suche hilfreiche Tips für neulinge...

Diskutiere suche hilfreiche Tips für neulinge... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr lieben, heute habe wir uns zwei Wellensitiche geholt. Eine Frau hat sie im Net angeboten,da sie 4 aus einer ganz miesen Haltung...

  1. famgreen

    famgreen Guest

    Hallo ihr lieben,

    heute habe wir uns zwei Wellensitiche geholt. Eine Frau hat sie im Net angeboten,da sie 4 aus einer ganz miesen Haltung gerettet hat und sie aber nicht behalten konnte.

    Unsere Tochter wollte schon länger ein Pärchen Vögel haben aber bis jetzt haben mein Mann und ich immer nein gesagt..bis heute halt. Aber ich denke das sie mit 6 Jahren auch schon alt genug ist um zu verstehen was es heisst verantwortung zu übernehmen.

    Auf jeden Fall habe wir uns dann einen Käfig von bekannten geholt. Aus´m Schlecker Sand, Futter und ein paar Knabberstangen. Im Fressnapf haben wir dann noch eine Leiter Zum aufhängen, eine Schaukel mit Glöckchen drann und ein neuen Wasserspender. Fütternapfe waren mit bei dem Käfig dabei.

    Nachdem wir dann nach hause sind habe ich den Käfig und das Zubehör sauber gemacht, die Näpfe gefüllt,die Knabberstangen aufgehangen und Wasser in dieses Badedingen gemacht...

    jetzt sitzen sie in der Küche und zwitschern sich an...

    Da es das erste mal ist das wir mit Vögeln zutun haben haben wir natürlich auch ein paar Fragen,daher bin ich der Frau die uns die beiden gegeben hat sehr dankbar das sie uns dieses Forum empfohlen hat..DANKE....

    Werde dann auch mal gleich mit ein paar Fragen anfangen....also..

    die Dame sagte sie dürfen auch Obst essen...welches denn genau und ist es egal wie oft in der woche oder sollte man sich da an was halten?

    dürfen sie noch was anderes essen?

    haben uns für ein Albino weibchen und einen grün-gelbes männchen entschieden, da die Frau meinte die beiden verstehen sich am besten..
    jetzt ist mir aufgefallen das das weibchen einen zimlich dicken bauchhat..wie läuft das denn bei den mit dem Babys kriegen? Muss man Vögel auch..irgendwie...Kastrieren oder so??

    Habt ihr noch Tipps wie ich die beiden zahm bekommen kann..also ich weiss das ich die beiden jetzt erst mal zwei woche im Käfig lasse damit sie sich an uns und ihre neue Umgebung gewöhnen können..und das wir uns mit ihnen unterhalten sollen..habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps?

    und...meinem mann ist vorhin aufgefallen das das Weibchen eine kleine kahle stelle unten am bauch hat..also ca ein erbsen grosser kreis..wissen aber nicht ob das schon vorher da war oder ob es jetzt ebi transport passiert ist,weil die beiden im auto ja in einer kleinen Box waren..wie soll ich damit jetzt weiter umgehen???

    Fragen über Fragen und ich denke es waren nicht die letzten..hoffe ihr könnt mir ein bischen weiter helfen..

    lg Fam Green:o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Fam Green,
    und herzlich Willkommen bei uns im VF...schön das ihr da seid :bier:

    Also.
    zuerst ist die küche kein geeignetes platz für die kleinen. Kochdämpfe etc könnten sie schaden.

    Als nächstes bitte die knabberstangen weg ;) sind nur dickmacher...da wäre selbst gebackene wellikekse vieeeeeeel besser ;) rezepte gibts hier im Forum.

    Obst durfen die kleinen fast alles.
    Hier kannst du lesen was alles erlaubt ist, an Obst/Grünes und Holz.

    Zu den *dicken* Bauch kann ich nichts sagen,noch zu der kahle stelle...dufte aber nicht vom transport kommen.

    *Babys* kriegen die kleinen nur wenn einen Brutkasten oder ähnliches angeboten wird...doch bevor man das macht muss der Zucht genehmigung gemacht werden ;) Züchten ohne in Deutschland ist strafbar.

    Wenn du noch fragen hast immer her damit ;)

    Viel spass wünsche ich hier :bier:
     
  4. tietsch

    tietsch Welli Liebhaber

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Also man merkt, dass ihr noch nicht ganz so viel Ahnung habt. Das macht aber nichts ;)
    Wellis dürfen mehr essen als viele denken. Obst, Gemüse und sogar Kräuter (Basilikum z.B.) fressen Wellis unheimlich gerne. Für den Anfang solltest du versuchen die Beiden an Gurke, Apfel oder ähnliches zu gewöhnen. Löwenzahn (von verkehrsfreien Plätzen) ist auch sehr beliebt anfangs! Dazu wird aber sicherlich noch Jemand etwas genaueres reinstellen ;)
    Zur Häufigkeit kann man nichts genaues sagen. Meine bekommen fast täglich Grünfutter, einige Füttern es seltener.
    An sich spricht aber nichts gegen häufiges Füttern.
    Eier legt das Weibchen nur mit Hilfe eines Brutkasten oder einer ähnlichen, höhlenartigen Nistgelegenheit. Da das züchten ohne Zuchtgenehmigung in Deutschland aber nicht erlaubt ist, sollte man keinen Nistkasten aufhängen.
    Ansonsten passiert da aber nichts - kastrieren muss man keinen :D
    Zahmheit ist so eine Sache... Versuch erstmal die Beiden mit Kolbenhirse auf die Hand zu locken. Einige Wellis werden nie zahm, von daher würde ich mich darauf nicht so verfahren.
    Die Wellis müssen übrigens keine 2 Wochen im Käfig sitzen. Wenn sie nicht mehr sehr schreckhaft sind kannst du unter Aufsicht das Türchen öffnen.
    Allerdings würde ich die Beiden vorher aus der Küche holen!
    Die Küche ist kein sehr guter Welliplatz. 1. Wegen offensichtlichen Gefahren (Spülbecken, Töpfe, Kabel..) 2. Wegen giftigen Dämpfen, die von beschichteten Pfannen und Töpfen kommen.
    Die Kahle stelle ist aber nicht zufällig die Kloake, oder?
    Einfach genauer ansehen, vielleicht ein Foto reinstellen und ggf. einen Tierarzt aufsuchen. (Denke aber ist nichts schlimmes ;) )
    Außerdem würde ich dir ein anderes Futter als das aus dem Drogerie Markt empfehlen, viele haben damit schlechte Erfahrung.
    Auch die Knabberstangen sollten nur selten verfüttert werden.
    Wenn du noch keine hast, hole die Naturäste (z.B. Haselnuss) als Ersatz für die Standartsitzstangen.

    So, alles weitere Fragen, ansonsten schau mal hier; http://www.birds-online.de da findest du auch jede Menge Infos! (z.B. eine Obstliste)
    Hoffe darf den Link reinstellen :D
     
  5. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Wie definierst du häufig?
     
  6. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Hallo,

    auch von mir Herzlich willkommen hier im Vogelforum. Das finde ich ja toll, dass euch die Dame gleich das Forum mit auf den Weg gegeben hat. Dann kann ja eigentlich gar nichts schiefgehen :zwinker:.

    Zu dem Standort Küche ist ja schon alles gesagt worden.

    Knabberstangen sind wirklich absolute Dickmacher. Wir geben unseren Wellis als Leckerbissen Kolbenhirse (unsere mögen besonders die rote) oder auch Golliwoog (gibts auch in den Fressnapf-Filialen), man muss nur darauf achten, dass das Etikett daran ist, welches ausweist, dass es sich um eine Futterpflanze handelt. Nur dann kann man sicher sein, dass die Pflanze nicht gespritzt ist. Da sind unsere Pieper total verrückt nach und liefern sich richtige Schlachten, wer die beste Stelle abbekommt :+schimpf.

    Wir bieten auch in einem extra Napf Knaulgrassamen an. Das ist ein absoluter Leckerbissen für die Wellis und macht nicht dick.

    Ich denke auch, wenn das Weibchen sich ansonsten "normal" verhält, also nicht ständig aufgeplustert teilnamslos auf der Stange sitzt, erstmal abwarten und beobachten. Bilder wären wirklich nicht schlecht.

    Dann wünsche auch ich euch erstmal viel Spaß mit dem Familienzuwachs und wenn Fragen sind, immer her damit. :)
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. tietsch

    tietsch Welli Liebhaber

    Dabei seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hab doch geschrieben, kann ich nichts genaues zu sagen. Einige füttern täglich Obst/Gemüse/Grünzeug, einige schwören auf 2-3 mal die Woche, etc... Ich füttere es fast täglich und fahre ganz gut damit.
    Und mit "häufig" kann man rein formulierungstechnisch nichts verkehrt machen :D Das schließt eine ausgewogene Ernährung nicht aus (Häufig interpretiert man wohl eher nicht als 1 mal im Monat), muss aber auch nicht heißen täglich, wenn man sich nicht sicher ist :D
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Bei der täglichen Grünzeugfütterung besteht die Gefahr das der Ws flüssigeren Kot bekommt. Das ist davon abhängig wie viel Wasseranteil das Grünzeug hat. Salat wäre da so ein Paradebeispiel, denn es hat einen sehr hohen Wasseranteil.
    Dadurch bedingt spült er wichtige Mineralstoffe aus und kann so nachhaltig geschwächt werden.

    Daher wäre es nicht zweckmäßig Grünzeug, wie z.B. Salat, täglich zu füttern.

    Ich sage nicht das du es machst, nur wollte ich deine pauschale Aussage nicht so stehen lassen, da viele Halter immer noch der Meinung sind, täglich (z.B.) angebotener Salat ist gut für den Ws.
     
Thema:

suche hilfreiche Tips für neulinge...

Die Seite wird geladen...

suche hilfreiche Tips für neulinge... - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  4. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...