Ta oder täglich fahren

Diskutiere Ta oder täglich fahren im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Unsere zwei sollten vermutlich täglich behandelt werden...klärt sich heute nachmittag genauer...was würdet ihr machen...die vögelchen jeden tag...

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Unsere zwei sollten vermutlich täglich behandelt werden...klärt sich heute nachmittag genauer...was würdet ihr machen...die vögelchen jeden tag hinfahren oder sie bei der ta lassen ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karo

    Karo Guest

    Hallo,

    leider schreibst Du nicht, welcher Art die Behandlung ist: Spritzen? Flüssigkeit eingeben? Oder was sonst?

    Wenn Du Dir die Behandlung nicht zutraust, musst Du sie wohl da lassen... allerdings habe ich damit schon schlechte Erfahrungen gemacht.
    Zu zweit ist es aber wahrscheinlich leichter für die Vögel.


    MfG, Karo
     
  4. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    sie müssen immer zuzwei zum Ta... ich weiß nicht, was der TA vorhat. das genaue entscheidet sich erst zuhause, aber unsere sind von einem bakterium befallen und daher sind sie vermutlich gerade wieder krank, da sie auch noch resistent gegen einige medik. sind kann man nicht jedes medikament geben. Ich vermute es gibt spritzen und evtl. (falls es sich doch rausstellen sollte) ein milbenmittel

    Sie sagte, dass ich sonst jeden tag kommen müsste...ist aber vielleicht auch nicht so gut, jeden tag fahren und dann im Wartezimmer warten...hmmm...
     
  5. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Kessi
    Wenn du die Möglichkeit hast jeden Tag zum Ta zu fahren . würde ich die kleinen wieder mit nach hause nehmen. Sie werden bestimmt schneller gesund und fühlen sich besser wenn sie in ihrer gewohnten umgebung sind. mit Punschi bin ich damals auch jeden Tag hin.
     
  6. Santho

    Santho Guest

    hallo kessi!
    sag das das nicht wahr ist!!!
    du hast aber auch ein pech mit deinen kleinen!8( tut mir sssoooo leid! wie lange ist der zeitraum festgelegt,wo sie die spritzen bekommen sollen?

    schüssi santho,pepples & kukki,miss ellie & sir lenny
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.243
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Kessi

    Da schliesse ich mich voll und ganz der Meinung von bentotagirl/Andrea an.

    Auch ich glaube, dass die vertraute Umgebung und die vertrauten Menschen die Genesung besser fördern können, als wenn alles um die Kleinen herum fremd ist. Das ist ja schon für einen gesunden Vogel nicht so dolle.

    Ich drücke Deinen beiden Lieblingen ganz feste alle Daumen und Krallen, damit sie recht schnell wieder gesund werden.
     
  8. Corspa

    Corspa Guest

    @ Owl,
    @ Andrea

    aber findet Ihr nicht, das es auch Stress für die Vögel íst, sie immer dorthin zu fahren?

    Stress ist auch schädlich.
    Wenn die Dauer der Behandlung nicht allzu lange dauert, würde ich die Beiden evtl. lieber dort lassen.

    Gruß Cordula
     
  9. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Also ich war gestern beim Tierarzt...hatte auch schon sämtliche sachen zusammen gepackt, falls sie doch da bleiben sollten.

    Die TA hörte beide ab (ja ich hab mich getraut diesmal im Behandlungsraum zu bleiben!!!!) und sagte dann, dass es keine Geräusche gibt - Aufatmen meinerseits!!

    Denn das bedeutete, dass die beiden nicht das haben, was sie sonst immer hatten und das es keine Spritzen gibt.

    Meiner Vermutung nach dass es Luftsackmilben sind, hat sie dann auch Ivomec in den nacken gemacht und dann sind wir wieder heim.

    Heute früh hörte ich dann auch kein Pumpen von THimmy und kein luftschnappen :)
    Sie waren müde, wie sonst auch :D :D

    Ich hatte da natürlich wieder Bedenken, dass ich wieder abgeschrieben bin nach dem TA besuch und sie mich nicht angucken. Aber sie waren müde und haben sich auf unsere Wohnzimmerlampe gesetzt. Saßen ganz artig da und ich bin hin und hab ihnen sbk und hirse angeboten...mensch ihr glaubts nicht, sogar der thimmy hat alles aus meiner hand genommen und in ruhe gefuttert. Dann hab ich sie noch eine weile mit irgendwas vollgequatscht, hauptsache sie blieben da und hörten zu und thimmy fühlte sich sogar so wohl, dass er ein beinchen einzog *superfreu*
    dann haben beide nur noch schnabelwetzen / knartschen gemacht.

    ach das war toll :-)) Bin so froh, dass sie keine spritzen bekommen mussten, nächste woche gibts nochmal ivomec und dann dürfte es ok sein.
     
  10. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Kessi Das ist ja toll. *freu*
    @cordula nein ich hätte nicht gefunden das der Stress zu gross gewesen wäre. Bei meinen habe ich gesehen das die das garnicht so schlimm fanden als sie gemerkt haben das sie wieder nach hause dürfen. Sie haben sich mit der Zeit sogar ganz leicht einfangen lassen. Ich denke sie haben gemerkt das ihnen der Tabesuch gut tat und sie wieder nach hause durften.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Corspa

    Corspa Guest

    Hallo Kessi,

    na dann ist doch alles gut gegangen.
    Das freut mich aber.

    Weiterhin alles Gute,
    Cordula
     
  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Ich bin auch froh, so merken sie vielleicht auch mal, dass der ta besuch ihnen gut getan hat und nicht schmerzhaft wie sonst (spritzen)

    Nur lisa hat jetzt etwas flugprobleme. Eine große Feder hat sie beim TA gelassen (ließen sich nicht leicht fangen) und nun hört man sich schon fliegen...und sie fliegt kurze strecken. Aber ich denke dass alles sonst ok ist. (also nix mit gebrochenem Flügel etc.)

    Muss ich warten bis die feder nachgewachsen ist oder kann ich es ihr erleichtern? Ich rede ihr schon immer gut zu, dass sie auch bald wieder so fit ist...morgens gehts aber nicht so gut, gegen 6 Uhr sind die beiden noch sooooo müde. :-)
     
Thema:

Ta oder täglich fahren

Die Seite wird geladen...

Ta oder täglich fahren - Ähnliche Themen

  1. 22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung

    22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung: Vogelart: Singsittich – weiblich Alter: ca. 3 – 4 Jahre Farbe: wildfarben Gesundheitszustand: gesund, keine Behinderungen abzugeben weil:...
  2. Ekzem? Was kann's sein? TA?

    Ekzem? Was kann's sein? TA?: Vorgeschichte: Vor ca. drei Jahren flog mir ein Kanarienvogel (männl.) zu. Trotz Ring war kein Eigentümer auszumachen. Da keiner das Tier wollte,...
  3. Futtermenge und Zeiten - Vorschlag einer TA

    Futtermenge und Zeiten - Vorschlag einer TA: Hallo, ich bin neu hier und möchte Euch fragen, was ihr von dem Vorschlag einer (hoffentlich) vogekundigen TA haltet. Den Vorschlag machte sie...
  4. Welcher TA am besten (um Würzburg)

    Welcher TA am besten (um Würzburg): Wollte mal fragen welcher von diesen TAs aus der Liste hier die besten sind? War jemand mal bei denen und kann einen besonders empfehlen? Habe die...
  5. vogelkundige TÄ in 70736 Fellbach?

    vogelkundige TÄ in 70736 Fellbach?: Eine Bekannte von mir war vor einigen Tagen mit einer verletzten Amsel bei Frau Dr. Stefanie Stütz in 70736 Fellbach. Was sie mir erzählte, hörte...