Symptom: Schräge Kopfhaltung und verschleimter Rachen

Diskutiere Symptom: Schräge Kopfhaltung und verschleimter Rachen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Symptom... Hallo Tiäää, was soll ich von deinem Satz halten: Sie wissen auch nicht weiter. Sind auch nicht sehr Vogelkundig? Waren diese Sätze...

  1. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    Symptom...

    Hallo Tiäää,

    was soll ich von deinem Satz halten: Sie wissen auch nicht weiter. Sind auch nicht sehr Vogelkundig? Waren diese Sätze etwa auf mich gemünzt?

    Wie geht es den Tieren?

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tiäää

    tiäää Guest

    Hallo Illa,
    nein die Sätze waren natürlich nicht auf dich gemünzt.
    Meinte die 3 verschiedenen Tierärzte bei denen ich war.
    Bin doch froh, wenn wenn Leute wie du mich und andere
    mit Rat unterstützen.
    War ein bisserl verschoben geschrieben. Meinte wirklich
    nicht dich.

    Habe vorhin nen Tupfer mit Kot zum Ta gebracht. Wird heute
    abend noch zum Labor gesendet.

    Meiner Kira geht es leider immer noch nicht besser. Der Kot
    sieht auch nicht gut aus. Ist immer mal etwas Sand oder
    ein Körnchen Futter mit dabei.
    Den anderen beiden geht es eigentlich besser.
     
  4. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    Symptom....

    Hallo Tiäää,

    frisst deine Kira denn? Säuft sie? Gibst du ihnen auch die Tees?

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  5. tiäää

    tiäää Guest

    Hallo Illa

    Also fressen tut sie, das sehe ich immer.
    Das trinken sehe ich leider nicht so, da der
    Kistenkäfig höher steht und der trinknapf
    in den Schüben. Müsste also direkt davor
    stehen um es zu sehen. Gebe noch die Tees
    Kamille und Dill wie du es mir empfohlen hast.

    ich gebe heute noch mal vorsichtshalber das BeneBac.
     
  6. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ....

    Hallo Tiäää,

    das ist gut, das du weiterhin das Bene-Bac verabreichen tust, auch wenn es Stress für dich und dein Tier bedeutet. Aber es muss ja sein, sonst bleibt die Darm-Flora des Vogels geschädigt. Mal sehen, ob ich etwas zur Vitalisierung/Stärkung finde, was du geben könntest.
    Ich will dich zwar nicht kritisieren, aber Alfred hatte mit seinem Einwand recht. Was ist, wenn der Erreger nicht sicher abgetötet worden ist?

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  7. tiäää

    tiäää Guest

    Der Stress für mich ist doch egal.
    Ich sorge mich nur sehr um Kira, sie war immer
    so fidel und mäpte den ganzen tag herum, manchmal
    jagte sie auch die anderen durch den Käfig. Jetzt
    ist sie so ruhig, mäpt nicht mehr und ist nur müde
    und schwach.Durch das fangen schwäche ich sie
    doch immer mehr. Aber es muss ja sein, ich weis.

    Ich habe Alfreds Einwand vorhin schon gelesen,
    er hat schon recht.
    War schon ein großer Fehler von mir, aber daran
    hatte ich nicht gedacht. Dann habe ich mein
    Lieblingsvögelchen auf dem Gewissen.
     
  8. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    .....

    Hallo Tiäää,

    jetzt mache dich bitte nicht verrückt und mache dir keine Gewissensbisse, falls (So Gott will) doch etwas passieren sollte! Du hast es schliesslich nicht böse gemeint, als du das Baytril abgesetzt hast. Dies hast du ja nur getan, weil du gedacht hast, das die Vögel nichts mehr saufen. Vielleicht kannst du ja noch telefonisch mit dem TA abklären, was man in so einem Fall tun könnte. Ist es ratsam das Baytril trotz der Unterbrechung jetzt noch weiter zugeben? Informiere dich, bitte.
    Zur Vitalisierung/Stärkung wird allgemein in der Humanmedizin Ginseng empfohlen. Vielleicht weiß hier im Forum einer, ob man das auch den Vögeln verabreichen kann? Ich habe nur einen Hinweis auf Tests mit Nagetieren gefunden. Ich werde in der Zwischenzeit trotzdem versuchen, etwas auf die Verträglichkeit des Ginsengs zu erfahren.

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  9. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ......

    Hallo Tiäää,

    leider habe ich immer noch nicht erfahren, ob man Ginseng seinen Vögeln geben darf. Aber die anderen User hier werden das bestimmt wissen, ansonsten würde ich den TA fragen, nicht das der Ginseng sich tödlich auswirkt! (So wie die Advocado.)
    Bei meinem stundenlangen Recherchen durchs Netz habe ich jetzt erfahren das das Vitamin K1 eine Entgiftungsfunktion besitzt.
    Dieses Vitamin ist hoch konzentriert in Schnittlauch enthalten. Leider wird es durch Licheinfluss sehr rasch abgebaut. Ich habe meinen Vögeln aber noch nie Schnittlauch angeboten, deshalb weiß ich auch nicht, ob es für den Vogelorganismus verträglich ist.
    Das Vitamin ist auch in Brokkoli zu finden, aber leider nicht so konzentriert. Brokkoli kann man unbedenklich den Tieren anbieten. Dieser sollte aber vorgekocht werden, natürlich ohne Salzzugabe oder anderen Gewürzen, das versteht sich von selbst. Ich würde ihn auch nicht zu lange geben, da ich Angst vor einer möglichen Schimmelpilzbildung hätte. Aber drei bis vier Stunden kann man ihn schon vorsetzen. Danach würde ich ihn rausholen und das entsprechende Näpfchen gut säubern.
    Deine Schilderung des Kotes hast du mit Sicherheit schon dem TA geschildert, oder? Einmal dachte ich, mein Vogel hätte auch ein Körnchen unverdaut ausgeschieden. Wie gesagt, es war nur ein Körnchen an der Seite des Kotes sichtbar. Bis ich es mir genauer ansah und merkte, das es sich um eine Hülse handelte, die wohl draufgefallen war beim Entspelzen der Körner. Da der Kot frisch war, klebte natürlich die Hülse, die so dumm fiel, das es aussah, als ob es sich hier um ein Korn handeln würde. Es war also in meinem Fall falscher Alarm.
    Wie sieht der Kot von Kira denn heute aus? Frisst und säuft sie? Ist sie etwas munterer?

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  10. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ....

    Hallo,

    ich habe gerade im Ernährungsforum gestöbert und gelesen, das einige Schnittlauch ihren Vögeln geben. Also kann es nicht toxisch wirken.

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  11. tiäää

    tiäää Guest

    Hallo,

    habe ihnen gerade das Schnittlauch reingegeben, im Moment
    wird es noch sehr arwöhnisch beäugt.
    Mal sehen, hoffe sie gehen da auch dran. Der Kot ist noch
    so wie gestern. Aber es sind keine Körner dabei. Habe mich
    vielleicht (hoffentlich) getäuscht.
    Sie bekommen nach wie vor Nekton S, da ist dieses K1 doch
    auch dabei!?
    Das mit dem Kot habe ich dem TA natürlich geschildert. Er meint
    das sie irgendwas mit der Verdauung und mit den Nieren hat.
    Gewissheit haben wir spätestens am Dienstag, wenn die
    Kotuntersuchung und das Antibiogram da ist.
    Bis dahin kann ich den Vögeln nur viel Ruhe, Tees, Vitamine usw.
    geben.

    Sie frisst und trinkt. Aber sie ist nicht munterer geworden.
    Sie hat sich auch schon lange nicht mehr geputzt, schaut
    auch etwas struppig aus. Nachher tu ich ihnen ihr Badehäuschen
    mit Camille-Wasser-Dill Gemisch rein, mal sehen ob sie sich
    etwas wäscht.
     
  12. #51 Alfred Klein, 28. Februar 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Vitamin K1 hat den großen Nachteil daß es bei Lichteinfluß extrem schnell zerfällt. Um K1 sinnvoll zu verabreichen ist es besser wenn man sich ein Fläschen in der Apotheke kauft und dann das Vitamin direkt in den Schnabel gibt. Das K1 ist unter dem Namen Kanavit in der Apotheke erhaltlich.
     
  13. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ....

    Hallo Tiäää,

    schön, das du das Schnittlauch auch gerade zur Hand hattest. Sind deine Vögel an Kräuter gewöhnt? Meine stürzen sich auf alles was grün ist. Mit einem kleinem Trick habe ich auch schon meinen Vogel an Birnenstückchen gewöhnen können. Er kannte vorher nur Apfelstücke. Da die Birne ja ähnlich aussieht wie ein Apfelstück, hatte er auch Gefallen an der Birne gefunden. Aber anderes ignoriert er.
    Ich werde meinen Tieren heute auch Schnittlauch holen. Davon mal abgesehen, biete ich jede Menge Topfkräuter an. Zur Zeit habe ich Basilikum (wird sehr gerne gefressen!), Petersilie, Vogelmiere , Kerbel, Zitronenmelisse und Koriander.
    Das besagte Vitamin K1 gibt es in Reinform auch in der Apotheke. Das Mittel nennt sich Kanavit und ist auch für Ziervögel geeignet.
    Bei einer eventuellen Überdosierung der anderen Vitamine hilft das Vitamin K 1 als Entgiftungsvitamin. Aber bei einer ausreichenden Versorgung mit Obst und Kräutern sollten Zusatzgaben von Vitaminen eigentlich unnötig sein. Nur in besonderen Situationen, wo ein Mehrbedarf angezeigt ist wie z. B. Brut, Mauser oder Krankheiten ist eine zusätzliche Gabe von Vitaminen unumgänglich.
    Was sagte der Tierarzt wegen der Absetzung des Antibiotikums? Kann man es weitergeben trotz Pause? Fressen deine Tiere den Schnittlauch? Hast du mal den Brombeerblätter-Tee ausprobiert? Dann aber im Wechsel mit den anderen Tees. Nicht das die Pflanzenwirkstoffe sich aufheben.

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  14. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ....

    Hallo,

    ich sehe gerade, das Alfred das selbe gepostet hat wie meine Wenigkeit. War halt schneller.
    Aber auch in Schnittlauch ist das besagte Vitamin K1 in hoher Konzentration. Schon 15 Gramm decken den Tagesbedarf eines Menschen.

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  15. tiäää

    tiäää Guest

    Hallo,
    also mittlerweilen konnte ich beobachten das sie Schnitt-
    lauch absolut ignorieren. Aber vielleicht überlegen sie
    es sich ja noch. Wenn nicht, werde ich am Montag in der
    Apotheke dieses Kanavit besorgen.
    Werde später wieder eine Fangaktion machen. Dauert
    mittlerweile nur noch so 1Min. Man bekommt ja mit der
    Zeit die "Fluchtroute" so langsam mit. Die anderen bleiben
    dabei eigentlich ziemlich ruhig. Wahrscheinlich haben sie
    mitbekommen das eigentlich immer nur Kira "dran glauben"
    muss.
    Dann heist es wieder Kiras Popo Putzen, Schnabel aufzwingen
    und BeneBac einführen, Vögelchen wieder in die Freiheit
    (Käfig) entlassen. Danach sucht sie sofort die Nähe ihres Mannes
    und lässt sich kraulen.
     
  16. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ....

    Hallo Tiäää,

    es ist schon seltsam, das bei deinen Tieren die ganzen Sachen kaum Wirkung zeigen. Oder meine ich das nur? Du kannst das doch besser beurteilen! Mäpt Kira denn wieder? Wie sieht der Kot aus? Immer noch dünnflüssig? Bekommen sie immer noch Rotlicht? Was ist mit dem Antibiotikum? Hast du den TA gefragt? Fressen sie allgemein Kräuter? Was für ein Verhalten zeigen die anderen Vögel? Sind alle zusammen in einem Käfig? Saufen Sie?
    Kira frisst ja wieder, hast du geschrieben, aber was ist mit den anderen? Fressen die auch? Baden sie? Hast du den vorgekochten Brokkoli ausprobiert? Hatten die anderen das Baytril auch erhalten? Bekommen sie auch das Bene-Bac, oder nur Kira?
    Bitte beantworte mir alle Fragen, sie sind sehr wichtig für das weitere Vorgehen.

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  17. tiäää

    tiäää Guest

    Re: ....

    Ich weis es auch nicht, habe alle eure Tips befolgt, außer
    das mit dem Brokoli (hab ich nicht).
    Kira mäpt nach wie vor nicht. Im Moment liegt sie im Nest und
    schläft. Putzt sich auch weiterhin nicht. Meidet das Badehäuschen
    mit den Tees. Das Schnittlauch langt keiner an, tue es aber
    weiterhin rein. Der Kot ist bei Kira weiterhin unverändert, bei
    den anderen aber normal. Die anderen beiden drehen auch
    ihre Runden im Käfig, zwitschern fröhlich. Nur Kira nicht. Das
    Baytril hatten alle erhalten, BeneBac nur Kira. Essen tuen alle.
    Sie sind alle zusammen in einem Kistenkäfig mit den Maßen
    131Bx40Hx40L mit Arcadia-Beleuchtung. Die Lampe hängt immer
    noch vor dem Käfig. Manchmal sitzt sie davor, manchmal weiter
    weg, manchmal liegt sie im Nest.
    Die anderen Beiden baden, Kira widerum nicht.
     
  18. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ....

    Hallo Tiäää,

    dann muss man versuchen, sie beim fressen zu überlisten. Da sie ja fressen tut, würde ich am Montag im Handel gefriergetrockneten "Salat-Mix" der Firma Vitakraft besorgen. Das erhalten meine auch. Bitte nicht von dem Namen des Produktes stören lassen, da sind verschiedene Kräuter drin (aber kein Salat) wie z. B. Löwenzahn etc. Diese Kräuter werden so schnell verarbeitet und schockgefrostet, das alle Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben. Vor Licht und Luft ist das Tütchen auch geschützt. Streue das einfach über das Futter. Zur Zeit kannst du aber auch versuchen die Teeblätter von der Kamille und dem Dill über das Futter zu geben.
    Zusätzlich würde ich in der Apotheke Weissdornblätter kaufen. Diese stärken das Herz. Die Weissdornblätter würde ich auch feingerebelt über das Futter streuen.
    Was ist mit dem Brombeerblätter-Tee? Schmust Kira noch mit Odo?
    Wenn deine Vögel "nasse" Nahrung gewöhnt sind, kannst du von Nestlé den Probiotischen Joghurt LC1 verabreichen. Dieser wirkt sich auch positiv auf die Darmflora aus.
    Es wäre schön, wenn du meine zusätzlichen Fragen zum Befinden der Vögel beantworten würdest!

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  19. tiäää

    tiäää Guest

    Re: ....

    Hallo Illa,

    zum Glück ist 50 Meter neben meiner Arbeit eine Fressnapf-
    Filiale. Dort werden sie den Salatmix haben. Hole mir aber
    trotzdem beim Apotheker dieses K1 Vitamin. Man weis ja nie.
    Brombeerblättertee müsste ich mir auch gleich mitholen.
    Odo schmust mit Kira. Sie hält nur ab und genießt. Sie krault
    ihn aber nicht. Denke das ihn das auch ab und an nervt (das
    "Nichtkraulen"). Aber da muß er durch, ist ja seine Frau.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ......

    Hallo Tiäää,

    soweit ich mich erinnern kann, führt der Fressnapf auch den "Salat-Mix"!
    Nun ja, wenn wir uns krank fühlen, haben wir auch ein erhöhtes Schlafbedürfnis. Wenn ich ein Vogel wäre, hätte ich wohl keine Überlebens-Chance, weil ich bei einer Krankheit nichts essen kann. Dafür schlafe ich dann sehr viel. Vermutlich werden die benötigten Energien der Verdauung zu Heilung benötigt. Zum Glück frisst deine Kira ja gut. Die "Streicheleinheiten" tun ihr auch sozial gut. Es wäre etwas anderes, wenn Odo sie verscheuchen würde. Dann sähe es ganz schlecht aus.
    Ich gehe jetzt mal von mir während einer Krankheit aus. Da haben sich Fruchtsäfte als schnelle Fitmacher erwiesen. Vielleicht kann man deiner Kira ja auch einen Bio-Fruchsaft ohne Zuckerzusatz (natürlich ohne Konservierungsmittel wie Zitronensäure) anbieten wie z. B. Apfelsaft, Traubensaft (wirkt bei mir hervorragend!), Birnensaft etc.
    Wollen wir hoffen, das wir deine Kira mit vereinter Hilfe schnell auf die Beine kriegen. Bekommt sie noch Rotlicht?

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  22. tiäää

    tiäää Guest

    Hallo Illa,

    ja, sie bekommt noch rotlicht. Sie sitzt jetzt bis auf ein paar
    ausnahmen im Lichtstrahl.
    Sie hat gerade etwas gegessen (hauptsächlich weiße Kolben-
    hirse), aber nicht viel. Sie sieht gar nicht gut aus.
    Vorhin hat sie mit dem Schnabel geatmet, aber "nur" so
    2-3Minuten lang. Der Schnabel öffnete sich jeweils so 1 mm
    im takt mit der Atmung. Man hört aber keine Atemgeräusche.
    Beim Koten tut sie sich auch sehr schwer. Sie muss sehr drücken.
    Sie ist mittlerweile auch sehr aphatisch, hat die Augen fast
    immer zu. Flüchtet auch nicht mehr wenn ich nahe an den
    Käfig gehe.
    Muss morgen früh gleich mal den TA anrufen, ob er schon was
    weis von der Kotuntersuchung.
    Lange wird Kira nicht mehr durchhalten. Aber ich drücke ihr meine
    Daumen.
    Werde morgen auch mal nen Fruchtsaft besorgen (hab ich na-
    türlich wieder nicht daheim). Vielleicht hilft ihr das ja.
     
Thema: Symptom: Schräge Kopfhaltung und verschleimter Rachen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Lebensdauer nach Luftsackriss

    ,
  2. schräge kopfhaltung symptom