suche Kathizüchter und finde nicht so recht was

Diskutiere suche Kathizüchter und finde nicht so recht was im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo hatte ja hier schon mal gepostet, in den letzten tagen viiiiiiiiiiel gelesen, eine voliere ist gekauft :D... und nun steht es 100% fest....

  1. Sashto

    Sashto Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    hatte ja hier schon mal gepostet, in den letzten tagen viiiiiiiiiiel gelesen, eine voliere ist gekauft :D... und nun steht es 100% fest.
    wir möchten uns zwei Kathis anschaffen.

    soo, nun habe ich geschaut. ganz soo viele kathizüchter scheint es ja ohnehin nicht zu geben.
    ich habe hier in die züchterdatenbank geschaut, habe sogar welche im umkreis gefunden.

    SO, von 6 züchtern die ich in der datenbank gefunden habe... waren zwei emailadressen garnicht mehr verfügbar, 3 davon züchten schon lange keine kathis mehr und einer davon züchtet aber hat frühestens im august welche.

    na danke, schon schade das in der züchterdatenbank anscheinend soviel drin stehen die diese art garnicht mehr züchten und/oder garnicht erreichbar sind.
    naja.... erst im august ist schon bissel spät.
    das würde bedeuten das ich 4 monate vor einer fertig einegrichteten voliere stehen muss die LEER ist ... neeee, das geht nich:D

    nun frage ich euch, könnt ihr mir vielleicht einen züchter nennen.
    wir kommen aus nähe Leipzig, also so im Dreiländer Eck Thürigen, Sachsen-Anhalt,Sachsen aber wir würden auch durchaus ein stück fahren!

    vielleicht züchtet ja sogar hier im forum jemand Kathis????
    Um ehrlich zu sein wäre es uns auch lieb einen Züchter zu finden der "Kontakt" zu den kathi kücken pflegt, also der sie vielleicht einmal am tag in die hand nimmt sodass sie schon ein klein wenig an Menschen gewöhnt sind;).

    Ich kann mir auch vorstellen schon ein älters Kathipaar zu nehmen, abgabetiere aber auch da hab ich nichts gefunden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jens H.

    Jens H. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Penig in Sachsen Nähe Chemnitz
    Du hast auch die schlechteste Zeit ausgesucht. :idee:
    Die Tiere sind in der Zucht oder angesetz. Da wirst du wohl warten müssen. Ich habe Kataloge von der Landesschau Sachsen am Wochenende schau ich mal rein was dirn steht. Bin noch auf Arbeit in Bayern .
     
  4. Sashto

    Sashto Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Danke für deine Antwort.

    hm, eine schlechte Zeit ausgesucht... naja, ich möchte eben so früh wie möglich kontakt mit einem Züchter aufnehmen, wenn die abgabe dann erst ende mai oder ende Juni erfolgt dann ist das egal.
    wir können durchaus etwas warten aber überhaupt erstmal einen finden ist wohl nicht ganz soo einfach ;)
     
  5. #4 Kathimama, 17. April 2008
    Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Züchterliste

    Hallo Sashto,
    hab dir 'ne PN geschrieben.

    Liebe Grüße von
    Moni und den Jungs
     
  6. #5 Christian, 18. April 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi!

    Ich hab' so'n bißchen den Eindruck, Du hast da etwas falsche Vorstellungen ;)

    Wenn ein Züchter noch Jungvögel vom Vorjahr hat, kann er die sofort abgeben. Hat er keine mehr, muß man auf den Nachwuchs dieses Jahres warten und das kann dauern, da viele Geier gerade eben auf einem Gelege sitzen. Und dieser Nachwuchs muß nicht nur futterfest werden, sondern auch vernünftig sozialisiert und das dauert mindestens 3 Monate.

    Hast Du HIER schon mal nachgeschaut?
     
  7. Sashto

    Sashto Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian

    Ich habe jetzt 3 Züchter gefunden... einer in der nähe, zwei weiter weg.

    zwei davon sagten mir das die jungen in den nächsten 10 tagen schlüpfen und das sie dann abgabefähig in ca 10 wochen sind.
    also sind die katharinas dann wohl so 8 wochen alt.
    der andere sagte mir das die ersten jungen bald schlüpfen und das mit einer abgabe mitte-ende juni zu rechnen ist... also auch nur 8 wochen.

    wieso redest du von mindestens 3 Monaten????
    Wenn vor kurzen Junge geschlüpft sind oder diese in wenigen Tagen schlüpfen dann dauert es doch keine 3 monate bis zur abgabe??
     
  8. #7 Christian, 18. April 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das habe ich oben geschrieben ... die Jungvögel müssen von den Altvögeln vernünftigt sozialisiert werden und das dauert nach dem Schlüpfen mindestens 3 Monate, eher mehr.

    Viele Züchter geben die Jungvögel ab (viele Halter sind halt viel zu ungeduldig ;)), sobald diese futterfest sind und das ist definitiv zu früh. Um nur ein Beispiel für mangelhafte Sozialisation zu nennen, wieso wohl gibt es artübergreifend bei vielen Krummschnäbeln das Problem, daß die Krallen zu lang werden? Diese Vögel haben es nie gelernt, daß wenn die Krallen sich nicht hinreichend abnutzen, sie diese selber kürzen müssen.

    Meine Aymaras machen das. Ich mußte aber, weil eine Henne eingeschläfert werden mußte, eine Junghenne dazukaufen, die noch ziemlich jung war, zwar futterfest, aber eben auch noch nicht optimal sozialisiert. Sie lernt jetzt erst von ihrem Hahn, wie das mit dem Krallenkürzen geht.

    Und das ist nur ein Beispiel ... die Jungvögel lernen ja weitaus mehr von ihren Artgenossen.

    Alles klar?
     
  9. Sashto

    Sashto Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    alles klar :D

    hab jetzt noch zwei weitere mails bekommen das die kathis abgegeben werden sobald sie futterfest sind.. das is wohl so mit 8-10 wochen wenn ich das so rechne. ... scheint dann wohl so gang und gebe zu sein.
     
  10. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Ja, es ist gang und gäbe. Aber nur weil viele es so machen, ist es nicht automatisch richtig. Ein - zugegenermaßen themafremdes - Beispiel: jeder weiß, dass rauchen schädlich ist, Krebs verursacht, die Alterung beschleunigt, ... , und trotzdem rauchen viele Menschen. ;)
    Die Züchter geben die Tiere natürlich früh ab, denn mit dem Erreichen der Futterfestigkeit ist das eigentliche Zuchtziel, lebensfähige und damit "verkaufbare" Jungtiere, erreicht. Alles weitere bedeutet nur zusätzliche Futterkosten und belegter Platz.
    Und auf der anderen Seite sind die von Chris erwähnten ungeduldigen Halter ;), die ihre Tiere am liebsten schon gestern haben möchten.
    Da ist es in der Tat so, dass viele Jungtiere bereits im Alter von 10 - 12 Wochen abgegeben werden.
    Meiner Meinung nach - nach Beobachtungen und Erfahrungen im Katharinasittichschwarm - ist die Sozialisation bei Katharinasittichen erst mit der Geschlechtsreife abgeschlossen. Das ist so mit etwa 10 - 12 Monaten (also, Monaten, nicht Wochen! ;) ). Dann haben die Jungtiere ein artgerechtes Verhalten gelernt, was sie für das spätere Leben optimal wappnet. Die Jungtiere so lange in ihrem Schwarm zu lassen, ist jedoch mehr als unüblich, da viele Käufer zurückschrecken, wenn sie hören, dass die Tiere schon ein Jahr alt sind. Und - seien wir mal ehrlich - die wenigstens Halter wollen ja auch artgerecht geprägte Tiere. Wenngleich auch ältere Tiere dem Menschen gegenüber zahm und zutraulich werden, so geht das bei Jungtieren schneller. Das ist nunmal so, denn dann übernimmt quasi der Mensch die Sozialisierung.

    Was nun richtig und was nun falsch ist, das kann dir sicherlich niemand beantworten. Denn die meisten Katharinasittiche werden beim "Durchschnittshalter" nunmal als Haustier gehalten. Wenn man dann zwei Jungtiere kauft, dann fehlt ihnen unter Umständen ein Teil des artgerechten Verhaltensrepertoires. Aber es stellt sich natürlich dann auch die Frage, inwieweit sie das bei einer reinen Paarhaltung im Hause auch brauchen. (Ich weiß, das ist eine mehr als provokante Aussage, aber so ist es ja nunmal.) Bekannt ist, dass - solange Katharinasittiche nicht einzeln handaufgezogen werden und nicht einzeln gehalten werden - diese auch bei schneller Entfernung aus dem Schwarmgefüge zufrieden leben können und nur äußerst Verhaltensauffälligkeiten wie Rupfen, Schreien oder Beißen zeigen. Die Frage, ob es nun richtig oder falsch, gut oder nicht gut ist, die muss sich dann jeder selber stellen und für sich selber beantworten.

    Gruß,
    Siggi
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Man sollte auch bedenken, dass Jungvögel, die länger bei ihrem Züchter bleiben auch die Möglichkeit haben, vernünftig die 1. Mauser hinter sich zu bringen. Das kommt nicht zuletzt auch dem Immunsystem der Vögel zu gute.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sorry, aber das sehe ich etwas anders. Ich denke nämlich, daß man das in gewissen Maße sehr wohl kann und ich denke zudem, daß man es sogar MUSS. Denn schließlich sind wir doch auch bestrebt, die Haltungsbedingungen der Tiere zu verbessern und hier neuere Erkenntnisse einfließen zu lassen. Sonst würden wir uns ja auch nicht ständig gegen Einzelhaltung aussprechen ;)

    Ich halte es aus den genannten Gründen für falsch, wenn Jungvögel bereits mit 10-12 Wochen abgegeben werden und ich kenne einige Züchter, die mir sofort zustimmen werden, wenn ich sage, daß Jungvögel bei der Abgabe möglichst schon ein halbes Jahr alt sein sollten.

    Wenn man Sozialisationserfordernisse, Kosten und Ungeduld der Halter sowie Zähmbarkeit der Vögel gegeneinander abwägt, scheint mir dies ein guter Kompromiß zu sein.
     
  14. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Der Fairnishalber nicht wieder mal nur einen Satz rausgepickt - sondern das Zitat von Siggi im Zusammenhang.

    Ich unterschreibe das zu 100 %, weil es den Tatsachen entspricht.



    Denkanstöße geben... und den Menschen zutrauen, sich selbst eine Meinung zu bilden und dann richtig zu entscheiden - das schätze ich. Der Dudu-Finger verprellt die Leute... denn dann handeln sie genau entgegengesetzt. Wollen damit beweisen, dass es doch anders geht und sie recht hatten... erleb ich immer wieder. Nicht nur bei Vogelhaltern :p

    Ich glaube zu wissen, dass Sandy (sashto) sich Gedanken in die richtige Richtung macht ;)

    Grüße,
    Moni und die Jungs
     
Thema:

suche Kathizüchter und finde nicht so recht was

Die Seite wird geladen...

suche Kathizüchter und finde nicht so recht was - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  3. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  4. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...