struppige Federn am Schwanz

Diskutiere struppige Federn am Schwanz im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Meine Blaustirnamazone und ich sind dicke Freunde geworden. Er ist 2. Jahre alt und ich halte ihn seit einem Jahr. Ich mache mir sorgen...

  1. #1 Jacky74863, 5. August 2016
    Jacky74863

    Jacky74863 Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Meine Blaustirnamazone und ich sind dicke Freunde geworden. Er ist 2. Jahre alt und ich halte ihn seit einem Jahr. Ich mache mir sorgen um Jacko, weil seit ca. 4 Wochen die Federn am Ende des Schwanzes sehr struppig und abgebrochen aussehen. Wenn er seinen Schwanz fächert, dann sieht das wirklich schlimm aus. Auf Parasiten untersuchte ich mit eine guten Lupe, es waren keine zu sehen.

    Ich habe nicht viel Erfahrung mit dem Federwachstum bei Vögeln und weiß nicht wie es aussehen sollte. Ich glaube das alles daran liegt, das er sich in der Mauser befindet und alle Schwanzfedern nachwachsen. Ich bin mir aber nicht sicher, darum würde ich mich über eine Meinung von Euch zu den hoch geladenen Fotos freuen.

    Den Anhang DSC_0264.jpg betrachten

    Den Anhang DSC_0260.jpg betrachten

    Vielen Dank

    Jacky
     
  2. #2 vögelchen3011, 6. August 2016
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hallo Jacky,
    ich denke mal, dass du dir da keine so großen Sorgen machen musst. Das restliche Gefieder sieht doch top aus.
    Ich kenne das auch von unserer Kakadudame, die klettert gerne am Volierengitter und dadurch sehen ihre Schwanzfedern auch immer "zerzauselt" aus.
    LG
    Alexandra
     
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.913
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    CH / am Bodensee
    vielleicht hängt das auch mit dem Tierarztbesuch zusammen?
     
  4. #4 charly18blue, 6. August 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.238
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    möglich, dass er sich die Schwanzfedern abstösst im Käfig. Sprüh in täglich ausgiebig ab und dann wird in kürzester Zeit das Schwanzgefieder wieder top aussehen. Ich hatte mal eine Zeitlang auch das Problem bei den Amazonen auf der Arbeit, nachdem sie wirklich jeden Tag ausgiebig geduscht bzw. abgesprüht wurden, war das Schwanzgefieder wieder in Ordnung. Das restliche Gefieder sieht bei Deinem Jacko gut aus.

    Apropos, warum hast Du ihn alleine, ist eine Partnerin in Planung?
     
  5. #5 Jacky74863, 7. August 2016
    Jacky74863

    Jacky74863 Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Charly,

    Das mit dem Abspritzen werde ich versuchen. Bisher spritzte ich ihm einmal die Woche mit einer Blumenspritze ab. Im Badezimmer unter die Dusche traut er sich nicht. Wir trainierten es immer wieder zusammen, aber die Angst bleibt. Vielleicht hat er mal schlechte Erfahrungen gemacht.

    Jacko war und ist noch ein schwieriger Kunde. Ich bin die vierte Besitzerin von Jacko, er wurde ständig an andere weiter gereicht. Er war sehr bissig und ängstlich, niemand wollte ihn deshalb behalten. Ich habe Jacko mit allen Konsequenzen gewollt und dazu stand ich. Ich habe mir Hilfe gesucht und mit ihm viel trainiert und hart gearbeitet. Egal wie er war, ich wollte ihn behalten und kämpfte um ihn als Familienmitglied zu integrieren. Es ist schön zu erleben wie er sich entwickelt hat, jedoch halte ich es noch zu früh eine Partnerin dazu zu holen Jacko ist ein wenig hinterlistig, freundlich und lieb lässt sich streicheln, im ersten Augenblick, im nächsten beisst er zu. Aber nicht mehr so heftig das er mich damit arg verletzt. Eine Partnerin ist in Planung und er soll eine Jacky haben. Mein Sohn wird bald ausziehen, dann bekommt er ein ganzes Zimnmer mit der Jacky zusammen.

    Im Moment wohnt Jacko in einer riesigen Voliere, die vom Maß den Anforderungen der Artgerechten Haltung entspricht. Wir leben in einer Mietwohnung im Plattenbau.

    Liebe Grüße

    Jacky
     
  6. #6 charly18blue, 7. August 2016
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.238
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Das ist zu wenig, unsere TÄ auf der Arbeit haben uns tägliches Absprühen verordnet.

    Mit einer Partnerin würde ich solange nicht mehr warten, da sich sonst evtl. das nächste Problem auftut - er prägt sich zu sehr auf Dich.

    So etwas ist Papageien fremd, sie sind nicht hinterlisitig, wenn sie reagieren, dann auf Verhalten von uns. Beissen ist immer erlernt und eine Reaktion auf menschliches Fehlverhalten. Aber so wie ich das lese, bekommst Du das gut auf díe Reihe. Wer weiß was er bei den Vorbesitzern alles erlebt hat, dass er so reagiert wie er reagiert. Er muß erst wieder Vertrauen fassen.
     
Thema:

struppige Federn am Schwanz

Die Seite wird geladen...

struppige Federn am Schwanz - Ähnliche Themen

  1. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...
  2. Federn vom Brachvogel zu verschenken

    Federn vom Brachvogel zu verschenken: Hat jemand Interesse? 5 Schwingenfedern vom (vermutlich Großen) Brachvogel aus Rupfung in Schweden (Rogen Nationalpark) zu verschenken... Würde...
  3. Feder bestimmen

    Feder bestimmen: Hallo zusammen, ich habe vor einigen Tagen hier im Harz in der Nähe einer Talsperre diese Feder gefunden. Ich kann sie keinem Vogel zuordnen....
  4. Türkentaubenkind fehlen Federn

    Türkentaubenkind fehlen Federn: [ATTACH] Hallo ihr Lieben, es saß auf unserem Hinterhof ein Türkentaubenkind, welches offensichtlich nicht richtig fliegen konnte. Er sitzt nun...
  5. Kolkraben Federn?

    Kolkraben Federn?: Hey! Habe in einem kleinen Steinbruch einen Haufen schwarzer Federn gefunden - gewöhnlich gehe ich von einer Uhu Rupfung aus (Krähe) aber die...