Täglicher Wahnsinn

Diskutiere Täglicher Wahnsinn im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Forengemeinde :0-:grin2: Ich Dachte mir, ich erstelle mal eine Art "Tagebuch" über das Leben mit Unserem Gelbbrustara Pancho. Und der...

  1. #1 Macaw-fan, 06.03.2020
    Macaw-fan

    Macaw-fan Ara-Mamii

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    27
    Hallo liebe Forengemeinde :0-:grin2:

    Ich Dachte mir, ich erstelle mal eine Art "Tagebuch" über das Leben mit Unserem Gelbbrustara Pancho.
    Und der Sinn des ganzen hier ist ist, zum einen für meine eigene Selbstreflektion, zum anderen als frisch gebackene Vogelmami kann man natürlich sehr viel dazu lernen und wertvolle Tipps und Anregungen von schon Erfahrenen Vogeleltern.:+klugsche

    Nur mal so neben bei, dieser Beitrag kann lang werden :+popcorn:

    Wir haben uns viele Jahre sehr über das Thema Ara beschäftig. Und die Planung war, in 1-2 Jahren ein Pärchen bei uns aufzunehmen.
    Doch wie das oft so ist, läuft alles bisschen anders, wie man denkt:roll:

    So erst mal ganz von vorn.

    Pancho, ein 2 Jähriger Gelbbrustara, gehörte einen guten Freund von uns. Er hatte Anfang letztes Jahr geheiratet und dachte sich, so ein Ara wäre doch ein tolles Hochzeitsgeschenk für seine Frau :zustimm::+screams:

    Nun fristete Pancho seit her sein Da sein in einem wirklich winzigen Käfig wo ich noch nicht mal 2 Wellensittiche packen würde. :nonono: aber man lässt sich ja nichts sagen :+keinplan

    Durch einen tragischen Unfall, verstarb leider unser Freund *Du bleibst immer ein Teil von uns*
    Seine Frau ist alles zu viel geworden und alles nagte an Ihrer Substanz. Was verständlich war.

    Also gab sie Pancho einen bekannten von ihr, der alle möglichen Tiere hält, und sich auffangstation nannte.
    Aber auch da hatte Pancho kein viel besseres Leben.
    Aus seinem warmen Wohnzimmer würde er draußen in eine zusammengebastelte "voliere" gesteckt ohne schutzhaus, mitten im Winter letztes Jahr.
    Aber da dürfte Pancho auch nicht lange bleiben. Den der Mann dort, dem das alles gehörte, verstarb leider auch. Litt schon viele Jahre an verschiedenen Krankheiten.

    Also rief uns die Frau unseres Verstorbenen Freundes an. Voller Verzweiflung bat sie uns lange den Vogel aufzunehmen.

    Wir überlegten ein paar Tage. Und haben dann beschlossen, ok wir nehmen ihn.

    Natürlich war das geplante Vogelzimmer bei weitem nicht fertig. Auch die außenvoliere können wir erst im Sommer Bauen :huh:

    Also suchten wir auf die schnelle die gößt mögliche Zimmervoliere. Die war gebraucht, aber im tadellosen Zustand.
    Natürlich haben wir die voliere bis in die kleinsten Poren gereinigt und Desinfiziert :kehren:

    Der erste Gang, war zum Tierarzt.
    Pancho war in keinen so guten Zustand.
    Sehr unterernährt und kratze sich viel am Hals und Bauch Bereich.

    Der Tierarzt bestätigte uns, der er ruhig was zu legen kann, und das ein Milbenbefall vorliegt 0l
    Blutergebnisse sind aber ok.
    Er gab ihn ein präparat ins Maul und machte uns einen strengen Plan wie wir die milben bekämpfen können.
    Der Tierarzt sagte auch, solange er noch milben hat soll er in der Zimmervoliere bleiben und nicht in das Vogelzimmer. Das erspart einiges an reinigungsarbeiten und die weiteren Behandlungen. Und natürlich darf über die Zeit noch keine Partnerin einziehen. Das leuchtet mir ein :+klugsche

    So nun war der Pancho bei uns daheim. Jegliches Obst und Gemüse war nicht mal eines blickes würdig. Er fraß nur nüße und Körner Futter.

    Erst nach ein paar Tagen traute er sich das Obst und Gemüse zu Kosten.
    Und siehe da, er ist ganz auf begeistert :beifall:
    Seit dem probieren wir immer mal was neues aus wie Äpfel, Bananen, Orange, Granatäpfel, Mango, Gurke, Paprika, melone, tomaten, Mais, Minze, Petersilie, Lauch, Broccolie, Salate, cocosnuss, Zucchini, rote Beete, hagebutten, Mandarinen, Dill, Kiwi, ein mal ein halbes gekochtes Ei, Apfelmus, Blaubeeren, Blumenkohl, Erbsen... glaube das war's bis jetzt :roll:

    Ich habe ihn jetzt soweit das er auf mein Arm steigt, mir zur Begrüßung "die Hand schüttelt" und sein Schnabel und Stirn ab und an "streicheln" lässt.

    Ach ja unser Vermieter wohnt genau unter uns:+knirsch:
    Er freut sich immer wenn er Pancho schreien hört :vogel: hahaha
    Er selbst hält zur Zeit 6 Wellensittiche.

    Super das es doch so tolerante Vermieter gibt dem die liebliche Stimme eines Aras nicht stört, und der außerdem noch unsere 3 Deutschen Schäferhunde sehr begrüßt. :bier:



    Würde ja gern mal ein Bild hoch landen.
    Bin aber leider immer noch nicht schlauer wie das gehen soll :huh:


    Wünsche euch alle ein Super Start ins Wochenende :gott:
     
    Astrid Timm gefällt das.
  2. #2 Alfred Klein, 06.03.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.997
    Zustimmungen:
    1.723
    Ort:
    66... Saarland
    Ganz einfach. Du klickst unten rechts, neben "Antwort erstellen", auf "Datei hochladen". Dann suchst Du Dir das Foto auf dem Rechner aus und klickst doppelt drauf oder auf "Öffnen" und es wird hochgeladen. Danach kannst Du im Forum einstellen ob es in Originalgröße oder verkleinert gezeigt werden soll. Der Leser kann dann durch klicken auf das Foto dieses auch im Vollformat betrachten.
     
    Macaw-fan gefällt das.
  3. #3 Macaw-fan, 06.03.2020
    Macaw-fan

    Macaw-fan Ara-Mamii

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    27
    Super danke dir probiere es nachher mal aus.:gimmefive
     
  4. #4 Sam & Zora, 06.03.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    2.082
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Macaw-fan,

    bis jetzt war ich stille Mitleserin was deine Beiträge betrifft....jetzt möchte ich mich doch mal zu Wort melden.

    Finde es total super, dass ihr Pancho ein neues Zuhause gegeben habt....das, was er erleben mußte geht ans Herz und immer wieder freue ich mich unendlich, wenn so ein wunderbarer Vogel, in deinem Fall euer Ara...so ein gutes und liebevolles Zuhause gefunden hat. Das mit dem "Tagebuch" ist eine tolle Idee und ich würde mich freuen...andere sicher auch...wenn du uns an allem weiteren teilhaben lassen würdest. Finde es immer sehr bemerkenswert, wenn Menschen wie du, sich einbringen und zum Wohle ihrer Vögel alles mögliche tun, um ihnen eine schönes und glückliches Leben zu ermöglichen. Meinen Respekt hast du bzw. ihr!!!

    In diesem Sinne möchte ich dich auch hier im Forum willkommen heißen und freue mich auf weitere wunderbare Beiträge und vieleicht auch schöne Bilder.

    Liebe Grüße
    Corinna
     
    Macaw-fan gefällt das.
  5. #5 Karin G., 06.03.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.064
    Zustimmungen:
    1.000
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Patty
    kurz vorgestellt hast du dich ja schon vor ein paar Tagen
    aber hier nun die Leidensgeschichte etwas ausführlicher berichtet.
    Inzwischen hast du es mit "Bild bzw. Avatar" bereits geschafft.
    Also dann weiter frisch drauf los. :zwinker:
     
    Macaw-fan gefällt das.
  6. #6 Macaw-fan, 07.03.2020
    Macaw-fan

    Macaw-fan Ara-Mamii

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    27
    Einen schönen guten Tag :0-

    Corinna vielen Dank für deine lieben Worte.
    Bei Sowas können wir auch nicht zugucken.
    Ach wenn wir es uns lieber wäre, wenn bereits alles fertig wäre.

    Aber wir könnten einfach nicht anders.

    Pancho hat sogar wieder ein paar Federn und flaum bekommen an der Stelle am Hals wo er sich zuvor so am kratzen war.:freude:

    Heute haben wir Pancho das erste mal aus der Voliere geholt und haben ihn seinen Freisitz begutachten lassen (mit Tierarzt abgesprochen)

    Er stieg ganz artig auf mein arm, mit ihm dann kurz durchs Zimmer gelaufen *man war er aufgeregt und angespannt* :roll:
    Blieb aber ganz ruhig und hat sich alles angeschaut.

    Dann habe ich ihn den Freisitz gezeigt und dort absetzten lassen. Bleib aber die ganze Zeit bei ihm.

    Das hat Pancho echt die Sprache verschlagen und war sehr begeistert :D

    Nach ein paar Minuten versuche ich ihn wieder auf mein arm zu locken. Er soll ja sich brav wieder in die Voliere transportieren lassen.
    Nach anfänglicher Skepsis, stieg er doch wieder auf den Arm. Man merkte sehr, das er doch erleichtert war wieder in seiner gewohnten voliere zu sein.

    Ich denke paar mal üben bis er sicherer ist dann darf er auch länger da raus bleiben.

    Übrigens habe ich nächste Woche ein Gespräch mit der Leiterin unseres Reitvereins. Ich habe gute Chancen die Reithalle an regelmäßigen Tagen wöchentlich zu nutzen um Pancho richtigen freiflug anzubieten und an dem Rückruf zu Trainieren :freude::freude::freude:
    Natürlich erst wenn er wieder ganz fit und gesund ist.


    Könnt ihr mir vielleicht sagen welche Gräser für die Geier unbedenklich sind? Hätte gerne im Vogelzimmer ein Teil mit Erde und rasen. Kenne mich aber leider nicht genau aus welchen Rasen ich zur Verfügung stellen kann den ich Einsätze.
    Vielleicht kann mir jemand ein Tipp geben?

    Hier mal ein Bild von unserem Prinzen.
    Keine Panik die Nüsse bekommt er nur als Belohnung (dafür tut er alles) und wir knacken die bereits vor um genau sicher zu gehen das die Nüsse gut Sind.:zustimm:

    Den Anhang 20200306_150457.jpg betrachten
     
    Corella, Astrid Timm, Isrin und 3 anderen gefällt das.
  7. #7 krummschnabel, 07.03.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    785
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Macaw-fan :)
    auch von mir ein herzliches Hallo hier im Forum! Ich bin auch noch nicht so lange dabei - bin aber total froh, das Forum hier gefunden zu haben! Es macht Spaß, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und hier völlig Corona-frei über seine Lieblinge plaudern zu können.
    Ich muss gestehen, ich bin sehr gespannt, was du weiterhin über ihn und demnächst seine Partnerin berichten wirst und natürlich, wie das Flugtraining in der Reithalle klappen wird. Die Idee finde ich total klasse!!:D:D
     
    Macaw-fan gefällt das.
  8. #8 Macaw-fan, 07.03.2020
    Macaw-fan

    Macaw-fan Ara-Mamii

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    27
    Vielen Dank :D

    Das stimmt Bin auch froh mich jetzt hier angemeldet zu haben. Und so viele tolle Berichte von Vogel Freunden das finde ich super.

    In meinem bekannten Kreis oder Famile hat eben nur meine Tante Aras gehalten bzw hat noch eine Henne, mein Schwiegervater hat zurzeit 3 Nympfensittiche und eben unser Vermieter mit seinen Wellensittiche. Ansonsten gibt es niemanden, mir dem man sich unterhalten kann oder aufschauen kann.


    Ja das mit der Reithalle wäre wirklich super! Da kann man gefahrenlos trainieren. Kann es schon gar nicht abwarten :freude:

    Ich will wirklich nur das beste für unseren Prinzen und bin auch bereit dafür alles zu tun.

    Meine Eltern halten mich ja für bekloppt. Und meinen immer nur zu "willst du den nicht mal in den Urlaub fahren? Wie willst du das dann machen mit den Tieren?"
    Urlaub war für mich schon vor 9 Jahren gestrichen als ich meine erste Dt. Schäferhündin bekam und die anderen beiden auch noch nach kamen.
    Meine schäfis kann ich nicht ohne guten gewissen in fremde obhut geben. Da 1 von dennen sehr territorial ist und nicht jeden Menschen akzeptiert. Und 2 von dennen 3 täglich viel Beschäftigung brauchen. Außerdem ist mir nicht wohl dabei jemand anderen die Aufsicht zu überlassen.

    Sollte es doch mal vorkommen, vielleicht Krankenhaus Aufenthalt, ist mein Partner da den ich zu 200% vertraue und genau so durchgeknallt ist wie ich oder meine beste Freundin für den Notfall.

    Mir sind eben andere Sachen wichtiger als für Leute die nichts so viel mit Tieren zu tun haben.
     
  9. #9 Sam & Zora, 07.03.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    2.082
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Patty,

    Urlaub ist für uns auch, seit wir unsere Vögel haben, gestrichen. Wir haben uns eben so entschieden....stoßen nicht nur deswegen bei anderen auf Verständnislosigkeit, werden auch oft wegen unserer Vogelmacke belächelt....na und..uns egal.....also......

    ....Willkommen im Club! :D


    Übringens...Pancho ist ein super schöner Kerl! :)
     
  10. #10 Macaw-fan, 07.03.2020
    Macaw-fan

    Macaw-fan Ara-Mamii

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    27
    Ja das können einige nicht verstehen.
    Aber mir ist es egal. Selbst als Jugendliche früher. Alle Freunde von mir sind feiern gegangen oder shoppen. Aber die kleine Patty (bin immer noch klein:grin2: ) ist in den Wald gegangen oder zum Stall :roll:

    Danke dir :) für uns natürlich das aller hübscheste überhaupt :D Aber das findet ja eigentlich jeder Tierhalter bei seinen Tieren natürlich sowieso :bier:
     
  11. #11 esth3009, 07.03.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    863
    Ort:
    Piratenland
    Weidelgras, Rotschwingelgras, Wiesenschwingel Wisenlieschgras, Knaulgras: Dieser Gräser sind sehr robust wachsen schnell und ausdauernd. Tipp Grassamenmischung beim Futtermittelhersteller bestellen und aussähen.

    Pancho hat in seinem kurzen Leben ja schon eine richtige Odyssee hinter sich. Schön das er jetzt ankommen durfte.:zustimm:
     
    Macaw-fan gefällt das.
  12. #12 Macaw-fan, 07.03.2020
    Macaw-fan

    Macaw-fan Ara-Mamii

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    27

    Super vielen Dank da bin ich jetzt schlauer. Und toller Tipp mit dem Futtermittelhersteller!:zustimm:
    Werde mich da mal umschauen.



    Das hat auch echt ein paar Tage gedauert bis er sich überhaupt in der Voliere richtig bewegt hat. Der Ganze Stress und das hin und her reichen.
    Er blüht aber echt gut auf und ist wirklich seeeeeehr lebendig hahahaha
     
  13. #13 Princess Fluffy, 09.03.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Raum Köln
    Hallöchen,

    Erstmal klasse wie toll ihr dem Vogel helft - sein bisheriges Leben ist ja nicht mal als solches zu bezeichnen. :( Ich drücke die Daumen das alles weitere auch so gut funktioniert!

    Die Idee mit der Reithalle finde ich an sich gut, habe aber ein zwei kleinere Bedenken was das angeht. Erstens können gerade wenn es trocken ist und da vorher 20 Pferde durchgelaufen sind Reithallen EXTREM staubig sein - da bekomme ich beim atmen teilweise schon Probleme (meine Lungen arbeiten normal und ich hab kein Asthma oder sowas). Da will ich nicht wissen, was der ganze Staub in einer Vogellunge anrichten könnte, die ja deutlich empfindlicher als die eines Menschen ist. Evtl sollte man sich da einmal schlau machen.

    Dann noch eine Sache. Was macht ihr wenn der Vogel irgendwo hoch oben hinfliegt und sich nicht mehr runter traut? Der Vogel ist so wie ich das vermuten würde nie viel geflogen, und ich habe irgendwo mal gehört das gerade „runter“ fliegen einigen Tieren Angst machen kann und sie das erst schrittweise lernen müssen.

    Aber ich denke ihr werdet das Vögelchen schon schaukeln. :) Weiterhin viel Spaß und erfolg mit dem Prachtkerl!

    Liebe Grüße, Caro
     
    Macaw-fan gefällt das.
  14. #14 Macaw-fan, 09.03.2020
    Macaw-fan

    Macaw-fan Ara-Mamii

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    27
    Hallo Caro
    Natürlich habe ich mir wegen der Halle auch Gedanken, bezüglich des Staubs gemacht.
    Die Halle wird 1x täglich bewässert da an unserem Stall viele Pferde sind mit lungen unf atemwegs Erkrankungen. Aber ganz Staub frei wird man die Halle auch nicht bekommen :huh:
    Oberhalb der Reithalle gibt es keine Balken wo sich Pancho setzten könnte. Einzig, oben auf der Tribüne. Aber dort kommt man über die seitliche Treppe hoch. Das wäre das kleinste Übel.

    Vielleicht finde ich noch eine andere Lösung für den freiflug und rückruftraining. Muss mich noch genau schlau machen.


    Aber vielen Dank für den Hinweis :zustimm:


    Mir ist auf gefallen das unser Prinz ein echter Langschläfer ist. Vor 10 uhr brauch man gar nicht den raum betreten. Dann ist er wirklich seeeeehr mies gelaunt. Nimmt kein Futter an, bzw schmeißt es provokant auf dem Boden und ist nur am rummeckern und will seine Ruhe haben :roll:

    Später aber ist er wie ausgewechselt. Reagiert auf Ansprache, "schüttelt mit die Hand" für ein guten Tag und fängt an zu spielen und füttern.
    Deswegen lasse ich ihn schon immer bös 10 Uhr in Ruhe bis er ausgeschlafen ist hahaha


    Ist das bei anderen Vögel auch so der Fall das die so lang schlafen wollen?

    Er liebt ja total seine cocosnuss die wir umgebaut haben. Darin befittes sich immer ein wenig Futter. Dann wird sie oberhalb der voliere aufgehangen und er muss selbst den Deckel Öffnen um daran zu kommen.
    Außerdem ist mir aufgefallen das er versucht die Cocosnuss zu verteidigen. Wenn wir es befüllen wollen, versucht er schon mal nach uns zu hacken. Bleiben aber konsequenten und sagen mit erhobener Stimme, Nein.
    Es ist auch schon deutlich besser geworden. Aber ab und zu versucht er es immer noch:achja::~

    Ist das ok so wie wir es handhaben, oder habt ihr da vielleicht noch andere Tipps?


    Wünsche euch einen schönen Start in die Woche :zustimm:
     
  15. #15 krummschnabel, 09.03.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    785
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Macaw-fan,
    über Staub in der Reithalle würde ich mir keine großen Sorgen machen - du bist ja nicht tagelang da drin. Was sollen denn die armen Pferde sagen? :D Die müssen in so einer Reithalle schließlich richtig arbeiten und ballern sich den Staub dann erst recht in die Lungen...müssen schon sehr schlechte Boden- und Luftverhältnisse sein, wenn das direkt nach einer oder zwei "Flugstunden" Auswirkungen hätte.
    Ich würde ihn vorher auf ein bestimmtes Leckerchen trainieren, um ihn ggf. zurückrufen zu können. Du könntest auch das Clicker Training probieren.
    Wenn Pancho beim Befüllen der Kokosnuss in die Finger zwicken will, kann es auch einfach nur dran liegen, dass man da rumhantiert. Das habe ich bei meinen Wellis früher immer gehabt. Sobald man mit den Händen bzw. Fingern kniffelige Sachen machte, musste man aufpassen, dass die nicht zu nah rankamen. Dann war schnell mal der Schnabel im Finger :zwinker: Daher bin ich jetzt bei meinen Kakadus auch vorsichtig. Meistens halte ich in der Bewegung kurz inne, lasse sie gucken und setzte sie dann erstmal irgendwo anders ab - und dann schnell fertig werden...:D:D
    Allgemein denke ich auch, dass Pancho sehr viel glücklicher werden wird, wenn ihr ihm seine Partnerin hinzugesellt - ich drücke schon mal die Daumen, dass die beiden sich gut verstehen :zustimm:
     
  16. #16 Macaw-fan, 09.03.2020
    Macaw-fan

    Macaw-fan Ara-Mamii

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    27
    Das mit der Partnerin muss ja leider noch bisschen warten. Wegen dem Milben Befall. Ist ja noch nicht ganz weg. Bzw. Sollen wir in 2 wochen ja wieder zur Kontrolle zum Tierarzt fahren.
    Meine Tante hat eine Blutprobe von ihrer Henne jetzt weggeschickt um sicher zu gehen das auch sie frei von jeglichen Vieren und Krankheiten ist.
    Und wenn dann alles ok ist und unser Vogel Zimmer bis dahin fertig ist, darf die Henne zu uns kommen. Und hoffen sehr das die Vergesellschaftung gut funktioniert.
    :gott:

    Er steht total auf jegliche Art von Nüssen.
    Mit dieser Hilfe haben wir ihn beibringen können, auf Kommando, auf dem Arm zu steigen und ab zu steigen. Genau so wie das "Pfötchen geben" :grin2:

    Das mit dem Klicker Training, war ich auch am überlegen.
    Bei meinen Hunden hätte ich es bis her nicht angewendet. Daher muss ich mich mal in das Thema einlesen :zustimm:
     
  17. #17 Macaw-fan, 12.03.2020
    Macaw-fan

    Macaw-fan Ara-Mamii

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    27
    Hallo leute :0-

    Ich kenne mich nicht so gut mit den verschieden gehölze aus. Daher meine Frage, ich Pancho, Forsythie anbieten darf. In unserem Garten blühen gerade die tollen gelben glöckchen an dem Strauch. Will aber kein Fehler machen. Vielleicht kennt sich jemand damit hier aus?

    Habe vorhin beim Gassi Gang tolle dicke Eichen Äste gesammelt. Und wollte diese als Sitzäste anbieten. Muss ich da was beachten? Oder reicht nur kurz abwaschen und mit der Rinde, rein in die voliere?


    Wir haben ausserdem das ok Bekommen der Leiterin unseres Reitvereins. Wir dürfen 3-4 mal die Woche, an festen Zeiten die Halle benutzen für das Training :bier:

    Jetzt muss Pancho nur noch fit genug sein und das Training zuhause muss sitzen und dann kann es los gehen :dance:


    Wünsche euch ein schönen Tag :zustimm:

    Lg patty
     
    krummschnabel gefällt das.
  18. #18 Sammyspapa, 12.03.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    2.188
    Ort:
    Idstein
    Forsythie kann man geben in Maßen. @Christian gibt sie auch den Aymaras wenn mich nicht alles täuscht.
     
    Macaw-fan gefällt das.
  19. #19 krummschnabel, 12.03.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    785
    Ort:
    Münsterland
    Da wirst du bestimmt einige Zuschauer haben :zwinker::zustimm:
    Es gibt übrigens noch eine andere Methode, um Papageien Freiflug zu ermöglichen. Ich hoffe, ich werde hier dafür jetzt nicht massakriert :zwinker:...aber unsere beiden haben bei ihrer Vorbesitzerin gelernt, mit dem Aviatior zu fliegen. Bei ihrem Besuch haben wir sie damit auf unserem Hof fliegen lassen. Zur Information: hier mal etwas positiv und hier etwas kritischer - gibt aber natürlich noch mehr Infos im Netz...
    Seitdem Stella und Louis bei uns eingezogen sind, haben wir das allerdings nicht mehr gemacht - einerseits weil sie sich erst einmal eingewöhnen sollten und andererseits haben sie bei uns wesentlich mehr Platz zum fliegen als vorher und konnten den ganzen (Pseudo-) Winter in der AV ihre Runden drehen.
    Wir wollen sie aber im Sommer mit in den Garten nehmen und werden für die ersten Ausflüge den Aviator benutzen. Auf Dauer möchte ich die beiden allerdings ganz frei mit raus nehmen.
     
    Macaw-fan gefällt das.
  20. #20 Macaw-fan, 12.03.2020
    Macaw-fan

    Macaw-fan Ara-Mamii

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    27
    Ich muss sagen, ich habe auch schon mit dem Aviator geliebäugelt.
    Und finde selbst die Idee, zusätzlich, gar nicht mal so verkehrt. Vorrausgesetzt er lässt es sich ohne Stress anziehen nach genügend Übung.

    Ausprobieren wollen wir das auf jeden Fall mal.
    :zustimm:
     
Thema:

Täglicher Wahnsinn

Die Seite wird geladen...

Täglicher Wahnsinn - Ähnliche Themen

  1. Größenwahnsinniger Turmfalke

    Größenwahnsinniger Turmfalke: Morgen :) Hier im Umkreis gibt es ein Turmfalkenpaar und ich hab grade zum zweiten mal eine (für mich) recht ungewöhnliche Szenerie beobachtet....
  2. Graue, die mich wahnsinnig machen !

    Graue, die mich wahnsinnig machen !: Hallo liebe Papageienfreunde, als erstes eine kleine Vorstellung. Mein Name ist Thomas, bin 62 Jahre alt und Rentner. Seit 20 Jahren besitze ich 2...
  3. Wahnsinn! Gibt es Züchter, die ihre KLEINEN clickern?

    Wahnsinn! Gibt es Züchter, die ihre KLEINEN clickern?: Hallo, ich habe mir vor 10 Tagen zwei Wellensittiche aus der ZH gekauft, die bis heute in Quarantäne waren. Beides "ganz normale" Jungvögel, nur...
  4. Größenwahnsinnige Stockente... ?

    Größenwahnsinnige Stockente... ?: [IMG]
  5. Heute: Hühnerwahnsinn

    Heute: Hühnerwahnsinn: Phönix 22:15 Hühnerwahnsinn Entsprechend dem Kommentar sicher sehr interessant, aber bestimmt nichts für zarte Gemüter :nene:
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden