Tag 35 -noch keine sichtbare Reaktion der drei Warzi Eier-

Diskutiere Tag 35 -noch keine sichtbare Reaktion der drei Warzi Eier- im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Danke aber ich glaube ich warte einfach ab

Schlagworte:
  1. #61 Tiktriktrak, 13.06.2018
    Tiktriktrak

    Tiktriktrak Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Danke aber ich glaube ich warte einfach ab
     
  2. Anzeige

  3. #62 Sammyspapa, 13.06.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    471
    Ort:
    Idstein
    Zumindest das abgestorbene Ei kannst du aufhören zu bebrüten, bevor es platzt, das ist nämlich keine schöne Angelegenheit :k
     
  4. #63 wolfguwe, 13.06.2018
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.850
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ....und das ist dann auch die richtige Entscheidung für Dich!

    Es kommt jetzt auf die Tage auch nicht mehr an, Du hast lange genug gehofft und gezittert, nun warte die restlichen 1 oder 2 oder auch 3 Tage auch noch ab.
     
  5. #64 Tiktriktrak, 13.06.2018
    Tiktriktrak

    Tiktriktrak Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuche den Wassertest dann zumindest mit dem abgestorbenen Ei wenn es oben schwimmt ist es vielleicht doch nicht abgestorben Wunder soll es ja geben
     
  6. #65 wolfguwe, 13.06.2018
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.850
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Wunder gibt es immer wieder, wenn man dran glauben will. Aber Kunstbrut hat leider mit Wundern nichts zu tun, es gibt Realitäten, denen man sich auch stellen soll.

    Meine Daumen bleiben gedrückt! Es wäre schön, wenn sich ein „alter Mann“ irrt.
     
  7. #66 Tiktriktrak, 13.06.2018
    Tiktriktrak

    Tiktriktrak Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    aber das totgeglaubte Ei das schwimmt
     

    Anhänge:

  8. #67 wolfguwe, 13.06.2018
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.850
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Es muß auch nicht zwingend untergehen, wenn es lebt, gibt es in dem Alter Wellen auf dem Wasser, ansonsten ist es tot oder im ungünstigen Moment, es bewegt sich nicht und schläft.

    Aber auch hier ganz deutlich, die Schwimmprobe ist nicht und niemals eindeutig, eindeutig ist es nur, wenn Wellen entstehen, Wellen bedeutet Leben.

    Lasse es so wie Du es möchtest und klammere Dich noch ein wenig an den für Dich zu hoffenden Erfolg.

    Es kommt jetzt nicht auf richtig der falsch an, ob jemand recht hat oder nicht, lasse es so wie es war und hoffe noch weitere 2 Tage, dann bist Du Dir hoffentlich sicher!

    ....und faule, abgestorbene Eier schwimmen durch die Gase oben, nur mal als Hinweis!
     
  9. #68 Tiktriktrak, 14.06.2018
    Tiktriktrak

    Tiktriktrak Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Immer noch nichts:heul:
     
  10. #69 wolfguwe, 14.06.2018
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.850
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Warte einfach ab, wie schon gestern geschrieben.
    In oder aus diesen „Spielzeugbrütern“ lebende Küken zu bekommen, ist fast ausgeschlossen, zumindest, wenn man eine ganze Brutzeit von 35 Tagen mit den sich zu entwickelnden Eiern schaffen will.
    Dazu benötigt man schon etwas bessere Geräte, die es aber auch schon sehr preiswert gibt.
     
  11. #70 Tiktriktrak, 14.06.2018
    Tiktriktrak

    Tiktriktrak Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Na ja voll entwickelt war zumindest ja das eine Küken. Und ich habe ja extra noch ein Hygrometer angeschlossen mit Temperaturanzeige und alles ganz akribisch kontrolliert. Sind denn bestimmte Geräte zu empfehlen die jetzt nicht unbedingt 100 € kosten und für nicht ganz so viele Eier sind?
     
  12. #71 wolfguwe, 14.06.2018
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.850
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Ich kann und werde keine Empfehlung für Brutgeräte geben, aber im letzten Jahr beim Thema Wachtel habe ich mal was erwähnt.

    Das Problem ist, dass man für eine erfolgreiche Brut auch ein gewisses Klima benötigt, dass sich nicht nur aus Temperatur und Luftfeuchtigkeit zusammensetzt.
    In Kleinstgeräten mit nur Platz für 1 oder 2 Eiern kann sich kein beständiges Klima bilden. Auch eine tägliche Wendung von Hand ist nicht so genau wie eine automatische Wendung. Allein schon der Temperaturunterschied von der Eiober- zur Eiunterseite ist in Minigeräten nicht genau und wird auch nicht konstant gehalten, es gibt auch keine vernünftige Isolierung, hinzu kommt das Bewegen des Brüters, was eigentlich auch nicht sein soll und und und und

    Es gibt massenhafte Begründungen, warum im Regelfall ein solches Unterfangen sehr zum Verdruß des gutgemeinten Ansatzes schief geht.

    Einfach Temeratur auf xy stellen, mehrmals wenden, Luftfeuchtigkeit xy versuchen zu halten, sorry, ganz so einfach entwickelt sich kein Leben.

    Kunstbrut ist selbst in großen professionellen Brütereien mit Verlusten behaftet, wie natürlich auch die Naturbrut, aber die Parameter müssen schon stimmen.

    Ich kann nur schreiben, mich wundert der gescheiterte Versuch nicht, leider.
     
  13. #72 Muffelmama, 16.06.2018
    Muffelmama

    Muffelmama Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es etwas neues?
     
  14. #73 Tiktriktrak, 16.06.2018
    Tiktriktrak

    Tiktriktrak Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Nein leider nicht aber ich hab sie noch im Brüter. Bei zweien fällt die Luftfeuchtigkeit sehr schnell immer ab da muss ich oft Wasser nachgeben.
     
  15. #74 wolfguwe, 16.06.2018
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.850
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Irgendwann muß man aufgeben und sich der Realität stellen, wir haben Tag 40 oder 41, es kann nichts mehr schlüpfen.
    Irgendwann wird es auch, wie schon andere erwähnt haben, eklig, denn faule Eier können auch platzen.
    Selbst durch die Schale müßtest Du schon einen faulen Gestank feststellen.
    Klammere Dich nicht an etwas, was schon lange beendet ist. Ich habe nicht umsonst versucht, anfangs behutsam, dass der Versuch gescheitert ist, dies aber auch schon vor vielen Tagen.
     
  16. #75 Tiktriktrak, 17.06.2018
    Tiktriktrak

    Tiktriktrak Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde die Brut dann morgen abbrechen die Eier mit in den Kindergarten nehmen und mit den Kindern gemeinsam beerdigen.
    vielen Dank noch mal für alle Tipps und für tröstende Worte
     
  17. #76 wolfguwe, 17.06.2018
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.850
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    .....und als Tip nochmals, gerade weil auch Kinder dazu Erfahrungen sammeln sollen, Du benutzt zwei Mikrobrüter, Spielzeugbrüter, die jeweils einen max. Wert von je 20 Euro haben, das wird auch im Wiederholungsfall eine Nullnummer.
    Brüter, halbwegs vernünftige für Kleinstmengen, gibt es mit automatischer Wendung schon für 60 bis 100 Euro.
    Unter 10 Bruteiern sollte man aber nicht anfangen, denn Ausfälle sind normal.
    Der Brüter braucht einen festen erschütterungsfreien Platz und sollte nicht hin- und hergefahren werden oder täglich geöffnet werden, auch nicht anklopfen oder ähnliches.
    Täglich mehrmals Temperatur und Luftfeuchtigkeit kontrollieren, nach ca. 10 Tagen die Eier schieren und dann aber auch faule Eier, nicht befruchtete Eier, konsequent aussortieren.
    .....und immer damit rechnen und einem auch selber klarmachen, es kann immer was passieren, es können selbst bei geschlüpften Küken noch Verluste auftreten, der Tod gehört leider zum Leben!

    Wie ich schon einmal schrieb, Kunstbrut ist nicht so einfach wie es sich viele Personen wünschen und schon überhaupt nicht, mit falschen Geräten, Enttäuschungen kann und wird es immer geben.

    .....und gerade für Kinder ist es viel einfacher und verständlicher, wenn man eine Naturbrut durchführt.
    Außer Zwerghühnern ( die ggfs. durch den Hahn störend sein können) gäbe es noch Chinesische Zwergwachteln, die sogar mit 1 bis 2 Quadratmetern vorlieb nehmen. Dieser Platz sollte sich fast überall realisieren lassen. Wenn dann eine Brut stattfindet, schlüpfen winzigste Küken, die dann von den Eltern geführt werden, ein wirkliches Traumerlebnis, gerade auch für Kinder.
    Vielleicht ist da ja eine Gedankenanregung.

    3 oder 4 Enteneier ausbrüten zu wollen, mit falschen Brütern, geht wie gesagt, garantiert auch im Wiederholungsfall schief. Was hättest Du gemacht, wenn nur ein Küken geschlüpft wäre? Sollte das Entlein dann ohne Artgenossen aufwachsen in einer nicht natürlichen Umgebung?
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #77 Tiktriktrak, 17.06.2018
    Tiktriktrak

    Tiktriktrak Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2018
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Also von Grund auf an bin ich immer noch der Meinung habe ich nichts verkehrt gemacht die Küken haben sich komplett im Ei entwickelt bis zur letzten Woche. Die Kinder konnten an die Apparate auch überhaupt nicht herankommen da ich sie hoch genug gestellt habe das heißt sie konnten auch nicht anklopfen oder an den Apparaten wackeln. Das hin und her fahren war eine Strecke von zwei Kilometern in einer weich gepolsterten Kiste und hat den Küken bis zur letzten Woche auch nichts ausgemacht. Dass diese Brüter nicht der Idealfall waren ist mir bewusst jedoch haben sie ihren Zweck im Grunde genommen erfüllt und die Küken wachsen lassen. Die Eier sind von den Warzenenten meines Freundes vom Circus und diese Tiere haben zuvor noch nie selber gebrütet und da ich sie im Heu gefunden habe und sie beim Platzwechsel sonst kaputt gegangen wären wollte ich den Tierchen eine Chance geben und es selbst versuchen. Ich hatte nicht den Plan gehabt ich suche mir jetzt drei Enteneier und brüte sie aus diese drei Enteneier lagen ganz plötzlich vor mir im Heu und ich habe versucht das Beste aus der Situation zu machen und diese Mini Brüter sind am schnellsten geliefert worden auf alle anderen hätte ich mindestens zwei Wochen warten müssen.
    Die Babies hätte ich die ersten zwei Wochen im Kindergarten und bei mir zu Hause herumlaufen lassen und dann hätte ich sie wieder mit zu meinem Freund genommen.
    Ich habe die Eier täglich gewendet habe sie gekühlt und mit Wasser mit einem Schuss Apfelessig nass gemacht.
    Also von Grund auf an habe ich nichts verkehrt gemacht, ich hatte nur keine idealen Bedingungen und die Babys haben sich bis zur letzten woche prächtig entwickelt und waren quietsch Fidel bis zum letzten Schieren (7 Tage vor Schlupftermin).
    Ich danke Dir echt für die Tipps und Anregungen nur Vorwürfe mache ich mir selber schon genug es ist schwer für mich ich hab mich drauf gefreut, alles vorbereitet eine voll eingerichtete Voliere in der Wohnung, eine Küken Wärmeplatte, ich habe kükenstarterfutter gekauft, eine kleine Farbabroller Wanne fürs erste planschen, bis hin zur Fachliteratur. Es war nicht professionell und einiges improvisiert aber wirklich falsch gemacht habe ich nichts das war letztendlich höhere Gewalt. Ich bin Erzieherin und keine Geflügel Züchterin ich wollte drei kleinen Tierchen die Chance auf ein Leben geben was leider in der letzten Woche gescheitert ist das hätte auch mit einem professionellen Brüter so passieren können.

    Ich werde für den nächsten Brut Versuch ein professionelles Gerät kaufen mit Wendeautomatik und Brut Tag Anzeige und sämtlichem Schnickschnack nur auch dieses Gerät werde ich wahrscheinlich auch hin und her fahren müssen zumindest an den Wochenenden wenn der Kindergarten geschlossen ist.
    Die Möglichkeit längerfristig Geflügel bzw Tiere zu halten ist bei unserem städtischen Kindergarten aufgrund von viel zu vielen Richtlinien leider nicht möglich.

    Bitte nichts Falsches denken wenn ich Circus erwähne, die Branche ist von vielen Vorurteilen geprägt bezüglich Tierquälerei. Die Enten von meinem Freund watscheln den ganzen Tag über den Platz haben eine schwimm Gelegenheit und müssen auch nichts aufführen ich wollte nur etwas zum Hintergrund dieser Enteneier erzählen, das es besser nachvollziehbar ist.

    also wie gesagt vielen Dank noch einmal
     
  20. #78 wolfguwe, 18.06.2018
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    5.850
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Danke für die Erklärung und Vorwürfe mache ich Dir nicht wirklich. Was ich schrieb sind lediglich die Hinweise, wie man eher zum Erfolg kommt.

    Brüter gibt es überall, EBay oder auch Amazon, und die Lieferzeit beträgt eigentlich nie 14 Tage.

    ....und trotzdem wirst Du scheitern, wenn der Brüter hin und her gefahren wird und nicht fest an einem Platz steht.

    Entstehendes Leben ist sehr sehr empfindlich während der Entwicklung und jegliche Störung wird den Prozess stören.

    Du mußt auf Hinweise und Tips nicht hören, wirst dann aber leider immer wieder scheitern.
     
    Hoppelpoppel006 und Isrin gefällt das.
Thema:

Tag 35 -noch keine sichtbare Reaktion der drei Warzi Eier-

Die Seite wird geladen...

Tag 35 -noch keine sichtbare Reaktion der drei Warzi Eier- - Ähnliche Themen

  1. Hühner, die wenig Eier legen?

    Hühner, die wenig Eier legen?: Wir wohnen mehr oder weniger auf dem Land. Wir würden uns gerne eine kleine "Herde" Hühner anschaffen, weil wir die Tiere so toll finden. Gibt es...
  2. “Schwangerer Wellensittich”

    “Schwangerer Wellensittich”: Hey, Ich hab ein Problem nämlich wollte ich meine beiden Wellensittiche brüten lassen. Hab den Nistkästen aufgehängt und eine Woche später ist...
  3. Wann legt meine Sperlihenne Eier?

    Wann legt meine Sperlihenne Eier?: Hallo Liebe Forenmitglieder, ich habe seit ca. 6 Monaten ein Augenringsperlingspapageien-Pärchen. Er ist ca. 1 Jahr alt und sie ca. 2 Jahre und...
  4. 4 Ausstellungen über 2 Tage in einer Halle

    4 Ausstellungen über 2 Tage in einer Halle: Am 17. und 18. November 2018 (jeweils von 9:00 - 17:00 Uhr) finden in den Emslandhallen in Lingen (Lindenstr. 24a, 49809 Lingen) die 25....
  5. Weiße Taube sitzt seit 2 Tagen auf unserer Terrasse

    Weiße Taube sitzt seit 2 Tagen auf unserer Terrasse: Hallo, ich habe mich in diesem Forum angemeldet, weil am Samstag Abend eine weiße Taube auf unserer Terrasse gelandet ist. Sie versuchte bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden