Suche Tipps zur Zähmung einesWF

Diskutiere Suche Tipps zur Zähmung einesWF im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe seit ca.5 Wochen einen Gelbhaubenkakadu,er kam aus (schlechter) Haltung zu mir.Eigendlich wollten wir uns eine Handaufzucht beim...

  1. jasmin

    jasmin Guest

    Hallo,
    ich habe seit ca.5 Wochen einen Gelbhaubenkakadu,er kam aus (schlechter) Haltung zu mir.Eigendlich wollten wir uns eine Handaufzucht beim Züchter holen.Doch kurz vorher kam ein anruf, ob ich nicht einen 10 Jährigen WF nehmen wolle,er kommt sonst ins Tierheim.Naja ansehen kann ich mir Ihn ja mal,dachte ich mir.Doch gesehen und verliebt.
    Er ist total leise (auser 2-3 mal am Tag hat er seine 5 Minuten).Da albert er total auf dem Käfig rum.

    Kann mir jemand Tipps geben ,Wie ich Ihn zahm bekomme (ob überhaubt noch?????).Im Käfig frisst er aus der Hand.Aber drausen hat er totale Angst.Von seinen Vorbesitzern ist er immer mit dem Handtuch eingefangen worden.Ich sitze manchmal die halbe Nacht in der Stube das er in seinen Käfig geht.
    Ein noch grösseres ,,Problem,, ist, er fisst nur Ferigfutter.Alle Papageien die ich sonst noch so kenne ,fressen mit vorliebe Obst und Gemüse.Er nimmt gar nichts.

    Bin über jede Anregung sehr dankbar,bis dann Jasmin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Jasmin,

    Die Angst ausserhalb des Käfigs ist wohl natürlich, wenn man weiss, wie er behandelt wurde (Handtuch). Ich weiss, es hört sich jetzt abgedroschen an, aber du musst dem Tier Zeit lassen – ich bin überzeugt, wenn er bereits jetzt aus deiner Hand frisst (ist ja super für einen WF und 5 Wochen bei Dir), wird die Zutraulichkeit und das Vertrauen des Tieres in Dich wachsen.

    Mein Kakaduhahn Paco ist nun seit gut 6 Wochen bei mir, er hat riesige Angst vor Frauen, schmust und albert rum, aber nur mit Männern. Anfangs flog er panikartig in die hinterste Ecke, wenn ich kam (fühlte mich schon als Ungeheuer, nur gut dass die anderen 3 Geier „nett zu mir“ sind), oder er sass total bewegungslos wie eine Statue da.

    Heute sind wir (schon oder erst?) so weit, dass er ganz vorsichtig – aber nur ab und zu - etwas aus meiner Hand nimmt, mich interessiert beobachtet, mir zuhört und mit mir redet.
    Ich freue mich darüber, klar kann auch ich es kaum erwarten, bis er sich auch von mir mal anfassen lässt – aber ich denke wir müssen Geduld und noch mal Geduld und Zeit haben, die Tiere immer wieder loben, beruhigend ansprechen.

    Zur Ernährung: Abwechslungsreiche Nahrung anbieten, auch Paco hatte nur Körnerfutter (mit viel Sonnenblumenkernen, Erdnüssen mit Schalen) erhalten. Er hat weder Grünzeug, noch Gemüse noch Obst angerührt. Die ersten 4 Wochen flog alles in hohem Bogen aus den Näpfen.
    So ganz langsam probiert er diverse Sachen aus. Ich habe das Körnerfutter reduziert, Papageienkuchen (mit Gemüse drin) und Knabberstangen gebacken (Rezept kann als Word-Dukument auf Wunsch zugemailt werden), Eintopf gekocht (wird alles portionsweise eingefroren).

    Über frische Zweige und Grünes (Löwenzahn, Schafgarbe) freut er sich mittlerweile. Er bekommt nun morgens 3-4 Sorten Obst, diverse Gemüse roh und gekocht, Eintopf (Mike’s Mash) oder Quinoa gekocht mit Gemüse, dann wieder mal „Kuchen“, über das ganze werden einige Körner gestreut – und abends gibt’s dann seine geliebten Körner (ohne Erdnüsse) pur, welche dann am Morgen durch das vorgenannten „Menue“ wieder ausgetauscht werden. Er frisst natürlich noch nicht alles, aber es wird täglich besser – er probiert sich durch, erste Erfolge zeichnen sich ab.

    Ein Bekannter hat eine ängstliche und gerupfte Henne aufgenommen, sie liess sich absolut nicht anfassen – nach (ich glaube) 3 oder 4 Monaten hat’s geklappt. Wenn du seine eMail Adr. möchtest, mail mich bitte direkt an, kannst dich dann auch evt. mal mit ihm kurzschliessen.

    Puh – das war aber lang – wünsche Euch allen einen schönen Tag.
     
  4. #3 Alfred Klein, 22. November 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Jasmin, hallo Inge

    Dazu kann ich nichts mehr beisteuern. Inge hat sehr gut und sehr genau beschrieben, wie es weitergeht. :)
    Wirklich erstklassig (freu)

    Jasmin, das dauert. Mitunter ein Jahr oder mehr. Wenn das Eis gebrochen ist, dann wirst Du die gleichen Probleme bekommen, die ich auch habe: Wie bekomme ich den Vogel wieder von Kopf/ Schulter herunter? ;)
    Momentan will mein Kakadumädchen auf meinem Kopf ein Nest bauen, während ich hier tippe. Das stört die Konzentration doch etwas. 8)
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.181
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    @ Inge
    das Papageienkuchen-Rezept mit Gemüse würde mich auch interessieren. Das Mikes Mash habe ich schon ausprobiert, aber die Biester nehmen es nun überhaupt nicht mehr. Anfangs haben sie es wenigstens noch im Napf rumgeschoben. Zum Glück habe ich nur eine kleine Portion vorbereitet. Den Rest bekommen nun die Wildvögel, sobald das Futterhäuschen wieder eingesetzt wird. Im Moment fällt ja bei uns Schnee.

    @ Alfred
    Wäre doch toll, Du mit Nest auf dem Kopf. Dann musst Du unbedingt Dein Benutzerfoto erneuern. :D :D :D

    Karin;)
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Jasmin!

    Schau mal was mir jemand aus dem Forum zugestellt hat.

    Das bist doch Du.

    Schade, dass Du so schnell aufgegeben hast. Du hast doch den zweiten seit weniger als zwei Wochen:

    Kategorie: Biete: Kakadus
    Datum: 16.12.2001 18:04
    Anzeige: Kl.Gelbhaubenkakadu-Hahn,(Cacatua-sulphurea)verkaufen,WF85,Nicht zahm,Kein Schreier-Rupfer, Volierenhaltung bevorzugt.VP.
    Name: Matthias
    Email: bonny.jaensch@surfeu.de
    Ort: Jena

    Ich hoffe, dass Du für die kleine ein gutes Zuhause findest, falls Du es Dir nicht doch noch anders überlegst. Was war denn eigentlich der Grund für die Entscheidung die kl. Gelbhaube so schenll abzugeben. So lange hast Du sie doch auch noch nicht.

    Un dwas machst Du jetzt mit dem orangehaubenkakadu? Den musst Du doch dann jetzt neu verpaaren, oder glaubst Du, dass er mit der Triton Henne glücklcih werden könne, wos ie doch vermutlich unverpaarbar sit, aufgrund ihrer Vorgeschichte?

    Mir tut die kl. Gelbhaube richtig leid, da sie ja schon des öfteren "gewandert" ist.

    Wieviel verlangst Du denn für sie. Vielleicht können wir ihr hier im Forum ein gutes Heim finden.

    Liebe, betrübte Grüße,

    Ann.
     
Thema:

Suche Tipps zur Zähmung einesWF