Suche Züchter für Graupapageien

Diskutiere Suche Züchter für Graupapageien im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin neu hier und suche auch Züchter in der nähe von München, allerdings für Graupapageien.Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich hier...

  1. ahmedjenny

    ahmedjenny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier und suche auch Züchter in der nähe von München, allerdings für Graupapageien.Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich hier richtig bin, aber würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiter helfen könnte.
    Möchte mir ein Graupapageienpärchen zulegen.Habe aber bissher nur einzellne Vögel angeboten bekommen oder völlig überteuerte :(.Möchte aber nur ein Pärchen , sonst lieber keinen Papagei als einen unglücklichen:+klugsche.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jenny,

    herzlich willkommen hier im Forum! :zwinker:
    Eine super Einstellung! :zustimm::zwinker:
    Hast du schon mal hier geschaut?
     
  4. ahmedjenny

    ahmedjenny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :0-, ja ich glaube da habe ich so gut wie alle schon durch.Entweder sind sie schon weg, oder die Besitzer wollen für 2 Graupis 1500-2000 Euro.Vielleicht liegt es ja auch an mir.Wollte so zwischen 800-900 Euro für ein Pärchen zahlen.Ist das vielleicht zu wenig?Was währe denn ein angemessener Preis für ein Graupipärchen/Babys?
    Liebe Grüße Jenny:p
     
  5. Langer

    Langer Guest

    NB sind 900€ i.o / HZ kommen da schon auf 1600€ pro Paar.

    MFG Jens
     
  6. #5 dragonheart, 24. Februar 2009
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    ich weiss da nen züchter in der nähe von wasserburg.
    ca. 60 km östlich von münchen.
    der hat verschiedene amazonen, graupis, aras....

    darf ich denn die homepage hier reinstellen?
     
  7. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Kein Preis kann für Papa-Babys hoch genug sein, denn den Preis zahlt das Tier. Papa-Babys anzubieten halte ich für gewissenlos dem Tier gegenüber.

    Jenny, du möchtest doch keine unglücklichen Vögel :trost:. Wichtig ist, dass die Vögel lange genug bei ihren Vogel-Eltern verbleiben, um durch sie eine natürliche Prägung zu erfahren.

    Hast du schon mal über Abgabetiere nachgedacht? Gibt doch so viele, die auf ein liebevolles Zuhause warten...

    Grüne Grüße
     
  8. ahmedjenny

    ahmedjenny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hi, dann sind die Angebote wohl ganz normal, aber diemeisten raten mir immer erst einen zu nehmen und den zweiten dann erst später zu kaufen.Ich halte das aber nicht für sehr sinnvoll, oder was meint Ihr?Ja ich habe auch schon versucht Abgabetiere zu nehmen, aber die bekommt man halt eher nur einen und nur sehr selten2 auf einmal.Oft sind es dann auch 2 Weibchen oder 2 Männchen oder sogar Geschwister.Ein Baby ( einige Monate alt) ist also nicht zu empfehlen?Bin für jeden Hinweis dankbar und guten Tip dankbar :trost:!
     
  9. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Nasowas, Jenny,

    jetzt wollte ich dir grade das Grauen-Forum empfehlen und schwupps - hat man dich schon dorthin verschoben :p.

    Schau dir mal die Links an, die Tierfreak Manuela zusammengetragen hat. Da stehen viele Informationen für Graupi-Anfänger drin.

    Wenn du wirklich ganz junge Tiere haben möchtest, bedenke bitte die Lebenserwartung der Grauen - du gehst unter Umständen eine Bindung für den Rest deines Lebens ein :trost:

    Alles Liebe,
    nimm dir Zeit mit der Entscheidung...
     
  10. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Du hast mit Deiner Skepsis völlig recht. :zustimm: Es ist NICHT
    sinnvoll erst einen zu kaufen, falsch auf sich zu prägen um dann
    zu versuchen das Ganze wieder geradezubiegen. Wie oft das leider
    schiefgeht kann man hier im Forum fast jeden Tag lesen!
    Du hattest also schon das richtige Gefühl. Der Einzige, für den der
    Einzelkauf sinnvoll ist, ist der Verkäufer den möglichst schnell sein
    einzelnes Tier loswerden möchte...

    Lass Dir lieber Zeit. Schau in Anzeigen und Tierheimen - oft suchen insbesondere ältere Pärchen ein gutes Zuhause. Du tust damit an
    ihnen ein gutes Werk und dir den Gefallen schon ein harmonisches
    Paar zu bekommen! Babies sollten so lange wie möglich bei den El-
    tern bleiben um zu lernen wer sie sind und was sie wissen müssen.
    Zu früh entnommene (und handaufgezogene) Vögel sind oft schon
    auf den Menschen vorgeprägt und kommen schwieriger mit ihres-
    gleichen zurecht.
     
  11. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Jenny

    ich habe Dir eine PN geschickt.

    LG

    Terry
     
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jenny,

    wie schon geschrieben würde ich auch gleich zwei nehmen :zwinker:.

    Wenn du dich doch für junge Graupapageien vom Züchter entscheidest, achte wie schon gesagt darauf, dass sie zumindest futterfest sind, also das sie absolut selbstständig fressen können, was meist im Alter ab ca. 12 Wochen aufwärts der Fall ist.

    Beim Kauf sollte möglichst auch das Geschlecht schon getestet sein, damit du wirklich auch Hahn und Henne erwischst.
    Auch sollten sie beiden möglichst blutsfremd sein, also je von fremden Eltern abstammen.

    Wenn du sonst noch Fragen hast, einfach immer her damit :).
     
  13. ahmedjenny

    ahmedjenny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure vielen Antworten.Werde mich jetzt erst mal ordentlich durchlesen.@Terry : Habe schon zu rück geschrieben.Vielen Dank!
    Ich werde mir auf jedenfall ein Pärchen holen und keinen einzellnene Vogel. Jungtiere wollte ich nur wegen meinen Töchtern.Ich glaube Vögel die schon vorher sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben sind schon etwas angriffslustiger las vielleicht ein Jungetier das noch keine negativen Erfahrungen machen musste.Mir wurden 2 blutsfremde angeboten für 1200 Euro.Ich denke da werde ich dann wohl zu sagen, aber erst will ich mich noch genau erkundigen auch wwegen Krankeheiten.Habt Ihr auch Kinder und trotzdem Papageien und wie vertragen sich Kinder und Papapgei so?
    Liebe Grüße Jenny :dance:
     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    es ist ein Irrglaube anzunehmen, das Jungvögel mit Kindern weniger Probleme haben bzw. nicht dazu neigen irgendwann mal Angriffsflüge zu starten.:nene:

    Ich habe z.B. Abgabevögel, die zuerst Vertrauen zu meinen Kindern hatten und dann erst ihren Argwohn gegen mich abgelegt haben.

    Meist ist es so, das Abgabevögel schlechte Erfahrungen mit Erwachsenen sammeln und nicht mit Kindern.

    Wenn Vögel Zeit ihres Lebens nie mit Kindern zusammen gekommen sind, dann könnte es schon mal Probleme geben, was bei Jungvögeln vom Züchter ohne Kinder aber auch passieren kann.
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jenny,

    ich habe dir eine PN geschickt. Ein Graupapageienpärchen, 3 Jahre alt, sucht ein neues Zuhause.... :zwinker:
     
  16. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Jenny,

    hast Du hier schon einmal nachgesehen:

    http://www.deine-tierwelt.de/kleina...hen-in-liebevolle-haende-abzugeben-a12813484/

    Ich habe vor fünf Jahren eine Blaustirnamazonen-Henne über "den heißen Draht" erworben und letztes Jahr einen Graup-Hahn. Ich muss sagen, ich habe jedes Mal ein Riesenglück gehabt. Es sind herrliche Tiere. Vorher habe ich mich mit den Vorbesitzern über die Abgabegründe telefonisch lange unterhalten. Im Fall der Amas hat sich die Ama-Henne nicht mit der vorhandenen Amazone vertragen, weil sie als Hahn verkauft wurde und doch eine Henne war. Die Familie hatte Zeitprobleme und konnte beiden Tieren nicht gerecht werden. Die Amas vertragen sich und balzen jedes Jahr wie verrrückt. Der Graupi-Hahn wurde von der damals vorhandenen Henne körperlich und psychisch unterdrückt (war ein Riesenexemplar). Ein Zusammenleben hätte es bei den beiden nicht gegeben. Jetzt nähern sich unsere beiden ganz langsam, aber stetig an. Es gibt keinen Krieg, aber doch große Harmonie. Für den Rest muss man Geduld haben. Der Graupi-Hahn fühlt sich sehr wohl und ist regelrecht aufgeblüht. Beide Tiere hatten die nötigen Untersuchungen vom TA. Ich würde jederzeit wieder Abgabetiere kaufen. Vielleicht kannst Du beim Preis noch etwas nachverhandeln. Beim Kauf älterer Tiere sieht man wie sie gehalten wurden und was die Verkäufer für einen Eindruck machen. Ich denke mit jedem Baby wird die Nachfrage angekurbelt und was ist mit den ganzen Papas, die nicht bei ihren Besitzern verbleiben können?

    Gruß Zwilling
     
  17. ahmedjenny

    ahmedjenny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ja ich habe auch schon sehr viele Besitzer von Abgabetieren angeschrieben, aber die waren fast alle schon weg.Liegt wohl daran, das sie immer etwas günstiger sind als Jungtiere vom Züchter.Ich bestehe nicht auf ein Zuchttier sondern nehme auch gerne ein Abgabetier.Da habe ich halt nur Angst, das sie vielleicht schon zu sehr auf den vorigen Halter geprägt sind und dann ganz unglücklich bei mir zu Hause sind und sich vielleicht auch rupfen.So ein armes Tier versteht ja nicht, warum man sich von ihm trennt oder trennen muß. Da habe ich halt schon so meine bedenken, aber im Grunde genommen würde ich schon beide nehmen.Habe aber bissher fast nur Züchterangebote bekommen. Ach ja habe jetzt 2 kleine Wanderpokale bei mir stehen, die auch keiner mehr wollte.Sind 2 Wellis.Ich weiß nicht mal ob Männchen und Weibchen, oder ob gleichgeschlächtlich:nene:.Der Besitzer wollte sie einfach nicht mehr haben.Sie hatten auch noch keine Namen.Alter weiss ich leider auch nicht.Sie sind sehr scheu und ängstlich und erstaunlich ruhig.
    Grüße Jenny:D
     
  18. #17 Kathimama, 1. März 2009
    Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hallo Jenny,
    ich hab mal aus deinem Beitrag ein paar Sätze rausgeklaut, die mir gefallen :)

    Vielleicht machen euch (besonders deinen Kindern) die Wellis ja so viel Spaß, dass es bei den Wellis bleibt :zustimm:. Die kleinen Quirle sind doch zauberhaft :freude:

    Man kann ihnen bei Wohnungshaltung auch eher gerecht werden als den "Großen" unter den Papageien. Schau dir dazu mal diesen Tröt an... ist total interessant. Wird dich viel Zeit kosten, dich durchzuwurschteln... aber am Ende hat es sich gelohnt, weil man sehr viel gelernt hat.

    Wenn ich bedenke, auf was die Großen bei ausschließlicher Wohnungshaltung alles verzichten müssen... meine kleinen Minis kann ich dann doch mal in ihrem "Frischluftdomizil" raus auf die Terrasse packen...

    [​IMG]

    Ansonsten steht es nebem der "Villa"...

    [​IMG]

    Man kann auch mit den "Kleinen" viel Spaß haben... deine Kinder könnten sich um sie kümmern, sie versorgen (das ist pädagogisch wertvoll :)) ohne dass du befürchten musst, dass es zu Komplikationen kommt ;)

    PS. Mein Traum wären auch "Große"... aber ich weiß, dass ich ihnen niemals gerecht werden könnte... also verzichte ich darauf.

    PS.PS. Die allerallerbeste Welli-Seite ist diese... Gaby lässt keine Frage offen.

    Ich wünsche euch alles Gute :trost:

    Grüne Grüße
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 ahmedjenny, 1. März 2009
    ahmedjenny

    ahmedjenny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hi, sie haben leider viel zu viel angst vor meinen Töchtern.Deswegen mache ich das.Ich glaube auch nicht, das ich sie noch mal hergebe.Sie tun mir einfach zu sehr leid.Sie werden schon mit der Zeit vertrauen zu uns fassen, hoffentlich :zwinker:.Der Wunsch nach einem Graupapageieinpärchen ist leider noch nicht ganz weg, aber es wird ja jetzt Frühling mal schauen.Da werde ich wohl schon ein Pärchen bekommen.Wegen Abgabetieren, da bekomme ich ja fast immer nur einen einzigen angeboten.Das Papageienpärchen von Oben ist leider schon weg :(.Naja ich kümmer mich jetzt erst mal um unsere Wellis, mal schuan ob sich was ergibt.
    Grüße Jenny
     
  21. #19 i love chico, 25. März 2009
    i love chico

    i love chico Guest

    hello jenny also du wirst 1200 wenn au ch 1300 ausgeben der schnitt liegt bei 650 euro für junge graue

    lg.daniel
     
Thema:

Suche Züchter für Graupapageien

Die Seite wird geladen...

Suche Züchter für Graupapageien - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  5. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...