Suche Züchter von Sonnensittichen

Diskutiere Suche Züchter von Sonnensittichen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich bin neu im Forum. Ich hoffe über dieses Forum einen Züchter zu finden, der Sonnensittiche mit der Hand aufzieht, da ich gerne ein...

  1. Miriam:)

    Miriam:) Guest

    Hallo,

    ich bin neu im Forum.
    Ich hoffe über dieses Forum einen Züchter zu finden, der Sonnensittiche mit der Hand aufzieht, da ich gerne ein zahmes Sonnensittich-Pärchen hätte.
    Ich suche schon seit einiger Zeit, aber die meisten haben nur Naturbruten und manche Züchter haben zwar Handaufzuchten, wollen aber für einen Vogel zwischen 300 bis 500 Euro. Ich finde das definitiv zu viel.

    Kann mir jemand einen Tipp geben? Am besten wäre vielleicht ein Züchter aus dem Raum Frankfurt, aber ich denke, dass sich das Problem mit der Entfernung auch irgendwie lösen wird, wenn ein Züchter weiter weg ist.

    Ich bedanke mich schon mal ganz herzlich für Eure Hilfe.

    Miriam:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernstl

    Ernstl Guest

    Hallo Miriam
    Ich weis nicht wie das bei euch in Deutschland ist, in Österreich sind Handaufzuchten, auser in ausnahmesituationen verboten.
    Wenn du dir Zeit nimmst werden auch Naturbruten zahm, mit dem vorteil das sie Artgerecht aufwachsen durften.
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Sind warscheinlich nicht nur artgerecht aufgewachsen, sondern haben auch die Möglichkeit gehabt, mehr Sachen von ihren Eltern zu lernen, ein besseres Sozialverhalten...

    Ein weiteres Argument: Naturbruten sind in der Regel immer preiswerter!
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Miriam!


    Na, dann erstmal herzlich willkommen bei den Südami-Fans ... schön, das Du schon vor dem Kauf hergefunden hast :zustimm:


    Ja, und zwar den gleichen wie Ernstl und Richard zuvor ... entscheide Dich lieber für Naturbruten (am besten ein halbes Jahr alt, damit sie hinreichend sozialisiert sind), nicht nur weil sie preiswerter sind und Du dann auch eine leichtere Züchtersuche hast, sondern weil Handaufzuchten sich nicht selten zu Problemvögeln entwickeln ... nähere Infos dazu findest Du bei www.vogelkauf.de, einem privaten Projekt einiger Leute hier aus den Foren. Wir können aber auch gerne noch mal über das Thema fachsimpeln, wenn Du noch Fragen hast.

    Und was das Zahmwerden angeht ... Sonnensittiche haben nicht nur ein aussergewöhnliches Sozialverhalten, sie werden auch recht schnell zahm ... HZ zu kaufen ist also rundum ein Eigentor ;)
     
  6. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo Christian,
    . Nur nicht für den Züchter, da er die Vögel um ein vielfaches von dem verkauft was er für Naturbruten nehmen würde. Und sich dabei auf das Argument bezieht, das die Vögel sonst nicht zahm werden. Aus meiner Sicht absoluter Quatsch. Aber die Handaufzuchten nehmen immer mehr zu - erstens aus finanziellen Gründen der Züchter - und zweitens da der Bedarf da ist weil die Leute schlecht informiert sind.
    Bis dahin
     
  7. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Sehe es genau so wie Rudi. Wenn ich meine Hoffmannsittiche sehe, alles Naturbrut, die können mit jeder Handaufzucht mithalten. Man muss natürlich etwas Zeit und Geduld investieren. Dafür hat man aber später keine Probleme, was bei Handaufzuchten oft der Fall ist. Leider nehmen aber die Handaufzuchten aus Unwissenheit und weil sie von vielen Züchtern angepriesen werden immer mehr zu. Viele haben sich auf Handaufzuchten spezialisiert und verkaufen sie zu spitzenpreisen. Solange es genug "dumme" Abnehmer gibt kann man Ihnen das noch nicht mal verübeln.

    Gruss
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!


    Im Vergleich zu mancher australischen Art z.B., aber nur minimal ... das dauert nur wenige Wochen ... unser erster Aymara-Hahn nahm z.B. schon nach einer Woche Sonnenblumenkerne aus der Hand ... da war ich echt platt. Und Hans, wie war das bei Deinen Hoffmannssittichen? Da ging das doch auch ruckizucki ... ich kann mich noch gut an Deine Freude erinnern ... ich mußte damals etwas schmunzeln, weil man da mal aus dem Munde eines Züchters etwas vernahm, was man sonst eher von Haltern zu hören bekommt ... das fand ich total klasse :zustimm:


    Ich muß gestehen, ich sehe das wesentlich radikaler ... aber lassen wir das ... ich will hier nicht über Züchter und ihre Methoden diskutieren.

    Ich möchte stattdessen noch mal eindringlich an Miriam appellieren, sich eingehend über die potentiellen Probleme von Handaufzuchten zu informieren. Für Fragen stehen wir natürlich hier immer zur Verfügung ;)
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Stimmt Südamerikaner kann man leicht rumkriegen. Einfach mal 3 Tage kein Obst geben und schon haben sie Dich am dritten tag ganz lieb. :D

    Gruss
     
  10. Miriam:)

    Miriam:) Guest

    Ich danke Euch erst einmal ganz herzlich für Eure Antworten.
    Ihr habt mich überzeugt, ich werde mir eine Naturbrut anschaffen :idee:

    Wenn ich mir das nun recht überlege, ist eine Handaufzucht auch irgendwie unnatürlich, wenn die Vögel dann gleich jedem vertrauen, den sie nicht einmal kennen.

    Würde mich trotzdem mal interessieren, welche Probleme sich aus Handaufzuchten aus Eurer Erfahrung ergeben.... Ich will ALLES wissen, auch wenn ich es im ersten Moment nicht brauchen kann, aber irgendwann ist jede Info hilfreich, denke ich ;)

    Also, dann stelle ich meine Frage mal anders: Ich suche trotzdem noch nach einem Züchter, der aus dem Frankfurter Raum kommt, nun aber einen der Naturbruten hat ;-)
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Finde ich ja klasse ... viele Leute lassen sich leider nicht so leicht von den gängigen Vorurteilen von problemlosen, pflegeleichten Handaufzuchten abbringen. Fakt ist, mit einem gegengeschlechtlichen Naturbrut-Pärchen hast Du die besten Chancen, wirklich Spaß an den Vögeln zu haben ... und nicht irgendwann eher Sorgen. Ok, dazu muß man natürlich noch einiges über die Haltung an sich wissen, z.B. daß sie eine hohe Luftfeuchtigkeit von mindestens 60% brauchen, aber das können wir ja alles noch besprechen.

    Wichtig für den Anfang wäre, daß die Vögel mindestens drei Monate alt sein sollten, besser ein halbes Jahr, weil man dann sicherstellen kann, daß sie hinreichend sozialisiert sind, sprich im Schwarm alles gelernt haben, was sie wissen müssen, z.B. sich selbst die Krallen zu kürzen, wenn sie sich nicht selbst hinreichend abnutzen. Viel älter als ein halbes Jahr sollten die Vögel aber auch nicht sein, da sie ja leicht zahm werden sollen.

    Wieviel weißt Du eigentlich schon über Sonnensittiche? Vielleicht findest Du ja hier schon mal was, was Du noch nicht wußtest?


    Nun, wenn Du Dich wirklich für Naturbruten entschieden hast, wirst Du dieses Wissen später nicht mehr brauchen ;) Naturbruten haben halt ein ganz anderes Sozialverhalten und die potentiellen Probleme von HZ treten bei NB i.d.R. nicht auf.
    Und wirklich ALLES kann man hier kaum berichten, da man mit diesem Thema mindestens einen mehrseitigen Zeitschriften-Artikel füllen könnte. Aber ich will's mal kurz zusammenfassen:

    Es gibt unterschiedliche Arten von Handaufzucht mit dem Resultat unterschiedlich stark ausgeprägter Ausrichtung des Vogels auf den Menschen, u.U. sogar so stark, daß der Mensch dem Artgenossen bevorzugt wird. Die häufigsten Probleme, die sich daraus ergeben, sind Eifersüchteleien, sei es auf andere Menschen oder Artgenossen, die den geliebten Menschen auch für sich beanspruchen. Und ein eifersüchtiger Vogel neigt meist dazu rumzuschreien, wenn er sich vernachlässigt fühlt ... und Du weißt hoffentlich, wie enorm laut Sonnies werden können! Zudem kann die anfangs geliebte Anhänglichkeit auch nervig werden, nämlich wenn der Vogel zur Klette wird und immer und überall dabei sein will. Im Extremfall können sich solche Vögel auch zu Rupfern entwickeln.

    Ok, eine solche Entwicklung muß nicht zustande kommen, aber warum ein Risiko eingehen und mehr Geld ausgeben, wenn Naturbruten auch schnell zahm werden ... macht doch wirklich keinen Sinn. Und ich persönlich betrachte Handaufzucht als Kindesraub an den Elternvögeln ... in meinen Augen Tierquälerei ... sowas unterstütze ICH nicht. Das ist leider ein Umstand der gerne übersehen wird. Wie ich schon sagte ... ich habe zu dem Thema eine etwas radikalere Einstellung ;)
    Man muß aber der Vollständigkeit halber erwähnen, daß es einige wenige Züchter gibt, die keine Trennung der Küken von den Eltern durchführen, sondern nur von Hand zufüttern.


    Hast Du Dich schon mal in der Züchterdatenbank umgesehen ... da sind auch ein paar aus dem 6er-PLZ-Bereich ... ob die aber auch Naturbruten abzugeben haben, kann ich nicht sagen. Leider haben heutzutage die meisten Sonnensittich-Züchter schwerpunktmäßig Handaufzuchten :(
     
  12. Miriam:)

    Miriam:) Guest

    Hallo Christian,

    ich habe über Sonnensittiche in der letzten Woche viel gelesen, aber ich weiß natürlich noch nicht alles. Dass sie eine hohe Luftfeuchtigkeit haben müssen, wusste ich zB noch nicht. Wie kriegt man das denn hin? Besonders im Winter mit der trockenen Heizungsluft könnte es da vielleicht Probleme geben? Hilft es schon, wenn an der Heizung eine Schale mit Wasser steht, zumal ich die Heizung tagsüber und nachts meistens sogar ausmache, weil es mir auch zu warm ist. Ich mache sie meistens nur abends an. Am WE auch mal tagsüber ein paar Stunden.
    Mit der Lautstärke dürfte es eigentlich keine Probleme geben. Ich wohne nicht zur Miete, hab' also Narrenfreiheit :D und ich hatte mal ein paar Wochen einen Graupapagei zur Pflege. Meine Nachbarn fanden es ganz toll, sich mit dem zu unterhalten :zustimm: , sie standen vor meinem Fenster (ich wohne im EG) und sie trällerten mit ihm um die Wette, hihi, war das lustig.
    Ich hoffe doch, dass Sonnensittiche nachts auch schlafen, oder? :+party: :D (Naja, obwohl ich das ja eigentlich auch nicht immer mache :D )

    Eigentlich wollte ich zuerst auch Naturbruten, aber dann hat mir ein Züchter erzählt, dass "die sich nicht anfassen lassen und heftig wehren" und das fand ich dann doch schade. Das war sogar ein Züchter, der Naturbruten hatte und da wurde ich unsicher. Aber ich gebe Dir Recht, eigentlich sind Handaufzuchten irgendwie abartig. Wahrscheinlich willenlose Marionetten des Menschen und das finde ich wirklich nicht toll. Ich finde es gerade reizvoll, dass Papageien (und -arten) kleine Persönlichkeiten sind, die wie Katzen auch, ihren eigenen Kopf haben. Das ist zB einer der Gründe, warum ich mit Hunden nicht viel anfangen kann.

    Der Papagei, den ich in Pflege hatte (war von meiner Freundin), war witzig. Der wusste, wie er mich an der Nase rumführen konnte und hatte auch noch mächtig Spaß dabei :lekar: :zwinker:

    In der Züchterdatenbank habe ich schon nachgesehen. Da gibt es 4, die zwar PLZ 6 haben, aber alle trotzdem noch ziemlich weit weg sind. Habe alle trotzdem mal angeschrieben. Drei haben noch nicht geantwortet und einer hat die Zucht aufgegeben.

    LG
    Miriam
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Naja, der grosse Sonnensittich-Guru bin ich auch nicht, wie auch, wenn man selber keine hat ;) Aber es gibt ja hier im Forum einige Leute die welche haben und wenn mal ganz knifflige Fragen aufkommen sollten, kann ich zur Not noch einen Züchter per Mail um Unterstützung bitten.


    Ich schätze zwei oder drei Schalen wirst Du wohl brauchen ... und vor allem ein Hygrometer ... gibt's preiswert im Baumarkt. Wichtig ist aber, die Schalen täglich zu reinigen und das Wasser zu wechseln, ansonsten entwickeln die sich zu Krankheitsherden, besonders wenn sie auf der Heizung stehen.


    Hauptsache Deine Ohren machen das mit :D Hast Du Sonnies mal in Action hören können?


    Sie schlafen gewöhnlich in Schlafkästen ... d.h. Brutkästen oder gar Baumhöhlen, wenn man den Platz hat. Platz ist ein gutes Zauberwort ... sie brauchen ein große Voliere.


    Wenn sie noch nicht zahm sind, logisch. Naturbruten sind aber auch wenn sie zahm sind keine Schmusevögel, die man auch den Rücken legen und kraulen kann, wie man das oft bei Handaufzuchten sieht, aber wenn Du sagst ...

    ... dann sind NB genau das richtige für Dich. Denn die werden zahm, kommen auf die Hand und haben dennoch ihren eigenen Kopf. Der Vergleich zwischen Hunden und Katzen ist da schon gar nicht so schlecht.


    Ja, Papageien und Großsittiche sind verdammt pfiffig.


    Nun, Sonnie-Züchter wachsen nicht auf Bäumen :D

    Spaß beiseite, allzuviele Züchter südamerikanischer Arten gibt's leider nicht ... wir mußten z.B. für unsere Aymarasittiche 200km fahren (eine Strecke).
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    dies hier ...

    ... wollte ich noch mal aufgreifen ... hab' da 'ne bessere Idee ... Sonnenblumenkerne.

    SBK lieben die Geier ja über alles. Andererseits sollen sie davon ja nicht viel fressen, da die Dinger ja sehr fetthaltig sind ... und das letzte was wir wollen ist nach ein paar Jahren eine Fettleber ... also nimmt man einfach eine Großsittich-Mischung ohne SBK und füttert SBK nur als Leckerchen aus der Hand ... zunächst mit den Fingern durch die Gitterstäbe und später beim Freiflug und zum guten Schluß legt man sie in die Handfläche und läßt die Geier auf der Hand landen ... hat unser Aymarahahn nach knapp über einer Woche gemacht.
     
  15. Miriam:)

    Miriam:) Guest

    Naja, ich war letzte Woche Israel, da war eine Vogelhandlung, der die schönsten Sittiche und Papageien draußen stehen hatte. Darunter waren zwei Sonnensittich-Jungvögel, ich glaube 7 Monate alt in einem großen Käfig zusammen untergebracht und ein 2,5 Jahre alter Sonnensittich alleine ebenfalls in einem größeren Käfig, in den ich mich richtig verknallt habe. Leider wusste ich nicht, wie das mit der Einfuhr nach Deutschland ist und ob es Probleme gegeben hätte, sonnst hätte ich ihn garantiert mitgenommen.
    Der war sooooo süß. Ich bin da jeden Tag mindestens 4 mal dran vorbei gegangen und auch ziemlich lange dort geblieben.

    Da ich nicht mal wusste, was das für Vögel waren, bin ich um die Ecke in ein Internetcafé gegangen und habe mich informiert ;)

    Die Jungtiere haben ziemlich rumgezwitschert, aber sooo besonders laut, dass es mir außergewöhnlich vorgekommen wäre fand ich die auch nicht.
    Der ältere war meistens ziemlich ruhig, nur einmal war er ziemlich nervös und hektisch und hat nach seinen Artgenossen gerufen, aber die Ohren sind mir dabei auch nicht gerade weggeflogen. Komisch, also ich fand sie nicht so laut.
    Kann es sein, dass sie in einem großen Schwarm lauter sind?

    Ich durfte sogar einen Jungvogel in die Hand nehmen. Am meisten hat mich aber der ältere begeistert. Der knabberte gleich an meinem Finger und an meinen Haaren. Ich glaube alle Vögel mögen Haare, ich kannte das nämlich schon von meinen Wellis, die ich als Kind mal hatte ;)




    Klar, ich werde schon alles tun, dass sie sich bei mir wohl fühlen und dass sie in Schlafkästen schlafen, darauf habe ich mich schon eingestellt. Finde ich witzig, sie sollen ja sogar auf dem Rücken schlafen, bin ich von Vögeln gar nicht gewöhnt.


    Hunde können ja auch süß sein, aber für mich wär das kein Haustier.


    Mein Problem ist halt, dass mein Auto noch nie mehr als 60 km geschafft hat :( . Immer war irgendwas und es blieb liegen und jetzt ist mir die Lust an weiten Strecken echt vergangen. Mit diesem Auto versuche ich es wohl nicht mehr :( Deshalb wäre es mir lieb, wenn es einen Züchter in meiner Nähe gäbe oder dass ich mit dem Züchter was organisieren kann. Viele sind da ja sehr hilfsbereit.

    Trotzdem hätte ich den Züchter lieber in meiner Nähe. Hat nicht jemand noch einen Tipp?:0-
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, da war das Wetter bestimmt angenehmer als hier, oder?


    Na, im Freien empfindet man das meist auch nicht so laut wie in der Wohnung.


    Ja, durchforste mal das Südami-Forum ... über Sonnies wurde hinsichtlich der Lautstärke viel unterschiedliches berichtet.


    Das höre ich zum ersten Mal.


    Das wird schwierig werden. Zur Not käme noch ein professioneller Tiertransport in Frage oder vielleicht kann Dich eine Freundin fahren? Man kann natürlich auch versuchen, über das Transport-Forum was zu organisieren.
     
  17. Miriam:)

    Miriam:) Guest

    Na klar! Ich war unten in Eilat, da ist es noch wärmer als in der Landesmitte. Wir hatten noch angeheme 23 bis 27°C, ich wollte schon gar nicht wiederkommen. Das sind dort übrigens die normalen Wintertemperaturen 8) ;)


    Das ist natürlich nicht auszuschließen. Aber ich denke, wenn sie zu zweit sind werden sie auch nicht die ganze Zeit schreien, oder?
    Der Graupapagei war auch ganz schön laut, wenn er gepfiffen oder seinen riesigen Wortschatz mitgeteilt hat. Ich fand eigentlich, dass es ging.


    Die Berichte sind mir zum Teil schon aufgefallen. Ich werde es mir aber mal genauer durchlesen. Nur zur Zeit muss ich mal sehen, das ich noch mal was anderes mache, ich sitze hier fast in meiner ganzen Freizeit nur noch vor dem Rechner :k


    Habe ich auch irgendwo gelesen, dass viele (oder alle?) Südamis auf dem Rücken im Schlafhäuschen schlafen. Manche haben mal ins Schlafhäuschen gesehen und dachten, der Vogel wäre tot 8o , aber dann merkten sie, dass er nur schlief. :)



    Mal sehen, ich lass mir jetzt mal Zeit, muss sowieso erstmal eine passende Voliere finden, die meisten sind ja eher hoch als breit. Sehr ungünstig. Notfalls baue ich selber eine, aber die sehen halt nicht so toll aus.
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, dann nehme ich an, daß man als Mitteleuropäer dort im Sommer schmilzt ;)

    Ja, sehe ich auch so ... am schlimmsten ist das bei Einzelvögeln, die ständig nach Aufmerksamkeit schreien ... is' ja auch kein Wunder. Und im Schwarm hat man den "Nachahmer-Effekt", d.h. legt einer los, stimmen alle mit ein.


    Ja, die können auch ganz schön Gas geben. Aber während die meisten Leute die Laute von Grauen als harmonisch empfinden, werden die Laute von Sonnies eher (wie bei Aras auch) als Gekrächze bezeichnet.


    Vorsicht Suchtgefahr :D Naja, es gibt ja auch viel zu lernen, wenn man sich auf eine Vogelart einläßt, mit der man bislang keine Erfahrung hatte ... vor allem, wenn man auf Nummer Sicher gehen will und nix falsch machen möchte.


    Da hab' ich noch nie was von gehört ... sie schlafen meist auf dem Bauch liegend ... manchmal auch regelrecht übereinander "gestapelt", weil alle Mann unbedingt in den gleichen Kasten wollten.


    Das ist genau die richtige Einstellung ... je besser man vorbereitet ist, desto besser wird nachher alles klappen.


    Ja, ich empfinde es als eine absolute Frechheit, was die Industrie uns da anbietet ... ich nenne die Dinger immer Hubschrauber-Volieren, denn die Geier müßten schon Senkrechtstarter sein, um darin fliegen zu können.

    Ich würde empfehlen, mal im Zubehör-Forum zu stöbern ... es ist ratsam eine Alu-Voliere zu bauen (bauen zu lassen) und auch kein verzinktes Gitter zu nehmen (Vergiftungsgefahr), sondern Edelstahlgitter ... dieses Gitter ist zwar teurer, aber da die Sonnies ja sehr knabberfreudig sind, halte ich das für sehr wichtig. Fakt ist, wenn man da genau recherchiert und plant, kann man da 'ne Menge Geld sparen ... manchmal ist eine Voliere auf Maß sogar günstiger als eine fertige.
     
  19. Miriam:)

    Miriam:) Guest


    Oh ja, war mal im Sommer dort. Da kann man es eigentlich nur im Haus mit Klimaanlage aushalten. Mit 45-48°C muss man da schon rechnen. :k :)

    So stelle ich mir das auch ungefähr vor.


    Süchtig kann man tatsächlich werden, wenn man sich einmal an einer Sache festgebissen hat. Internet ist aber auch 'ne tolle Sache. Wenn ich mich früher für ein Tier interessiert habe, das ich gerne halten wollte, musste ich lange durch die Gegend latschen, um an brauchbare Infos zu kommen (zB Büchereien, Buchhandlungen, Zeitungen, usw.). Und trotzdem sind noch Fragen offen geblieben, weil gerade das was ich wissen wollte in keinem Buch stand. Aber nun ist das ja wirklich viel einfacher.


    Ja? Hm, ich weiß leider nicht mehr wo im Internet ich das gelesen habe. Aber übereinandergestapelte, schlafende Sittiche finde ich nicht weniger interssant.;)

    Also, dass muss ich ja auch sagen.
    Am allerschlimmsten finde ich manche Leute bei ebay, die einen angeblichen "Mahagoni-Palast" als "wunderschönen" Vogelkäfig verkaufen. In diesem Ding, das ich vielleicht als Schrank benutzen würde, kommt nicht mal Licht rein, andere sind so winzig, dass der arme Vogel sich gerade mal um sich selbst drehen kann.

    Hier mal ein paar Beispiele:
    http://cgi.ebay.de/GROSSER-PRACHTVO...ryZ27568QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    http://cgi.ebay.de/grosser-Vogelkae...739123731QQcategoryZ77692QQrdZ1QQcmdZViewItem


    Oder der hier, angeblich „bestens für Kanarien geeignet“:
    http://cgi.ebay.de/Alter-Metall-Vog...737769198QQcategoryZ27568QQrdZ1QQcmdZViewItem


    Bei solchen Angeboten, denke ich nur noch an Rettungsaktionen. Manchen ist es wichtiger, dass der Käfig schick aussieht und sie interessieren sich nicht die Bohne dafür, wie es dem Tier dabei geht. Warum kann man solche Angebote nicht verbieten? Ich finde es grauenhaft.


    Mal sehen, ich werde schon was finden, ich hab‘ ja Zeit. In der Tat möchte ich auch nicht ein paar hundert Euros dafür ausgeben, das wäre mir wirklich zuviel. Im Zubehör-Forum habe ich auch schon nachgeschaut, aber leider war da auch noch nichts passendes dabei.
    :hmmm:

    s-nacht
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Zitat von Miriam:)
    Finde ich witzig, sie sollen ja sogar auf dem Rücken schlafen, bin ich von Vögeln gar nicht gewöhnt.


    Das ist ein Gerücht was viele Züchter die Handaufzuchten verkaufen verbreiten. Sie machen sogar Werbung damit. War gestern auch auf so einer Homepage in Frankreich dort lagen auf den Bildern die Vögel auch in den Händen auf dem Rücken. Diese Vögel wissen aber nicht das sie Vögel sind. Das sind nur Plüschtiere die von klein an auf so etwas trainiert wurden. Kommt natürlich bei vielen Leuten gut an und die Vögel werden leicht verkauft. Natürlich erzählt niemand welche Probleme diese Vögel später machen werden, deshalb mein Rat Jungvögel als Naturbrut ist die bessere Wahl.

    Gruss
     
  22. Miriam:)

    Miriam:) Guest


    Hallo,
    das ist ja wirklich gemein, was man mit den Tieren macht.
    Ich habe mich ja auch sehr schnell wieder umentschieden. Ich will natürlich Vögel haben, die ihre eigene Persönlichkeit haben und keine Marionette. Natürlich werde ich da Naturbruten nehmen. Aber einen Züchter in meiner Nähe habe ich immer noch nicht gefunden.
    Grüße,
    Miriam
     
Thema:

Suche Züchter von Sonnensittichen

Die Seite wird geladen...

Suche Züchter von Sonnensittichen - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  3. Suche Helmperlhuhneier

    Suche Helmperlhuhneier: Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit der Fasanen- und Rebhuhnzucht. Angefangen hatte alles mit einem Stamm Legewachteln. Ich habe...
  4. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  5. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...