Suche Aras im Landkreis Lörrach

Diskutiere Suche Aras im Landkreis Lörrach im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich möchte gerne einen oder zwei Ara haben. Ich habe im Internet gesucht habe aber nichts gefunden. Es sollte ein Ara sein der zahm ist...

  1. sofi

    sofi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79540 Lörrach
    Hallo,
    ich möchte gerne einen oder zwei Ara haben.
    Ich habe im Internet gesucht habe aber nichts gefunden.
    Es sollte ein Ara sein der zahm ist und nicht mehr als 100km von Lörrach entfernt.
    Könnt ihr mir Helfen ?:?:?:?:?:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 30. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sofi,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, also, hattest Du schon Sittiche oder Papageien? Weißt Du auf was Du Dich bei eine Arahaltung einlässt? Wie willst Du die Aras halten, weil wenn, solltest Du gleich 2 anschaffen. Einzelhaltung ist absolut nicht artgerecht. In einer Wohnung oder einem Haus sind solche großen Vögel kaum zu halten. Sie brauchen eine entssprechend große Außenvoliere mit einem beheizten Schutzhaus. Sie sollten in der Außenvoliere auch fliegen können, dass ist für ihre Gesundheit unerläßlich, die Luftsäcke müssen ausreichend belüftet werden. Sonst werden sie krank. Und Du weißt schon, dass Aras sehr, sehr laut werden können, was sagen die Nachbarn dazu? Das sind nur einige wenige Punkte. Wenn Du die Suchfunktion hier benutzt, wirst Du einiges finden über Aras. Ansonsten wirdst Du Dich an einen guten Züchter wenden müssen. Allerdings ob die Vögel dann schon zahm sind? Ich persönlich lege keinen Wert auf Schmusevögel, die permanent auf mir herumspazieren wollen.

    Du solltst Dir die Anschaffung solcher großen, intelligenten, anspruchsvollen Vögel wirklich reiflich überlegen, ob Du ihnen gerecht werden kannst. So eine Anschaffung ist fürs Leben, die überleben Dich, wenn sie gesund bleiben, wahrscheinlich locker. Und Du sollest auch den finanziellen Aspekt dabei nicht aus den Augen verlieren - es ist nicht nur mit den Anschaffungskosten getan, es werden reichlich Folgekosten auf Dich zukommen in Form von gutem Futter, Obst, Gemüse, Spielzeug, um nur einige Punkte aufzuzählen und nicht zu vergessen Tierarztkosten.
     
  4. Mivastto

    Mivastto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sofi,
    es ist doch immer wieder schön zu lesen wie die Mitleser sofort davon abraten einen Ara anzuschaffen. Wenn Du Fragen hast solltest Du nicht hier im NET schreiben sonder privat.
    Du kannst mich gerne anschreiben und bekommst eine ehrliche Antwort.
    Gruß Mivastto
     
  5. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Moin :) ;

    Was hat Susanne falsch / verkehrt beschrieben :? . An welcher Stelle war sie denn unehrlich .
    Ich denke sie ist in ihrem Beitrag von Großaras ausgegangen , die kleinen Hahns haben sicherlich genaus solch ein Flugbedürfniß wie die Großen , dies läßt sich aber wesentlich leichter realisieren für die kleinen Pieper .
    Nagen tun sie alle , bei den großen ist das Ergebniß eben nur schneller sichtbar :D

    MFG Jens
     
  6. #5 charly18blue, 2. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Mivastto,

    ich habe genau wie Jens schon schrieb nicht davon abgeraten. Aber bevor ich einen Züchter benenne, möchte ich doch ein wenig mehr über die Haltungsbedingungen bzw. das Wissen über diese Vögel des zukünftigen Arahalters wissen. Leider sind gerade GB Aras zur Zeit sehr in Mode und werden teilweise unter den "merkwürdigsten" Bedingungen gehalten. Ich möchte mir da keine Vorwürfe machen müssen, Vögel in keine vernünftige Haltung vermittelt zu haben.
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Komisch, wenn die Antwort ehrlich ist kann sie doch auch öffentlich gestellt werden.
     
  8. tamborie

    tamborie Guest

    Als Forummitglied??
    Ich stelle mir gerade vor, ich stelle im Schäferhundforum die Frage nach einem Welpen und erhalten als Antwort, wie hälst Du den und warum und weshalb und wieso.
    Ich würde den User nach seines Geisteszustand befragen.

    Tam
     
  9. #8 charly18blue, 2. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Danke schön Tam, ich nehms mal als Witz von Dir.

    Aber wenn ich lese
    soll der auch Singen, Tanzen und Sprechen können? Ich nehme mir das Recht heraus nach den Haltungsbedingungen und Erfahrungen bzgl. solcher großen Papageien zu fragen, bevor ich weiterhelfe. Das sollte man dann evtl. im Schäferhundeforum auch machen, damit die Hunde in gute Hände kommen. Und ich weiß wovon ich rede, hatte ich doch selbst u.a. 13 Jahre eine Deutsche Schäferhündin. Das nur mal am Rande.
     
  10. Doggenmama

    Doggenmama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst den Welpen-/Papageieninteressenten nur vor den Kopf gucken. Wenn der TS jetzt geschrieben hätte " .... hab ne AV 20 x 4 x 6.... " kannst Du das glauben oder auch nicht.

    Mit dem ewigen "hast Du überhaupt, weißt Du überhaupt, kannst Du überhaupt" vergrault ihr die Leute, anstatt sie hier zu halten damit man wenigstens in Kontakt bleiben und dann wirklich helfen kann wenn das Kind (oder der Papagei eher) in den Brunnen gefallen ist (oder es vielleicht verhindern).

    Es ist ja richtig was ihr schreibt, aber haut das den Leuten doch nicht immer wie ein nasses Handtuch um die Ohren und das gleich zu Beginn. Mag sein daß das deswegen ruppig rüberkommt weil es "nur" geschrieben ist, wenn man sich gegenüber steht sieht das einfach anders aus.

    Wo die Tiere hinkommen liegt letztendlich in der Hand des Züchters und wenn er verantwortungsvoll ist, klärt er die Leute auf. Wenn nicht wird auch ein noch so gut gemeinter Beitrag a la "weißt Du überhaupt..." die Leute nicht daran hindern sich das Tier anzuschaffen. Wohl aber, um Rat zu Fragen weil hier dann meistens nur "hätte ich Dir gleich sagen können.." kommt.

    Na ja mal abwarten ob vom TS jetzt noch etwas kommt. Oft wird hier ja seitenlang diskutiert und der TS hat schon auf Seite 2 aufgehört sich zu beteiligen. :~

    :D
     
  11. #10 charly18blue, 2. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Vom Themenersteller wird mit Sicherheit nichts mehr kommen, da die Antworten nicht so sind wie man es wohl erwartet hat. Und ich denke mein Ton in dem ich die Antwort verfaßt habe in Post 2 war weder ruppig oder vergraulend, sondern eher sachlich, nüchtern. Selbstverständlich kann man den Leuten nur vor den Kopf gucken, deswegen war ich ja an einer Antwort interessiert.
     
  12. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Doggenmama :0-


    Der Satz hat was :D .
    Heist also ; bloß nicht die Wahreheit sagen , mit allen Unanhmlichkeiten die auf zukünftiger Halter zukommen können / bloß den Mund halten , damit wir hier alle eine Familie sind . Schreiben wir jetzt nur noch des schreibens wegen ( frei nach dem Motto : ich hab dich lieb , wer noch ) ?

    Gerade aus solchen unangenhemen Erfahrungen die in der Vergangenheit zu hauf gesammelt wurden , das ist reelle Aufklärung im Sinne eines TO . Was ist daran unhöflich , wieso wird das jetzt in Verbindung mit vergraulen gebracht :? .

    Nun gut ; da wir uns ja alle lieb haben ---------------und keiner den anderen " vergraulen will " ----------------machen wirs dann so wie in deinem Zitatende .
    Dann bleiben wir alle in Kontakt , schreiben nicht auf den Punkt direkt --------------nur um den User zu halten --------------------und wenns dann in die Hose gegangen ist , ja , dann sind wir alle da zum helfen ( Die Idee ist gut , so hat man jeden Tag ein neues Thema :D -----------------logisch ; gehört zur Forendynamik ) .

    Genau , und dabei sollte man zielstrebig festhalten . Diese Wahrheit erspart dem Halter sowie dem Tier unnötig Streß / Leid . Dies ist keineswegs einem TO gegenüber unhöflich gemeint .

    Ich glaube wir beide wissen , wie eine Arahaltung ausgehen kann ( wenn ich von den großen ausgehe ) , wenn sich dann doch alles ganz anders darstellt wie erhofft . Ich kenne da so eine die hatte ( Betonung liegt auf "hatte " ) mal einen Hybrieden :0-----------------------------------und an der stelle brauch ich auch nicht weiter zu erzählen :~ .

    Und genau vor solchen Fehlern/ Fehlentscheidungen oder wie auch immer , kann man andere durch realistische Aufklärung gut beraten .
    Vorbeugen ist immer besser .......................als auf die Schuhe zu k....n :D


    MFG Jens
     
  13. #12 charly18blue, 3. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Diesem Beitrag schließe ich mich uneingschränkt an :zustimm:, den vorletzten Absatz fand ich übrigens sehr interessant....
     
  14. Doggenmama

    Doggenmama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Jens darauf hab ich jetzt gewartet :D :zwinker:

    Ich hab nirgendwo geschrieben daß ihr NICHT die Wahrheit schreiben oder einem Honig ums Maul schmieren sollt.

    Daß die Leute die hier Interesse an Papageien bekunden teilweise sehr unbedarft und blauäugig an die Sache rangehen (soll zahm sein...), kann man oft schon in den Eröffnungsposts rauslesen. Daß die wenigstens davon auch unangenehme Seiten der Papageienhaltung hören wollen ist auch klar.

    Aber sich so ziemlich jedes mal hinstellen und den Leuten mit erhobenem Zeigefinger einen Vortrag halten, ist meiner Meinung nach der falsche Weg. Und das kann hundertmal gut gemeint und im Sinne der Tiere sein. Bringen tut es absolut garnichts, denn entweder reagieren die Leute entrüstet/verärgert oder schreiben halt einfach nichts mehr. :~

    Tam geb ich da absolut Recht mit ihrem Beispiel bzgl. des Schäferhundeforums. Geht doch mal ne Küche kaufen und stellt Euch vor, der Verkäufer fragt Euch erstmal "können Sie überhaupt kochen?" :D
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 jensen, 4. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2011
    jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Lass einfach gut sein :~---------------( zumindest von denen die etwas erfahrener sind ) .



    Genau das was du hier beschreibst bringt keinen Halter weiter .
    Erhobenen Zeigefinger ? Ja , sag mal wer ist den dies ? --------------------das alles ist in meinen Augen Gedüse ! Fehler kann man nur eingrenzen dadurch ; das man diese erkennt !

    Obgleich jemand damit leichter oder schwerer umzugehen vermag --------------------die Infos bleiben :~-----------------die Interpretation obliegen jedem selbem ;)

    MFG Jens
     
  17. #15 charly18blue, 4. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Irgendwo ist nun gut Doggenmama, niemand hier hat mit erhobenem Zeigefinger jemanden angemacht. Die einzige die das hier sieht bist Du und die einzige die das was sie auf Seitze 1 prophezeit hat
    und nun keine Ruhe gibt, bist Du. Ich denke es reicht. Warten wir ab, ob die Themenstarterin sich nochmal meldet, dann kann man immer noch sehen wie man ihr weiterhelfen kann. Aber mit Deinen Postings ist ihr nicht wirklich geholfen.
     
Thema:

Suche Aras im Landkreis Lörrach

Die Seite wird geladen...

Suche Aras im Landkreis Lörrach - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  3. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  4. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  5. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...