Suche Gelbbrustara "Pauly"

Diskutiere Suche Gelbbrustara "Pauly" im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wir hatten Anfang 1997 einen Gelbbrustara dem "Verein zum Schutze der Papageien" in Zweibrücken in Pflege gegeben. Vorher hatten wir schon mit der...

  1. #1 Friedrich, 26. Juli 2006
    Friedrich

    Friedrich Guest

    Wir hatten Anfang 1997 einen Gelbbrustara dem "Verein zum Schutze der Papageien" in Zweibrücken in Pflege gegeben. Vorher hatten wir schon mit der Polizei in Zweibrücken gesprochen, diese haben dem Verein auch immer Vögel gegeben die beschlagnahmt wurden oder aus unmöglicher Haltung befreit wurden, war alles in Ordnung gewesen. Der Ara hört auf den Namen Pauly. Den kann er auch aussprechen, andere Worte auch. Wir haben ihn auch mehrmals besucht, bis ende 1997. Der damalige Pfleger ist leider seit dem nicht mehr auffindbar - die Vögel auch nicht! Sein Sohn, der arbeitet bei der Polizei in Zweibrücken, konnte uns leider auch nicht weiterhelfen.So wie ich den Herrn kennengelernt habe, hat er vor seinem Verschwinden unbedingt dafür gesorgt, dass die Papageien gut untergebracht sind. - Wir wüssten nur gerne den Aufenthaltsort des Ara´s um wieder einen Kontakt zu haben! Bisher hatten wir schon mehrere Möglichkeiten in Angriff genommen, leider ohne Erfolg. Wer kann uns weiterhelfen - jeder Tipp ist wichtig! Der Ring wurde damals wegen einer Entzündung abgemacht und am Käfig befestigt, die Nummer haben wir leider nicht mehr. Wurde damals alles übergeben, da dies ein Dauerplatz unter Artgenossen sein sollte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Saskia137, 26. Juli 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Friedrich,

    eigentlich bist Du hier in der falschen Rubrik gelandet (siehe hier bei Vögel aus dem Tierschutz), es kann also passieren, dass Dich die Modis an ne geeignetere Stelle verschieben.

    Normalerweise müssen Aras doch gemeldet werden, oder war das damals noch nicht so?
    Also heutzutage muß man nen Ara bei der Unteren Naturschutzbehörde melden, sogar bei nem Umzug muß man ihn ummelden. Also hättet ihr ihn damals melden müssen, wenn ihr das gemacht hattet, dann die Ummeldung auf den Tierschutzverein und später auf den mittlerweile verschwundenen Herrn wirklich gemeldet wurde, dann müßte irgendwo in Deutschland auch noch ne Ummeldung von dem verschwundenen Herrn zum nachfolgenden Besitzer eingegangen sein.
    Außerdem müßten die ja damals auch die Ringnummer mit notiert haben. Also in meinen Augen wäre die Untere Naturschutzbehörde der ideale Ansprechpartner. Selbst wenn die dann die Adresse vom jetzigen Besitzer nicht rausrücken, könntet Ihr sie ja bitten, ob sie dem Besitzer nicht Eure Kontaktdaten geben können, so dass er bei Interesse mit Euch in Kontakt treten kann.
     
Thema:

Suche Gelbbrustara "Pauly"