Stressstreifen!?

Diskutiere Stressstreifen!? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo.. Unser Rigo mausert sich gerade ziemlich stark. Dabei ist uns aufgefallen, dass 3 der ausgefallenen Federn (2 rote, 1 graue)...

  1. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo..
    Unser Rigo mausert sich gerade ziemlich stark.
    Dabei ist uns aufgefallen, dass 3 der ausgefallenen Federn (2 rote, 1 graue)
    Stressstreifen haben.
    Jetzt sind wir etwas besorgt um unseren kleinen und überlegen, ob
    wir nicht mal zum TA nach Leipzig fahren sollten.
    Wir finden keine richtigen Info´s über diese Streifen, außer dass sie
    ein Indiz für Mangelerscheinung sein können.
    Vielleicht könnt ihr uns ja etwas weiterhelfen.
    Grüße+Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 6. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo oxylog,

    sogenannte Stressstreifen (auch Hungermale genannt) können entstehen, wenn der Vogel einer Mangelernährung ausgesetzt war. Auch nach Krankheiten oder seelischen Ursachen (z.B. Stress) können sie vorkommen.

    Ist Dein Rigo eine Handaufzucht ? Vielleicht ist bei der Umstellung auf das Handaufzugsfutter dazu gekommen ?
    Oder auch bei der Futterumstellung auf Körnerfutter. Vielleicht musste er da Hunger schieben, weil er nicht so recht an die Körner wollte.

    Sehen denn die nun nachwachsenden Federn wieder normal aus ?
     
  4. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Hey..
    Also unser Rigo ist jetzt mittlerweile 11 Monate alt.
    Er ist eine Handaufzucht und haben ihn zu uns geholt als er 13 Wochen alt war.
    Futterumstellung war kein Problem. Er hat sofort das Körnerfutter angenommen, ebenso das Keimfutter, was wir ihm jetzt natürlich auch immer noch anbieten und was er mit vorliebe gern schmatzt :)
    Obst und Gemüse geben wir ihm natürlich auch täglich frisch, alles was das Papageien Herz so begehrt :) er ißt auch fein alles!
    Ich denke mal das wir mit Ernährung nix falsch gemacht haben.

    Bei den nachwachsenden Federn kann ich bis jetzt keine Stressstreifen entdecken.
    Was ich soweit sehen kann sind´s nur die alten.
    Ich hoffe die Info´s helfen bisschen weiter.
    Grüße
     
  5. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    nebenbei mal ein foto vom rigo,wie er gerade die melone zerlegt und die sich die kerne rauspickt :)
    grüße
     

    Anhänge:

  6. #5 Tierfreak, 7. Juli 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu oxylog,

    Das glaub ich Dir, ich meinte ja auch mehr die Phase der Aufzucht beim Züchter :zwinker:!
    Deshalb schrieb ich ja :
    Zu dieser Zeit war Rigo doch gewiss noch beim Züchter, oder :~ .

    Nachdem ein Papageienbaby zur Handaufzucht vom Züchter aus dem Nest genommen wurde, um es mit der Hand weiter aufzuziehen, muss ein Papageienbaby ja erst mal auf das Handaufzuchtsfutter umstellt werden. Ich hab mal wo gelesen, das z.B. durch die Umstellung auf Handaufzuchtfutter während der Aufzucht, in der Umstellungsphase auch der Stoffwechsel belastet werden kann, wodurch auch diese Streifen entstehen können.
    Du hast Deinen Rigo sicher futterfest bekommen, heißt, das er schon selbstständig Körner fressen konnte, wo Du ihn bekommen hast. Nur weiß man ja auch nicht genau, wie diese zweite Umstellungsphase von Handaufzuchtsfutter auf Körner beim Züchter genau abgelaufen ist, verstehst Du was ich meine :zwinker:.

    Wenn während der Aufzucht von Rigo kurzfristig ein Mangel entstanden ist, könnte es dadurch zu diesen Stressstreifen gekommen sein. Die Federn, die Rigo nun abmausert, sind ja zum Großteil noch im "Baby-Alter" von Rigo gewachsen, wodurch es sein kann, das die Stressstreifen auch aus dieser Zeit stammen.

    Übrigens schönes Bildchen :zustimm: ! Da hat Rigo ja mal richtig doll den Schnabel voll Melone genommen, lol :D !
     
  7. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Hey..
    Danke erstmal für Deine Antworten.
    Klaro, unser Rigo kam schon Futterfest zu uns.
    Wir hoffen sehr das die Streifen noch aus dem Babyalter stammen und unserem kleinen nix ernsteres fehlt.

    Denn nächste Woche bekommt er, wenn alles klappt, ne kleine Freundin :)
    hehe.. wir freuen uns schon sehr darauf und hoffen das die beiden sich gut vertragen werden und sich auch lieben lernen. :)

    Mit den Streifen werden wir erstmal im Auge behalten.
    Oder sollten wir lieber doch erstmal zum TA ??
    Das Problem ist, das der nächste wirkliche Vogelkundige TA erst in Leipzig zu finden ist, ungefähr eine 1 1/2 Stunden von uns entfernt.

    Danke und Grüße
     
  8. #7 Tierfreak, 7. Juli 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo oxylog,

    Da die neuen Federchen ja normal aussehen, denk ich, das die Ursache der Streifen wohl wirklich schon länger zurückliegt. Beobachte mal weiter. Falls doch wieder welche mit Streifen auftauchen, bitte sicherheitshalber zum Tierarzt.

    Ui, das ist ja super :zustimm:!
    Habt Ihr Euch schon einen Namen ausgedacht ?
    Ihr seid doch sicher schon mächtig aufgeregt, oder :~ ? Ich hatte jedenfalls immer Hummeln im Bauch vor Freude, wenn der Abholtermin näher kam lol :+knirsch: !

    Dann will ich mal kräftig Daumen drücken, dass Rigo bald mächtig verliebt ist :D !
     
  9. #8 herzcomp, 7. Juli 2006
    herzcomp

    herzcomp Papa des Grauens

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06217 Merseburg
    hi Oxy,

    Stress-Streifen?

    Darunter kann ich mir nur vage etwas vorstellen.. Wie sieht sowas aus, kannste mal ein Bild reinstellen?

    Bis dann

    cu
    Andreas
     
  10. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Das Foto zur Feder folgt noch.
    Müssen wir dann mal abfotografieren.

    Wegen dem Namen sind wir uns noch nicht ganz einig.
    Also ich bin ja für "Nora" :) ..meine Freundin eher für paar andere Namen,
    wie z.Bsp. "Bella" oder "Kimba" :)

    hehe.. da werden wir uns aber noch einig.
    Die Aufregung ist natürlich schon sehr groß bei uns.
    Nur der Rigo ahnt noch nix davon :)
    Der wird Augen machen wenn die kleine dann auf einmal da ist. :dance:
    grüße
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Also hier das Bild einer ausgefallenen Feder.

    Außerdem gleich noch ein Foto von Rigo´s Außenvoli :)
    Süß der kleine.. hoffe er wird bald mit seiner neuen Freundin
    darin spielen können :dance:

    Grüße
     

    Anhänge:

  13. oxylog

    oxylog Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Hat noch jemand Ideen, wodurch diese Streifen zustande kommen können (das oben gezeigte Bild der Feder) ??

    Grüße
     
Thema: Stressstreifen!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stressstreifen Federn