Suche nach Gebirgsloris

Diskutiere Suche nach Gebirgsloris im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, nach längerem überlegen und Umbau meiner Voliere suche ich nun die richtigen Bewohner, hat jemand eventuell einen Züchter im Raum 08340...

  1. fraenke

    fraenke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08340 Schwarzenberg
    Hallo,
    nach längerem überlegen und Umbau meiner Voliere suche ich nun die richtigen Bewohner,
    hat jemand eventuell einen Züchter im Raum 08340 +150km? Würde gern ein blutsfremdes Paar haben wollen,
    da ich auch vorhabe zu züchten.

    Vielen Dank schon mal im Voraus:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 17. Februar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Leider kenne ich in der Gegend jetzt keine Lorizüchter.
    Vielleicht hat Nils ja eine Idee.
    Ich würde einfach mal in die Kleinanzeigen schauen oder dort selber eine Suchanzeige aufgeben klick
    Vielleicht meldet sich ja auch noch jemand hier.
     
  4. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo,

    ich kenne zwar in der Gegend nen Lorizüchter, der hat aber keine Gebirgsloris, dass hilft dann wohl auch nicht. Er schrieb aber neulich das er nen Gebirgslori vermittelt, ich schreibe dir mal per PN seine Mail, dann kannst du mal anfragen, vielleicht kennt er ja auch noch wen anders ;)

    Ansonsten würde ich auch einfach mal in den Kleinanzeigen schauen da stehen eigentlich immer welche drin, und gerade was Loris angeht findet man da eigentlich gut was...
     
  5. #4 fraenke, 17. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2015
    fraenke

    fraenke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08340 Schwarzenberg
    Dankeschön, werd mal schauen ob ich was finde.

    @Nils: Habe deinem Kontakt geschieben, mal sehen ob er mir weiterhelfen kann. Danke.
     
  6. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Alles klar :) Viel Glück :)
     
  7. #6 gandalf10811, 17. Februar 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
  8. fraenke

    fraenke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08340 Schwarzenberg
    Hallo zusammen, habe noch eine Frage die mich sehr beschäftigt, Gebirgsloris sind doch meldepflichtig und müssen Artenschutzringe tragen. Habe jetzt ein Angebot eines großen Züchters (mehrere Sittich, Papageien und Loris) der mir felsenfest behauptet Gebirgsloris brauchen diese Art des herkunftsnachweises nicht. Er verkauft aber auch auf großen Märkten und zu Ausstellungen. Bin gerade ziemlich verwirrt. Kann mir einer einen Tipp geben, denn diese Vögel würde ich gerne zu mir holen, sehr feine Tiere, habe sie anschauen können und mir ein Bild der Zuchtanlage gemacht, sieht nicht so aus als wüsste er nicht von was er redet.
     
  9. #8 Pauleburger, 21. Februar 2015
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    15
    Hi, was den Artenschutz von Trichoglossus h. moluccanus angeht, kann ich dir nix sagen! Ich kann es, sofern keine Antwort hier kommt, gerne nachfragen (Montag).
    Hast du die PN gelesen? Ist zwar ein tick mehr als 150km, aber ich würde es mir an deiner Stelle nochmal überlegen. Zumal du so auch eine gute Sache unterstützt. Du kannst handzahme blutsfremde Paare haben, teilweise mit Zuchterfahrung. Ich kann dir Bilder und Videos schicken.
    Falls das mit deinem Züchter nicht klappt, lass es mich wissen.
     
  10. #9 Tanygnathus, 22. Februar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Doch die Gebirgsloris müssen mit Artenschutzringen gekennzeichnet sein und Du brauchst einen Herkunftsnachweis.
    Spätestens beim Anmelden bekommst Du Probleme, wenn Deine Loris das nicht haben.
     
  11. fraenke

    fraenke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08340 Schwarzenberg
    Hallo, uchvhabe mir das fast gedacht, kann nicht verstehen das so ein vogelzüchter solche Aussagen macht.

    @pauleburger: habe die PN erhalten, danke, melde mich bei Bedarf .
     
  12. #11 gandalf10811, 22. Februar 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Sind "normale" Gebirgsloris sicher meldepflichtig? Bin mir da grad auch nicht sicher.

    Grüße
     
  13. #12 Tanygnathus, 22. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
  14. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day mates , ich brauche keine Zuchtgenehmigung mehr , die Loris kommen bis zu in den Garten(Queensland) und kann diese mit einer Schüssel füttern mit Babynahrung .
     

    Anhänge:

  15. #14 gandalf10811, 22. Februar 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    *g*
    stimmt, da bräuchte niemand mehr ne Zuchtgenehmigung. Das sind ja traumhafte Zustände.
     
  16. #15 Tanygnathus, 22. Februar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Eine Zuchtgenehmigung brauchen wir hier auch nicht mehr, bitte nicht mit Meldepflicht und Beringungspflicht durcheinander bringen.
    Schöne Bilder Dustybird:zustimm:
     
  17. #16 gandalf10811, 22. Februar 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Artenschutzringe gibt's aber nur mit Zuchtgenehmigung
     
  18. #17 Tanygnathus, 22. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Die Zuchtgenehmigung ist mit der Psittacoseverordnung gefallen.
    Egal welche Ringe ich bestelle, ich brauche keine ZG mehr.
    Ich muß die richtige Größe bestellen und aufpassen ob ein Artenschutzring vorgeschrieben ist.
    Frag einfach beim BNA nach wenn Du mir nicht glaubst.
    Klick
    Klick

    Früher stand auch immer auf den Formularen drauf dass eine gültige ZG vorliegen muß,
    das fehlt nun auch aus gutem Grund.

    Hier noch ein Bestellformular wo auch die Vogelarten aufgeführt sind , wo ein Artenschutzring vorgeschrieben ist.
    Der Gebirgslori hat die Größe 6,5. Bitte runterscrollen.
     
  19. fraenke

    fraenke Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08340 Schwarzenberg
    Das mit der Zuchtgenehmigung ist nicht das Problem, weder bei mir, noch bei dem Züchter wo ich die Loris herholen will, die Tiere sind ja auch beringt, allerdings mit geschlossenen Psittacoseringe der VZE. Als ich ihn darauf angesprochen habe, habe ich die Antwort erhalten das er seit über zehn Jahren Loris züchtet und ich der erste wäre der einen Herkunftsnachweis bräuchte und auf einen Artenschutzring besteht. Er will sich morgen bei der Naturschutzbehörde melden und nachfragen. Werd ich woll erstmal abwarten müssen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gandalf10811, 22. Februar 2015
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    @ tanygnathus:

    ok, dachte ich brauch für Artenschutzringe immer noch ne gültige Zuchtgenehmigung. Muss sagen, dass ich es sogar für besser und richtig erachten würde, wenn ich Artenschutzringe nur mit Zuchtgenehmigung erhalten würde. Denn dies würde immer noch eine gewisse Sachkenntnis voraussetzen. Aber egal, das ist ein anderes Thema.

    Aber danke für deine Hilfe. Habe bisher nur Arten gezüchtet, wo kein Artenschutzring mehr erforderlich war/ist. Allerdings hat sich das mit meinen Grünzügel und Vasa nun geändert, und da hilft mir dein Beitrag weiter.
     
  22. #20 Tanygnathus, 22. Februar 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Vielleicht sehen es manche Behörden nicht so eng, ich habe auch schon mitbekommen, dass es oft Unterschiede gibt ( bei der Anmeldung) je nach Bundesland.
    Hier bei mir hätte ich große Probleme ohne Herkunftsnachweis und dann noch falschen Ring drauf.
    Der Züchter kann sich gern erkundigen, jedoch gilt immer das was in der Bundesartenschutzverordnung steht und danach richten sich auch die Verbände.

    @ Gandalf

    Ich freue mich wenn ich Dir helfen konnte.
     
Thema: Suche nach Gebirgsloris
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gebirgsloris

    ,
  2. breitbindenlori verhalten