Südamis aus Zoohandlungen/Züchter aus dem Rhein-Main-Gebiet

Diskutiere Südamis aus Zoohandlungen/Züchter aus dem Rhein-Main-Gebiet im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Nun, ich persönlich finde Kathis z.B. deutlich unscheinbarer ... eben einfarbig. Chris, tz, und genau das kann auch nur jemand sagen, der eben...

Schlagworte:
  1. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Chris, tz, und genau das kann auch nur jemand sagen, der eben keine Kathis hat *empört schnaufend* :+schimpf :zwinker:
    Katharinasittiche sind alles andere als "einfarbig". Aber um das zu merken, muss man sie sich auch mal genau angucken - SO! :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich war ja nur neugierig, welcher Kathi-Fan einen derartigen Kommentar zuerst schreibt ;)

    Spaß beiseite ... die Naturfarbenen sind die Schönsten und es kommt ja auch nicht von ungefähr, dass auch grüne Aratingas wieder viele Freunde gewonnen haben ... schlichte Schönheit eben :gimmefive
     
  4. #23 Richard, 7. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Oktober 2011
    Richard

    Richard Guest

    Um einmal auf den Preis zurück zu kommen: In NL werden derzeit Aymarasittiche für ca. 40 Euro pro Stück gehandelt. Den Fotos nach sind durchaus vernünftige Tiere dabei.

    [​IMG]
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Naja, anhand dieses kleinen Fotos aus dieser Distanz kann man das nicht wirklich beurteilen. Aber die Preisentwicklung in Holland läßt vermuten, dass mit zunehmendem Bekanntheitsgrad von Aymaras diese bei Haltern immer beliebter werden.
     
  6. Sederiana

    Sederiana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem verstorbenen Hahn habe ich gelesen. Tut mir echt leid für dich bzw. auch für deine Henne. Ich wünsche auch alles Gute, was die Genesung der Henne angeht!
    Das mit den Vogelvereinen ist so ne Sache. Eine Vogelschau habe ich vor einigen Wochen schon besucht, dort gabs auch Aymaras zu sehen, aber der Halter meinte auch, dass er seine von weiter her hat. Und er der einzige (gut, aus diesem Verein) wäre, der diese hält. Es gibt hier im Umkreis zig Kanarienzuchtvereine, aber sehr wenig "allgemeine". Aber vielen Dank für den Hinweis. :)

    Des Weiteren auch nochmals Danke für die vielen Beiträge.

    :zustimm:
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Hallo Ingo,

    dein Postfach ist leider voll.
     
  8. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Habs gerade gemerkt,habs grad geleert!

    Das mit den Aymaras is heuer schon seltsam,die letzten beiden Jahre sah es so aus das sie nicht so oft Nachgezüchtet werden,und Preisstabil sind,aber heuer kann man Aymaras ohne ende kaufen,und die Preise fallen rapide. Bei den Zitronensittichen is es genau das Gegenteil,kaum was zu bekommen,und werden teurer. Selbst ein mir bekannter Züchter der immer Junge hatte,hat heuer kein einziges.
     
  9. Sederiana

    Sederiana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Woo-Hoo.

    Also ein Züchter aus Deutschland wäre nun bereit ein blutsfremdes Pärchen zu versenden. Versand würde 35 Euro kosten und das empfinde ich als durchaus fair. Wenn ich bedenken würde, was mich die Deutsche Bahn kosten würde, nehme ich doch diese Variante in Anspruch.
    Nun ist die Sache, dass dieser Züchter "nur" 40 Euro pro Tier verlangt. Über den geringen Preis freue ich mich, habe aber doch etwas Bammel. Die Homepage seiner Vogelzucht zeigt aber viele Bilder der Voliere und es sieht gut aus.

    Soll ich es wagen? Würde gern einen Aymara-Pärchen ein Zuhause schenken. :)

    Schönen Sonntag!
     
  10. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also 40 Euro is extrem Billig meiner Meinung nach,ich find das nicht gut das die jetzt so verramscht werden.
    Also 115 Euro für ein Paar mit Versand is ein super Preis.
     
  11. #30 Christian, 9. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Also Bammel hätte ich weniger wegen des Preises, sondern weil man die Vögel vor dem Kauf nicht "inspizieren" kann.

    Laß Dir mal Fotos von dem Pärchen schicken, schon alleine wegen der Geschlechtsbestimmung, und frag, ob Du sie hier posten darfst ... wenn nicht, kannst Du sie z.B. mir per PN zeigen.

    Dass die Preise so enorm fallen, ist zwar irgendwo unschön, aber auch eben normal, wenn so viele Nachzuchten dieses Jahr vorhanden sind, dass eben die Nachfrage zu gering ist, diese verkaufen zu können. Tja, wir müssen wohl Aymaras bekannter machen ;) Spaß beiseite ... nächstes Jahr können die Preise durchaus wieder steigen.

    PS: Und achte darauf, dass Du zum Kauf eine Herkunftsbescheinigung dazu bekommst, da die Vögel meldepflichtig sind.
     
  12. #31 Sederiana, 9. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2011
    Sederiana

    Sederiana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Darauf habe ich geachtet in meiner letzten Mail an ihn. Über die Meldepflicht hab ich mich schon schlau gemacht, also wo ich dann den Wisch abgebe. :)

    Mit den Fotos ist das so ne Sache. Ich vertraue einfach mal auf sein Züchterauge und seiner Angabe, dass es sich um 1,1 blutsfremde Aymaras handelt
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Da ich diesen Züchter nicht kenne, vertraue ICH nicht darauf ... und ich weiß, warum ich das nicht tue ;)
     
  14. Sederiana

    Sederiana Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Moin.

    Seit heute morgen bin ich nun Aymarasittich-Halterin. :) Nach dem Transport waren sie natürlich erstmal erschöpft, nach ein paar Flügelschlägen gings ins Schlafhaus.
    Mittlerweile haben sie ihr Begrüßungsgeschenk (rote Kolbenhirse) und ihren Katzengras-Topf entdeckt. Letzterer wird freudig zerlegt.

    Im Vorstellungsforum poste ich - sobald ich kann - Fotos von den zwei Kobolden.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Glückwunsch :zustimm:

    Wie ... Vorstellungsforum? So geht das aber nicht ... uns einfach fremdgehen ;)
     
  17. #35 NadjaHamburg, 18. Oktober 2011
    NadjaHamburg

    NadjaHamburg Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ich gratuliere auch sehr herzlich zum Nachwuchs. Wirst sehen, die machen sehr viel Spaß.

    Wie alt sind die beiden denn? Und haben sie schon Namen?

    Grünfutter-Töpfe überstehen hier maximal einen Nachmittag, dann sind sie zerhäckselt.

    Viele Grüße
    Nadja
     
Thema:

Südamis aus Zoohandlungen/Züchter aus dem Rhein-Main-Gebiet