Suche Dohle !

Diskutiere Suche Dohle ! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Freunde, kann mir jemand helfen und mir sagen wie ich an eine Dohle dran komme? Gibt es evtl Züchter? Vielen Dank im Voraus:prima:

  1. #1 badboyxxl, 2. Juli 2006
    badboyxxl

    badboyxxl Guest

    Hallo Freunde,

    kann mir jemand helfen und mir sagen wie ich an eine Dohle dran komme?
    Gibt es evtl Züchter?

    Vielen Dank im Voraus:prima:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 2. Juli 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Ich würde Dir wegen einer Dohle empfehlen daß Du Dich bevor Du einen Vogel kaufst daß Du Dich wegen der vorgeschriebenen Haltungsbedingungen an Deine untere Naturschutzbehörde wendest.
    Die Haltung von solchen Vögeln ist nämlich nicht gerade einfach und auch nicht preiswert.
    Die Kosten für die vorgeschriebene Voliere und das Zubehör werden erheblich mehr kosten als der Vogel selber.
    Eine Wohnungshaltung im Billigkäfig kannst Du gleich vergessen, da wird sehr viel mehr von den Behörden verlangt.
    Rechne gleich mal ein paar hundert Euronen alleine fürs Zubehör.
     
  4. #3 Vogelklappe, 2. Juli 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Dohlen sind Kolonievögel. Was willst Du denn mit einer Dohle ?
     
  5. #4 Hexe Elstereule, 3. Juli 2006
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Mit dem Mindesthaltungsvorschriften der ULB kann man nichts reißen: wenn Du die Dohlen einigermaßen artgerecht halten möchtest, solltest Du eine Voliere von den Mindestmaßen 10x5m bauen, etwa 4 m hoch (dafür brauchst Du meist schon eine Baugenehmigung), mit Brutkästen in luftiger Höhe, Vielleicht einen Kunstfelsen einplanen, ein Sandbad, eine große, flache Badebütte, hochwachsende Gehölze, welche aber genug Freiraum zum Fliegen lassen und ein Schutzhaus.
    jedenfalls würde ich das so meinen Dohlen bauen. Ach ja, und ein paar Kameraden, dann fühlen sie sich so richtig wohl. Sie werden auch im Trupp recht zutraulich und das Gehabe der Paare untereinander ist schön anzusehen.
    Viele Grüße
    Angie
     
  6. #5 badboyxxl, 3. Juli 2006
    badboyxxl

    badboyxxl Guest

    Vielen dank für die Infos!
    Das alles habe ich nicht so ganz gewusst.
    Werde es mir nochmal überlegen:-)))

    Mfg:freude:
     
  7. #6 chris-XX, 3. Juli 2006
    chris-XX

    chris-XX Guest

    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »

    hi badboy,

    Gegenfrage: warum wolltest Du überhaupt eine Dohle?
    Ich mein, warum kommt jemand auf einen solchen Vogel?
    Könnte ja auch Krähe, Elster, Eichelhäher oder Rabe sein -
    aber auch das wäre genau so ungewöhnlich! Bin neugierig. :~

    Herzlichen Gruss
    Christian
     
  8. Sagany

    Sagany Guest

    ich finds etwas lustig.
    wir haben hier in den Vogelforen im jahr mindestens 20 postings von Neu-Usern die sich extra dafür angemeldet haben, die fragen woher man eine dohle bekommt.
    meistens kommt das daher weil sie im TV, in einem Film, oder einer Tiershow etc. einen Kolkraben oder Rabenkrähe gesehen haben, welcher Kunststücke kann, zahm ist, spricht , den Menschen nachfliegt.
    Und für die Meisten Laien ist ein Kolkrabe oder Rabenkrähe gleich Dohle (Meine Oma hat die Saatkrähen vor dem Haus auch immer als Dohlen bezeichnet)

    Und dann denkt man gleich, ach so eine "Dohle" kann man sicher in einem Käfig halten, einzeln, als "besten" Freund der spricht und auf die Schulter fliegt, der Kunststücke macht und mit dem man rausgehen kann oder den man sogar draussen im Freiflug halten kann.

    Dieses Bild entsteht dann, ist aber völlig verkehrt.

    Gerade bei den "Gothics" habe ich das persönlich erlebt.
    Habe eine Freundin welche zu den schwarzen gehört, da war ich mal mit auf einer veranstaltung, hat sie rumerzählt dass ich vogelkenner wär.
    da haben mich bestimmt 5 von denen angesprochen ob ich wüsste wo man eine krähe kaufen kann oder wie man die zahm bekommt.:nene:

    ... das sind keine haustiere und keine dekoartikel.
    sondern streng geschützte wildvogelarten die sehr kompliziert in großen aussenvolieren zu halten sind und das zudem sicher nicht alleine.
    und ich wüsste auch keinen züchter dieser vögel.
    ich kenne zwar einen der raben und nebelkrähen züchtet aber die gibt er generell nur an zoos oder vogelparks.
     
  9. Kalypso

    Kalypso Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    324**, NRW
    bei uns in der gegend gibt es einen züchter der regelmäßig vögel nachzieht. fragt mich aber nicht nach der haltung - keine ahnung wie's bei dem aussieht.
     
  10. #9 chris-XX, 3. Juli 2006
    chris-XX

    chris-XX Guest

    « Verständnis durch vollumfängliches Begreifen »

    hallo Sagany,

    genau deswegen habe ich ja mal direkt gefragt. Ich will's halt lieber und am besten immer
    direkt aus erster Hand wissen. Wobei ich mir schon meinen Teil gedacht habe. Von drei
    jungen Kolkraben, die als Fundtiere in der » Falknerei auf dem Potzberg abgegeben und
    erfolgreich aufgezogen wurden, weiss ich allerdings auch, wieviel Aufwand und Einsatz
    dazu gehört, diesen wunderbaren schwarzen Gesellen eine möglichst artgemäße Haltung zu
    bieten. Dort nahmen sie auch sehr zur Freunde der Zuschauer an der Flugvorführung teil,
    aber als unproblematische gefiederte Hausgenossen sind sie ganz sicher nicht zu halten.
    Das ein Wildvogel dieser Gattung zudem nicht in die Hände unerfahrer Halter mit einer
    bestimmten Wunschvorstellung gehört, das sollte auch klar sein - darum wohl auch die
    ziemlich aussagekräftigen Erstanworten in diesem Beitrag! [​IMG]

    Herzlichen Gruss
    Christian
     
  11. floyd

    floyd Guest

    egal um welche tierart es sich handelt, kein tier ist ein dekoartikel oder ein statussymbol!

    ich möchte das hier niemanden unterstellen, aber diesen aspekt einmal hervorheben!

    das habe ich auch schon des öfteren erlebt, dass "manche menschen" sich für "bestimmte tiere" interessieren...
    das fängt bei den sogenannten ekeltieren wie z.b. spinnen und schlangen an, die zwar oft angeblich aus interesse gekauft werden, aber das interesse hört dann schon bei einer einigermaßen artgerechten haltung, die teilweise ganz schön ins geld gehen kann (!), auf und die tiere siechen in kleinstgefäßen vor sich hin oder der statussymbolhund, als ersatz für eine bestimmte automarke, fängt an schafe zu reißen, so wie diese nacht bei uns im dorf! (dazu werde ich aber noch ein eigenes thema eröffnen).

    grüße floyd
     
  12. #11 badboyxxl, 3. Juli 2006
    badboyxxl

    badboyxxl Guest

    Warum ich eine Dohle suche?

    Ganz einfach, ihr habt zum teil recht:-)
    Meinem bekannten ist vor Jahren eine Dohle zu geflogen und wollte nicht wieder weg! Er hat sie aufgenommen und hat sie bis heute.Ich finde dass eine Dohle ein Menschenfreund ist, es gibt sellten Vögel die so sich verhalten wie eine Dohle.
    Deswegen suche ich einen Züchter der evtl. Dohlen züchtet. Ich hatte zwei Graupapageien die waren auch sehr zahm aber dann kam der Streit mit Nachbarn die keine Tierfreunde sind.

    Ich danke euch für die infos bis jetzt, finde es aber etwas schade dass man als Neuling hier direkt etwas angegriffen wird nur weil man eine Dohle sucht:-))))

    Mfg
     
  13. #12 Vogelklappe, 4. Juli 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    die Dohle ist kein "Menschenfreund", sondern in dem von Dir beschriebenen Fall ein bedauernswertes Geschöpf, das auf den Menschen fehlgeprägt wurde, der ihr aber nie adäquater Partner sein kann. Ich wildere seit Jahren Rabenvögel aus, gerade auch wieder eine Dohle, und kann aus diesem Grund nur abraten, sie als Haustier halten zu wollen. Hatte die Dohle Deines Bekannten denn eine Wahl ? Die Alternative, sich Artgenossen anzuschließen, ohne daß der Mensch den natürlichen Abnabelungsprozeß als Ersatzelternteil verzögert hat ? Ganz ehrlich ?
     
  14. amai

    amai Guest

    aiaiai..da wär doch wieder das thema..wie vermenschliche ich das tier am besten..

    so eine dohle gehört nicht zum menschen und ich finde es schade dass dein bekannter sich nicht ausreichend informiert hat..ich persönlich gebe zugeflogene wildvögel in auffangstationen ab..

    ich habe einmal eine elster aufgezogen..und ich sag dir es war eine schweine arbeit das tier wieder dazu zu bewegen, dass es nicht mehr zurückkommt..

    selbst heute lebt die selbe elster noch in dem garten meiner eltern..und springt regelmässig auf deren balkon rum..
    wobei sie sich sonst..gott sei dank..wieder in die natur eingefunden hat..

    ich finde es einfach nicht gut einen vogel als menschenfreund zu bezeichnen..die dohle gehört zu dohlen..und der mensch zum menschen..nichts dazwischen und nichts untereinander...
     
  15. #14 badboyxxl, 4. Juli 2006
    badboyxxl

    badboyxxl Guest

    Ich komme selber aus LEV:-)))
     
  16. amai

    amai Guest

    naja ich komm nit aus leverkusen..ich leb nur hier^^weigentlich aus duisburg..aber wegen sport bei bayer leverkusen bin ich denn hierher gezogen..
     
  17. #16 Bernd und Geier, 8. Juli 2006
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo badboyxxl,

    Du schreibst, dass es schon wegen der Grauen Ärger mit den Nachbarn gab. Meinst Du mit einer Dohle würdest Du weniger Probleme haben, da ja auch diese recht Stimmgewaltig ist.
    Auch ich bin der Meinung ein Vogel sollte ein Vogel bleiben dürfen, und somit mit Artgenossen leben und kann man sich nicht auch an freilebenden Vögeln erfreuen.

    Freundlichst
    Bernd
     
  18. #17 UweSikora, 9. Juli 2006
    UweSikora

    UweSikora Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48249 Dülmen
    hallo zusammen
    und was ist mit all den sittichen und papageien. die lassen wir dann in ihren heimatländern wieder frei oder ????? mein gott er will eine dohle na und.
     
  19. #18 Vogelklappe, 9. Juli 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ist das etwa besser, wie viele dieser armen Exoten gehalten werden ?

    Und Dohlen sind auch noch Kolonievögel.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. floyd

    floyd Guest

    so gesehen hat er recht!

    da ist auch für mich kein besonders großer unterschied, ob jemand einen beo oder eine dohle hält...

    ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, warum manche einheimische vögel so "anders" sein sollen als so manche exoten, egal ob weichfresser oder krummschnäbel.

    aber es wäre schon sehr gut für eine optimale haltung, wenn er sich weiter informiert.
    (was "badboyxxl" ja hier auch anscheined macht)

    grüße floyd
     
  22. #20 Hexe Elstereule, 10. Juli 2006
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Muß Dir recht geben, aber das geht anscheinend in manche Köpfe so einfach nicht rein: Papagei oder anderer Exote >darf< in lebenslange menschliche Haltung, einheimischer Vogel aber nicht. "Hä?"
    Viele Exoten stammen auch heute noch aus Wildfängen, von denen max. nur ein Drittel die >neue Heimat< lebend erreichen und hier an Klima, Haltung und Nahrung krank werden und nur ein kurzes Leben haben. Und einen Papagei in einer Zimmervoli zu halten, ist auch nicht gerade artgerecht, wenn man mal sieht, wie viel und schnell diese Vögel in der freien Wildbahn fliegen. Wenn man Z.B. Aras einigermaßen gerecht werden wollte, müßte man ihnen einen Lebensraum von der Größe einer Fabrikhalle bieten, doch wer kann das schon?
    Wenigstens sind unsere einheimischen Vögel an Klima und Nahrung hier gewöhnt und in einer schönen Voliere mit gutem Platz geht es ihnen dort auch sehr gut!
    Viele Grüße
    Angie
    Pflegerin und Züchterin einheimischer Vogelarten!
     
Thema:

Suche Dohle !

Die Seite wird geladen...

Suche Dohle ! - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  3. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  4. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...