Tamarinde

Diskutiere Tamarinde im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Kuckuck :zwinker: ich habe neulich bei Tegut Tamarinde gesehen. Was ich im Internet darüber gefunden habe, hört sich ganz interessant an:...

  1. l4a

    l4a Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Kuckuck :zwinker:

    ich habe neulich bei Tegut Tamarinde gesehen. Was ich im Internet darüber gefunden habe, hört sich ganz interessant an:

    Tamarinden sind 5-20cm lang, fingerdick, graubraun bis zimtfarben und ein wenig gekrümmt. Unter der brechbaren Schale befindet sich bräunlich bis schwarzrötliches Fruchtmark, das in dunkle, 10mm große Kerne eingebettet ist. Trocken bei 10°C gelagert, sind Tamarinden mehrere Monate lang haltbar, insofern dürften Sie beim Kauf nur gute Qualität erhalten. Wenn die Schale sehr spröde ist, ist die Frucht bereits sehr lange gelagert, aber immer noch von gutem Geschmack.
    Die Schale oder Hülse der Tamarinde ist zwar hart, aber zerbrechlich wie bei einem hartgekochten Ei, sie benötigen also kein Werkzeug. Am besten sie befreien die ganze "Schote" von der Schale, das Fruchtfleisch haftet desweiteren an einem elastischen Ästchen, der an einem Ende vollständig manuell abgezogen werden kann. Nun dürfen Sie das süß bis säuerliche Fruchtmark (je nach Sorte) ablutschen, das noch mehrere Kerne in sich trägt.
    Tamarinde hat einen Nährwert von 1010kJ/100g (238kcal/100g)
    Hohe Werte finden sich bei den Mineralstoffen Kalium (570mg/ 100g) und Eisen (1,3mg/100g).
    Von dem 20%igen Fruchtsäureanteil sind 97% Weinsäure, daneben Apfel-, Bernstein-, Zitronen- und Oxalsäure enthalten. Dem Säuregehalt wird eine verdauungsfördernde Wirkung zugeschrieben.

    Hat das schon mal jemand verfüttert?

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo!

    Ich habe es noch nicht verfüttert, da es für Amazonen nicht geeignet ist! Aber ich kenne es. Tamarinde ist nur etwas für Kakadus, neotropische Sittiche, Sperlingspapageien und sonstige neotropische Papageien.
    Tamarinde wird auch "Indische Dattel" genannt und ähnelt der Dattel! Sie wird vor den Datteln von den meisten Papageien bevorzugt. Der Zuckergehalt liegt zwischen 30-40% und das Fruchtmark ist sehr klebrig!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  4. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    neben der getrocknen Tamarinde die Du beschreibst gibt es in Asiamärkten noch gekühlte frische, grüne Tamarinde.

    Gruesse,
    Detlev
     
Thema: Tamarinde
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tamarinde für papagei