tachpost und hallo erstmal / neuer grünzugang eingezogen ...

Diskutiere tachpost und hallo erstmal / neuer grünzugang eingezogen ... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; nein kommt noch nicht allein raus aus dem käfig.... die tür habe ich nur wg photo machen geöffnet, aber "es" kommt noch nicht von selbst raus !...

  1. #21 stevestern74, 7. Oktober 2010
    stevestern74

    stevestern74 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    nein kommt noch nicht allein raus aus dem käfig.... die tür habe ich nur wg photo machen geöffnet, aber "es" kommt noch nicht von selbst raus !

    es, ist noch sehr vorsichtig und ein bissl zurückhaltend ....

    und ja ja, 10 leute zu > rüde oder rüdin ? 50:50 der meinungen über "es" und männlich zu weiblich, auch keine klare erfahrenheits erkenntniss im bereich der raterunde hier ! ;)

    nur die feder kann hier wohl die klare wahrheit über "es" ans licht bringen , lach :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hey Steve,

    wie kommst Du denn auf 50:50?
    Ich zähle hier 9:3 für ein Mädel:baetsch:

    Dann bin ich aber gespannt was bei raus kommt. :jaaa:

    Lass "es" ruhig Zeit, das wird schon. Je eher "es" merkt: oh - der macht mir ja gar nix und kommt immer mit Leckerchen an, desto schneller wird das Vertrauen da sein. Hast Du denn schon eine Behausung wenn der/die zweite dazukommt?

    LG
    papagilla
     
  4. #23 stevestern74, 7. Oktober 2010
    stevestern74

    stevestern74 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    gibt es irgendwie sehr auffällige unterschiede im männchen/weibchen verhalten, auch später die jahre mal .... ? /nicht für geschlechtsbestimmung, nur so im verhaltens oder tagesablaufmuster ??
     
  5. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi Steve,

    unser Vasco war für uns vom Verhalten her 10 Jahre lang ein Hahn, bis der DNA Test ergab: wir haben zwei Weiber. Deswegen bin ich der Meinung, daß man sich auf Aussagen wie "Männchen macht dies, Weibchen macht das" oder "ein Weib sitzt mit gespreitzteren Beinen da als Männchen" nicht verlassen sollte. Mag ja sein, daß es Leute//Züchter gibt, die sich das zutrauen. Ich jedenfalls vertrau´ nur noch der Wissenschaft seit dem ich weiss, daß ich 10 Jahre lang verkackeiert wurde :D

    LG
    papagilla
     
  6. #25 stevestern74, 7. Oktober 2010
    stevestern74

    stevestern74 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    wo kommt denn das ei raus ? ;o) ....... schnell ducken und weg :o)
     
  7. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Wie war das nochmal - "da musst du aber noch viel lernen" *GRINS*
    Hast du denn schon Federn gezupft?

    LG
    papagilla
     
  8. #27 stevestern74, 8. Oktober 2010
    stevestern74

    stevestern74 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    huhu, nein habe noch keine federn gezupft .... "es" fängt nun erst nach knapp 14tagen an langsam und stetig körner zu futtern ;o)

    nimmt noch keine banane/leckerlis ect von der hand, "es" ist noch zu ängstlich ..... wenn man den kram hinlegt, dann geht "es" aber langsam drann ...

    da wollt ich "es" noch nicht anpacken und federn zupfen ect ... muss "es" wohl nä woche mit nem handtuch überstülpen etwas festhalten und unten irgendwo federn zupfeln, so das "es" dies nicht aktiv mitbekommt/sieht ... ;o)

    steve
     
  9. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Steve,
    das mit dem Handtuch laß mal lieber,du möchtest ihn doch nich gleich Schocken und Gefahr laufen,dass er dir nicht mehr vertraut.Auch wenn er nicht sieht wer ihm die Federn zieht,so sieht er trotzdem wer ihm das Handtuch überstülpt.Also entweder du wartest solange bis er sich mal am Köpfchen kraulen läßt und du dann mal schnell zupfst,oder aber du gest zu einem vogelkundigen TA und läßt ihn das machen.Der wird dich dann auch aus dem Raum rausschicken,damit der Vogel dich nicht mit dem Hergang in Verbindung bringt.Unterschätze nicht die Papageien,sie können sehr nachtragend sein....
     
  10. #29 stevestern74, 8. Oktober 2010
    stevestern74

    stevestern74 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    womit werden überhaupt die federn gezogen ?

    mit den fingern oder doch eher per pinzette ect ???



    steve
     
  11. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Du streifst dir am besten sterile Handschuhe über und gibst dann die Feder in eine sterile Plastik oder Papiertüte. Bekommst du beides in der Apotheke. Damit die Feder nicht mit fremder DNA kontaminiert wird. Die Feder kannst du dann mit der Hand zupfen.
    Viel Glück und mach es kurz und schmerzlos :D Wie wenn du dir ein Haar ziehen würdest. Und nimm keine Schwungfeder.
     
  12. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Ich würde nicht selber zupfen da dann das mühsam aufgebaute vertrauen sofort wieder hin ist :nene::traurig:
     
  13. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mein Tipp, es ist ein Hahn. Der Kopf meiner Henne sieht total anders aus und mein Gastpapagei, ein Hahn, hat genau die Kopfform von "ES".

    Ich habe damals zwei Federn vom Volierenboden aufgehoben und in einem Plastikbeutel eingeschickt. Analyse hat trotzdem geklappt.

    Und vom Verhalten her hat man auch immer gemerkt, daß es eine Henne ist.
     
  14. #33 stevestern74, 9. Oktober 2010
    stevestern74

    stevestern74 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    meine infos durchs institut sind .....


    es sollen keine gefallenen federn verwendet werden, da die dna informationen ab federverlust im federkiel vergammeln ect ...

    deswegen sollen frisch gezupfte federn sofort und steril, nicht am kiel angefasst werden und gleich steril verpackt und eingesandt werden ...

    ich zupfe zudem am wochenanfang und verschicke dann gleich nach bielefeld .... damit beim do. fr. zupfen, dann die post nicht übers we irgendwo rumliegt ect...


    momentan ist mir seit ca 2tagen aufgefallen, das immer wenn ich esse .... "es" dann schaut und auch auf die idee kommt zu futtern ;o)
    finde ich gut und naja es geht wohl voran im ganzen ! :o)



    steve
     
  15. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Steve,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier unter den Grünenfans! :zwinker:

    Ja, das ist normal, denn sie sind ja Schwarmvögel, welche alles gemeinsam machen... Du bist aus Mangel an "echten" Partnern ein Schwarmmitglied...

    Bitte keine Schwanzfedern, wie geraten wurde, ziehen, auch keine Schwungfedern, denn diese sitzen bei großen Papageien zu fest.
    2-3 Federchen des Brustgefieders sind ausreichend.
    Ich hatte damals frisch ausgefallene Schwungfedern an ein Institut geschickt und es konnte anhand dieser das Geschlecht bestimmt werden. Leider macht das aber nicht jedes Institut. Von Leipzig weiß ich z.B., dass die auch größere ausgefallene Federn nehmen würden... Du könntest ja mal dort anrufen und nachfragen.
    Viel Erfolg!
     
  16. #35 stevestern74, 9. Oktober 2010
    stevestern74

    stevestern74 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
  17. Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Hi Sevestern74, bei unseren Grauen hat der TA die 2 oder 3 Federchen vom Bauch gezupft - war kein Problem und hat offenbar auch nicht weh getan - sie haben nur gegen das Halten protestiert : ich hab sie einzeln aus dem Transporter gefischt, der TÄ übergeben, bzw der Helferin, die auch behutsam damit umging. Die TÄ hat die Federchen dann ( wie schon geschrieben ) mit dünnen Handschuhen gezupft, gleich in ein Zellophan - Tütchen gesteckt und das beschriftet.

    Wenn Du es selber machst : paß auf, das Du "es" ausreichend festhältst, damit es sich nicht weh tut beim Zupfen. Zupfen soll man auch in Wuchsrichtung und nicht irgendwie quer ... und gib acht daß "es" nicht dann zukünftig Deine Hände fürchtet ...

    Vielleicht doch ein TA ???

    Und zum Zähmen : ich hatte über viele Jahre eine Blaustirnamazone, die anfangs nicht handzahm war - war wohl rückblickend so zwischen 6 und 12 Monaten alt. Sie hat sich schnell an mich gewöhnt, als ich die Dämmerung begann auszunutzen : hab mich abend zu ihr gesetzt, ewig mit ihr geplaudert, Leckerchen auf meine Hand gelegt, halbwegs in ihre Nähe, und dann gewartet.... Mein Tipp : leg die Hand bequem ab, das kann schon ein bischen dauern ...
     
  18. #37 stevestern74, 12. Oktober 2010
    stevestern74

    stevestern74 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    ich habe heut zwei kleine flügelfedern von oben gezupft, eine brustfeder und eine feder vom "unterm popo" .....

    alles ruhig und ohne gefauche oder geschrei oder hecktisches rumgehacke ! ! ! ;o)

    "es" hat sich nur gewundert und mich komisch angeschaut, nachdem die federn raus waren ! he he, nix mitbekommen hat "es" und die post nach bielefeld ist vorhin 17uhr rausgegangen .... es werden noch wetten angenommen ! ;o)

    ich habe den käfig die letzten tage oben aufgemacht und "es" ist rausgeklettert um rumzuschauen, aber nie reingeklettert .....

    naja da ich den bolzenschneider mit federn drann nicht so einfach anfassen kann, "es" hat immer noch sehr scheu vor der hand, selbst mit leckerlis ankommend weicht "es" lieber zurück ..... da habe ich eine handtuchmethode immer wieder anwenden müssen !

    langsam dem vogel genähert aber nicht ruckartig und fix das handtuch bestimmend einfach übergestülpt .... der vogel duckt sich, will wegklettern und wundert sich und ist im nu unterm handtuch verschwunden, solange der kopf nicht rausschaut ist alles ok !!! .....

    "es" strampelt ein wenig aber sieht nix /am besten wenn "es" nun die bildstörung hat und sich wundert, ruhig und bestimmend mit dem geier reden, damits sich wenigstens auf den gewohnten sound konzentriert und somit eine "falsche" sicherheit berechnet und nur verwirrt aber nicht panisch oder hecktisch wird !

    man kann den vogel umhertragen und zb in den käfig entlassen, wenn "es" den kopf freistrampelt, dann wird "es" panisch schnappt um sich und beginnt absolut wegflattern zu wollen und kreischt dabei aus angst um flüchten zu können .....

    also wenn der kopf aber bedeckt bleibt, kann man den geier ganz normal ruhig wie ein "meerschweinchen" körpermässig (aber nicht im hals und schnabel bereich) umpacken und rumtragen, oder zb auf den rücken legen und an den stellen wo man die federn zupfen will, das handtuch wegklappen die federn zupfen und den geier auf die beine stellen und das handtuch dann wegrutschen lassen um "es" einfach weglaufen zu lassen ... "es" plustert sich auf, watschelt einige schritte, bemerkt das es auf dem boden zu blöde und unsicher ist, hupft kurz hoch, schlägt mit den flügeln und hebt ab um auf dem käfig zu landen ...... wundert sich weiter und naja nix passiert, kann es auch nix schlimmes mit dem handtuch auf sich haben oder ??!!! ?! ! ;o)

    alles ist gut und wie vor dem federzupfen, ausser das "es" nun um vier federn leichter ist und keinen plan hat was das mit dem handtuch sein soll .... :o)
     
  19. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hey Steve,

    na dann wissen wir innerhalb der nächsten Woche wer Recht gehabt hat und wer daneben gelegen hat ;)
    Zum Thema Handtuch: bietest Du dem Geier wenn er draussen ist eigentlich Futter und Wasser an? Das gibts bei uns nicht. Spätestens wenn der Geier hungrig wird, wird er wieder reinklettern. Eventuell hat es aber auch einfach Probleme von oben wieder in den Käfig zu klettern? Ich habe an den Volitüren Sitzstangen angebracht. Wenn nach dem Toben und Spielen ausruhen angesagt ist, sitzt mein Coco meistens da drauf oder auf seiner Volieren-Kaefige/Fuer-grosse-Voegel/Los-Angeles-Antik-von-Montana-Cages.html"]Anflugklappe[/URL]. Wenn ich ihn dann leise "ins Bett" schicke kann ich die Volitür / Anflugklappe langsam zumachen und er klettert auf seinen Schlafast. Du musst das in-die-Voli-klettern schmackhaft machen: meine bekommen zur Belohnung dann immer noch ein kleines Stückchen Butterkeks oder ne Nuss.



    LG
    papagilla
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 stevestern74, 13. Oktober 2010
    stevestern74

    stevestern74 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    huhu "ihrs" ;o)


    nein "es" bekommt ausserhalb vom käfig gar nix ! /würde auch nix nehmen ....


    inside ist alles da und ich mache oben den käfig nur auf und "es" kommt irgendwann wenn die luft rein ist, rausgeklettert .... aber rein oder den weg zurück kennt "es" nicht und durch die normale grosse käfigtür geht "es" eh nicht rein oder raus .....

    und klettern geht top! kopfüber oder hoch sowie quer oder auch an einem bein gehen hängende verenkungen wohl sehr gut im kletterbereich ab ....


    "es" sitzt nur auf dem käfig und schaut und wenn man zu nahe kommt oder mit der hand hinführt, klettert "es" in die weg richtung weg oder fliegt einfach mal los ..... naja seit gestern nicht mehr unkontrolliert, sondern nur eine runde um wieder aufm käfig zu landen .... steht man zudicht neben dem käfig wird abgedreht und noch eine zweite oder dritte runde dazugebucht .....


    deswegen bringt das locken mit leckerlis auch nix, weil da die hand mit bei ist und dann lieber ausgewichen und verzichtet wird ....


    "es" hat auch bisher noch keine feste namensrichtung, evtl ...

    männchen: 1."brutus" oder 2."cuba"

    und

    weibchen: 1."merle" oder 2."rosi"



    gruss steve
     
  22. #40 Angelika K., 13. Oktober 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Steve.

    Hat deine Amazone auch einen Spielplatz?

    Ich habe immer bei meinen Käfigen, die man oben nicht aufklappen konnte, auf dem Dach Äste angebracht. Die Amazonen mussten immer durch die Tür in den Käfig. Das klappte sehr gut, denn sie kannten es nicht anders.
    Die Käfigtüren wurden an einer Seite mit einer Kette waagerecht offen gehalten, sodass sie darauf landen konnten.

    Den Namen "Brutus" für eine Amazone mag ich nicht. 8o

    Ich bin mal gespannt was die Analyse ergibt. :D
     

    Anhänge:

Thema:

tachpost und hallo erstmal / neuer grünzugang eingezogen ...

Die Seite wird geladen...

tachpost und hallo erstmal / neuer grünzugang eingezogen ... - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...