Suche Hilfe bei Vogelarten Beratung.

Diskutiere Suche Hilfe bei Vogelarten Beratung. im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Abend. Ich habe eine kruze Frage und zwar, welche Vogel Art nicht ganz so laut und aufbrausend ist. Ich habe schon mehrere Jahre Wellis...

  1. Valdez

    Valdez Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend.
    Ich habe eine kruze Frage und zwar, welche Vogel Art nicht ganz so laut und aufbrausend ist.
    Ich habe schon mehrere Jahre Wellis gehabt. Mir ist also durchaus bewusst das Vögel individuen sind und dadurch auch unterschiedlich laut sind, und dass es keinen "leisen" Vogel gibt.
    Doch gibt es ja doch ein paar unterschiede bei der dauer und Lautstärke vom Vogelgeschrei. Daher wollte ich mir hier einen Rat holen, welche Vögel eher zu den "leiseren" Kandidaten tendieren.
    Wäre schön wenn es ein Vogel wäre, den man auch Handzahm bekommt und nich gleich nen halben meter hoch ist^^

    Also vielen Dank für eure Aufmerksamkeit...eine schöne und erholsame Nacht wünsche ich noch....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fantasygirl, 7. April 2010
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Gegenfrage: Wie viel Platz hast du denn, wie groß soll die Voli werden und wie vielFreiflug sollen die Piepser dabei bekommen?
     
  4. Valdez

    Valdez Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also das Zimmer wäre 15m2 groß und es gäbe bis auf beim lüften den ganzen Tag non Stop Freiflug....
    Käfig oder Voliere würden nur eine größe von um den 1m2 Grundfläche aufweisen. Ich weiß selber das der Platz nicht gerade riesig ist, aber bis Gestern kannte ich auch nicht viel mehr als Wellensittiche^^
    Mir sind z.b. gestern die ähnlich großen Katharinasittiche aufgefallen.

    Das Problem ist halt, dass wir unsere Nachbarn mögen und ihnen das kleinstmögliche "übel" auf die ohren drücken wollen....wenn es nur nach uns ginge, dann wäre uns die Lautstärle auch völligst egal....
     
  5. SK69

    SK69 Guest

    Augenring-Sperlingspapageien!

    Schau mal bei uns im Unterforum "Sperlingspapageien" vorbei.
     
  6. Mirjam

    Mirjam Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sümeg (Ungarn)
    Sie sind auch ideal, nicht zu laut, zerstören nichts, und brauchen keinen X Meter Voliere.
     
  7. #6 Cyano - 1987, 8. April 2010
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo Valdez,
    ich kann Pflaumenkopfsittiche empfehlen. Meistens ruhig, und wenn mal ne 1/4 Stunde laut, dann erträglich. Schnäbel nicht zu stark:
    Holz und Pappe, Kokospflanzstangen. Meinen Ältesten hatte ich 21 Jahre. Ist also langfristige Bindung. Schönes Flugbild, klettern aber, wenn sie nicht fliegen müssen. In der Startleiste Vogelnetzwerk ist unter Informationen das Vogellexikon.P.s findest du unter Edelsittiche.
     
  8. Mirjam

    Mirjam Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sümeg (Ungarn)

    Nur für denen ist 1 m2 Grundfläche eindeutig zu klein!
     
  9. #8 Cyano - 1987, 9. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2010
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo Mirjam und Valdez,
    wenn man es so einrichten kann das man beim Fressen oder Verdauungsschlaf lüftet, braucht man bei einem 24h-Freiflug-Vogelzimmer keinen großen Kafig. Meine haben im 13qm-Zimmer
    einen Kletterbaum. Pflaumen sind sehr soziale Tiere und setzen sich
    oft sehr dicht zusammen. Als ich 10 gleichzeitig hatte waren sie oft
    in einem Umkreis von ca 60x60x60cm und wenn es einem reichte kletterte er halt nen Meter weg. Auch beim Fressen und Verdauungsschlaf waren sie freiwillig über 1-2 Stunden in einem Käfig wie ihn Valdez hat, weil der Käfig in der Ecke gegenüber der Tür steht und sie sich dort sicher fühlen und alles im Blick haben.
    Aber für Käfig-Haltung sind Pflaumen natürlich zu groß. Zum Fliegen würde ich schon bei einem Paar 4x2x2m empfehlen, damit sie ihre Lebensfreude ausleben können, wegen der sehr langen
    Schwanzfedern ist bei Edelsittichen der Wendekreis hoch...
     
  10. Honey8

    Honey8 Mitglied

    Dabei seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verl
    Also ich würde auch Zieggensittiche empfehlen machen sogut wie keinen krach ab und zu mekkern sie mal aber das nicht laut sie werden sehr schnell handzahm wenn man sich mit ihnen beschäftigt aber sie brauche schon freiflug...
     
  11. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Bitte achtet doch bei Empfehlung auf die Käfiggröße. Somit fallen alle Krumschnäbel über 25cm aus dem Raster. Da bleibt dann nicht mehr so viel über.

    Da wären zum Beispiel Sperlingspapageien, Agaporniden (gibt auch leisere Arten. ;) ), Aymarasittich und Katharinasittiche würde auch noch gehen.

    Ziegensittich würde ich nicht empfehlen, da diese auch schon wieder größer sind.

    Dann gibt es ja auch noch die Spitzschnäbel. Dort könnte man zum Beispiel noch Gould's, Reisfinken, Kanaren und viele andere nehmen.
     
  12. Valdez

    Valdez Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend. Ertsmal Vielen Dank für euer reges Interesse und die vielen Vorschläge. Ich schreibe erst jetzt zurück, da ich die letzten Tage im Urlaub war.
    Also Sperlingspapageien, Aymarasittich und Katharinasittiche gefallen uns wirklich sehr. Wir werden uns da mal genauer informieren, welcher wohl mehr zu uns passt. Schön wäre es halt wenn sie Zahm und möglichst leise wären. Hat vielleicht jemand mehrere der Arten schon gepflegt und kann daherr vll. eine Art Vergleich ziehen? Ich weiß sowas ist immer schwer, da Vögel ja alle unterschienlich sind (wie wir Menschen). Aber vll. kann mir ja jemand sagen welches dieser Kandidaten allgemein als der "leisere" gillt....?

    Einen schönen Abend wünsche ich noch....
    und nochmal vielen Dank
     
  13. #12 Flitzpiepe, 12. April 2010
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    im Vergleich der 3 Arten bzg. der Lautstärke kann ich Dir nur zu Augenringsperlingspapageien raten. Die Kleinen sind total putzig und haben ausser ihren 3 Minuten am Tag eine leise Stimme. Da sie neugierig sind, kann man sie auch gut an die menschliche Hand gewöhnen.

    Kathis können da schon seeeeeeeeeeeeeeeeehr laut werden, es gibt auch Hörbeispiele hier im Forum, guck mal bei den südamerik. Sittichen nach!
     
  14. #13 Sonnenvogel 117, 12. April 2010
    Sonnenvogel 117

    Sonnenvogel 117 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nicht zu groß sind Kanarien und angenehm im Gesang.Sie werden auch mit etwas Geduld handzahm.Sie müssen auch nicht unbedingt im Doppelpack gehalten werden wie einige Sittiche und andere Finken.

    Viel Spass bei der Suche

    Sonnenvogel 117
     
  15. Valdez

    Valdez Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    na Kanarien gefallen uns nicht so sehr....
    Wir waren heute den ganzen tag unterwegs und haben uns Vögel angeschaut. Ich tendiere zu den Sperlingspapageien und meine freundinn zu den Katharinasittichen....mal sehen was daraus wird. Wir haben halt gelesen das Sperlingspapageien schonmal anggresiver und scheuer sein als z.b. Kathis...
    Nunja erstmal nach einem zuhause für solche racker suchen, bzw. bauen....
     
  16. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Ja Sperlinge sind schon mal aggressiver aber wenn man sie nicht mit anderen arten zusammen hält geht das schon. Da wird sich dann zwar auch gehauen aber kurz dannach ist alles wieder vergessen.

    Was verstehst du denn unter scheu? Wenn man sich mit ihnen beschäftigt werden die auch zutraulich bis zahm.

    Hier kannst du dir ja mal ein Bild von ihnen machen. ;)
     
  17. #16 Flitzpiepe, 13. April 2010
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Meistens hält man die Sperlis ja paarweise (es gibt hier im Forum aber User, die haben gaaaaaaanz viele) und da gibts mitunter mal das normale Gezicke wie bei allen anderen Vögel auch.

    Aber sonst kuscheln die Pieper auch sehr viel, turnen zusammen rum und das ist halt immer das Schöne: wo der eine ist, will der andere auch sein. Und weil sie halt neugierig sind, bekommt man sie auch gut zahm.

    Wenn Ihr in einer Mietwohnung wohnt bzw. mehrere Nachbarn habt, würde ich Euch von Kathis in jedem Fall abraten wegen der Lautstärke! Gerade die hat uns auch immer davon abgehalten, uns in den letzten Jahren welche anzuschaffen.
     
  18. Valdez

    Valdez Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    das blöde ist, man liest einfach überall was anderes....Da zu selektieren ist einfach sehr schwer.
    Aber ja wir wohnen in einer Mietwohnung, eigentlich genau deshalb haben wir nach den Kathis geschaut^^
     
  19. #18 Flitzpiepe, 13. April 2010
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Habt Ihr die Möglichkeit, Züchter aufzusuchen, die Kathis und/oder Augis haben? Da hast Du das dann alles aus erster Hand.

    Oder schaust in den Unterforen mal bei den Südamerikanern wg. der Kathis, da gibts einige Videos und bei den Sperlingspapageien wegen der Augis.

    Oder generell bei Youtube, mit den richtigen Suchbegriffen, hast Du auch ruckzuck die Lautäusserungen samt Bild^^
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Valdez

    Valdez Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir schon sehr viele Videos von Youtube angeschaut. Aber das mit der Lautstärke ist ja immer so eine sache, da dass ja auch abhängig von der Aufnhame ist...

    Wir haben "noch" keinen Züchter ausfindig gemacht, aber für uns ist klar, dass es kein Tier aus einer Zoo-Handlung werden wird.
    Im moment sind wir eher damit beschäftigt nach passenden behausungen zu suchen....(meine Freundinn ist da sehr wählerisch^^)....
     
  22. #20 Flitzpiepe, 13. April 2010
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Dann baut doch selber was, könnt Ihr alles so machen, wie Ihr es haben wollt:idee:
     
Thema:

Suche Hilfe bei Vogelarten Beratung.

Die Seite wird geladen...

Suche Hilfe bei Vogelarten Beratung. - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...