aus der schönen, bunten Tüte, das mit allerlei Zusatzstoffen versetzt ist. Besser ist eine reine Saatenmischung, die mit Grassamen gestreckt wird.
    Um übersteigerten Bruttrieb ausschließen zu können, solltest du auch mal das Frischfutter für ein paar Wochen von Speiseplan streichen. Wenn es daran liegt, sollte sich die Lage wenigstens ein bisschen beruhigen.
    Dann lass das jetzt erstmal so und lass sie sich erstmal wieder ein paar Tage durchs Gitter "beschnüffeln". Dann würde ich nochmal einen Vergesellschaftungsversuch beim Freiflug starten.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Streit