Suche Kontakt zu Haltern, Züchtern von Brotogeris Arten

Diskutiere Suche Kontakt zu Haltern, Züchtern von Brotogeris Arten im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, das wundert mich aber jetzt schon. Als er im Herbst auf der Ornithea war hatte er noch mehr Arten. Schade er ist der mit der größten...

  1. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,

    das wundert mich aber jetzt schon. Als er im Herbst auf der Ornithea war hatte er noch mehr Arten. Schade er ist der mit der größten Erfahrung auf dem Gebiet der Brotogeris. Aber er ist halt auch nicht mehr der jüngste.

    Bis dahin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 h.-baumgaertner, 25. März 2006
    h.-baumgaertner

    h.-baumgaertner Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hat mich auch gewundert nach dem ich so viel von ihm gehört habe aber er steht mir bei Fragen zur Verfügung.

    Hier noch ein Paar Bilder aus der geschützten Freivoliere die 3 Paare Tirikas und die 2 Paare Blauflügelsittiche sitzen seit heute ihn einer Voliere von 4,5m*2m*2,2m (l*b*h)

    die Feuerflügelsittiche sitzen allein in einer Freivoliere von 2m*1,5m*2,2m (l*b*h)

    die Tui`s und Goldflügel sitzen noch im Innenraum da sie sehr empfindlich gegen Nässe sein sollen und wir natürlich kein Risiko eingehen wollen.
     

    Anhänge:

  4. #23 h.-baumgaertner, 25. März 2006
    h.-baumgaertner

    h.-baumgaertner Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Gruß Horst
     

    Anhänge:

  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Merci für die Bilder, Horst.

    Auf dem mittleren Bild, erste Reihe des letzten Posts scheint mir ein Rupfer dabei zu sein ... oder liegt da eine Haut- oder Gefiedererkrankung vor?
     
  6. #25 h.-baumgaertner, 27. März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2006
    h.-baumgaertner

    h.-baumgaertner Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian,

    das Feuerflügelweibchen hat sich beim Vorbesitzer gerupft. Alle Brotogeris wurden beim Vorbesitzer in Wellensittich-Zuchtboxen gehalten und nicht artgerecht gefüttert. Bei uns werden die ganzen Vögel jetzt in unserer geschützten Aussenvoliere (12X12) wieder artgerecht aufgepäppelt. In drei bis sechs Monaten wird man den Vögeln nicht mehr die Boxenhaltung ansehen und die fehlende Federn werden nachgewachsen sein. So ist es wenn solche Raritäten in Meterboxen ohne Abwechslung ihr Leben fristen müssen.

    Gruß
    Horst+Sascha
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Horst!


    Dann können wir hoffentlich organische Ursachen ausschliessen und hoffen, daß sich die Psyche des Vogels hinreichend erholt ... aber die Chancen stehen ja günstig. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen :zustimm:


    Wem sagst Du das ... bei manchen Leuten kann man nur mit dem Kopf schütteln und die Hasskappe aufsetzen.
     
  8. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo,

    Ich werde es nie verstehen. Warum macht man so was.Ich hatte mich auch schon auf den Bildern über das Federkleid einiger Vögel gewundert. Wenn man überlegt, dass ich meine Vögel alle paarweise in Volieren halte - welch eine Platzverschwendung - manchmal muss ich sie richtig suchen. Wer sieht schon zwei so "große" Vögel wie Azteken oder Kaktus direkt in einer Voliere.
    Na dann hoffe ich, dass sie sich bei dir erholen. Berichte weiterhin über die Fortschritte und Veränderungen.
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!


    Ja, das ist wohl das Kernargument der Züchter, die den Hals nicht voll kriegen und sich mehr Vögel anschaffen, als sie artgerecht halten können.

    Aber daß es Sinn macht den Vögeln viel Platz zu gönnen, sieht man ja deutlich an gewissenhaften Züchtern, die mit der nötigen Portion Idealismus an die Sache ran gehen ... die Vögel erkranken viel seltener, haben ein merklich schöneres und gesünderes Gefieder und nicht selten ist auch der Zuchterfolg beachtlicher.

    Aber ... was ja meist übersehen wird ... bei hinreichendem Platz verhalten sich die Tiere ja auch ganz anders, viel ausgelassener ... man hat einfach viel mehr Spaß daran sie zu beobachten.
     
  10. Gohle

    Gohle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht es denn heute mit der Anzahl der Feuerflügelsittiche aus?
    Gibt es wieder welche auf dem Markt?

    Herr Prante hatte ja auch mal ein Paar Weißflügelsittiche.
    Züchtig die heute noch jemand?
     
  11. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Vor drei Jahren gab es viele nachzuchten an Feuerflügelsittichen. Letztes Jahr war ein schlechtes zuchtjahr und dieses Jahr war noch schlechter. Weißflügelsittiche gibt es nicht mehr viele das liegt aber daran das niemand die jungen haben möchte und deshalb verlieren die Züchter das Interesse daran.
    Gruß
     
  12. Gohle

    Gohle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wäre es denkbar, ein Zuchtpärchen Feuerflügel zu bekommen?
    Wie sieht es mit der Genvielfalt aus. Es gibt ja kein frisches Blut mehr.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Zur Zeit sind in Europa wohl keine Feuerflügelsittiche zu kaufen. Weder alt noch jungtiere
     
  15. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    50374 Erftstadt
    In Dänemark gab es jetzt noch einmal Jungtiere bei einem Züchter.
     
Thema: Suche Kontakt zu Haltern, Züchtern von Brotogeris Arten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sittiche arten

    ,
  2. alle sittiche arten

    ,
  3. brotogeris vogelforen

    ,
  4. Horst hennchen erftstadt,
  5. brotogeris Arten 2016,
  6. brotogeris züchter,
  7. feuerflügelsittich
Die Seite wird geladen...

Suche Kontakt zu Haltern, Züchtern von Brotogeris Arten - Ähnliche Themen

  1. Staffelschwanz Halter

    Staffelschwanz Halter: Hallo, bin vor einiger Zeit bei Pinerest über Bilder von Staffelschwänzen gestolpert und sie haben meine Neugier geweckt. Im deutschsprachigen...
  2. 78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm

    78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm: Hallo. Nach vielen Überlegungen haben wir eine Entscheidung getroffen, die uns nicht leicht fällt: Wir möchten unsere süße Welli-Dame hergeben....
  3. Züchter finden

    Züchter finden: Kann mir jemand einen Tipp geben, wie bzw. wo ich einen seriösen Züchter finden kann? Beim letzten, der sogar beim DKB eingetragen war, wurden die...
  4. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  5. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...