Suche neuen Platz für meine zwei Grauen

Diskutiere Suche neuen Platz für meine zwei Grauen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ein Bekannter hat mir den Tip gegeben, es mal hier zu versuchen und ich hoffe, es kann mit jemand helfen. Ich suche einen...

  1. Heike2912

    Heike2912 Guest

    Hallo zusammen,

    ein Bekannter hat mir den Tip gegeben, es mal hier zu versuchen und ich hoffe, es kann mit jemand helfen.

    Ich suche einen neuen Platz für meine zwei ca. 15 Jahre alten Graupapageien. Mein Mann ist verstorben und ich kann mich nicht wirklich fachgerecht um die beiden kümmern.
    Ab Januar gehe ich auch noch ganztags arbeiten und Mitte 2009 werde ich das Haus hier aufgeben müssen.
    Wenn es nicht sein müßte, würde ich die beiden gerne behalten, glaubt mir, aber es geht nicht. Da ich so oft wegen Jobs unterwegs bin und nicht die Zeit für sie hatte haben sie schon angefangen sich zu rupfen und ich bin mir recht sicher sie trauern auch.

    Wenn jemand eine Idee hat, wo es die beiden gut hätten .... ich würde mich einfach freuen für sie.

    Ich wohne im Großraum Bonn/EU.

    Es fällt mir wirklich schwer, aber ich bin der festen Überzeugung es ist für die beiden das Beste.

    Heike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Heike

    ich drück dir ganz tolle die Daumen das du ein guten Platz für die zwei findest.
    Hör dich am besten nach einer Aussenhaltung um, am besten in einer kleinen Gruppe, so dass sie möglichst viele neue Reize haben. So fällt ein umgewönnen leichter aus..

    mit besten Grüssen
     
  4. Heike2912

    Heike2912 Guest

    Hallo Fabian,

    danke -- ich hoffe es klappt alles und alles möglichst bald, damit es nicht noch mehr weh tut.

    Ich bin mir nicht so sicher, ob die beiden wirklich fliegen können. Wir (ich) halte sie hier in einem umgebauten Schrank mit viel Klettermöglichkeit (kann gerne mitgenommen werden, ich werde nie wieder Graue halten)
    und wenn sie im Wohnzimmer sind klettern sie eher -- habe sie noch nie wirklich fliegen sehen .... daher weiß ich nicht, ob das mit der Außenhaltung klappen würde, aber ich hoffe hier sind Menschen, die mehr Ahnung haben als ich und helfen können.

    Danke heike
     
  5. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Mein Beileid für den Tod deines Mannes!

    Papageien mitten im Winter von einer Wohnungshaltung in eine Ausenhaltung zu stecken, ist absoluter Quatsch und nicht empfehleneswert! Die Vögel sind die Aussentemperaturen nicht gewohnt und können krank werden.

    Bitte beantworte einige Fragen zu deinen Papageien.

    1. Sind es Hahn und Henne? (wurden DNA test gemacht?)
    2. Wie lange sind sie zusammen?
    3.Verstehen sie sich gut?
    4. Wie lange sind die Vögel in eurem Besitz?
    5. Wieviele Vorbesitzer hatten sie?
    6. Wurden Tests auf Virenerkrankungen gemacht?
    7. Sind irgendwelche Krankheiten bekannt?
    8. Wurden sie schon einmal einem Tierarzt vorgestellt?
    9. Sind sie gerupft?
    10. Werden die Papageien gegen eine Schutzgebühr abgegeben oder verkauft?

    Ich sage es dir gleich, ich bin aus Platzgründen nicht interessiert, aber je mehr du über die Papageien sagen kannst, desto eher findet sich ein Interessent.
     
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Dem stimme ich zu.
    Aber ich denke das Fabian meinte, das für die Zukunft die Möglichkeit einer Haltung mit AV gegeben sein sollte.
    Vernünftigerweise wird wohl ein Halter mit AV zum jetzigen Zeitpunkt Stubenvögel nicht in die AV setzen. ;)
     
  7. #6 selinamulle, 26. Dezember 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Heike,

    also wenns nicht sofort sein muss mit der Abgabe sondern evlt. noch ein paar Tage Zeit hätte, dann hätte ich evlt. ein Plätzchen bei einem Bekannten von uns... Er hat bereits Kanarienvögel und das seit Jahren... Allerdings müsste ich das auch erst abklären und es wäre natürlich auch wichtig zu Wissen zu welchen Konditionen Du die zwei Abgibst...

    Es währe eine Familie mit viel Vogeltradition die schon sehr sehr lange Vögel halten und sich der Arbeit, Dreck etc. bewusst sind.

    Die zwei würden auch draußen eine Voliere gebaut bekommen.

    Gruß
    Sabine
     
  8. Heike2912

    Heike2912 Guest

    Hallo Sabine,

    klar hat es noch Zeit -- ich setzte sie nicht jetzt mit Koffern vor die Türe sondern suche wirklich nur ein gutes Zuhause.
    Die beiden verstehen sich sehr gut untereinander -- schmusen oft zusammen und fressen auch zusammen -- sind also nicht futterneidisch. Abgegeben wurden sie zu uns als Hahn und Henne, aber ich habe keinen DNA Test oder sonst was vorliegen. Sie waren als wir sie bekommen hatten komplett kahl gerupft -- wir haben dann hier diese Voliere gebaut, die auch mitgenommen werden kann und sie "vernünftig" gefüttert und beschäftigt und die Federn kamen wieder -- leider rupfen sie sich jetzt aber wieder und fühlen sich somit bei mir nicht mehr wohl und ich kann es auch verstehen. Bei dem einen ist die Brust kahl und bei dem anderen fehlen die ersten Brustfedern jetzt.
    Ich möchte kein Geld für die beiden -- Schutzvertrag denke ich ist angebracht, habe da keine Erfahrung. Ich möchte nur das es ihnen möglichst bald wieder gut geht.

    heike
     
  9. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Pico danke genau so war es gemeint, es würde mir natürlich nicht im Traum in den Sinn kommen, Vögel die Jahrelang drinnen waren jetzt nach draussen zu tun... :nene:

    Leute gibt.. habe ich auch niergend so geschrieben...
     
  10. Sascha123

    Sascha123 Guest

    Hut ab vor dieser uneigennützigen Tat! :beifall:

    Der Schutzvertrag ist nur theoretisch eine Absicherung. In der Praxis ist es jedoch ein "zahnloser Tiger". Such dir die geeignetsten Halter aus und höre auf dein Bauchgefühl.

    Ich hoffe, dass alles reibungslos gelingt!

    Gruß
    Sascha
     
  11. vasco

    vasco Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grebenstein
  12. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0

    Natürlich und deshalb hast du ja auch von 'umgewöhnen' geschrieben, nicht wahr?
    Wenn man etwas Bestimmtes schreibt, es aber ganz anders meint, dann muss der Leser es wissen? Na klar, beim nächsten mal weiss ich es dann auch. 0l
     
  13. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0

    Hallo!
    Heike sucht einen endgültigen Platz und ein Paar Papageien muss auch nicht verpaart werden. Ich an Heikes Stelle, würde selbst nach einem Platz suchen und mir auch anschauen wollen, wohin meine Papageien kommen. Und wenn die Vögel direkt in ihr endgültiges Heim kommen, haben sie weniger Stress und müssen sich nicht dauernd umgewöhnen.
    Aber vielleicht weiss ja Susanne einen guten Platz, das wäre natürlich super.
     
  14. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich denke es ist sehr schwierig einen guten Platz zu finden.
    Schutzverträge halten eh nicht das was sie versprechen.
    Man kann sich das neue zu Hause zwar anschauen, und die Leute,
    aber man schaut denen auch nur vors Gesicht, und weis eigentlich
    auch nicht was diese denken, zumal die Grauen ja umsonst sind.

    Die Idee die Grauen zur Susanne zu bringen finde ich gar nicht schlecht,
    zumal keiner das genaue Geschlecht der beiden kennt, und diese sich
    eventuell im Schwarm umorientieren könnten.

    Gruß

    Edith
     
  15. espiral

    espiral Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lehrte- Hannover
    Auch seit mal etwas optimistisch, ich kenne schon 2 wo sie es sehr gut hätten.
    Kommt Zeit kommt Rat!
    Liebe Weihnachtsgrüße Kerstin
     
  16. #15 Gruenergrisu, 26. Dezember 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich stimme vollkommen damit überein, dass man sich den neuen Platz sehr gut ansehen sollte. Dabei ist es unerheblich, ob Geld fließt oder ein Schutzvertrag gemacht wird. Wenn einem wirklich daran gelegen ist, weiter Kontakt zu halten und die Vögel an einem endgültigen Platz zu wissen, dann muß man eben sehr gut hinschauen und evtl. länger suchen.
    Mir ist nicht klar, warum die Vögel in einen Schwarm zur Umorientierung sollen? Sie verstehen sich gut, wie geschrieben wurde. Warum dann zusätzlicher Stress für eine Übergangszeit?
    Bei der Institution, die angesprochen wurde, würde die jetzige Besitzerin nicht erfahren, wohin ihre Vögel weitervermittelt werden. Dieses nach eigenem Bekunden der Betreiberin des Papageienhofes. Das sollte man Heike auch schreiben, wenn man sie auf diese Möglichkeit aufmerksam macht, damit sie sich über die Konsequenzen im Klaren ist.
    Wünsche ein gutes Händchen bei der Vermittlung.
     
  17. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    von *sollen* war nicht die Rede, ich sagte *können*
    Es ist ja auch nur eine Möglichkeit.

    wie gesagt, vielleicht würden sie sich umentscheiden weil es eventuell
    zwei Hähne sind.

    hm, das habe ich noch nicht gelesen. Ich wüsste aber nicht warum die
    Exbesitzerin das nicht wissen sollte wo die Vögel hinkommen.

    ja das wünsche ich auch.
     
  18. #17 Gruenergrisu, 26. Dezember 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich würde auch 2 männliche Vögel nicht nach dieser langen Zeit trennen (oder auch nur in die Situation bringen, wenn sie nachher nicht in diesem Schwarm leben), wenn sie sich gut verstehen.
    Es gibt da sicher unterschiedliche Meinungen, was der goldene Weg ist.
    Wenn der Papageienhof Vögel vermittelt, die ihm vorher übergeben wurden, werden die neuen Besitzer (Halter) dem Vorbesitzer nicht bekannt gemacht (und umgekehrt).
    Der Grund liegt nach Angaben des Papageienhofs darin, dass die Vorbesitzer die Nachbesitzer mit Anrufen oder Besuchswünschen traktieren könnten.
    Ich entnehme dieses aus früheren Themen. Es ist weder ein wörtliches Zitat, noch dürften das die kompletten Begründungen sein.
    Die Betreiber des Papageienhofs sind mit dieser Form der Vermittlung nicht allein. Auch mindestens eine andere Station handhabt es so.
    Ich persönlich würde diese anonyme Form der Abgabe für meine Vögel, sollte ich in die Situation kommen, nicht akzeptieren.
    Grüße
     
  19. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    auch ich würde gleichgeschlechtliche Papageien, wenn diese sich verstehen, nicht mehr trennen und nach so einer langen Zeit schon dreimal nicht.

    Selbst vogelkundige Tierärzte machen das nicht und ich rede hier von Herrn Dr. Britsch, der selbst zwei Hähne als Paar hat und diese niemals trennen würde.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    also erst mal, ich toleriere jede Meinung, und ich sage auch nur
    meine Meinung. Es wäre auch nur ein Möglichkeit.

    das ist Quatsch, ich habe nachgefragt.
    Im allgemeinen bekommt der Exbesitzer mitgeteilt wohin seine Papageien
    gehen. In Einzelfällen eben nicht.
     
  22. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Also ich hätte auch noch platz im Vogelzimmer allerdings erst ab mitte März,wenn interesse besteht kannst du mir ja mal ne PN schicken.
     
Thema:

Suche neuen Platz für meine zwei Grauen

Die Seite wird geladen...

Suche neuen Platz für meine zwei Grauen - Ähnliche Themen

  1. Eine Henne und zwei Hähne?

    Eine Henne und zwei Hähne?: Hallo zusammen, ich habe eine Henne, die ich im Frühjahr zur Brut ansetzen möchte. Kann ich ,wenn die ersten Jungen ausgeflogen sind, den Hahn und...
  2. Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause

    Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause: Liebe Vogelfreunde, am Sonntag musste meine kleine Ziegensittichhenne Mini eingeschläfert werden. Bei der Untersuchung ist sie positiv auf...
  3. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  4. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  5. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...