Suche einen Kakadu

Diskutiere Suche einen Kakadu im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle bestimmt gab oder gibt es diese Thema zu genüge. Aber ich frage einfach mal direkt hier nach. Ich möchte mir einen Wunsch...

  1. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle bestimmt gab oder gibt es diese Thema zu genüge. Aber ich frage einfach mal direkt hier nach.

    Ich möchte mir einen Wunsch erfüllen und einen Kakadu zulegen. Ich habe an den Weißhauben-Gelbhaubenkakadu gedacht. Jetzt wollte ich fragen wo kann man gute dir kaufen? Ich komme aus München sollte also nicht ZU weit sein.

    Kennt ihr Adressen wo man welche her bekommt. Will ein Tier was vielleicht 1-1 1/2 jahre alt ist. Ich weiß das die Vögel nicht um sonst sind aber er sollte günstige wie möglich sein.

    Neben bei hätte ich noch eine frage bei vielen Angeboten wo ich gesehen habe stehen immer so zahlen dabei wie (1.1 , 1,0) was bedeutetdas genau die große oder wie?

    Es ist schon besser ein junges Tier zuholen oder? Ich möchte viel zeit verbringen und er soll sich sehr an mich sehr gewöhnen. Geht leichter mit Jungtieren oder???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Hi, bevor du dich ernsthaft mit der Anschaffung eines Tieres befasst, empfehle ich dir dringend, dich intensiv mit den Haltungsanforderungen dieser Tiere auseinanderzusetzen und dich hier durch das Kakadu-Forum zu wühlen. Da gibt es viele interessante und sehr wichtige Infos zur Haltung (und so mancher,der sich ernsthaft damit beschäftigt, möchte dann vielleicht doch andere Haustiere...) Nicht zuletzt solltest du daran denken, dass es grausam ist, einen Vogel allein zu halten, der Mensch kann dem Tier niemals den Artgenossen ersetzen.
    Viel Spaß beim Lesen...
     
  4. #3 Dagi, 11. April 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. April 2007
    Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Ich finde es gut, dass Du Dich hier informiert aber das wird nicht ausreichen.
    Schritt 1:
    Am besten leist Du dir erstmal das durch:
    hier
    Dann würde ich Dir das Geschrei von der Leistesten Kakaduart hier mal empfehlen anzuhören: Die weissen sind um einiges lauter.
    hier
    unter Haltung --> Kauf
    Dann würde ich Dir empfehlen ein Paar Bücher (vielleicht aus der Bücherei) über Kakadus und ihre Eigenarten zu lesen.

    Schritt 2:
    Setzte dich direkt mit den Tieren auseinander!
    Besuche ein paar Vogelparks am Wochenende, nimm Dir Zeit beobachte die Kakadus ein paar Stunden. Als nächste besuche jemanden mit Kakadus oder übernimm mal eine Urlaubspflege für 1-2 Wochen um herauszufinden ob Dir die Tiere in Deinem täglichen Leben liegen.

    Schritt 3:
    Kostenrechnung
    Kakadus sind weder im Anschaffungspreis noch in der Unterhaltung günstig.
    Zunächst hat man die Anschaffungskosten für eine Voliere, die bei einem Paar die Mindestmasse von 2m Länge,2 m Höhe und 1m Tiefe haben sollte. Je nachdem wie handwerklich begabt Du bist und wieviel Wert Du auf Optik legst, musst Du zwischen 450 und 1000€ rechnen.
    Dann kommt die Innenausstattung, die monatlich wegen dem ausgeprägten Nagetrieb erneuert werden muss. Da kommt es auch darauf an ob Du einen Garten mit ungespritzen Obst- und Weidenbäumen hast und wie begabt du bei Spielsachen basteln bist. Mit 20€ monatlich ist auf jeden Fall zu rechnen.
    Futterkosten setzen sich aus Frischkost wie Obst und Gemüse sowie dem Körnerfutter und anderen Leckereien zusammen. Um die Gesundheit Deiner Leibelinge nicht zu gefährenden sollte man auf qualitativ hochwertigeres Futter zurückgreifen. Die Kosten für ein Paar belaufen sich auf minimum 25-3߀ im Monat.
    Tierarztkosten muss man leider auch mit einkalkulieren. Zunächst muss ja ein Eingangscheck gemacht werden unabhängig davon ob sie aus einer Zoohandlung, vom Züchter oder aus privaten Händen kommen.
    Sie sollten ordentlich durchgechekt werden um zu wissen ob sie fit sind, ob die Leber und Niere richtig funktionieren oder andere Karnkheiten, die ansteckend für andere Vögel sind, vorhanden sind.
    Das wird je nach TA mindestens 300€ Kosten.
    Durchschnittlich kostet ein TA Besuch mit einen Kakadu (unabhängig von der Krankheit und Behandlung- Durchschnittswert) 100€
    Daher solltest Du von vorne herein ca.200€ bis 400€ auf einem Sparbuch für diesen Fall weglegen.
    Tja und dann fehlt uns noch ein dicker Batzen nämlich: Die Anschaffung
    Die Anschaffung eines Päarchen ist meist günstiger als die Anschaffung von 2 getrennten Einzeltieren. Dabei varieren die Preise für die weissen zwischen 800 und 1200€, pro Vogel versteht sich.
    Ab und an bekommt aber auch ein Päarchen für 1200 bis 1500€.
    Im Internet befindet sich viele private Abgaben, die wie Schnäppchen wirken, davor möchte ich Dich warnen. Denn viele dieser "vermeintlich" Schnäppchen entpumpen sich als Schreier oder Mörder oder auch als chronisch erkrankte Tiere, die wiederum weiter Kosten über die Jahre mit sich ziehen.
    Daher sollte man wirklich überlegen ob man sich finanziell nicht übernimmt und ob man auch langfristig die Versorgung der Tiere aufrecht erhalten kann.

    Schritt 4:
    Krankheit und Alter
    Überlege Dir wie die Kakadus die nächsten 40 bis 60 Jahre bei Dir leben. Wer sich um sie kümmert, wenn Du mal verreist bist. Wer sie übernehmen kann, wenn Du vielleicht im alter erkrankst oder je nachem wie alt Du bist stribst.
    So hart das klingt aber das sollte geregelt sein.

    Schritt 5:
    Wohnungshaltung
    Dann würde ich mir eine schriftliche Einverständniserklärung von allen anliegenden Nachbarn (bei Privatbesitz und Miete) und von Vermieter selbst (bei Miete) geben lassen.
    Das erspart Dir den Frust wenn Du sie wegen Lärmbelästigung wieder abgeben müsstest.

    Schritt 6:
    Verantwortungsvolle Abgabestelle oder Züchter auswählen.
    Tiere kennenlernen, denn das Tier sollte Dich auch leiden können. Nicht nur Du sie.

    Auf jeden Fall brauchst Du zwei Kakadus. Einer geht gar nicht. Denn die Tiere sind Lebewesen, die für ein gesundes langes glückliches Leben einen artgleichen Partner brauchen. Sie sind kein Spielzeug für den Menschen.
     
  5. triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Meine Meinung:

    Laß es.

    Wenn es dir schon zu viel ist ein bischen weiter zu fahren als die Umgebung von München, dann ist ein Papagei nichts für dich.
    Für den müßtest du noch viel mehr auf dich nehmen.
    Mein Tipp: Kauf dir erstmal ein Buch und ackere das durch, dann erfährst du auch was 1.1 o.ä. ist.


    Nimms nicht persönlich.
     
  6. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Also ich lese mir schon so die sachen durch nicht nur in diesem Forum (und es nicht immer Positiv) aber ich möchte mir trozdem einen zulegen. Natürlich nicht gleich morgen, lasse mir schon etwas zeit. Überstürzen möchte ICH GAR NICHTS.

    Man kann auch nicht sagen ob die Vögel die man kauft auch super brav sind :-) das sind tiere wenn ich pech habe erwische ich halt ein Monster :-))). No Risk no Fun wie es so schön heißt. Ich will umbedingt einen haben. Ich möchte mich nur jetzt schon mal richtig erkundigen wo es billige gibt wo sie gut aufgezogen wurden usw.

    Das Geld habe ich schon ich verdiene ziemlich gut also da mache ich mir keine sorgen. Nur weil ich aber gut verdiene heißt es nicht das ich auch gleich das Teuerste will.

    Ich will ein gutes Tier haben (was gesund ist usw.) kein schreier und rupfer sein das wäre mit wichtig.

    Und deswegen frage ich hier im Forum nach ihr habt viel Erfahrung. Wenn ich in die Zoohandlung gehen dann bekomme man keine richtige Info. Die wollen dir nur das Tier verkaufen die reden natürlich nur wie schön so ein tier ist usw.

    Ich weiß das die zu 2 besser sind aber ich habe mir auch so überlegt ich hole mir hier ein Tier was nicht leicht zu "erziehen" ist und dann als anfänger noch 2 zu holen das kann ganz schön in die Hose gehen. Lieber wäre mir einer. Und wenn man nach 1 Jahr gut klar kommt und sieht das man das ganz gut kann holt man sich den 2. Da ist halt auch wieder das problem das man pech haben kann und die 2 sich nicht mögen. Also es ist so ein Katz und maus spiel.

    Ich möchte halt erst mal heraus finden wo gibt es gute Händler wo kann man beruhigt hin gehen. Ich werde mir nicht gleich einen holen. Alles so in der Ruhe passieren dann macht man auch nicht so viel falsch.

    Ich weiß ihr meint das nur gut. Aber könnt ihr mir helfen wo man gute Vögel her bekommt?
     
  7. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0

    Was heißt hier laß es. Das ist mal typisch schlau meier. Ich hole mir doch keine Vogel aus Hamburg wenn es in der nähe von München auch welche gibt. Ich meinte nicht damit es muss genau in München sein es kann schon 200-300 km weit weg sein. Würde erst mal fragen statt blöd zu antworten. Und bücher kaufe ich mir nur ich würde das gerne jetzt schon wissen was das ist oder ist das schon zu viel verlangt.

    Für was ist diese Forum überhaupt da? Wenn man alles in Büchern lesen kann.
     
  8. Udo

    Udo Guest

    Hi, laß Dich nicht verunsichern, manche vergessen anscheinend, daß sie auch mal mit dem Wunsch angefangen haben, Papageien zu halten. Trotzdem kann ich Dir nur empfehlen, alles mögliche an Information zu saugen! Meine Freundin und ich wollten unbedingt Kakadus, an Platz ,Geld und Zeit hätte es jetzt auch nicht unbedingt gemangelt, nach reiflicher Überlegung und einigen Besuchen bei Züchtern, sowie Erfahrungsberichten von liebevollen Kakaduhaltern haben wir uns dann doch umentschieden. Als Tip: Informier Dich über jegliche Probleme, die mit der Haltung in der Wohnung einhergehen und frag Dich dann selbst, ob Du das händeln kannst oder willst! Du hast auf alle Fälle keinen Spaß mit den Tieren, wenn sie anfangen Psychomacken zu zeigen und sich quälen.
    Liebe Grüße, Falk
     
  9. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Hallo "Hau rein".
    Ich frage mich gerade, welche Art Kakadu Du suchst. Weißhaubenkakadu oder Gelbhaubenkakadu? Oder meinst Du einen Hybriden (Mischling)?
    Hier oben im Kakaduforum sind lesenswerte Threads angepint, die ich Dir ans Herz lege, sie zu lesen.
    Ein Papagei ist ein Schwarmtier. Da Du ja die gute Voraussetzung hast, von Anfang alles in Ruhe zu planen und Du noch keine Erfahrungen mit grösseren Papageien hast, rate ich Dir zu Jungtieren, möglichst von Züchtern. Abgabevögel gehören meiner Meinung nach in erfahrene Hände, da meistens diese Papageien schon mehrfach gewandert sind und kein einfaches Schicksal hatten und dadurch sehr anstrengend werden können, hat man nicht die nötige Erfahrung.
    Züchteradressen findest Du zb in der Papageienzeitschrift vom Arndt Verlag, die Du allerdings abonnieren müsstest. Eine andere gute Zeitschrift ist die "Gefiederte Welt", die man als AZ-Mitglied bekommt. Durch solche Zeitschriften kommt man auch nach und nach an gute Züchteradressen. Nimm Dir Zeit, frage, ein Kakadu ist wirklich eine Anschaffung fürs Leben. (ich habe selbst vier)
    Die Argumente, die hier aufgeführt wurden, haben wirklich Hand und Fuß: Haltung, die verbundenen Kosten, den Platzbedarf (ein junger Kakadu reicht auch ein Montanakäfig, sollte jedoch kein Dauerzustand sein) die nicht zu unterschätzenden Tierarztkosten. Ich stelle immer wieder fest, dass Papageien sehr anfällig für die gemeinsten Krankheiten sein können, dessen Behandlungen schnell den Anschaffungspreis übersteigen können. Kakadus können mit zunehmenden Alter, wenn sie in die Geschlechtsreife kommen, sehr laut werden, hierzu wäre es gut, wenn Du eine schriftliche Einverständniserklärung sämtlicher Nachbarn vorher hättest. Es ist wirklich nichts übertrieben, was hier steht, es sind gestandene User, die aus Erfahrung schreiben und es nur gut mit Dir meinen.
    Weiterhin rate ich Dir zu einem Züchter, der Naturbruten (Elternaufzuchten) betreibt, wenn Du schon die Wahl hast. Bei weiteren Fragen immerzu, dazu ist ein Forum da.
     
  10. #9 mieziekatzie, 12. April 2007
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Na das nenn ich mal ordentliche Begrüssung hier im Forum :nene:


    Das widerspricht sich allerdings.
    EIN Vogel, der nicht leicht zu erziehen ist, wird auch seine Grenzen ausprobieren wollen und wird zum Schreier dadurch.
    Wenn du dir gleich 2 besorgst, dann wird er schonmal nicht nach vogel-gesellschaft schreien.
    Sondern vielleicht nur mehr aus Langeweile, oder Freude, oder, oder....:D

    Hier nochmal eine Pflichthomepage zum gucken und ganz laut hören:
    HP

    grüße,
    miez <--- kakadu-verstört
     
  11. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Sorry das ist keine Begrüßung sondern eine Antwort. Ich bin hier um mehr zuerfahren und etwas Hilfe geben lassen. Und nicht dumm an geredet zu werden.

    Ich will keinen Mischling :-))) Ich finde beide Tiere sehr schön und mir wäre es egal ob gelb oder Weißhaubenkakadu aber einer von den beiden soll es werden.

    Ich meine damit das ich nicht einen will der mir von herein das leben schwer macht. Nur am schreien ist usw. Ich hoffe das ich eine Vogel in die Hand bekomme der vorerst Zahm ist :-))) und mich nicht gleich fertig macht.

    Sorry ich drücke mich manchmal falsch aus :-))). Und fürs erziehen hab ich dich richtige Peitsche schon :-))))))))) Spaß. Ich möchte mich erst mal um schauen.

    Man kann sich fast alles ausleihen nur so etwas nicht. Vielleicht sollte ich diese Marktlücke schließen :-))))
     
  12. #11 mieziekatzie, 12. April 2007
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Der wird früher od. später auch geschlechtsreif und nervig.

    Einen Kakadu ausleihen wäre vielleicht keine so gute Idee, wer zahlt denn dann den Schadensersatz, wenn was kaputt geht z.B ein Sofa oder eine Nase.
    Ausserdem sind Tiere keine Dinge wie Fahrräder oder so.
     
  13. #12 Angie-Allgäu, 12. April 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Hallo hau-rein;

    einen Kakadu ausleihen kann ich Dir natürlich nicht :D
    Ich kann Dir nur anbieten das Du mal vorbei kommst und eine Gehörprobe nimmst. Wenn Du mutig bist, kannst auch gern mal meinen Robby ausmisten :D Allerdings nur wenn Du mir vorher unterschreibst das Du dies auf eigene Gefahr machst. :+schimpf

    Ich hab drei Kakadus hier. Zwei davon aus Einzelhaltung. Einer total verängstigt, der andere gerupft.
    Und dann eben noch Robby, der mit einer Amazone seit Jahren zusammen lebt und sie verteidigt sobald man die Türe öffnet. Da kann sogar Robby plötzlich wieder fliegen und kommt im Sturzflug.

    Alle wurden mal angeschafft in der Meinung man hätte einen Schmusevogel der leicht zu händeln ist. Der Gute Wille war bei allen Besitzern da, ausser bei Robbys :zustimm:
     
  14. #13 sunnyzabou, 12. April 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2007
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    so wie das klingt:
    "Hau_rein" als Username, suche einen billigen Kakadu, für den ich nicht weit fahren muss und der möglichst auch sonst keinen Stress macht...
    als Eingangsposting in diesem Forum...:nene:
    Da musste ich doch an einen Troll denken... 8)
    Ich weiß nicht, ob es so sinnvoll ist, sich hier zu äußern..:?

    Falls meine Vermutung falsch ist, möchte ich mich gleich in aller Form bei "Hau_rein" entschuldigen, dich hiermit herzlich begrüßen und Glück wünschen für deinen Plan!
    So wie du schreibst, bist du selbstbewusst und clever genug evtl. auftretende Probleme zu lösen.
    Gruß
    Herbert

    PS: Das hatte ich noch vergessen: Ich finde es gut, dass du dich hier informierst!
     
  15. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo,
    und herzlich Willkommen.
    Ich muß meinen Vorschreibern zustimmen.
    Keiner will Dir Deinen Wunsch vermiesen,es sind wirklich nur gut gemeinte Ratschläge.
    Ich finde es auch gut,das Du Dich vorab schon gut informieren willst.
    Ich würde,wenn ich es noch einmal zu tun hätte, auch lieber gleich 2 nehmen,die sich schon verstehen.Ist doch bedeutent einfacher.Und zahm werden sie auch so,es kann höchstens eine Kleinigkeit länger dauern.
    Denn selbst wenn Du nach ca.1 Jahr einen 2. dazu setzen möchtest,kann es passieren,das sie sich überhaupt nicht verstehen und Du 2 Einzelvögel hast.
    Oder was vielleicht noch schlimmer wäre,der 1. rupft sich schon.
    Und bedenke,kein Mensch kann einem Tier so gerecht werden,wie ein 2. seiner Art.
    Du schreibst selbst,das Du arbeitest.Aber in dieser Zeit wäre der Vogel allein und langweilt sich.
    Drum überleg es Dir bitte!!!!
     
  16. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Lesen ist gut, spiegelt aber Vieles nicht wieder was tatsächlich ablaufen kann.

    Im Vorfeld läßt sich leicht so eine Aussage tätigen, wenn es aber tatgtäglich mitzuerleben ist, sieht die Angelegenheit schon anders aus. ;)

    Du schreibst, das Du einen ca. 1 - 1½ jährigen Kakadu erwerben möchtet (?).
    Nun, hierzu kann ich Dir nur sagen, das Du bereits mit diesem Alter ein "verkorkstes" Tier bekommen kannst.

    Ein unbelastetes Tier erwirbst Du i.d. Regel direkt vom Züchter.
    Kakadus aus Privathand haben meist schon einen Knacks weg und ist meist der Grund warum das Tier bereits nach kurzer Zeit wieder abgegeben wird.

    Das kann es auch wunderbar mit nur einem Tier.


    Was in bestimmten Fällen dann auf Kosten des Vogels oder der Vögel geht.

    Wie gesagt, Du wirst kaum einen Kakadu bei einem Händler finden, der das Alter hat, was Du Dir vorstellst und der zudem völlig unbelastet ist bzw. nicht schon ansatzweise Verhaltensstörungen aufweist.

    2 meiner Kakadus (Mike+Maja) , die bereits im ersten Lebensjahr mit dem Rupfen (und auch Schreien) angefangen haben.

    http://www.vogelforen.de/showpost.php?p=1316129&postcount=9

    Maja hatte sogar einen Partner. Und trotzdem kam es bei ihr zu massiven Verhaltensstörungen.

    Ich will Dir nicht ausreden Kakadus an Deinem Leben teilhaben zu lassen.
    Aber auch meiner Meinung nach gehören Kakadus zu den Arten, die in ihrer Haltung am Aufwendigsten sind.

    Kakadus gehören auch in meinen Augen nicht mehr nachgezüchtet, um ihr Dasein in Gefangenschaft fristen zu müssen.
    Dafür gibt es verschwindend wenig Vogelhalter, die den Anforderungen von Kakadus ein Leben lang tatsächlich gewachsen sind.
     
  17. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
     
  18. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Nun lasst uns bitte wieder auf den Thread konzentrieren, ich denke, es ist alles gesagt zum Usernamen, ich denke, das war auch nicht böse gemeint von sunnyzabou.
    Hau rein (darf ich Deinen richtigen Namen erfahren, das klingt schöner bei der Anrede :) ), ich finde das Angebot von Angie gut, ich glaube, so weit entfernt ist sie auch nicht von dir. Dann kannst Du nämlich Dir zumindest "live vor Ort" ein kleines Bild machen und erste Eindrücke sammeln.
     
  19. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ich heiße Khalid ich hoffe das ist besser.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Khalid, geht jetzt Angie besuchen?
    Das ist doch ein klasse Angebot.

    Eine kurze Frage zur Einzelhaltung: Bist Du nicht arbeitstätig, denn als Bezugsperson eines Papageien, also Partnerersatz muss Du Dich ja dann 24 h rund um die Uhr kümmern.
    Eben gerade, weil Du soviel wert darauf legst keine Schreier und Rupfer zu bekommen.
    Das ist nämlich der häufigste Grund dafür.
    Wenn Du als Bezugperson das Zimmer verlässt, er das aber nicht will, wird er rufen, wenn Du nicht reagierst wird er schreien.
    Dann wird er Dich aus der Einsamkeit "zurückschreinen" oder sich anfangen das Gefieder zu rupfen um Dir zu zeigen, dass er "mehr" von Dir braucht und einsam ist.
    Willst Du das wirklich, ich meine gerade weil Du ausdrücklich geschrieben hast, dass Du keinen Rupfer oder Schreier willst.

    Falls Du Bedenken wegen der Zahmheit hast und Du aus diesem Grund Dich auf einen Vogel versteift, kann ich Dir nur sagen, dass es nicht schwerer ist einen Vogel zahm zu bekommen als zwei. Denn der eine, der vielleicht nicht so mutig ist, schaut sich vom anderen, der mutiger ist, alles ab. So kann man teilweise schneller Erfolge erzielen. Clickertraining könnte auch hilfreich sein.

    Nun, bitte sehe das nicht als Vorwurf aber irgendwie klingt das was Du schreibst, so als würdest Du ein Spielzeug für Dich suchen womit Du Spass haben kannst, dafür sind Kakadus leider wirklich ungeeignet. Sie sind alles andere als Spielzeug oder lebender Teddybärersatz.
    Ein Vogel, egal ob Papagei oder Kakadu, hat seinen eigenen Kopf. Gerade Kakadus sind sehr launisch und lassen sich nicht immer alles sagen. Sie entscheiden wann sie zuDir kommen, sie entscheiden wann sie wollen, dass Du sie kraulst, sie entscheiden, wann sie mit Dir spielen wollen.
    Du bist der der sich anpassen muss.
     
  22. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Da jeder hier sagt Kakadus sind schwer zuhalten. Was sagt ihr zu Amazonen oder Graupapagein? Oder gibt es noch eine Vogel Art die Handzam wird (die sich anfassen lässt) und in der Haltung etwas leichter ist. Oder ist das jedem gleich? Was würde ihr mir Empfehlen (vogelart)??

    Schauen wir mal was ihr so zu bieten habt.
     
Thema:

Suche einen Kakadu

Die Seite wird geladen...

Suche einen Kakadu - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  3. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  4. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...