Tabletten

Diskutiere Tabletten im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Leider hatte keiner einen Rat für mich, wegen meiner Wellidame. Ich hab sie auf jeden Fall wieder aus der Voliere genommen. Der TA hat mir...

  1. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Leider hatte keiner einen Rat für mich, wegen meiner Wellidame.

    Ich hab sie auf jeden Fall wieder aus der Voliere genommen.

    Der TA hat mir zur Sicherheit ein paar Tabletten mitgegeben, die ich ihr geben soll, sobald das mit dem Würgen schlimmer wird.

    Ich hab die Tabelle klein gemacht und unters Futter gemisch, das sie auch gerne frisst. Nur hat sie die Pillenkrümmel nicht angerührt, aber alle Körner gefressen.

    Kann mir jemand evtl. einen Tipp geben, wie ich ihr die Pillen anders geben kann?

    Danke schön
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maria

    Maria Guest

    Hallo!

    Isst deine Wellidame denn Obst?

    Wie wärs damit: Apfel reiben - nur wenig! - Tablette zerdrücken, so dass sie wie Pulver ist, und unter den Apfelbrei rühren. Vielleicht noch ein paar Körner reinmischen. Das Ganze kredenzt du deiner Wellimiss, nachdem du ihr all ihr Futter mal für ne halbe Stunde entzogen hast...
    könnte klappen.
    Wenns irgendeine Obstsorte gibt, die sie gerne mag, versuchst du es halt damit!

    Du könntest die Tablette auch zerdrücken (das geht mit einem großen Löffel auf einem Brettchen ganz gut), das Futter ganz leicht anfeuchten oder mit Pflanzenöl benetzen und dann die pulverisierte Tablette drüber streuen. Durch die Feuchte klebt das Pulver an den Körnern.

    Es könnte aber auch sein, dass das medikament dem Vogel nicht schmeckt und er das Futter dann ablehnt: Du könntest dem Welli dann die Tablette in zerdrückter (Pulver), gelöster Form (mit wenig Wasser angerührt) auch mit einer Einweg-Plastikspritze direkt verabreichen.

    Ich hoffe, du findest eine Lösung. Tabletten sind immer schwer zu geben.

    Liebe Grüße und gute Besserung!
    Maria
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Knoepfchen,

    da du ihr die Tabletten geben willst, nehme ich an, daß sie wieder würgt?
    Klar läßt sie die Krümel liegen, warum sollte sie sie auch fressen, es sind ja keine Körner! vielleicht schmeckt das Zeug auch noch unangenehm. Das Einzige, was mir dazu einfällt, wäre Eifutter.
    Eifutter wird mit etwas Wasser feucht-krümelig angerührt, wenn du die Tablette dann ganz fein zu Pulver verreibst und untermischst, könnte es klappen.

    Was hat der TA denn festgestellt? Wenn er etwas verschreibt, muß er ja wohl eine Diagnose gestellt haben, und was für Tabletten sind das?

    Zu deiner anderen Frage, warum sie lieber allein bleiben will:
    ich habe einen Hahn, der hat sich nie richtig mit irgendeinem anderen Wellensittich angefreundet, obwohl ich immer eine größere Anzahl hatte. Hinzu kommt, daß gerade Hennen häufig ablehnend reagieren. Und warum sollte sie gerade den Welli als Partner akzeptieren, den du ausgesucht hast? Du läßt dir deine Freunde ja auch nciht von anderen aussuchen :D
    Trotzdem ist es gut und wichtig, sie zu den anderen zurückzusetzen, vorausgesetzt, sie ist gesund. Die kleinen Streitereien und auch die stimmliche Verständigung mit den anderen sorgen dafür, daß sie wach und munter bleibt.
     
  5. #4 Sittich-Liebe, 3. November 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Knoepchen!

    Hattest du nicht schon mal einen Welli der die selben Symptome hatte? Hattest du damals den VOGRLKUNDIGEN TA aufgesucht?
    Und hattest du damals auf Trichonomaden testen lassen?

    Ich will ja nicht nerven, aber das ist schon sehr verdächtig, das innerhalb kurzer Zeit der zweite Vogel an solchen Symptomen erkrankt!
     
  6. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Danke

    Ja, mein Welli ist daran gestorben :(

    die genaue Bezeichung war: Enrofluxacin...war sehr böse dieser Keim.

    Ich habe jetzt einen anderen TA ausgesucht, den mir auch eine Wellihalterin empfohlen hat, die auch sehr zufrieden mit ihr war.

    Sie konnte wie gesagt nichts feststellen. Aufgrund des Laborberichtest und meiner Vorgeschichte hat sie mir Bariumtabletten mitgegeben.

    Jetzt ist der Notfall halt eingetretten.

    Obst frisst sie überhaupt nicht und ei mag sie auch nicht....

    Ich werd es nochmal versuchen. Die Tablette zu pulverisieren und dann mit trockenem Zwieback. Das mag sie...

    Hoffentlich klapp es.

    Ich kann aber auch nicht verstehen, das die TA nichts festgestellt hat. Die hat den Kropf untersucht und abgetasstet. Nix.

    Das was mir komisch vor kommt, wenn sie würgt, dann nur ein paar mal und falls war raus kommt, dann trockene Körner aber dann nur ein oder zwei davon. Die ihr dann einfach aus dem Schnabel fallen.

    Sie schleudert nichts und Schaum oder Flüssiges kommt auch nicht aus ihrem Schnabel. Der Kot ist auch super gut..wie es sich für ein Welli gehört.

    Nur irgendwas stimmt nicht mit ihr. Sie sitzt aufgeplustert da.

    Kann es irgendeinen Seelischen Grund sein. Mein Störenfried hab ich Göttin sei Dank super gut untergebracht. Jetzt ist sie mit 70 Wellis zusammen.
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Enrofloxacin sind wohl die Tabletten?

    ENROFLOXACIN Veterinary-Systemic Commonly used brand names
    include Baytril and Baytril 100

    Baytril wird doch normalerweise in flüssiger Form verabreicht? :?
     
  8. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    nein, das enrofluxatin war der Visus

    Barium 100 hab ich als Tablette.

    Mein Welli trinkt nicht so viel, als das das Mittel wirken würde.
     
  9. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    ups...nein, das war falsch...das ist das Mittel

    der Keim war pseud. fluorescens....
     
  10. #9 Toby, 3. November 2002
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2002
    Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo !

    Enrofloxacin ist ein Wirkstoff, der in verschiedenen Medikamenten enthalten ist .
    Unter anderem auch in Baytril !

    Vieleicht solltest du dir lieber vom TA ein Mittel geben lassen, welches du dem Vogel Oral einflösst, dann ist die Medikamenteneinahme sicherer !
    Wenn der Wirkstoff wirklich Enrofloxacin ist, käme z.B. Baytril in betracht.
    Das solltest du aber leiber mit dem TA abklären.
    Ich selber gebe dies bezüglich nur ungerne irgendwelche Tipps o.ä. da man in der Tiermedizin als Leihe viel falsch machen kann.


    Ich verschiebe den Thread mal in das Krankheitsforum, hinterlasse hier aber einen Verweis, damit auch andere Wellensittichhalter darauf aufmerksam werden !
     
  11. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Danke schön,

    das Problem ist ja, das sie nicht zahm ist. Wenn ich sie jedesmal einfangen müsste, dann wird sie ja noch kränker als sie in wirklichkeit ist...
     
  12. #11 Alfred Klein, 4. November 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.499
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Das mit den Tabletten kommt mir wirklich äußerst seltsam vor. Das ist wirklich nicht das was ich von einem TA für einen Vogel erwarte. Ich denke daß Du mit Enrofloxasin (Baytril) besser beraten wärst.
    Zum Einfangen nur so viel: Meine Amazone muß das auch bekommen, direkt in den Schnabel und die ist wirklich nicht zahm. Vor allem ist das vordere Ende sehr bissig und der Schnabel nicht gerade klein. Ich fange sie mit einem Kescher, das geht am schnellsten und bringt daher am wenigsten Streß. Dann nehme ich sie mit einem Tuch über dem Kopf heraus, halte sie so daß sie meine Finger nicht sieht und gebe das Baytril direkt in den Schnabel. Dazu verwende ich Wegwerfspritzen ohne Nadel. Das geht also schon.
    Falls Dein TA es nicht weiß, Baytril zum Einnehmen nennt sich Baytril- oral. Das zum Spritzen kann man da nicht nehmen.
     
  13. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Sie hat es mir ein ein Kleines Tütchen mitgegeben.

    Und drauf steht: Baytril - Tabl. 15 mg Antibiotikum
    1*täglich 1/4 Tabl.

    Ich fühle mich aber bei ihr besser aufgehoben, als bei meiner alten TAin..ich muss für meinen verstorbenen Welli immernoch 100 Euro nachzahlen(wo ich noch überlege, ob es überhaupt zahlen soll...).
    Kann es sein, das ich wirklich über 300 Euro für einen Wellensittich zahlen muss???Das ist doch wucher...was sagt ihr denn dazu????

    Danke schön
     
  14. #13 Alfred Klein, 4. November 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.499
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Dann ist es also doch Baytril. Nur das mit den Tabletten verstehe ich nicht. Naja, egal. Du löst am besten immer die angegebene 1/4 Tablette in etwas Wasser auf und gibst das wie von mir beschrieben in den Schnabel. Alles andere macht ja offensichtlich wenig Sinn.
    Nimm aber jedesmal eine neue, sterile Wegwerfspritze. Die bekommst Du in der Apotheke, die sind nicht teuer.
    Nun das ist doch einfach zu klären. Verlange eine detaillierte Rechnung auf der alle Positionen aufgeführt sind. Das ist Dein Recht.
    Die GOT, Gebührenordnung für Tierärzte kannst Du hier ansehen und herunterladen: http://www.kleintierpraxis.de/got/
     
  15. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Tolle Got... nur leider steht das nicht so präzie beschrieben.

    Ich hab meine Kleine jetzt super gut beobachtet. So lange sie in Einzelhaft ist würgt sie nicht...aber wenn sie wieder in der Voliere ist, dann fängt alles wieder an.

    Hat jemand eine Erkärung? So war es damals doch nicht...und es sind alle die "alten" Wellis.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Alfred Klein, 5. November 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.499
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Mal eine Frage. Bist Du eigentlich sicher daß es eine Krankheit ist? Kann es sein,daß sie nur etwas zu füttern versucht? Oder daß sie vor irgendetwas Angst hat?
    Ich habe nach diesem Posting von Dir so den Verdacht daß es auch eine psychische Sache sein könnte.
     
  18. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Ich hatte vor ungefähr einem halben Jahr einen Welli bekommen, der nur Theater gemacht hat. Das arme Tier wurde von den Vorbesitzern unmöglich behandelt.

    Also hab ich sie aufgenommen.
    Da fing das ganze theater an. Sie hat nur randale gemacht. Meine Dicke wurde krank und ist gestorben. Meine Kleine fing dann auch an.

    Tweety hab ich letzte Woche Freitag abgeben können. Und am selben Tag konnte die Kleine wieder zurück. Sie ist freiwillig zurück geflogen. Ohne zu zögern.

    Von der einen Minute zur anderen, fing wirklich alles wieder an. Wie kann es sein. Die Wellis, die jetzt da sind, die waren schon von anfang an zusammen??????????

    Tweety ist weg...jetzt geht es auf, das ich zwei Pärchen habe, vorher hatte ich ohne Tweety, zwei Männchen und 3 Weibchen und alles war gut..sehr gut, bis Tweety kam....
     
Thema:

Tabletten

Die Seite wird geladen...

Tabletten - Ähnliche Themen

  1. Tabletten untermogeln?

    Tabletten untermogeln?: Hallo ihr Lieben :0- Vor 2 Wochen war ich mit meiner Jewel beim Tierarzt, weil sie immer mal wieder Sekret in der Nase hatte. Es wurden Abstriche...
  2. Anwendung TRAUMEEL-Tabletten bei Bein-Zerrung (Kanarienvogel)

    Anwendung TRAUMEEL-Tabletten bei Bein-Zerrung (Kanarienvogel): hallo, TA diagnostizierte am Do Zerrung (am li. Bein) bei meiner Henne, Therapie: Traumeel - ich bekam alkoholfreie Lösung (Dosierung 0,2 ml...
  3. Tabletten für Stieglitze

    Tabletten für Stieglitze: Hallo! Man hat mir gesagt, es gäbe Tabletten, extra für Stieglitze! Kann mir da jemand helfen??? LG Novi (Auf der Packung würde stehen OCI CEA...
  4. Bald gibts keine Spartrix Tabletten mehr

    Bald gibts keine Spartrix Tabletten mehr: Hallöle zusammen. Ich weiß nicht inwieweit es schon bekannt ist, aber Spartrix soll jetzt auch bald vom Markt genommen werden. Das hab ich heute...
  5. Trimonex-Tabletten

    Trimonex-Tabletten: Hallo zusammen, ich habe Farbtaube (Rassentaube). habe 2 mal die Trimonex-Tabletten gegen Kokzidiose verwendet. Ein mal 2 Tauben...