südamerikanische Moschusente

Diskutiere südamerikanische Moschusente im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; huhu. Ich bin wieder hier. http://www.vogelforen.de/showthread.php?178079-Enten-draussen-halten/page2 Inzwischen ist Marmor die einzige...

  1. Sterni

    Sterni Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    huhu. Ich bin wieder hier.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?178079-Enten-draussen-halten/page2

    Inzwischen ist Marmor die einzige Ente, die noch lebt. Eine hat ein entlaufener Hund erwischt, zwei sind einem Fuchs zum Opfer gefallen.

    Jetzt hab ich eine zweite Moschusente bei ihm. Marmor war zwei Jahre in einer Pflegestelle (wegen des Fuchses) dort hat aber der Hund seine Ente geholt und darauf hat er so abgebaut, dass ich ihn nach Hause geholt hab.


    sein Gefieder sieht furchtbar aus und da er ständig die Gänse angegriffen hat, haben die sich auch zur Wehr gesetzt. So sieht er jetzt aus. Er ist überhaupt nicht mehr zahm. Vor einem Jahr ist er mir noch fast in die Jacke geklettert. daran möchte ich arbeiten.

    Gibt es Päppeltipps?

    Heute sitzt er als Notbehelf mit seiner Lilly in einem großen Kaninchengehege. (hat etwa 20qm) Allerdings rücken ihm meine Schecken ganz schön auf die Pelle. Deshalb muss ich morgen einen anderen Schuppen umbauen.

    Heute wurde mir gesagt, dass die S.Moschusente zu den vom Aussterben bedrohten Arten gehört?

    Weiß jemand was darüber?
     
  2. Sterni

    Sterni Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    niemand? Es geht ihm auch nicht gut. Heute musste ich ihn aus dem Regen holen. Er hat gezittert. Nun sitzt er im Stroh im Stall und hat sich etwas erholt. Er war nass bis auf die Haut. Seine Ente sass munter daneben. Er hätte sich unterstellen können, hat er aber nicht.
     
  3. #3 Penelope67, 01.06.2011
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    also, er ist noch seelisch krank und traurig! denk dir doch mal was er alles durchgemacht hat...da braucht er erst mal 3-4 wochen bis er sich etwas erholt...er muss erst mal wieder vertrauen fassen, dass er nun hier für IMMER bleiben darf...das hin und her, und dann der verlust seiner bande...woher soll er denn nicht wissen dass das wieder eine neue vorläufige stelle mit fuchs oder hund ist?

    auf jeden fall würde ich ihn entwurmen,kot untersuchen lassen (er könnte auch krank sein...) und ihm AVI Concept (beim tierarzt oder im internet) in höherer Dosis täglich ins futter oder in den Schnabel...

    dass enten die im stress sind nass werden ist normal, das wird wieder wenn er sich seelisch erholt hat und in sicherheit fühlt. stall ist gut, und du kannst ja so viel wie möglich anwesend sein, mit einem buch daneben sitzen oder so...

    im übrigen, ich musste ein paar meiner tierschutzenten auch weggeben vor 2 Jahren, sie sind auch alle tot! der erste ist gleich innerhalb eines montas eingegangen, er hatte hier schon seine partnerin verloren und getrauert, die anderen hat sich der fuchs geholt...nie wieder gebe ich Tiere weg...keiner liebt sie jemals wieder so serh wie ich...und ist bereit opfer zu bringen um ihnen ein sicheres und gutes zuhause zu geben...
     
  4. Sterni

    Sterni Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Danke!!

    Wir haben heute den Stall ausgebaut und er hat in der Zeit auf der Wiese gesessen und dann immerhin wild im Minipool geplanscht. Er war als Küken ja schon hier, ob er sich erinnert?? Ich hatte kurz den Eindruck

    Hunde gibts hier auch, aber die scheinen ihn überhaupt nicht zu stören. Meine Riesenschecken (Kaninchen) verfolgen ihn tagsüber. Das beobachtet er genau. Die Kanins haben für die Nacht aber einen eigenen Auslauf mit Schlafhäusern. Die Wiese nutzen sie gemeinsam. Dann steht auch der Entenstall offen, wie auch der Auslauf für die Langohren.

    Dann ist er wohl tatsächlich traumatisiert. Ich dachte schon, ich spinne. Ich wollte morgen mal ein paar hübsche Würmer ausgraben. Vielleicht kann ich ihn damit beeindrucken.

    Der war SOWAS von zahm. WEnn ich mich früher auf den Boden gesetzt hab, dann kam er zu mir und hat meine Taschen durchwühlt. Heute hab ich eine halbe Stunde bei ihm auf der Wiese gesessen.
     
  5. #5 Hoppelpoppel006, 03.06.2011
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Sterni,

    es wird lange dauern, bis sich die Ente wieder von dem Streß und den Strapazen erholt hat. Für das Gefieder ist der Tip richtig von Penelope mit Avi Concept. Das kann man dem Geflügel geben wenn es in der Mauser ist oder der Gefiederzustand sehr schlecht. Wir hatten letztes Jahr einen neuen Ganter (1 Jahr alt) geholt. Bei dem war es ähnlich: Gefieder sehr schlechter Zustand, nicht mehr wasserabweisend, Bißstellen von Rauferein mit anderem jungen Ganter, gar kein Selbstvertrauen. Es hat sehr lange gedauert, bis ich mich ihm nähert dürfte. Jetzt ist er nicht wieder zu erkennen, er nimmt Futter aus der Hand, das Gefieder ist super entwickelt und er trägt den Kopf jetzt richtig hoch, wie ein stolzer Ganter. Er hat sich wirklich super erholt. Also gebe dem armen Tierchen Zeit, viel Zeit.

    Schöne Grüße aus dem Norden
    HOppel und die wilden Racker
     
  6. #6 Penelope67, 03.06.2011
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Würmer ausgraben wird auf jeden Fall helfen ;-D

    Er erinnert sich ganz sicher! und ich hab hier im Bürogarten nun 5 Warzis, die hatte ich auch eine Zeit in den Vogelpark gebracht, ihr könnt euch nicht vorstellen wie glücklich sie waren als ich sie wieder geholt habe...ich musste sie dort wieder weg weil sie zu "zahm" waren...

    Viel Glück! Halt uns auf dem Laufenden
     
  7. Sterni

    Sterni Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    also seit gestern badet er wieder. Ich hab einen Pool im Garten aufgestellt und er hat schon etwas gebraucht, bis er reingegangen ist. Dabei war er immer ein begeisterter Schwimmer. Das ist schon erschütternd. So ein stolzer Vogel wie er war.

    Heute war er dreimal im Wasser. Ich darf nicht in seine Nähe. Das Problem ist aber auch seine "Lilly" Die ist halt sehr scheu und wenn sie sich aufregt, dann macht er einfach mal mit. Würmer hab ich keine gefunden und wollte heute Mehlwürmer kaufen. Gescheitert. Das war so voll, nach 20 Minuten hab ich aufgegeben.

    Die Lilly wird vermutlich in 3 Wochen Eier legen und brüten. Soll ich das wohl lieber verhindern? Wie wird er sich dann verhalten?


    Was gut ist: er putzt sich wieder sehr gründlich. Aber er "spricht" immer noch nicht. Ihr wisst bestimmt, was ich meine. Dieses leise. ch ch ch. Da kommt gar nichts.
     
  8. #8 Penelope67, 07.06.2011
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    er fühlt sich noch nicht in sicherheit...ja dieses ch ch ist wundervoll ;-D es ist eine wilde Moschusente? die werden sowieso von natur aus wieder scheuer wenn sie erwachsen sind. die jungtiere werden halt auch sehr scheu werden wenn die eltern so ängstlich sind.

    kannst du denn nachwuchs behalten? wenn nicht, lass sie doch ganz normal ihre eier legen, ich lasse meine mädels dann auf angekochten eiern sitzen...dann haben die ihren trieb befriedigt, die jungs sind glücklich weil sie aufpassen dürfen...für nachwuchs hab ich leider keinen platz...andere nehmen ihnen die eier ständig weg, bei meinen mädels wirkt sich das aber so aus dass sie ständig legen und dann anfangen die nester zu verstecken und das ist problematischer finde ich...du must aber auf jeden fall dafür sorgen dass das nest in einem sicheren ort ist,(gestern hat der fuchs bei meiner nachbarin die ente geholt weil die gemeint hat die muss ausserhalb vom zaun brüten...die arme... )vielleicht etwas erhöht, das haben die gern, und dich dem nest nur nähern wenn die dich gerade nicht sehen, damit sie das vertrauen nicht verlieren!
     
  9. #9 mfbusch, 14.06.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Weil ich das gerade hier gelesen hab: Ist es wirklich so, dass die Warzi´s vom Aussterben bedroht sind?

    Liebe Grüße aus Bayern!!
    Maria + die drei Warzis
     
  10. #10 BankivaHahn, 14.06.2011
    BankivaHahn

    BankivaHahn Guest

    Hallo
    Also die Moschusente (Cairina moschata) ist die Wildform unserer Warzis und nicht bedroht.
    Aber die nah verwandte Weißflügel(-Moschus)ente (Cairina scutulata), ist vom Aussterben bedroht.
     
  11. #11 mfbusch, 15.06.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Achso... vielen Dank für die Info!
     
  12. Sterni

    Sterni Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    @Penelope: wenn ich sie behalte, dann muss ich sie trennen und das wird mir dann zuviel. Ich würd schon gern einmal Küken nachziehen, aber die würden dann nicht am Leben bleiben und ich glaub, da haben wir hier alle ein emotionales Problem. Abnehmer hätte ich genug, das wär kein Thema. Wir grübeln noch, was wir machen.

    Woran erkenne ich denn die Weißflügelente? Jetzt sag ich nicht: an den weißen Flügeln *g*, die hat mein Erpel auch.
     
  13. #13 BankivaHahn, 15.06.2011
    BankivaHahn

    BankivaHahn Guest

  14. Sterni

    Sterni Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    oh, die könnte ich jezt nicht auseinanderhalten. Die sehen sich wirklich sehr ähnlich.

    wir haben zwei Eier!!!! So und nun ist hier die hektische Debatte: Eier wegnehmen, schütteln/kochen und liegen lassen oder brüten lassen?
     
  15. Sterni

    Sterni Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    So, ich von 5 Eiern nun drei gekocht (gruselig) und die natürlich auch markiert. Wir könnten theoretisch den Stall verdoppeln. Nach hinten haben wir schon ein Dach und das endet an einer Mauer. Nach links ist das Kaninchengehege mit sehr hohem Zaun, weil ich die Enten darin damals aufgezogen habe. Da fehlt also nur eine einzige Wand und dann könnte man dort zum Beispiel zwei Enten noch gut halten. Da wäre auch ein zweiter Ausgang möglich mit einem Auslauf. Aber wenn da ein männliches und ein weibliches Tier rauskommen, dann geht mein Plan leider nicht auf. Und zwei Erpel wären sicher auch nicht der Hit. Wie ich es drehe, es ist doof. Zu verkaufen wär kein Problem. Ich habe schon zwei Interesenten, aber die wollen natürlich schlachten.
     
  16. #16 Penelope67, 07.07.2011
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Hey Sterni

    war ewig nicht hier. Und was hast du gemacht?

    Sie wird ja noch ein paar Jahre leben, sie wird edes Jahr brüten...ich würde sie erst Mal nicht ausbrüten lassen, bis sich das Elternpaar bei Dir richtig eingelebt hat und ruhiger geworden ist.

    LG

    pg

    Tiere essen finde ich blöd, aber das weiß wohl mittlereweile jeder ;-)
     
  17. Sterni

    Sterni Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    so, nu guck ich auch endlich wieder rein. Nu brütet sie. 3 Eier hab ich gekocht, die letzten 2 heil gelassen. Eins lag plötzlich angeknabbert im Gras. jetzt hat sie leider nur noch eines und müsste noch gut 2 Wochen brüten.

    Der gr0ße Vorteil. "Marmor" (Erpel) ist jetzt öfter allein unterwegs. Er reckt den Hals über den Zaun und will raus. Ich öffne den Zaun und dann kommt er auf die Terrasse und guckt, was ich so mache. Bis auf 20cm kommt er wieder an mich ran. Früher ist er mir auf den Arm gekrabbelt. Aber immerhin.
     
  18. Sterni

    Sterni Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Aktuell entdeckt er seine Vorliebe für meinen Kräutergarten. Dann knabbert er hier und da und findet vor allem den Basilikum klasse
     
  19. #19 mfbusch, 24.07.2011
    mfbusch

    mfbusch Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.01.2010
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82362 Weilheim
    Oh wie lieb :)
    Kannst du Bilder reinstellen? Würd so gern welche sehen von deinen Süßen.
    Ich wünsch ganz viel Erfolg mit dem verbliebenen Ei! Hoffentlich klappt alles.
    Meine eine Ente sitzt derzeit auf 9 Eiern und die müssten - laut meiner Rechnung - nächste Woche schlüpfen... oh ich bin ja soo aufgeregt! Für mich ist es das allererste Mal dass eine Ente brütet.
    Ich hab beim durchleuchten (schieren) gesehen, dass ein Ei ganz hell durchscheint... ich vermute mal das ist nicht befruchtet. Alle anderen waren sehr dunkel. Aber mehr konnte ich leider nicht erkennen. Ich lass mich überraschen.

    Liebe Grüße,
    Maria und die drei Warzi´s
     
  20. Sterni

    Sterni Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ja, mach ich gern! Muss mal gucken in den nächsten Tagen wenn das Wetter entsprechend ist :-)
     
Thema: südamerikanische Moschusente
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. malaienente kaufen

    ,
  2. moschusente

    ,
  3. moschusente wildform

Die Seite wird geladen...

südamerikanische Moschusente - Ähnliche Themen

  1. Phyrrhuras vergesellschaften?

    Phyrrhuras vergesellschaften?: Hallo, wir haben uns erst einen Grünwangen Rotschwanzsittich angeschafft und sind wahnsinnig glücklich mit ihm :) von einem anderen Züchter ist...
  2. Erfahrungsbericht Aymarasittiche

    Erfahrungsbericht Aymarasittiche: Ein liebes Hallo an alle Leser! In diesem Thread möchte ich gerne meine Erfahrungen über alles, was mir meine Aymarasittiche beibringen, teilen...
  3. unser südamerikanischer Ziegensittich...

    unser südamerikanischer Ziegensittich...: Ein echter Latino :-) Der lässt nix anbrennen. Seine Henne brütet... gut dann kann man sich um die anderen Damen kümmern. Sieht sie aus dem...
  4. Südamerikaner müssen nicht immer nur Schreien :D

    Südamerikaner müssen nicht immer nur Schreien :D: ...Anlehnend an den Fred : warum wir Südamerikaner halten , habe ich mal meine NAchtgespräche festgehalten* darum ist das Video auch schwarz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden