Tach auch! Wir sind die Neuen hier ...

Diskutiere Tach auch! Wir sind die Neuen hier ... im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Langflügelfreunde, es war ja in den letzten Wochen doch ein wenig still geworden um meine ganzen euphorischen Anfängerfragen aber...

  1. #1 Rudi11g, 5. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2013
    Rudi11g

    Rudi11g Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo liebe Langflügelfreunde,

    es war ja in den letzten Wochen doch ein wenig still geworden um meine ganzen euphorischen Anfängerfragen aber ich hatte inzwischen einige familiäre Dinge zu klären die meinen ursprünglichen "Zeitplan" nun doch ziemlich verschoben haben.

    Aber ich war trotzdem nicht untätig und nun ist es endlich soweit - ich möchte Euch meine neuen Mitbewohner vorstellen:

    Tami & Boko:


    Den Anhang tami_boko_closeup_001.jpg betrachten


    Die zwei sind blutsfremde Naturbruten - Tami ist im Juni und Boko im Mai diesen Jahres geschlüpft und wie ihr auf dem Bild unschwer erkennen könnt ist letztendlich meine Entscheidung (zugegebenerweise auch etwas beeinflusst von meinen Kindern) nun doch auf Goldbugpapageien gefallen.

    Die beiden sind seit diesem Dienstag nun hier in ihrem neuen zu Hause und sind jetzt noch damit beschäftigt sich an Umgebung und ihren neuen "Papa" zu gewöhnen. Aber sie werden mit jedem Tag entspannter, sind aktiv, trällern und pfeifen und flattern herum - kurz: wir werden hier sicher bald eine sehr lustige "3er-WG" haben :zwinker:

    Ich versuche in den kommenden Wochen noch weitere Bilder einzustellen und Neuigkeiten zu berichten ... und sicherlich habe ich auch weiterhin die eine oder andere Frage. 8)

    Jetzt aber nochmal Danke an alle die mich hier so freundlich aufgenommen haben - ihr habt auch alle einen kleinen Anteil daran, dass die beiden Schätze jetzt hier bei mir eingezogen sind und darum sage ich auch im Namen von Tami & Boko nochmal ein großes Dankeschön. :beifall::beifall::beifall:

    Liebe Grüsse
    Tami, Boko ... und dieser komische federlose Zweibeiner :p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 GrüneFedern, 5. Dezember 2013
    GrüneFedern

    GrüneFedern Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Rudi,

    na herzlichen Glückwunsch... nach der "langen und schweren Geburt" hat es endlich bei Dir geklappt.:freude::beifall::bier: Ich wollte schon per PN mal "neugierig" sein...
    Wir wünschen Dir viel Spaß mit den zwei Hübschen.
    Und nun bin ich doch noch neugierig... warst Du ja auch :zwinker:... wo kommen die Namen her und haben sie eine Bedeutung... wenn Du das verraten magst :~

    Liebe Grüße

    Kamilla mit Mann und Shani und Ayo
     
  4. Rudi11g

    Rudi11g Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Kamilla,

    Danke ... ja irgendwie hat es doch ganz schön lange gedauert und ich bin froh endlich aus der reinen "Planungsphase" raus zu sein.

    Zu den Namen - das ist einfach spontan nach Gefühl entstanden ... und auch nachdem ich die beiden dann live gesehen hatte...
    Es gab zunächst noch ein wenig "Diskussion" mit den Kindern und wir haben dann alle unsere Vorschläge zusammengeführt und letztendlich hat aber einfach nur der Klang der Namensvorschläge (z.B. waren auch Namen wie etwa Fela dabei ... oder Kato ;) ) dazu geführt das wir uns alle für diese beiden entschieden haben. Und wir hatten jetzt auch alle das Gefühl das sie auch gut zu den Tieren passen und das allein war für uns dann ein völlig ausreichendes Entscheidungskriterium.

    Wir hatten aber bei allen Vorschlägen auch immer nur zweisilbige Worte und auch immer mit komplett anderem Klang für Männchen und Weibchen damit die Tiere irgendwann schon allein am Klang ihren eigenen Namen erkennen können ... mal sehn wie das dann tatsächlich klappt :zwinker:

    Also kurz: Einfach alle gemeinsam nach Gefühl entschieden ... und wenn sich's richtig anfühlt na dann ist es ja oft auch richtig :)
     
  5. #4 Tanygnathus, 5. Dezember 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Rudi,

    Glückwunsch zu Deinen Beiden Goldbugs :beifall:
    Ich freue mich, dass Du uns teilhaben läßt und hoffe dass Du weiter von den Beiden berichtest.
    Nagefreudig sind sie ja schon mal wie man an den Ästen sehen kann:D

    Liebe Grüße:0-
     
  6. Rudi11g

    Rudi11g Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Bettina,

    Danke - ich freu mich tatsächlich sehr ... da es meine ersten Papageien sind ist das alles auch SEHR aufregend :-).

    Zum Nagen hätte ich gleich mal wieder eine Frage - wie macht ihr "alten Hasen" das jetzt im Winter mit "Knabberzweigen" für eure Tiere ... ?
    Oder mit frischem Grünzeug wie z.B. Kresse oder Vogelmiere? Davon ist ja z.Z. da draußen nix da ... oder zieht ihr euch sowas im wohl temperierten Gewächshaus ....?
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Rudi,

    auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs :bier:.

    Wirklich hübsche Tiere, deine beiden Goldbugs.
    Auch ich hoffe natürlich, dass du uns nun regelmäßig von den beiden berichtest :zwinker:.
     
  8. Rudi11g

    Rudi11g Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Manuela,

    Danke und ... ich werde es versuchen ;-)
     
  9. #8 Manfred Debus, 6. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Rudi!
    Ich kann mich den anderen nur anschließen.
    Die Beiden sind wirklich sehr hübsch.
    Zu den Ästen:
    Du kannst jetzt Tannenäste rein geben.
    Schau aber das diese nicht zu stark mit Harz belastet sind.
    Sehr geeignet ist die Nordmann Tanne.
    Die harzt nicht so stark.
    Damit haben die Beiden bestimmt Spaß.
    Meine Beiden Mohren haben sehr viel Spaß daran
    die Nadeln einzel abzuzwicken.

    Ich wünsche Dir sehr viel Spaß mit den Beiden,
    den Du ganz bestimmt haben wirst.

    LG.
    Manni!
     
  10. #9 GrüneFedern, 6. Dezember 2013
    GrüneFedern

    GrüneFedern Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2013
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Rudi,

    das mit dem "Bauchgefühl" kenne ich auch. Ich wollte geren afrikanische Namen und bei den ausgesuchten hat es sich halt gut angefühlt.
    Ich hab letztens Kiefernäste reingegeben - fanden meine nicht sooo toll...
    Äste vom schwarzen Holunder (auch ohne Blätter) zerlegen sie dagegen mit Hochgenuß, auch Äste vom Haselstrauch. Weißdorn haben wir letztens auch noch gefunden - da wurden erst fleißig die Beeren geknabbert und dann werden die Äste geschreddert ;)
    Brunnenkresse ziehe ich "auf dem Fensterbrett" - in einer flachen Glasschale habe ich unten Watte, dann Küchenkrepp und da die Samen draufgestreut. Regelmäßig feucht gehalten wächst das Zeug wie verrückt. Ich "ernte" die Schale dann mit der Schere ab, streue das über´s Obst oder Quellfutter und setzte die nä. Schale an, wenn alles "abrasiert" ist... Wir bekommen davon auch immer was übern Salat ;).
    Samen für Vogelmiere habe ich mir auch gekauft und will diese in einer Schale ansetzen (unten Erde, obenauf eine Schicht Vogelsand). Beim letzten Waldspaziergang haben wir auch noch Vogelmiere gefunden - na ja, so wie mit der Kresse - es wir mal kurz drauf rumgekaut, der Renner war es nicht... Aber man bietet es halt immer wieder mit an.
    Unsere Beiden knabbern z.B. (noch) nicht ihre Sitzstangen an...
    Kann ja alles noch kommen...

    Lieben Gruß

    Kamilla
     
  11. #10 Tanygnathus, 6. Dezember 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Wie Manni schon schrieb, kannst Du auch Tannenzweige geben, aber pass auf, nimm lieber keine aus einer Gärtnerei oder vom Weihnachtsbaum.
    Mann weiß nie ob die behandelt wurden.
    Lieber welche bei einem Nachbarn holen wo man weiß der hat ne Tanne und die ist unbehandelt.
    Genauso mit Hözern von Obstbäumen.
    Ich hole im Winter weiter Haselnussäste, da finde ich immer was.
     
  12. Rudi11g

    Rudi11g Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Danke für die Tips - ich hab jetzt in der Nachbarschaft auch noch Äste von einer Pappelfällung bekommen an denen noch reichlich Knospen dran sind - mit denen werde ich mal anfangen.
     
  13. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Hallo Rudi,

    meine Güte - ich hab die letzte Woche nur Termine gehabt und hab doch glatt den Einzug deiner süßen Schatzis verpaßt! Toll, dass es Goldbugs geworden sind. GLÜCKWUNSCH. Die Namen find ich toll! Wer ist denn wer auf dem Foto? Echt schöne Vögel, ich freu mich auf weitere Bilder!
     
  14. Rudi11g

    Rudi11g Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Ela,

    Ja, ich bin über meine(unsere) Entscheidung auch sehr glücklich ... und die Videos von deinen beiden Goldbugs dürften daran auch einen kleinen Anteil haben - Danke :).
    Der Boko ist vermutlich sogar der kleine Bruder von Mara (oder Rudi) ;)

    Die Tami ist etwa 4 Wochen jünger als Boko und ein wenig kleiner aber das sieht man auf dem Bild nicht so gut weil sie im Vordergrund sitzt - hier mal ein weiteres Foto mit Beschriftung:

    Den Anhang tami_boko_closeup_002_namelabel.jpg betrachten
     
  15. #14 Rudi11g, 5. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2014
    Rudi11g

    Rudi11g Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    ... Update Tami & Boko

    So, mal ein Update von den Neulingen - meinen Goldbugpapageien Tami & Boko.

    Ich habe die Feiertage genutzt und mich besonders viel mit den beiden beschäftigt und auch versucht auf viele Kleinigkeiten zu achten die mir als Neuling eben noch unbekannt sind/waren. Ich habe also u.a. beobachtet welches Futter wie gut ankommt, wieviel sie nun überhaupt fressen, wo & wie sie bevorzugt schlafen, was sie beunruhigt, was ihnen scheinbar gefällt, wie sie auf meine Stimme reagieren und schliesslich auch wie gut wir so generell miteinander klarkommen etc. Diese ersten Wochen waren für mich wie auch für die Vögel darum sehr intensive & schöne Tage und ich kann nun berichten das:

    - beide bestimmte Körnersorten "aussortieren" - sowas wie Dari oder gar Mungbohnen fliegen meißtens raus und Boko ist da auch sehr rigoros, die Renner sind (wie vermutlich auch bei vielen von Euren Papageien) Hirse, Buchweizen, Tami liebt es ewig auf einem Maiskorn rumzukauen und natürlich Sonnenblume. Darum sortiere ich nun auch immer aus - von den Sonnenblumenkernen von denen in meiner Futtersorte sowieso nur etwa 10...15% drin sind - sortiere ich jetzt immer die größeren aus um ihnen diese Leckereien nur noch als Belohnung anzubieten - klappt wunderbar ... dazu mehr weiter unten. ;)

    - Apfel ist nach wie vor ihr Lieblingsobst, Birne & Banane geht auch sehr gut ... Kiwi so lala und z.B. Granatapfel wurde komplett abgelehnt und meine Gemüseversuche beschränkten sich bisher auf Möhre und Gurke - beides kommt eher schlecht an ... aber hier gehen die Untersuchungen natürlich weiter. Dann konnte ich feststellen das sie so eine Portion Kresse auch mal ganz gerne haben ... aber die erzeugt einen zumindest für meine Nase sehr sehr sehr intensiven Kotgeruch. :k ... während sie sonst eigentlich wenig Geruch erzeugen.

    - sie haben recht schnell Zutrauen zu mir gefasst - es scheint von Vorteil zu sein das ich eigentlich jeden Tag mit dem gleichen "Morgenritual" beginne, d.h. die Lampen sind so gesteuert das sie dann angehen wenn die Dämmerung so gut wie vorüber ist und ich aber etwa 10min vorher beginne sie zu begrüßen, dann beginne ich die neuen Näpfe vorzubereiten und während dieser Zeit wird das Zimmer komplett gelüftet und wenn die Fenster dann wieder geschlossen sind öffne ich ihre Voliere und sie haben nach der Scheu der ersten 2 Wochen nun begonnen immer ihre "Morgenrunden" zu fliegen - dabei wird der Tag fröhlich laut begrüßt bis sie fröhlich rufend dann auf ihren Lieblingsplätzen sitzen. Dann gibt es "Frühstück" und das lockt sie immer recht schnell von ihren Lieblingsplätzen hoch oben auf der Gardinenstange zurück in die Voliere - und hier haben sie ebenfalls nach den vorsichtigen ersten 2 Wochen nun sehr souveräne "Anflugmanöver" zur Klappe entwickelt.

    - die UV-Metalldampflampe als mittäglicher "Sonnenspot" kommt vor allem bei Boko wahnsinning gut an - dort hockt er dann immer drunter und döst oder putzt sich. Tami ist hierbei wie auch bei vielen anderen Dingen zurückhaltender aber gesellt sich dann nach einer Weile doch unregelmäßig zu ihm - vor allem weil sie ihn scheinbar gerne putzt ... er macht dann ziemlich den Pascha und hält ihr nur noch den Hinterkopf hin um ihr zu zeigen das sie anfangen kann. :D

    - aus putztechnsicher Hinsicht hat sich das Design mit den 20cm hohen Glasfenstern am Boden als sehr vorteilhaft herausgestellt - evtl. aufgewirbelte Daune, Staub etc. bleibt größtenteils unten drin - habe bisher überhaupt nicht das Gefühl das sie viel Schmutz erzeugen.

    - sie sind in vielerlei Hinsicht noch Kinder - eben noch sitzen sie zusammen und putzen sich, dann fliegt Boko raus und dreht eine Runde und landet dann so, das er von außen am Gitter hängt und da kommt die Tami innen ans Gitter geklettert und versucht ihn in den Fuß zu kneifen. Ebenfalls gibt es manchmal richtiges "Teenagergerangel" wenn er ihr den Zugang zum Futter verstellt.

    - sie sind ab und zu noch etwas tolpatschig - was recht putzig sein kann ... Tami hat z.B. am Anfang manchmal beim Umsteigen von einem Ast auf einen kreuzenden zweiten Ast diesen mit dem Fuß leicht verfehlt und konnte den Absturz dann nur durch das Festklammern mit dem Schnabel verhindern ... trotzdem bin ich jeden Tag aufs neue fasziniert wie geschickt sie mit Schnabel und Kralle sind wenn es um die Handhabung des Futters oder ums Klettern, Schaukeln, Putzen etc. geht.

    - es sind tatsächlich keine "Bodenvögel" - bisher war nur Boko zwei oder dreimal überhaupt am Boden um meine Einstreumischung aus Buchenholzgranulat, Hanfpellets und Maisgranulat einer Inspektion zu unterziehen - aber außer den Hanfpellets fand nichts sein Interesse...davon nimmt er sich dann aber doch mal ab und zu ein Stück und dann hockt er auf der Stange und beknabbert es sehr geschickt wie ein Eis am Stiel. ;)

    - Kalk nehmen sie bisher weder vom Stein oder der Sepiaschale - ich habe also begonnen ab und zu kleine Kalkkrümel auf ihrem Obst zu verteilen ...

    - Haselnuss ist unangefochtene Lieblingssorte beim Knabberholz!

    Nun zum für mich als Anfänger Allererfreulichsten:

    - inzwischen kommen beide bereitwillig auf meine Hand und seit einigen Tagen klappt es auch schon das sie von der Klappe bis zu mir direkt auf den Arm geflogen kommen. Natürlich muss ich zugeben das dies wohl ohne die Hilfe der besonders großen Sonnenblumenkerne noch nicht so gut laufen würde. :zwinker:. Auch haben beide nun kein Problem mehr damit wenn ich sie manchmal dezent am Bauch berühre - generell scheinen sie mich nicht mehr als den großen "gefährlichen und unbekannten" Zweibeiner zu betrachten sondern akzeptieren meine Hand in ihrer Nähe als normal. Sie reagieren nun auch schon recht gut auf Kommandos wie "Auf" und "Ab" - das nun auch ohne das sie immer eine "Belohnung" bekommen. Aber sie bleiben vorsichtig ... ich aber auch, denn Tami fand schon mehrfach Gefallen daran herauszufinden wie stabil eigentlich diese Haut ist oder ob man Fingernägel nach oben "klappen" kann. 8o

    - zur Gewöhnung daran das meine Hand auch mal über ihrem Kopf sein kann ( dies ging in den ersten zwei Wochen überhaupt nicht und führte vor allem bei Tami immer zur argwöhnischen Beobachtung meiner Hand oder meines Armes und sofortiger innerer Versteifung wenn ich diese in ihrer Nähe auch nur über Schnabelhöhe anzuheben gedachte) habe ich ihnen nun immer mal wieder den Wassertropfen am hoch erhobenen Finger angeboten - diesen schleckern sie nun seit etwa einer Woche sehr gerne von meinem Finger ... und hierbei sind sie aber dann auch wunderbar vorsichtig bzw. gehen zurückhaltend/behutsam mit meinen Fingern um und denken nicht daran herauszufinden ob sich Haut genauso wie Astrinde abknabbern lässt.

    - sie haben überhaupt keine Probleme mit Geräuschen wie Staubsaugen etc. und reagieren auch auf andere Personen und deren Stimmen nicht mehr verschreckt - sie gehen inzwischen auch meiner Tochter auf die Hand so das ich guter Dinge bin das sich meine beiden Naturbruten bald komplett an die Familie der Federlosen gewöhnt haben bzw. sie uns dann evtl. sogar in ihre Familie aufnehmen. :zwinker:

    Keiner von beiden hat mich bisher jemals aus Angst oder Verteidigungsgründen gehackt oder explizit gebissen - wir gehen sehr aufmerksam, vorsichtig und zurückhaltend mit ihnen um und sie scheinen es uns durch täglich wachsendes Zutrauen zu danken!!! Gerade dieses vorsichtige Aneinander gewöhnen (ich möchte es nicht zähmen nennen denn ich will ja keine zahmen Vögel sondern Tiere die mich akzeptieren, vielleicht sogar mögen und vielleicht auch mal auf mich hören...) macht es zu einem unvergleichlichen Erlebnis!

    Ich versuche in den nächsten Tagen und Wochen zu allen diesen Sachen Fotos und Videos zu machen - für Euch hier aber auch für mich damit ich mich in vielen Jahren immer noch daran erfreuen kann wie das war als die beiden mein Herz eroberten ... und ich die Ihren. :blume:

    LG von Rudi - der immer mehr davon überzeugt ist mit der Entscheidung für diese Vögel etwas extrem Richtiges getan zu haben. :dance:

    P.S. Sie scheinen Klassik zu mögen - vor allem Boko beginnt bei Klassik im Radio immer häufiger leise & melodisch zu ... ja, gurren. Schöne Töne :)
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Rudi,

    danke für den schönen, ausführlichen Bericht. Man kann deine Begeisterung für die Beiden richtig rauslesen und ich freue mich sehr, dass es so toll bei euch klappt :).
    An deinen Berichten sieht man wirklich schön, dass auch Naturbruten zahm werden können, wenn man sich nur entsprechend mit ihnen beschäftigt und umsichtig mit ihnen umgeht.

    Das stimmt, das verbindet irgendwie ganz besonders.
    Ist einfach ein erhabenes Erlebnis, wenn man das Vertrauen eines Vogels auf diese Weise mit Umsicht errungen hat und die Zahmheit nicht durch Handaufzucht quasi erzwungen wurde.
    Einen zahmen Vogel von der Stange kann ja jeder kaufen, sich aber das Vertrauen wirklich komplett selbst zu verdienen ist da schon etwas anderes und die Erfahrung wert.
    Vor allem vorteilhaft finde ich dabei, dass man von Anfang viel mehr dazu angehalten wird, wirklich auf die Körpersprache zu achten, wenn man Erfolg mit dem Zähmen haben möchte.
    Dadurch setzt man sich einfach automatisch viel intensiver mit der Körpersprache auseinander, was auf langer Sicht ein riesen Vorteil ist und eine gerundlegende Basis für ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Mensch und Tier ist.

    Oh fein, darauf freue ich mich schon :freude:.
     
  17. Rudi11g

    Rudi11g Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Videos ...


    Tja...

    die Goldis fanden die Idee mit Fotos & Videos so gut das sie gleich einen eigenen Youtube-Kanal verlangt haben ;) ... na und wer bin ich denn Ihnen das zu verwehren ... :D



    >>> Tami & Boko bei Youtube


    Viel Spaß :freude:
     
  18. elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    763xx
    Rudi hat über 50 Geschwister, seine Eltern sind die beiden ca. 28jährigen Wildfänge, die äußerst zuverlässig Junge aufziehen. Mara stammt von dem andern Päarchen ab. Vom Quadratschädel her könnt es stimmen! :D

    Tolle Videos!
     
  19. Rudi11g

    Rudi11g Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Frühjahrsputz

    ... so, ich hab mal wieder ein paar neue Videos von meinen Goldis gemacht.

    Der Boko spielt auch ganz gerne mal den Pascha und lässt sich dann ausgiebig von Tami putzen ... und genießt es ;)

    Und sie lieben die Hanfseile die ich ihnen überall hingehängt habe, unter anderem habe ich auch ein Seil direkt vor den großen Fenstern der Balkontür gespannt - dies ist der neue Lieblingsplatz und von dort aus wird nun immer die ganze Strasse beäugt ... und bei Bedarf auch "beschimpft" :D

    So, viel Spass:

    http://www.youtube.com/channel/UCOFfoMuAiy2-lLy4-B5mTTQ
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Rudi,

    die Videos sind wirklich klasse :).
    Vor allem das Klauvideo hat es mir sehr angetan. Echt schön anzuschauen, wie gut die beiden harmonieren.
    Es erinnert mich direkt an meine Mohren, die das auch sehr gerne untereinander machen, vor allem, wenn der andere etwas leckeres im Schnabel hat :D.
     
  22. Rudi11g

    Rudi11g Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Manuela,

    Danke, ja es ist wirklich eine Freude ihnen zuzuschauen. :) Und natürlich gibt es dann auch regelmäßig richtigen Streit ... vor allem aus manchmal wirklich banalen Situationen heraus wie z.B. :

    Boko: "...also das Stück Haselnußzweig was die Tami da gerade hat sieht ungefähr 3mm länger aus als meins ... DAS nehm ich ihr jetzt weg!"
    Und dann lässt er zuerst sein eigenes Stück fallen, "latscht" ganz unauffällig zu ihr rüber, beginnt plötzlich an ihrem Stück zu ziehen, sie hält aber fest, schließlich verlieren sie die Balance und kippen beim Hin- und Herzerren fast synchron vom Seil und hängen dann beide schimpfend kopfüber während der Ast um den es ging längst zu Boden gefallen ist ...
    :nene: 0l

    Von solchen Aktionen hab ich aber leider (noch) kein Video weil man eben im richtigen Moment die Kamera gerade nicht zur Hand hat. :roll:

    ... ich filme jedenfalls weiter - die beiden sind immer "großes Kino" :D
     
Thema:

Tach auch! Wir sind die Neuen hier ...

Die Seite wird geladen...

Tach auch! Wir sind die Neuen hier ... - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  5. Neue Vögel

    Neue Vögel: Noch 4 Tage dann ist es soweit. Ich bekomme drei Paare Blauflügel-Sperlingspapageien Unterart Flavissimus. Die habe ich schon sehr lange nicht...