Stürmische Nacht ohne Salzkristallampe

Diskutiere Stürmische Nacht ohne Salzkristallampe im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen! Ansich drehe ich jeden Abend wenn die Nymphies schlafgen gehen, zur Beruhigung die Salzkristallampe auf und die leuchtet dann...

  1. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo zusammen!

    Ansich drehe ich jeden Abend wenn die Nymphies schlafgen gehen, zur Beruhigung die Salzkristallampe auf und die leuchtet dann über nachts.
    Gestern Abend haben wir noch ferngeschaut und leider auf die Salzkristallampe vergessen und dann ist es uns auch nciht mehr aufgefallen, dass sie nicht brennt.
    Die Nymphen dürfte das dermaßen beunruhigt haben, dass sie nachts panisch durch die Voliere gedüst sind. Zwei Schlümpfe haben am Flügel eine kleine Wunde, dürften wohl gegen das Gitter gedonnert sein. Die beiden fressen und es dürfte ihnen ganz gut gehen. Bin trotzdem etwas beunruhigt.

    Wahnsinn, was es ausmacht, wenn sich Vögel an eine Lichtquelle gewöhnt haben.
    Meine Nymphensittiche dürften da sehr sensibel sein. Selbst wenn sie Freiflug haben und man das Volierenlicht abschaltet suchen sie "instinktiv" die Schlafplätze auf und drehen durch wenn sie nicht in die Voliere reinkönnen auf anhieb.8o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pyni

    Pyni Guest

    Hallo ihr 5!
    Ich hoffe, dass es deinen Schlümpfen wieder besser geht!

    Also wenn ich nachts eine Lichtquelle anlassen würde, würde mein Kingkong ja gar nicht aufhören zu balzen :~ :D
    Ein mal habe ich vergessen abends das Licht in meinem Aquarium aus zu machen... Um 6:30Uhr wurde ich dann wieder wach: "Komisch", dachte ich, "jetzt träum ich sogar schon von meinen Häubchen!" 8o Hab aber nciht geträumt! :D
     
  4. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Patracia,

    was heißt >habe aber nicht geträumt<?




    Grüße, Frank:0-
     
  5. Karinetti

    Karinetti Guest

    @frank: naja das soll heißen, dass sie nicht von den Nymphies geträumt hat, sondern sie tatsächlich Krach gemacht haben;)

    Ja jetzt gehts uns schon besser. Es wurde einiges krafvolles gefuttert und es gab keinen Freiflug. Heute war "Seniorenprogramm". :D
     
  6. adeamus

    adeamus Guest

    vielleicht sind deine pieper "nur" mondsüchtig :D
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Leider kommen diese nächtlichen Panikattaken, auch night-fright genannt, bei Nymphen sehr häufig vor.

    Bei mir ist seit die neuen da sind trotz Nachtlicht 2x die Woche geflatter angesagt. Ich schlafe nur noch mit offener Schlafzimmertüre :o .
     
  8. Goja

    Goja Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    73760 Ostfildern
    Hi Leute,

    also bei mir schaltet an der Voliere abends das Vogellicht aus und die Nachtlampe an. Ich hab das alles mit Zeitschaltuhr versehen, ansonsten würde ich das Nachtlicht wahrscheinlich auch ab und zu vergessen.

    Im Vogizimmer mach ich gegen 20.00 Uhr das Licht aus. Die Nachtlampe schaltet kurz davor ein. Allerdings bekommt Goja nachts (meist zwischen 2 und 3 Uhr) nen "Balzanfall" und muß seine Stimmgewalt unter Beweis zu stellen.

    Ich also raus aus dem Bett und sachte an die geschlossene Vogelzimmertüre klopfen....................und was passiert?????

    Kein Geflatter, sondern nur die Verstummung von Goja.....

    Träumt was süsses
    Kerstin
     
  9. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo!

    Heute Nacht hab ich mir dreimal versichert, ob eh die Lampe an war - alles roger!
    Es dürfte auch ruhig gewesen sein, so weit ich das beurteilen kann.

    Alle vier dürften heute wieder ausgeschlafen und lebenslustig sein. Die kleinen Wunden sind schon viel schöner geworden.

    Sie sind allesamt frech wie eh und jeh! *freu*

    @Federmaus: Night-frigth nennt sich das? Ist ja krass, dass es da sogar einen extra Ausdruck dafür gibt! 8o

    @adeamus: mondsüchtig.....hm....da kenn ich mich nicht so aus... :~

    @Goja: So eine Zeitschaltuhr ist überhaupt das Geilste, aber ich hab die Volierenbeleuchtung über einen Lichtschalter und da müsste man kompliziert was in den Schaltkasten einbauen damit das mit der Zeit funktioniert. Irgendwann will ich das mal machen lassen, aber du muss ein Elektriker kommen, weil ich hab keine Ahnung von sowas. Leider!
     
  10. Pyni

    Pyni Guest

    Muss man denn überhaupt nachts irgendein Licht anhaben?!?:?
    Meine haben es immer dunkel und es ist noch nie etwas passiert. Sie schlafen immer seelenruhig in der IKEA-Kugel.
    Wenn sie nix sehen, kann sie doch auch nix erschrecken (Schatten, oder so)!:?
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Patricia :0-

    Ich frage mich auch oft wiso-weshalb-warum :?
    Vieleicht träumen sie ja :?

    Aber das nächtliche rumgeflattere ist bei Nymphen bekannt und weitverbreitet. Darum wäre ein Nachtlicht empfehlenswert.
     
  12. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1

    Doch, bei ungewohnten Geräuschen können sie sich leider auch im Dunkeln erschrecken. Wenn ein Vogel mit "Schreckflattern" anfängt, macht der zweite Vogel auch gleich mit "auf Panik"; ohne zu wissen um was es geht. Zum Glück passierte das aber bisher nur einmal im Jahr. Ich habe es zur Nachtzeit auch Dunkel.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  13. Rene32

    Rene32 Guest

    Hell oder Dunkel nachts

    Hallo,

    ich habe beim meinen sechs Strolchen (2 Wellis, 2 Nymphen und 2 Ziegen) auch nachts alle Lichter aus.

    Ich habe mal über Katzen gelesen, dass sie nachtblind werden, wenn sie in den ersten sechs Lebensmonaten andauernd im Hellen verbringen. Außerdem kann, z.B. bei Hühnern, dadurch der Tag- und Nachtzyklus gestört werden (Nymphen sind zwar keine Hühner, haben aber auch Federn ;)
    Ich glaube, die kommen mit der Dunkelheit zurecht, wenn sie es so gewöhnt sind. Ist in der Natur meistens auch so, wenn nicht gerade der Mond scheint.


    Bisher ist jedenfalls noch nichts wesentliches passiert, außer das der ein oder andere mal den Rest der Nacht auf dem Boden verbracht hat.

    Gruß René
     
  14. #13 Federbällchen, 9. Februar 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    nächtliche Flattermänner haben

    wir auch - ca. alle 14 Tage kommt es einmal vor, das Nachts die große Panik kommt - trotz Notlicht.

    Denke auch, dass sie es nicht unbedingt zu hell haben sollten und es gibt daher bei uns an drei im Raum verteilten Stellen Steckdosenlampen (nur eine wäre mir zu dunkel).
    Die Nymphies haben so auf jeden Fall eine Orientierungshilfe und es ist trotzdem nicht zu hell.

    Glaub, bei meinem Herrenüberschuss könnte ich mich, wenn es heller über Nacht wäre, auch vor den nächtlichen Balzattacken nicht retten - interessanterweise auch meistens zwischen 2 und 3 Uhr, in jedem Fall aber immer nach 1 Uhr

    Martina :)
     
  15. Nicole26

    Nicole26 Guest

    Licht oder nicht?

    Hallo an Alle,

    hab den Beitrag gelesen und festgestellt, dass bei allen die Nachtlicht verwenden die Vögel öfter rumflatter. Bei denen die schreiben sie verwenden keines kommt es anscheinend eher selten vor... Zufall???
    Also ich verwende auch kein Licht, weil ich wie Rene der Meinung bin dass es in der Natur liegt. Ich habe meine Rolläden offen und so ist der Zustand ganz natürlich. Es wird dunkel und hell so wie der natürliche Rythmus es vorsieht.
    Meine Geier hatten in den 4 Jahren wo ich sie habe nur 3x ein Nächtliches Geflatter. Habe aber meine Schlafzimmertür immer offen und kann im Notfall einspringen.
     
  16. #15 Federbällchen, 9. Februar 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Habe beides ausprobiert

    also mit oder ohne Licht (schwachem).

    Kann nicht sagen, dass es mehr oder weniger oft vorkommt. Die angegebenen 14 Tage sind ein Ca.-Wert.

    Es gibt auch lange Phasen, wo gar nichts passiert und manchmal geschieht es auch ein, zwei Mal in der Woche.

    Da ich ja aber ein paar mehr Geier habe, denke ich, ist es fast normal, das da immer mal irgendwer aufschrickt.

    Find aber interessant, das es ganz unterschiedlich ist. Manchmal ist es wirklich nur ein einzelnes, kurzes Aufgeflatter und ein anderes Mal ist nahezu die ganze Bande beteiligt. Hängt m. E. mit dem Zeitpunkt ab - wenn die Bande schon im Tiefschlaf ist, erschrickt sie gänzlich, in der Übergangsphase nur ein oder zwei Geier und die die anderen lassen sich nicht anstecken.
     
  17. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Bei mir ist es erst jetzt so häufig, seitdem die 2 Neuen da sind.

    Ich höre auch in der Nacht (heute um halb 6) wie einer rumkrabbelt in der Volie 8o :k . Heute gab es kein Geflatter. Kann mir aber vorstellen wenn da ein anderer Nymph berührt wird, er erschrickt und rum flattert.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Federbällchen, 9. Februar 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Manchmal ist es auch einfach nur

    eine unruhige Nacht.

    Wenn sie abends noch ziemlich aufdrehen - ab 23.00 Uhr nochmal kräftig balzen etc., kann ich fast sicher davon ausgehen, das in der Nacht irgendetwas nachkommt.

    Manchmal werde ich mitten in der Nacht wach, weil jemand in der Nacht meint, er müsse balzen und warten dann, dass das wilde Geflatter losgeht, aber dann passiert nichts.

    Denke auch, dass sie sich nachts halt ein bisschen bewegen und dann stoßen sie an einen anderen oder so.
     
  20. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo zusammen!

    Also früher hatte ich auch nie ein Nachtlicht und trotzdem gab es Fright-Nights. Dann hab ich in den VF über Nachtlichter und Salzkristallampen gelesen und seither über Nacht immer an. Es ist viel ruhiger geworden, aber ab und zu dürfte sie wohl doch etwas erschrecken. Ich denke da eher an Flugzeuge oder kleine Mücken oder sonst irgendwelche Schwingungen - Vögel sind ja viel empfindlicher als wir Menschen.
    Übrigens habe ich gestern an der Voliere eine Spinne gefunden, vielleicht war diese der Übeltäter. Wenn mich eine Spinne in der Nacht "überfällt" ist bei mir im Zimmer auch die Hölle los.:D

    Ich muss meine Vorhänge immer ganz zumachen, da ich auf einem Hügel wohne und die Autolichter unheimlich ins Wohnzimmer hineinscheinen und das die Nymphen sehr erschreckt. Die Vorhänge sind absolut blickdicht und wenn die zu sind, sieht man nicht mal mehr die Hand vor Augen. Deshalb ist bei mir eine Salzkristallampe nötig. Diese scheint ja nicht sehr hell, sondern nur dumpf in einiger Entfernung, macht ein nettes Schlummerlicht.

    Für mich unvorstellbar, dass die Nymphen in der Nacht zu balzen beginnen - das ist ja vollkommen verrückt! 8o Ich bin geschockt, ich hoffe meine lassen das schön brav bleiben... :k Wenn nicht, bastle ich ihnen kleine Ledermaulkörbe :D :D :D
     
Thema:

Stürmische Nacht ohne Salzkristallampe

Die Seite wird geladen...

Stürmische Nacht ohne Salzkristallampe - Ähnliche Themen

  1. Geräusch in der Nacht

    Geräusch in der Nacht: Hier in der Großstadt singen manche Vögel (z.B. Amseln) in der zweiten Nachthälfte, weil am Tag so viel Lärm ist. Aber jetzt im August singt fast...
  2. Jungvogel jeden Abend auf Balkon

    Jungvogel jeden Abend auf Balkon: Hallo, Seit ca. 3 Wochen besucht ein Jungvogel (denke ich zumindest, alle Federn sind noch grau, er kann jedoch fliegen und ist relativ gross)...
  3. Hähnchen kräht mitten in der Nacht

    Hähnchen kräht mitten in der Nacht: Unsere beiden Wachtelchen (1.1 wildfarbig) sitzen nun in dem hergerichteten Gehege, das aus einem Nagerterrarium (natürlich alles neu) umgebaut...
  4. Mein grauer fällt von der Stange nachts

    Mein grauer fällt von der Stange nachts: Hallo mein Name ist conny und mein grauer heißt Jakow ich brauche mal einen Rat mein grauer fällt seit Freitag von der Stange er fällt auf den...
  5. Kleiner Vogel bei Nacht

    Kleiner Vogel bei Nacht: Hallo liebe Community! Gestern habe ich im Wald eine Nachtwanderung gemacht und bin auf einen sehr kleinen Vogel (ca. 7 cm) gestoßen. Er hatte...