Suche die richtige Vogelart für mich

Diskutiere Suche die richtige Vogelart für mich im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, ich suche eine Vogelart die den kommenden Beschreibung etwas zupasst.Denn ich möchte gerne einen bis zwei Vögel halten....

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. le0n

    le0n Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich suche eine Vogelart die den kommenden Beschreibung etwas zupasst.Denn ich möchte gerne einen bis zwei Vögel halten.
    Beschreibung:
    -angenehmes zwitschern
    -nicht zu groß
    -sollten zahm werden können

    Es hört sich doof an weil es sich so anhört als wenn man sich Schuhe kauft.Doch es gibt Leute die sich einfach einen Vogel kaufen und dann die Eigenschaften nicht kennen.Und nach 10 Tagen werden sie dann abgegeben 8( . Würde mich über Antworten freuen.

    LG Leon:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 17. Juli 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    HAlo Leon,
    wenn es Papageien werden, sollten es möglichst gleich 2 sein.
    Ob sie zahm werden hängt oft stärker von Deiner Geduld ab als von der Art.


    Kannst Du etwas mehr über Deine Vorstellungen schreiben?
    Wie viel Platz kannst Du anbieten, sollen die Vögel innen oder außen leben, wie viel Freiflug, welche Lebenserwartungl, tagaktiv/ dämmerungsaktiv, vom Wesen her ruhig oder lieber aktiv etc.

    Schau mal in die Foren Bourkesittiche, Sperlingspapagein, Katharinastittiche (& Co.).
    Eine Frage bei der Laustärke wäre noch die Art des Gezwitschers:
    Z.B. den ganzen Tag über mäßig laut oder hin und wieder etwas lauter und länger mal still.

    Dann gibt es noch unabhängigere Sittiche wie Wellensittiche, die gern mal etwas alleine machen und "Kletten" wie Sperlingspapageien, die oft eng zusammenhängen und Verliebtheit demonstrieren.
    Außerdem tendentiell "Nager", die kabbern und Flieger, die eben hauptsächlich fliegen (und natürlich Mischformen).
     
  4. #3 alfriedro, 18. Juli 2011
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Wie wär's denn mit Kanarienvögeln?
     
  5. #4 Sittichfreund, 18. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wieso diese Einschränkung? Alle Vögel sollten mindestens zu zweit oder gar im Schwarm gehalten werden.

    Was verstehst Du unter "unabhängigen Sittichen"? Das klingt jetzt so, als ob man Wellensittiche doch auch alleine halten könnte. Das finde ich nicht so gut
     
  6. #5 Wölkchen, 18. Juli 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi,

    Stephanie hatte schon einige gute Fragen gestellt.

    Freuen uns auf Beantwortung. Stephanie meinte - sie ist ja erfahren - das natürlich alle Vögel mind. zu zweit gehalten werden müssen. Ist ja klar :zwinker: -
     
  7. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    sie wird wohl meinen, daß die Haltung von Wellis nicht ganz soooooo anspruchsvoll ist wie die Haltung anderer Arten. Wellis gehören ja zu den wenigen Arten, wo sich meist auch Hähne untereinander gut verstehen und wo es weniger Probleme gibt wenn es z.B. um eine Aufstockung geht. Ich denke, was Papageienvögel angeht, ist der Welli am Leichtesten zu halten.

    Das sich der zukünftige Halter trotzdem VORHER genug Gedanken machen muß - was die Haltung angeht, Käfiggröße, Futter, Freiflug usw - versteht sich von selbst.
     
  8. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Da fallen Papageien und die allermeisten Sittiche und Großsittiche schon mal weg, die sind teilweise groß und schreien tun sie alle.
    Lediglich Neophemen (zB Glanz-, Schön, Fein- und Bourgsittiche) kommen da in Frage.

    Kanarienvögel wurden schon genannt, und finde ich auch passend, Kanarien kannst du auch einzelnd halten.
    Japanische Mövchen würde ich auch noch empfehlen, die werden zwar nicht richtig zahm, haben aber Potential in der Zutraulichkeit, sollten aber mindestens zu zweit sein.

    Grüße
     
  9. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Angenehmnes zwitschern und zahm passt eher schonmal nicht zusammen - Also z.B. Wellensittiche würde ich nicht dazu zählen. Alle anderen Sittiche sind größer und auch lauter.

    Japanische Mövchen werden eher nicht zahm, aber meine sind für Finken ziemlich zutraulich. Wenn die auf dem Käfig sitzen und ich Futter und Wasser wechsele sind die kein STück nervös. Bleiben seelenruhig sitzen, obwohl sie manchmal am Rand sitzen und somit nur 15-20 cm von mir entfernt.
    Die Mänchen zwitschern sehr angenehm in der Lautstärke.
     
  10. #9 Wölkchen, 18. Juli 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi Malik,

    dass hört sich sehr gut an. So ein Vertrauen muss gut aufgebaut werden - prima. :)

    Ich halte seit Jahren Wellis. Ich finde diese völlig unkompliziert. Ihr Geschnattere ist nicht störend. Freu mich immer, wenn es ihnen gut geht. Recht zahm sind sie auch - zumindest kommen sie auf den Finger - eher aber per Stöckentaxi. Das reicht schon völlig.



    Hab ich eigentlich schon den Neuling begrüßt? Nein? Dann :

    Herzlich Willkommen hier
     
  11. le0n

    le0n Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    danke für die vielen Hilfreichen Antworten. Was haltet ihr von Zebrafinken ?

    LG Leon
     
  12. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    wer schreit denn hier ? Die zwitschern doch alle nett.....ok, es kann bzw. es wird z.T. recht laut, dat können die kleinen Sperlies z.B. aber auch....:D

    Zum letzten Satz: Na ja....fair finde ich das aber nicht. Auch Kanarien haben gerne einen Partner.
     
  13. le0n

    le0n Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    danke ich hab mich entschieden es werden Sperlingspapageien sein. Sie sind soo süüüß <3. Allerding bekomme ich sie erst nach den Ferien denn wir ziehen um und ich will nicht dass sie so viel Umzugsstress mitmachen müssen .
    Danke und Ganz liebe grüße an alle

    Leon
     
  14. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leon,

    Sperlies sind in der Tat süße kleine Papageien....aber sooooooo unkompliziert sind sie nicht. Du solltest Dich auf jeden Fall vorher gut informieren. Ich kann Dir gerne ein bißchen erzählen, da wir zwei dieser kleinen grünen Geier haben.

    1. Ihre Behausung sollte min. 100 cm lang sein, besser noch größer. Zu empfehlen ist z.B. die Montana Madeira Double mit einer Länge von 166 cm. Kannst Du ihnen Freiflug bieten ? Wenn schon nicht den ganzen Tag, geht bei uns auch nicht, dann wenigstens täglich für ein paar Stunden.
    2. Futter für Sperlies gibts im normalen Handel nicht, mußt Du über´s Internet bestellen. Z.B. HIER
    3. Du kannst eigentlich nur ein echtes Paar nehmen. Zwei Hennen oder zwei Hähne geht im Grunde nicht.

    Sperlies sind eigentlich eher ruhige Vögel, bekommen aber täglich mehrmals ihre "dollen 5 Minuten" und sind dann lauter als Wellis. Sie sind auch nicht soooooo leicht zu zähmen - mit viel Geduld und Kolbenhirse ist aber einiges möglich. Unsere Beiden kommen immerhin auf ein Stöckchen und fressen auch Leckerlies aus der Hand....mehr aber nicht. Sperlies sind extrem neugierig und wenn sie außerhalb des Käfigs sind, sollte jemand im gleichen Raum sein. Zum Glück ist diese Art noch nicht so überzüchtet, d.h., sie sind nicht so krankheitsanfällig wie Wellis z.B.. Trotzdem solltest Du Dir VORHER schon einen vogelkundigen Tierarzt suchen....für den Fall der Fälle.

    Weitere Infos kannst Du Dir hier in der Sperlieecke holen....gibt hier ja ne extra Rubrik für sie.
    http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?109-Sperlingspapageien
     
  15. #14 Wölkchen, 18. Juli 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi Leon,

    viel Erfolg beim Umzug.

    Halt Dich an Lapingi. Der hat wirklich viel Erfahrung gesammelt.

    Bye Bye
     
  16. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kenne keinen Krummschnabel der nicht schreit bzw unangenehm laut werden kann. Selbst Wellensittiche finde ich teilweise nervig. Naja, und die Stimmen von Sperlingspapageien sind auch nicht gerade lieblich. Wer es nicht glaubt kann ja mal bei youtube nach Videos suchen.

    Wäre mir übrigens neu das Kanarien außerhalb der Brutsaison in Paaren zusammenleben.
     
  17. #16 Wölkchen, 18. Juli 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi Andi,

    wir beide kennen uns ja auch mit Wellis aus. Ich finde Wellensittiche überhaupt nicht unangenehm. Und User will sich statt 4 ja wahrscheinlich nur 2 anschaffen.

    Die machen noch lange keinen Krach ;-))))
     
  18. #17 Stephanie, 18. Juli 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    HAllo Sittichfreund,
    von irgendeiner Fraktion (nagele mich nicht fest, ob das Kanarien waren oder andere) kommt öfter mal das Argument, dass nur Papageien mindestens zu zweit gehalten weden müssten.
    Ob das nun heißen sollte, dass auch einige Vögel alleine oder zeitweise alleine gehalten werden sollten oder in einer Gruppe Männchen + mehrere Weibchen oder so, weiß nicht nicht mehr.)

    Unter "unabhängigen Vögeln" verstehe ich solche, die nicht immer zusamenhocken, sondern auch mal etwas ohne Partner unternehmen, im Gegensatz zu den "Kuschelvögeln" wie Agaproniden und Sperlingspapageien, glaube ich, sie sehr viel kuscheln, und meist "aufeinander hocken", also immer im Doppelpack auftreten.
    Bei einem Wellensittichpaar kann durchaus das Weibchen auf dem Regal am Karton nagen während das Männchen zwei Meter entfernt in einer Schaukel liegt.
     
  19. #18 Drachen-Fee, 18. Juli 2011
    Drachen-Fee

    Drachen-Fee Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK München

    "Kanarienvögel sind außerhalb der Brutzeit gesellige Vögel" <- Quelle:Wikipedia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Vanellus, 18. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2011
    Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte es im Sinne der Tiere nicht gerade für sinnvoll eventuellen Lärm durch diese Vögel zu beschönigen oder runterzureden!

    Hier im Forum gibt es genug Themen, in welchen das Thema Lärmbelästigung durch Vögel zu einem Problem mit den Nachbarn oder Vermietern wurde.

    Achso, jetzt bin ich aber gaaanz doll beeindruckt.
    Hast du etwas genauere Angaben über Kanarienvögel außer einem flink kopierten und aus dem Zusammenhang gerissenen Teilsatz von Wikipedia?
     
  22. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    @Vanellus
    man muß nicht direkt pampig werden....oder ? Ich kenne mich z.B. jetzt nicht gut mit Kanarien aus. Aber ich kann mir nicht vorstellen, daß EIN Kanarie gerne alleine sein Leben lang in einem Käfig hockt. Meine Mutter hatte vor 40 Jahren mal ein Pärchen. Als dann versehentlich einer entflog war der Partner sehr traurig.....warum, wenn sie doch so gerne alleine leben ? :~
     
Thema:

Suche die richtige Vogelart für mich

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.