Täglich gekochtes Ei - wie lange möglich??

Diskutiere Täglich gekochtes Ei - wie lange möglich?? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe noch eine Frage. Meine kranke Kanarienhenne (siehe Themen: Einschläfern oder nicht und : Auge tränt) bekommt, seitdem sie kaum...

  1. Henni07

    Henni07 Guest

    Hallo, ich habe noch eine Frage. Meine kranke Kanarienhenne (siehe Themen: Einschläfern oder nicht und : Auge tränt) bekommt, seitdem sie kaum noch Körner verdaut, hartgekochtes Ei und seit einer Woche auch gekochte Nudeln oder Reis (neben Quellfutter, Keimfutter und normalem Futter, was sie aber kaum anrührt....) Sie ist sehr krank und ich dachte schon ein paar mal, dass sie stirbt. Wie lange kann ich ihr täglich Ei und Nudeln geben ohne das sie DESHALB stirbt? Sie futtert wirklich kaum das gekeimte und anderes Vogelfutter!

    Vielen Dank für eure Antwort!!! Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vogelklappe, 7. Dezember 2007
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Zu viel Ei wird irgendwann die Niere belasten, frißt sie nur das gelbe ? Kann man natürlich ohne Laborkontrolle schlecht vorhersagen, wie lange das gut geht. Hast Du 'mal Polenta (Maismehl) probiert ? Kann man auf die Konsistenz quellen, die angenommen wird, und ist für den Körnerfresser sicher besser geeignet als (eihaltige) Nudeln.
     
  4. Henni07

    Henni07 Guest

    Ja, sie futtert nur das gelbe. Ist das gut oder schlecht?
     
  5. #4 Vogelklappe, 7. Dezember 2007
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Da Eigelb enthält mehr Protein und Fett als das Eiweiß und auf Dauer auch zu viel Vitamin A. Ist aber alles eine Frage der aufgenommenen Menge. Du kannst das ganze Ei verkleppern und (ohne Fett) in einer heißen Pfanne als Rührei stocken (nicht zu fest), das wird in der Regel anstelle des reinen Eigelbs akzeptiert. Außerdem kann man in das zuvor flüssige Ei andere Zusätze (Verdauungshilfen) einrühren.
     
  6. sm@ragd

    sm@ragd Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg / ca. 8 km v. Heidelberg
    Also ich kenn nun nicht die ganze Sachlage.... ich kann aber aus guter Erfahrung raus sagen, das ich zwei meiner sehr kranken Vögel mit Babygläschen gefüttert habe. Auch der TA fand diese Entscheidung besser als die normale Menschenkost ( sprich ungesalzene Nudeln; Reis etc.. ) !

    Dies ist schon ewig lange her, aber selbst heute greife ich auf diese Kost zurück wenn mein Sohn ( Diabetiker) eine sehr schwere Magen/Darm erkrankung hat .

    Diese Babykost ist ausgewogener und verträglicher ( auch was dann die Verdauung angeht ) als das was man von unserer Nahrung anbieten kann.

    Auf den Gläschen stand auch immer ob sie Stuhlaufweichend/festigend/noramlisierend sind. Meine Vögel haben sich beide wieder erholt und bekamen dadurch keine Mangelerscheinungen und wurden dadurch auch nicht kaftlos.

    Gute Besserung für deine kleinen Piepmatze :trost:
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Henni07

    Henni07 Guest

    Danke! Ich gebe ihr auch jetzt lactosefreien Babybrei in den Schnabel.
     
  9. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    So schwer es fallen mag, aber wenn sie nicht mehr selber frisst und das Auge derart nässt, sollte man das Tier vielleicht doch besser erlösen. Sie nun hier auf Erden zu halten wäre wohl eher "Egoistisch", denn in freier Natur würde sie dadurch allein schon sterben, dass sie nichts fressen kann. Sie quält sich nur noch.

    Irgendwann kommt die Zeit wo man loslassen muss, ich glaube sie weiß das auch schon. Nun musst du dir dessen nur noch bewußt werden. Egal wie viele Themen du aufmachst, es wird die Situation nicht ändern und den Schmerz nicht lindern.
    Niemand mag ein Tier verlieren, sie sind wie eigene Kinder... aber irgendwann kommt nunmal der Tag...
     
Thema:

Täglich gekochtes Ei - wie lange möglich??

Die Seite wird geladen...

Täglich gekochtes Ei - wie lange möglich?? - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  4. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...
  5. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...