TA: Allgemeine Infektion / bakterielle Infektion? Brauche Rat.

Diskutiere TA: Allgemeine Infektion / bakterielle Infektion? Brauche Rat. im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich bräuchte mal euren Rat. Einer meiner beiden Wellis ist krank. Es fing damit an, dass ich vor etwa 2 Wochen gemerkt habe, dass der eine im...

  1. #1 Muckelchen, 23. Juli 2009
    Muckelchen

    Muckelchen Spaßvogel

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ich bräuchte mal euren Rat. Einer meiner beiden Wellis ist krank. Es fing damit an, dass ich vor etwa 2 Wochen gemerkt habe, dass der eine im Brustbereich eine Wölbung hatte. Da er ansonsten quietschfidel was, habe ich mir erstmal nichts bei gedacht, aber mal hier und anderweitig im Inet gekuckt, was das sein könnte. Ich war dann zu dem Schluss gekommen, der ist zu dick; Bilder von übergewichtigen Wellis haben meinen Eindruck bestärkt, zumal viele Wellis zu dick sind und auch bei mir der Futternapf immer voll war, dazu Hirse und Knabberstange. Ich habe daher das Futter auf einen Teelöffel pro Schnabel reduziert. Da ich diese Wölbung irgendwie immer üppiger fand, dachte ich schon an ein kleines Lipom (siehe auch der Thread dazu). Am Montag saß er dann zum ersten Mal seit dieser Beobachtung aufgeplustert auf der Stange. Den nächten Tag hat er dann dazu noch Schleim gewürgt. Da bin ich dann auf das Symptom Kropfentzündung gekommen. Hatte schon Sorge, es könnte evtl. auch von einem Tumor kommen. Tierarzt angerufen, abends noch Termin bekommen. Er hat ihn herausgenommen, meinte, ja, der Kropf ist dick. Ich sollte sie über Nacht da lassen, er ruft an. Nächsten Tag rief er an: Also es ist kein Tumor und auch keine Kropfentzündung. Er wollte sie noch bis morgen behalten, um herauszufinden, woher das nun genau kommt. Heute habe ich sie dann abgeholt. Er meinte, als ich ihn frage, was denn nun der Erreger ist, dass es eine "Allgemeine Infektion" sei. Er sei zwar noch nicht über den Berg, es ginge ihm aber schon besser; er hat ihn schon Bene Bac verabreicht, das soll ich auch 3-4 Tage 3x am Tag machen (worüber ich nicht so ganz glücklich bin, aber immerhin nichts Flüssiges in 'ner Spritze, damit habe ich ganz schlecte Erfahrungen gemacht). Dann fragte ich ihn wegen der Ernährung, u. a. auch wegen Zuckerhaltigem, da sagte er, nein, soll ich lassen. Ich fragte, noch nicht wissend, dass es sich um Bene Bac handeln würde, da ist kein Zucker drin? (lag auf der Rückseite die Tube) Er: Nein! Aber ich hatte mich vorab schon informiert und erfahren, dass Bene Bac zuckerhaltig ist und PT-12 besser, weil ohne Zucker, wäre. Da aber wohl eh nicht ganz klar ist, - weil was soll ich unter allg. Infektion verstehen - was nun für die Infektion verantwortlich ist, bin ich jetzt sehr besorgt. Er sieht auch geknickt aus. Es ginge ihm zwar schon besser, er sei aber noch nicht über den Berg. Als er mir das mit der Tube vorgeführt hat (hatte er ihm schon 2x gegeben), hat der Vogel die Zeit danach, also auch noch zuhause, die Augen so komisch zugekniffen, wie wenn unsereins auf Zitrone beißt. Außerdem macht er so ganz seltsamen Würgebewegungen, so eine Rollbewegung des Kopfes nach vorne. Aber ich habe den Eindruck, dass die Wölbung etwas weniger geworden ist. Ach und Durchfall hätte er bekommen, das sähe jetzt schon sehr viel besser aus (fest, dunkler als sonst, fast schwarz). Eben hat er aber nur so flüssigen Schaum abgesetzt. Gefressen hätte er noch nicht soviel. Aber hier zuhause war er schon ein paar mal an der Hirse. Jetzt schläft er gerade wieder.
    Ich habe den Doktor auch gefragt, ob er denn einen Kropfabstrich gemacht hätte - nein. Ich bin jetzt natürlich sehr besorgt. Einen vogelkundigen TA aufsuchen ist bei mir schlecht; ich habe kein Auto und bin auf andere angewiesen, was schon schwierig genug war, jemanden für die Fahrt hin bzw. zurück zu finden. Mit Taxi ist zum einen finanziell schlecht, zum andern kann ich die Wohnung nur in Begleitung verlassen. Die wenigen Leute, die mir jetzt dabei geholfen haben sind so schon genervt. Ich will aber auf keinen Fall, dass er stirbt, die beiden sind alles, was mir geblieben ist. Also was soll ich tun? Könnte ein vk TA zu mir nach Hause kommen und dort den Kropfabstrich machen? Was kostet das? Ich habe heute 46,20 bezahlen müssen.

    Grüße

    Edit: Ui, jetzt ist er unten an dem Schälchen Futter, dass ich vorhin reingetan habe. Ach ja, getrunken hat er auch schon, musste es ihm allerdings unter die Nase halten. ^^

    Ach und noch etwas: Er hatte ja Durchfall, das sieht man auch ganz doll am Böppes bei ihm, den hat er vorhin mit dem Schnabel saubermachen wollen. Ist das schlimm, soll ich ihm den mit lauwarmen Wasser sauber machen, da ist noch dran?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Muckelchen, 23. Juli 2009
    Muckelchen

    Muckelchen Spaßvogel

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Sry, Edit ging nicht mehr.

    Sehe ich das richtig, dass Bene Bac kein Antibiotikum ist? Sollte der Vogel nicht eins bekommen bei so einem Fall?

    Habe eben über BB gelesen:

    Jetzt mache ich mir aber richtig Sorgen. Weiß einer von euch, ob das normal ist Bene Bac bei bak. Infektion?
     
  4. #3 Andrea 62, 23. Juli 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich denke, der TA behandelt auf Verdacht, denn eine richtige Untersuchung (Kropfabstrich, Kotprobe) hat er ja nicht gemacht.
    Das Bird Bene Bac ist kein Antibiotikum. Es enthält "gute" Darmbakterien (versch. Milchsäurebakterien). Bei leichten bakt. Infektionen kann es gelingen mit BBB die krankmachenden Bakterien zu verdrängen. Ob das nun bei Deinem Vogel ausreicht - ich wäre sehr skeptisch.
    An sich müsste eine ordentliche Diagnose her, der Durchfall ist auch bedenklich.
    Ich würde ihn nur saubermachen, wenn sich ein Klumpen bildet. Dann kann er möglicherweise keinen Kot mehr absetzen.
     
  5. #4 Muckelchen, 23. Juli 2009
    Muckelchen

    Muckelchen Spaßvogel

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde morgen mal einen vk Tierarzt anrufen und fragen, ob ein Hausbesuch möglich ist. Oder ich rufe vorher mal in der Tierklinik hier im Ort an und frage, ob sie einen Kropfabstrich machen könnten, am besten per Hausbesuch.

    Mal was anderes: Ich will gerade Kochfutter machen, hatte schon Körnerfutter eingeweicht. Soll das nun richtig kochen, wie der Name sagt oder die Hitze eher gering halten?
     
  6. #5 Andrea 62, 23. Juli 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ca. 10 min auf kleiner Flamme köcheln, so habe ich es gemacht.
     
  7. #6 Muckelchen, 23. Juli 2009
    Muckelchen

    Muckelchen Spaßvogel

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ok, danke! Ich habe es in der Zwischenzeit auf Verdacht auch so gemacht. Gut, dann weiß ich jetzt Bescheid.
     
  8. #7 Muckelchen, 24. Juli 2009
    Muckelchen

    Muckelchen Spaßvogel

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Na, fabelhaft. Der in der Liste als vogelkundiger TA eingetragene Arzt in der Stadt hier ist nicht vogelkundig, habe das eben telefonisch erfragt.

    Dann saß ich eben eine halbe Stunde mit dem Vogel und habe versucht, ihm das Bene Bac in den Schnabel zu geben - Katastrophe. Ging soviel daneben und so gut wie nix in den Schnabel. Jetzt sitzt er stark aufgeplustert auf der Schaukel.

    So, jetzt habe ich es bei der Tierklinik probiert, die rufen zurück; die Frau am Telefon konnte mir das nicht sagen, ob sie Kropfabstriche machen. Hoffentlich ja, sonst seh' ich schwarz.
     
  9. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Muckelchen, so Du es noch nicht tust, würde ich Rotlicht anbieten und Kamillentee. Ausserdem, falls Du zur Hand hast, kannst Du ein paar Multivitamine zugeben. Wegen dem Durchfall "verliert" der Körper solche Sachen.
    Wegen der Schnabeleingabe kannst Du mal hier gucken.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  10. #9 Andrea 62, 24. Juli 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Du kannst versuchen, das Bird Bene Bac ins Kochfutter zu rühren. Vlt. frisst er es. Meine Vögel waren von BBB auch nie begeistert und die Probleme beim Eingeben kenne ich ;). Oder versuche es auf Kolbenhirse zu verteilen.
     
  11. #10 Muckelchen, 24. Juli 2009
    Muckelchen

    Muckelchen Spaßvogel

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kamillentee habe ich gestern abend noch gemacht, obwohl der TA meinte, da werden die nicht ran gehen, aber - sie scheinen das beide sehr zu mögen, und das ungesüsst!
    Rotlicht hatte ich Dienstag schon an und seit 15min auch wieder, aber das darf ich nicht zu lange machen, weil das eine gewöhnliche Infrarotlampe ist und kein Dunkelstrahler.
    Multivitamine habe ich auch, habe ich aber erstmal weggelassen. Steht zwar nichts von Zucker drauf (ProFit MultiVital von Trixie), aber ich wollte nichts riskieren. Oder kann ich es jetzt doch verwenden?
    Video kenne ich, das sind diese Einwegspritzen, hatte ich vor ein paar Jahren schon mal; die hätte ich dem Tierarzt nicht abgenommen, weil das einfach nicht funktioniert, da hilft bei mir auch kein Vorführen oder Video. Kriege nicht mal das Gel rein. Nee, also Flüssigkeiten in der Spritze finde ich gar nicht gut; mir liegt schon daran, dass der Vogel überlebt. Habe das damals sogar mit jemandem zusammen gemacht, es funktioniert nicht (bei mir).
     
  12. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Muckelchen,

    wo kommst DU den her ? Evtl. kann Dir ja jemand einen vkTA empfehlen. Ich halte das für sehr wichtig. Ein normaler TA hat von Vögeln wenig bis 0 Ahnung, die behandeln dann meist auf Verdacht.

    Das Bene Bac ist schon ok, aber auch ich finde das PT12 besser, kannst Du im Internet bestellen, HIER z.B.

    Ansonsten sind Ferndiagnosen natürlich sehr schwierig, aber solche Dinge wie Kropfabstrich, Kotuntersuchung sollten schon schnell gemacht werden.

    Wenn Dir hier niemand einen vkTA in Deiner Nähe nennen kann, dann frag doch mal in der Tierklinik, ob der dort behandelnde Arzt sich nicht tel. mit einem vkTA kurzschließen kann
     
  13. #12 charly18blue, 24. Juli 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich kann mich Lapingi nur in allen Punkten anschließen.

    Ich hoffe der behandelnde Arzt ist so einsichtig und macht das. Nicht alle Ärzte geben zu, dass sie von der Materie nicht viel verstehen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  14. #13 Muckelchen, 24. Juli 2009
    Muckelchen

    Muckelchen Spaßvogel

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich habe eben nochmal angerufen, weil ich noch keinen Rückruf hatte - sollte in 10 min. zurückrufen, die sind aber auch schon wieder rum. Derweil hat die Bekannte, die mit mir einkaufen geht, nochmal bei dem einen TA angerufen, der meinte, er hält einen KA nicht für notwendig, könne das aber machen und einschicken. Es geht ja aber auch um die kurzlebigen Trichomonaden, ob er die dann gleich untersucht - keine Ahnung. Ich warte jetzt erstmal auf die Tierklinik, ob die das gleich untersuchen können, ob überhaupt. Der alte TA meinte aber, er fände das, was im Internet und in Foren steht, fragwürdig, da sollte man vorsichtig sein. Bin jetzt natürlich total verunsichert. Das mit dem Gel klappt überhaupt nicht, möchte gerne ein Pulver für's Trinkwasser, hatte ich aber gestern schon nachgefragt, hat er nicht. Ich werd' hier wahnsinnig.

    Wohne in der Region mit 34 vorne, Raum Kassel. Mario Erler, der in der Liste steht, ist k e i n vk TA!!
     
  15. #14 Tigerkralle, 24. Juli 2009
    Tigerkralle

    Tigerkralle Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Also zum Thema Internetforum und fragwürdig: Die meisten User hier haben mindesten einmal einen vogelkundigen Tierarzt aufgesucht. Der Kropfabstrich mit sofortiger Untersuchung im Behandlungszimmer am Mikroskop. Ich war bisher bei einer Untersuchung nicht dabei, aber unsere Tierärztin hat meinen Vater mal ins Mikroskop reinsehen lassen. "So soll das bei einem gesunden Vogel aussehen!" Übrigens im Hamburger Abendblatt steht ein Artikel über Trichomaden bei Wildvögeln. Ich hoffe dieser Link ist erlaubt. http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article1105162/Einzeller-laesst-Finken-sterben.html


    Ein Kropfabstrich gehört für einen vogelkündigen Tierarzt zur normalen Routine. (Wie bei Humanmedizinern das Abhorchen der Brust oder Blutdruckmessen, oder mit dem Zungenspatel die Mandel anschauern...) Den Piepmätzen gefällt das zwar gar nicht, aber ein vogelkundiger Tierarzt weiß, was für zarte Geschöpfe Vögel sind und wird den Patienten nicht verletzen.
     
  16. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Muckelchen, lass Dich nicht verunsichern.....und wie gesagt, normale TÄ haben von Vögeln fast keine Ahnung, da die Vogelkunde im Studium nur gaaaanz am Rande kurz erwähnt wird.

    Ich habe in einem anderen Forum mal nach einem vkTA in Deiner Gegend gefragt, ich melde mich dann wieder, wenn ich einen Tipp bekommen habe.
     
  17. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    So, da bin ich wieder. Hab schon ne Antwort bekommen und leite sie Dir gerne weiter: In Kassel selber sieht es wohl wirklich schlecht aus:

    "Huhu,
    in Kassel und Umgebung gibt es leider keine vk TÄ. Sämtliche Leute aus der Gegend fahren nach Göttingen."

    37077 Göttingen
    Tierärztliches Institut der Universität Göttingen
    Burckhardtweg 2
    37077 Göttingen
    Tel: 0551 / 39-3387, (-3370)
    Fax: 0551 / 39-13919
    Mo-Fr: 9.00-12.00 Uhr
    Di und Do: 16.30-18.30 Uhr


    Muckelchen, rufe doch da mal an......
     
  18. Dinobaby

    Dinobaby Mitglied

    Dabei seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34134 Kassel
    Hallo Muckelchen, ich komme auch aus Kassel... Hier gibt
    es tatsächlich KEINEN vogelkundigen TA... Daher fahre ich
    immer in die tierärztliche Hochschule nach Hannover... viell.
    kann deine Bekannte ja mit dir nach Göttingen oder Hannover
    fahren!? Hannover hat auch eine Notfallsprechstunde...

    Viel Glück..

    LG
    Melanie
     
  19. #18 Muckelchen, 24. Juli 2009
    Muckelchen

    Muckelchen Spaßvogel

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Das hatte ich gerade beim Notieren vor, aber schau mal, Mo-Fr 9-12, Di u. Do 16.30-18.30 - das ist außerhalb der Geschäftszeiten.

    Also die Tierklinik hat sich nicht gemeldet (soll ohnehin nicht so empfehlenswert sein), ich habe den alten TA nochmal anrufen lassen. Um 18:30 sollen wir kommen, er würde auch einen Kropfabstrich machen und das dann einschicken. Was das Eingeben des BB bestrifft meinte er, dass er, wenn ich das nicht könnte, sie auch nochmal da behalten würde. Es sagte auch, dass die Verdickung am Kropf schon besser gewesen wäre.

    Zufrieden bin ich mit der Gesamtsituation jetzt nicht, aber ich weiß mir keinen anderen Rat, da ich von anderen, fremden Leuten abhängig bin. Die wenigen Bekannten, die ich habe, haben meistens keine Zeit oder sind supergenervt. Bin schon froh, dass die Frau, die mit mir einkaufen geht, sich bereit erklärt hat, nochmal hinzufahren, ist aber auch schon irgendwie genervt. Ich selbst bin auch sehr krank, und jetzt habe ich seit 3 Tagen fast nix gegessen und zu wenig geschlafen, von der Angst um den Vogel mal ganz abgesehen.

    Dieser braune Durchfall hat sich wieder normalisiert, er hat inzwischen auch ein bisschen gefressen, aber nicht so viel wie gestern Abend. Getrunken noch gar nix, oder doch...? Und er war auch aktiver gestern, heute gefällt er mich nicht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Muckelchen, 24. Juli 2009
    Muckelchen

    Muckelchen Spaßvogel

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Das ist leider ausgeschlossen, das macht keiner. Mit 'nem Taxi geht auch nicht, weil das Unmengen an Geld kostet.
     
  22. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Muckelchen, dann hoffen wir mal, daß bis Montag nichts Gravierendes passiert und dann rufste halt Montag in Göttingen an
    :0-
     
Thema:

TA: Allgemeine Infektion / bakterielle Infektion? Brauche Rat.