Streitende Wellensittche

Diskutiere Streitende Wellensittche im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich habe ein Probelm meine Wellensittiche streiten sich noch mehr als zu vor -.- und nun ist das von morgens bis abends die streiten...

  1. Sunmoon

    Sunmoon Mitglied

    Dabei seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein Probelm

    meine Wellensittiche streiten sich noch mehr als zu vor -.-

    und nun ist das von morgens bis abends die streiten dann dabei so häftig das

    einer von den beiden auf dem bodenkäfig fällt und von Benny hab ich ja nen foto reingestellt

    und man sagte er sei ein deutig ein Mänchen ist das dann nicht egal was Lola ist ????

    Ich mein was soll ich mit den beiden machen wenn das so weiter geht hab ich echt angst das die beiden

    sich noch kaputt beißen -.-


    was macht man gegen solche Vögel

    haben die etwa lange weile ob wohl die so viel spielzeug haben und rauß kommen die

    ja auch jeden tag und selbst beim freiflug wenn die landen dann geht das gezanke wieder los

    beim futter ist das normal da streiten die sich auch aber selsbt wenns nicht ums

    Futter geht fangen die aus heiterem Himmel an zu zanken gibts da keine

    lösung das des aufhört


    oder wäre es besser gewesen Lola wenn des soweit geht das ich ihr nicht Benny dazu geholt hätte????


    Den seit dem die beiden zu 2 sind haben die sich erst ab und zu gestritten

    und nun ist das jedentag wie gesagt sogar nachts


    ich werd noch wahnsening mit den 2 aber abgeben will ich se auf keinen fall des wegen

    den die sind mir schon zu sehr an herz gewachsen

    weiß einer einen rat was ich dagegen tun kann

    oder seit ihr genauso ratlos

    wie ich ?????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2wellifreund, 1. Oktober 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Sunmoon,

    so genau weiß ich das auch nicht. Ich habe kürzlich ein Wellipärchen zu meinem schon vorhandenen Pärchen gesetzt. Da gabs auch Zoff aber ich hatte den Eindruck dass es noch ungefährlich ist.

    Sicherheitshalber habe ich hier gefragt und man meinte ich solle das beobachten und wenn es zu doll wird, die Vögel trennen. Dazu kam es aber nicht mittlerweile geht es besser ich habe das Gefühl sie wachsen langsam zusammen.

    Hast du die Möglichkeit die beiden zunächst mal zu trennen? Also jeder in einen eigenen Käfig und dann mal ein paar Tage einfach nur nebeneinander zu stellen?
     
  4. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich hatte auch mal einen solchen Fall, allerdingsm mit 2 weibchen.

    Die Unterlegene stellte sich am Ende als krank heraus; Leberschaden (jedenfalls war die Leber laut Obduktion betroffen), Pilzbefall, wunde Füße.
    Der TA sagte, dass solche Verhaltensänderugen bei Wellemsittichen oft auf Krankheiten hindeuten.

    Deshalb wäre mein erster Tipp:
    Ab zum vk TA, Komplettcheck.

    Falls da alles okay ist, würde ich die beiden trennen und wenn möglich den Streihahn/-henne, der/die dann ja eine "Gesundheitszeugnis" hat, in einen Schwarm zu einem Züchter vermitteln; dort wird er dann sicher Kontra kriegen und/oder ordentlich sozialisiert werden.

    Dem anderen Vogel würde ICH einen jungen Kameraden hinzu gesellen, damit der verbleibende Vogel auf jeden Fall erst mal den Ton angeben kann und nicht gleich schon wieder gemobbt wird.

    Wenn Du das Geld hast, kannst Du auch versuchen, einen Experten (Tiertrainer, Verhaltensexperten, Tierpsychologe) zu Rate zu ziehen.

    Ich würde aber Bedenken haben, da sich das Verhalten bei den beiden ja schon eingespielt hat.
     
  5. Sunmoon

    Sunmoon Mitglied

    Dabei seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    ok danke ich werde es erst mal versuchen die beiden für ne woche zu trenen

    und die dann wieder zusammen tun sollte es dann nicht klappen

    werde ich mit ihnen zum tier artzt gehen das erst an 2 ter stelle da es beiden

    gut zu gehen scheint ... naja und ich dann meinen dad dazu überreden muss

    das der mich dann hinfährt -.- das kann ja heiter werden das wird zwar weh

    tun die zu trennen aber erst mal das werde ich versuche und dann beobachten

    wie es den beiden geht.

    Das einer der beidem zum Züchter gehen sollte das ist dann schwer zu sagen wer den beide sind gleich böse
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.255
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    57078 Siegen
    Das hat mit "böse" nichts zu tun. In den meisten Fällen sind äußere Umstände dafür Verantwortlich wie z.B. ein zu kleiner Käfig, zu wenig Beschäftigung oder (was ich vermute) zu reichhaltiges Futterangebot.

    Dadurch werden Wellis nämlich extrem aktiv und brutig und dann kann es zu solchem Verhalten kommen. Den Spiegel, den du im Käfig hast muss (wenn er nicht schon draußen ist) sofort raus, der könnte auch der Auslöser für das ganze sein. Einer der Beiden wird darin seinen Partner sehen, den er natürlich behalten und sich nicht von anderen echten Welli wegnehmen lassen will.

    Bevor du die beiden zum TA schleppst, beschreib doch mal ein bisschen genauer, wie die beiden bei dir leben. Wie sieht ihr Tagesablauf aus? Was genau bekommen sie zu fressen (Zusammensetzung des Futters)? Wieviel Freiflug bekommen sie? Wie ist der Käfig eingerichtet?

    Aber als "erste Hilfe" solltest du sie tatsächlich vorerst trennen, wenn es wirklich so schlimm ist. Alternativ kannst du auch versuchen, den Käfig mal anders zu dekorieren. Dann sind beide erstmal abgelenkt und mit ihrer neuen Einrichtung beschäftigt.
     
  7. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Grüß Dich,

    darf ich erst mal einige Fragen stellen - ich konnte in der Eile nicht alles lesen, was Du bisweilen geschrieben hattest - ?

    a) Wie viele Wellis hast Du?
    b) Wie alt ist jeder?
    c) Seit wann sitzen sie zusammen?
    d) Wurden Eingangschecks gemacht (bei vk Tierarzt)
    e) Was bekommen sie täglich an Nahrung angeboten?
    f) Wie oft und wie viel bietest Du an?

    Dank Dir.
     
  8. #7 Sunmoon, 2. Oktober 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Oktober 2009
    Sunmoon

    Sunmoon Mitglied

    Dabei seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ok also der käfig ist auf jedenfall groß genung was die beiden im käfig haben sind
    eine schaukel wo se nicht einmal drauf gehen dann sind ist da einmal so nen
    lustiger vogelkopf mit dem spielen beide gerne und dann die ringe mit der
    glocke und halt noch so ein mit bällchen und einer glocke dann haben die da
    nen kalkstein drinne wasser napf 2 und 2 Futter näpfe und halt 8 stangen
    der spiegel ist da nicht mehr drinne.
    naja was se zu fressen bekommen ist Trill hauptsächlich
    darunter mische ich manchmal so

    Vitakraft Sprechperlchen
    Vitakraft Sittichsträkung
    Vitakraft Honig Perlen
    Vitakraft Salat Mix
    und Vita Kraft Cocktail also so für die Mauser das futter

    und an sonsten bekommen se einewoche lang düfen sie lecker und dann ne
    woche lang nicht naja meine mum übertreib mit dem lecker und ich bin da
    auch immer am meckern und sag ihr immer das es die tiere krank machen
    kann naja also in der einen woche haben die meist 2-3 stangen gefuttert
    sagenw wir mal 3-4 wegen der kolben hirse die essen das zeug wie die welt
    meister >,< liegts an dem lecker zu viel???? oder an dem essen ??
    Und wenn sie bekommen auch Salat und manchmal vogelgras zum futtern
    oder mal kolrabie oder auch mal Gurke oder wasser melone usw.
    aber bis jetzt ist nur benny am salat dran genagen oder an das gras die lola
    allerdings nicht.

    Naja und rauß drüfen se jedentag manchmal sind aus nahmen das se mal ein
    tag nicht draußen sind aber an sonsten jeden tag.
    Zum fliegen haben se das ganze wohnzimmer und das ist nicht gerade klein
    taja spielzeug haben sie auch für draußen aber da gehen se nicht dran -.- so
    ein gitter Bällchen dann so nen vogel zum umschubsen dann so nen wagen
    zum schieben und dazu noch nen kleinen Vogel spielpaltzt.


    Wie viele ich habe 2 und dessen alter ist
    Lola ist 11 Monate alt
    und Benny ist ein Jahr alt
    hab se beide vom Züchter gekauft beim artzt waren se noch net zum checken wenn se mal was hatten
    hat ne Freundin die ne Tierheilparktikerin ist sie soweit se es darf behandelt wenns was schlimms ist muss ich sagt se auch selber zum Tier artzt gehen.

    Die beiden sitzen seit April zusammen wo wa Benny gehlt hatten sie war also Febura hatten wa Lola geholt war se also 2 monate lang alleine.

    So wie sieht der Tag aus
    Also wenn se wach sind dann sind se erst mal friedlich sobald se essen fängt das gezanke an und dann halten die sich den ganzen tag dran
    ab und zu wird gespielt geputzt manchmal vertragen und dann geht das gezanke wieder los bis einer auf dem boden fällt.

    Naja ich unterhlate mich dann zwischen durch mit den beiden nicht nur ich auch meine mum und dann sind se tortzt dem am weiter machen -.-

    Ich meckere das se auf hören sollen und lieb sein sollen wenn se auch lieb sind sag ich zu denen auch "Lola lieb " "Benny lieb " oder sag das ich se lieb hab

    oder wenn se daußen sind versuche ich mit ihnen gitter ball zu spielen aber sie zeigen kein interesse die haben ansgt vor den ball nicht nur vor meine hand-.-
    was sie machen wenn sie daußen sind ist das sie auf die Bilder fliegen oder ne goße runde fliegen oder auf den schrank oder auf ihren käfig und bleiben da
    sitzen und machen nichts und wenn se auf dem käfig sitzen bekomme ich se dann manchmal aber nicht immer dazu das se auch wenn die kolbehirse in der hand ist das se
    sie dann essen sie kommen der hand zwar etwas näher aber drauf gehen se
    nicht und nach ner weile gehen se dann wieder wech und besonders da geht auch des gezanke los
    an sonsten schlafen se dann erst mal dann springen se im käfig rum und flattern zu einen zu der anderen stange und fangen an zu streiten.

    Mir kommt das so vor als hätten sie lange weile aber ich weiß nicht was ich mit den 2 machen soll ich kann die beiden wenn se vor ihren eigenen
    Spielzeug angst haben nicht zu ihrgend was begeistern und das klicker training war bis jetzt nen flop die haben nicht ein bisschen auf das klicken bis
    jetzt reagiert mir kommt des manchmal so vor als hätte ich ganz komische Vögel.

    Den am anfang haben die garnicht gespielt saßen nur rum und haben gelabbert und dann wurde zeit zu zeit das zanken schlimmer und jetzt haben
    sie langsam angefangen zu spielen.


    naja ich weiß halt nicht mehr was ich dazu sagen soll hab ich so vieles etwa falsch gemacht ????
     
  9. #8 D. letzte Träne, 3. Oktober 2009
    D. letzte Träne

    D. letzte Träne Mitglied

    Dabei seit:
    15. Juli 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Vogelkopf?
    Meinst du damit einen "Wellikopf" der aus so einem "Fensterchen" rausschaut, das man an den Käfig hängen kann? Der hätte dann wohl den selben Effekt wie ein Spiegel. Also, am besten auch raus damit.

    Vitakraft Sprechperlchen, Vitakraft Sittichstärkung, Vitakraft Honig Perlen, Vitakraft Salat Mix und Vitakraft Cocktail.
    Wellensittiche brauchen das Zeug nicht, sprechen werden sie durch die Körnchen bestimmt auch nicht lernen. Genauso wie die "Sticks" von Vitakraft oder Trill, also die Stangen mit den Körnern dran, ist das alles nur Dick- und Geldmacher. Abgesehen nun vom Salat Mix, aber über ein frisches Salatblatt freuen sie sich glaube ich deutlich mehr.

    Diese Sticks kannst du, wenn du sie weiter füttern möchtest, ganz ganz selten mal anbieten, alle 3-4 Wochen vielleicht eins. Wenn dein Vorrat aufgebraucht ist, würde ich aber sagen... kauf einfach keine neuen mehr. Wenn du ihnen Leckerrein anbietest, nimm Hirse oder frisches Obst und Gemüse.

    Du sagst deine Kleinen sind nicht wirklich Zahm. Ich würde vorschlagen, Hirse gibts nur außerhalb vom Käfig, aus der Hand. Das Schöne an der Hirse ist man kann sie auch in kleine Portionen einteilen. Wenn du einen Spielplatz hast, der nicht benutzt wird, kannst du dort auch etwas Hirse deponieren als Lockmittel.

    Zum zähmen braucht es massig Geduld und einige Vögel werden auch nie ganz zahm, was ich dir mit deinen natürlich nicht wünsche, aber vorkommen kann es trotzdessen. Bleib einfach am Ball, über die Zeit werden sie schon merken, dass du ihnen nix böses willst. :trost:
     
  10. #9 cookiegirl, 3. Oktober 2009
    cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Meine Ma sagt immer, ich soll meine Vier an die Knabberstangen gewöhnen. Falls ich mal länger weg sein sollte, hätten sie dann immer gleich so viel, dass sie alle satt werden.
    Da hab ich sie ganz groß angeguckt und meinte, dass sie spinnt. Da ist soooo viel Honig dran, dass man sie auch gleich darin einlegen kann... :(

    Dann lieber etwas mehr Futter in die Futterschale und dann zwischendurch nach Hause kommen, um zu gucken, wie es meinen Vögeln geht. ;) Sie bekommen dann auch immer gleich Freiflug, wenn ich nach Hause komme.

    Mein Futter besteht aus roter und gelber (weißer?) Hirse, Grassamen, Eukalypthus und noch ein paar anderen Samen und Saaten.
    Ich mische unter mein Futter von Trill diese vier kleinen Packungen in verschiedenen Sorten. Einmal Kräuter, einmal Obst, einmal Honig (:P) und einmal Nüsse.
    Meine Vögel kriegen pro Kopf 2 Teelöffel am Tag. Ich musste mein Futter umstellen, da meine Ice leicht Übergewicht hat.
    Sie bekommen jeden Tag ein paar Stengel Gooliwoog. An Obst und Gemüse gehen sie nicht. Auch nicht an Salat. :( Aber ich hab eine BioBox in der Gras wächst. Das bekommen sie ebenfalls, soweit es groß genug ist zum verfüttern. ;)
    Kolbenhirse kriegen meine nur draußen. Und dann nur aus meiner Hand. Zur Zeit kommen drei meiner vier Vögel zu mir. So nah wie sie möchten. ;) Das reicht auch. Wellensittiche sind ja keine Kuscheltiere. Das vergessen ganz viele immer.
     
  11. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Dieses kunterbunte Futter ist eher für das Auge des Menschen gemacht,als für die Vögel.Früher habe ich auch oft diese Knabberstangen verfüttert,weil man es nicht besser wusste.
    Jetzt bekommen meine nur nich die einfachste Futtermischung,ohne Honig und andere Zusatzstoffe.Statt Knabberstangen gibt es Kolbenhirse und ansonsten Kräuter.

    @Sunmoon
    Dein Futterangebot ist viel zu reichhaltig,in Trill ist zb. Ei und Honig mit drin.
    Würde das ganze Zusatzfutter komplett weglassen.Wenn du noch viel Trill da hast kannst du es mit einer einfachen Hirsemischung strecken.
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.255
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    57078 Siegen
    Danke für die ausführliche Beschreibung, das hilft uns doch schon ein ganzes Stück weiter! :prima:
    Da haben wir doch schonmal einen möglichen Auslöser. Solches Futter hat auf gar keinen Fall dauerhaft was im Napf zu suchen! Was deine Wellis brauchen ist eine reine Saatenmischung ohne irgendwelche Zusatzstoffe wie Honig, Trockenobst oder Zwiebackkrümel.
    Das ist extrem ungesund und kann eben auch zu diesem aggressiven Verhalten führen!

    Diese Knabberstangen bitte gar nicht mehr füttern, dass ist noch viel extremer wie das Futter. Lieber mal eine Kolbenhirse mehr geben oder Wildgräser sammeln.

    Da haben wir das nächste Problem. Diese Plastikvögel haben den selben Effekt wie ein Spiegel: Der Vogel sieht einen Partner darin und will den natürlich vor seinen "Konkurrenten" behaupten.
    Der muss also auch unbedingt raus!


    Was du also unternehmen soltest, um Ruhe rein zu bringen ist:
    • Käfig umdekorieren
    • anderes Futter anbieten
    • keine Knabberstangen mehr
    • Plastikvogel raus

    Dann sollte relativ schnell wieder Ruhe einkehren.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Wir kommen wirklich der Sache näher - und danke, dass Du die Fragen beantwortet hast. Ich schließe mich den letzten Worten auch an:

    Weg mit diesen Markendingern. Das ist nur Betrug an das menschliche Gehirn.

    Schau mal hier

    www.futterkonzept.de

    Dort kannst Du verschiedene frisch zusammengestellte Körnchen erhalten.

    Warum bietest Du nur "Stengelchen Golli" an?

    Die Kleinen dürfen sich ruhig in einem ganzen Töpfchen (unbehandelten) Golli vergnügen.

    Weißt Du, wie groß genau Dein Käfig ist?

    Ein Käfig ist z.B. in Ordnung, wenn er die Maße 0,80 m Länge, 0,50 m Breite und 0,80 m Höhe hätte - für 2 Wellis. Je größer, desto besser.

    Viele User haben in den Jahren die "Marke Eigenbau" begonnen. Unsere lieben Väter und Ehemänner, Frauen, die Handwerk verstehen, haben Volieren gebaut.

    Darin haben Wellis viel Narrenfreiheit, Bewegung, Spaß und können sich mal aus dem Weg gehen.

    Wir helfen gerne weiter :idee:
     
  15. #13 cookiegirl, 3. Oktober 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Oktober 2009
    cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Bei einem ganzen Topf Golliwoog fast jeden Tag werde ich ja Arm. :D

    Ich bin Azubi und so ein Topf kostet mal eben 2,99€ bei Fressnapf. Rechne das mal auf den Monat hoch, wo komm ich denn dahin?! :D Muss ich ja ein Kredit aufnehmen. ;)
    Deswegen nur ein paar Stengel.

    Würde mir gerne Vogelmiere selber ziehen, aber im Handel find ich da keine Samen für. Und im Internet bestellen lohnt erst, wenn man so eine große Menge nimmt, dass man die Transportkosten wieder raus hat. ;)

    Ich weiß nicht, ob Sunmoon Golliwoog füttert. ;)

    Aber mein Käfig ist 160x60x80 (LxBxH). Für vier Vögel mit täglich mehreren Stunden Freiflug. ;)
    Aber es kommt heute wahrscheinlich noch einer dazu. Erstmal in einen extra Käfig. Und Mitte Oktober dann noch einer von Lemons Küken. Dann ist der Kleine groß genug. *freu*
     
Thema: Streitende Wellensittche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vertragen sich streitende wellensittiche nach einiger zeit wieder

    ,
  2. streitende wellensittiche trennen?

    ,
  3. streitende wellis

Die Seite wird geladen...

Streitende Wellensittche - Ähnliche Themen

  1. Streitende Männchen

    Streitende Männchen: Hallo ich bin verzweifelt wir haben seid 1 1/2 Jahren Zwei männliche Zebrafinken und haben am Freitag Zwei Männchen dazugeholt. Nun wird der eine...
  2. Wellensittch hat eine nervenlähmung am bein =(

    Wellensittch hat eine nervenlähmung am bein =(: Also folgendes ich war mit unserem Wellensittche Benny beim Tierartzt weil er sein bein immer hoch hielt und er es auch ihrgend wie nicht richtig...
  3. Erfahrungen mit unverträglichen Wellensittchen?

    Erfahrungen mit unverträglichen Wellensittchen?: Hallo, ich habe in einem Nachbarforum (zu einem ganz anderen Thema) eine PN von jemandem bekommen, der nur einen Wellensittich (Weibchen) hält....
  4. Wellensittch ist schwach & fliegt nicht mehr. Bitte um Hilfe!

    Wellensittch ist schwach & fliegt nicht mehr. Bitte um Hilfe!: Hallo, wie man am Titel schon lesen kann, habe ich ein Problem mit einem meiner 2 Wellensittiche. Mir ist aufgefallen, dass Chipsy, sehr dünn...
  5. Dürfen Wellensittche Paprika essen ?

    Dürfen Wellensittche Paprika essen ?: So also ich hab bis jetzt nichts dazu gefunden hier im forum aber bei vielen seiten da steht aber mal ja und mal nein das man Paprika geben...