Tanzender Sperli-Hahn

Diskutiere Tanzender Sperli-Hahn im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Barney, der wildfarbene neue Sperlimann in meiner Sippschaft hat ein sehr auffälliges Verhalten. Er dreht sich öfter Minuten lang im Kreis und...

  1. #1 sunnyzabou, 23.04.2007
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Barney, der wildfarbene neue Sperlimann in meiner Sippschaft hat ein sehr auffälliges Verhalten. Er dreht sich öfter Minuten lang im Kreis und hebt und senkt dabei das Köpchen.
    Da mein blauer Anton das nie macht, überlege ich, ob das nun "normales" Balzverhalten ist, oder ob es sich dabei um eine Bewegungsstereotypie handelt, oder ob der Auslöser für das Verhalten sogar eine Krankheit ist..:? (obwohl er einen sehr fitten Eindruck macht)
    Übrigens versucht der kleine Casanova permanent Antons Frau Sissy anzubaggern.. :trost: um seine eigene Frau Betty kümmert er sich kaum..:nene:
    Gruß
    Herbert
     
  2. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.12.2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo,

    Als normales Balzverhalten habe ich so etwas noch nicht beobachtet. Meine Hähnchen balzen "normal" mit Schnäbeln und Gesang.

    Ich habe allerdings ein kleines Hähnchen, dass seit Neuestem ab und zu so ein Verhalten zeigt. Allerdings ist er nicht fit, sondern krampft einen Fuß dabei. Er hat einen Tumor, der auf die Fußnerven drückt. Das scheint bei Deinem Vogel aber ja nicht der Fall zu sein.

    Und wie schon geschrieben - Geierleins gehen gern fremd - da kommt doch langsam Stimmung auf. :D
     
  3. #3 wolfguwe, 23.04.2007
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    6.264
    Zustimmungen:
    1.349
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    wie cassy schon sagte, solch ein balzverhalten kenne ich auch nicht, könnte aber auch imponiergehabe sein. vielleicht will er ja nur aufmerksamkeit bei seiner angebeten henne erzeugen?

    ...und scheidungen sind bei sperlingen nicht selten. meist handelt es ja sich beim ersten paar um eine "zwangsverpaarung" in ermangelung eines ausgesuchten partners und wenn dann was passendes kommt, kann man es ja mal aus sicht des vogels versuchen, vielleicht ist der neue partner ja "besser"??
    genauso kommt es aber vor, dass neue "ehen" wieder geschieden werden und man irgendwann zu seinem ehemaligen partner zurückkehrt
     
  4. #4 sunnyzabou, 23.04.2007
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mir tut nur die Betty, die grüne Henne leid. Ihr Barney ist die ganze Zeit hinter der blauen Sissy her.. Sie beißt er regelrecht weg:+schimpf , wenn sie sich an ihn kuscheln will..:trost:
    Sissy zeigt allerdings kein besonderes Interesse an Barney.:nene:
    Ich denke, sie ist mit ihrem Anton ganz glücklich.

    Ich habe gehört, dass drei Paare in einer Voliere besser zurechtkommen als zwei, weil sich dann nicht solche "Fronten" wie zwischen zwei Paaren bilden..
    Gruß Herbert
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.519
    Zustimmungen:
    1.555
    Ort:
    Mittelfranken
    das glaube mal besser nicht!
    ich habe 3 paare und da ging vor kurzem die post ab, weil sich alle einen anderen partner suchten.
    ende vom lied war, dass nach wenigen wochen die neuen freundschaften vorbei waren und jeder zu seiner/m "alten" partner/in ging.
     
  6. #6 sunnyzabou, 23.04.2007
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ..sie sind schon ein unmoralisches kleines Volk :nene: :zwinker:
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.519
    Zustimmungen:
    1.555
    Ort:
    Mittelfranken
    aber süüüüüß!
     
  8. #8 wolfguwe, 23.04.2007
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    6.264
    Zustimmungen:
    1.349
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ....und was sind wir??? :D

    die vögel suchen sich nur den partner aus, der ihnen wahrscheinlich den besten bruterfolg sichert :D
     
  9. #9 ginacaecilia, 23.04.2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    33106 Paderborn
    grins :D , mein mann wollte erst gar keine kinder......:D .......ich hab dann doch gebrütet....:D ( aber mit zustimmung )
     
  10. #10 Rüdiger59, 23.04.2007
    Rüdiger59

    Rüdiger59 Guest

    :D :D :D
    Bei den Kobolden geht es wenigstens noch um den Bruterfolg....
     
  11. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.12.2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Ulm
    Ich habe ganz eindeutig die Erfahrung gemacht, dass sich drei Paare besser vertragen als zwei. Was allerdings nur das reine Vertragen betrifft, nicht das Umverpaaren. Das machen sie nur dann nicht, wenn sie es sollen. Biester eben. :+schimpf :D
     
  12. #12 sunnyzabou, 24.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2007
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Was nun?

    Nachdem sich meine blaue Henne Sissy ja jetzt mit dem grünen Barney zusammengetan hat:trost: (siehe Bildertread[​IMG]), versucht der blaue Anton das Herz von Barneys Exfrau Betty zu erobern..
    Es sieht allerdings meiner Ansicht nach nicht so besonders gut aus. Betty ist ein sehr zänkisches und böses Weib..:+schimpf
    Sie beachtet den kleinen Anton kaum. Stattdessen hat sie heute laut zeternd stundenlang Barney und Sissy verfolgt. Sie scheinen sich auch gebissen zu haben. Beide Hennen haben etwas blutige Zehen.:+schimpf
    Wenn sich die Situation nicht beruhigt, überlege ich, ob ich die beiden Paare nicht wieder trenne..
    Oder soll ich abwarten, wie sich das Ganze weiterentwickelt?

    Gruß
    Herbert
     
  13. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.519
    Zustimmungen:
    1.555
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo herbert,
    das gleich problem hatte ich mit meinen hennen auch - es hat über 1 jahr gedauert, bis die "verlassene" henne das kriegsbeil begraben hatte.
    ich habe sie ab und zu einzeln in einen käfig gesetzt, damit sie sich beruhigen konnte. wenn wir in den urlaub wollten, trennte ich alle 3 paare in einzelkäfige, damit ich sicher sein konnte, dass ruhe herrschte :k
    wie gesagt, jetzt sind alle friedlich, haben ihre neuen partner angenommen und leben zusammen in einer voliere.

    wenn du die möglichkeit hast, würde ich anton und betty gesondert setzen, damit sie sich an ihn gewöhnt. solange sie mit barney und sissy im selben käfig ist, wird sie keine ruhe geben. es wird mit sicherheit zu wüsten beissereien kommen!
    oder hole ein weiteres (unverpaartes) paar.
     
  14. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    09.05.2001
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Da muß ich Cassy Recht geben. 3 bzw 4 Paare vertragen sich besser als zwei Paare. 4 Vögel bilden zwei Paare, aber 6 bzw 8 Vögel bilden schon einen kleinen Schwarm und der verhält sich anders. Ich habe meine außerhalb der Brutzeit immer zu 4 Paaren in einer Voliere gehalten. Das ging immer ohne Probleme.

    Gruß
     
  15. #15 sunnyzabou, 25.04.2007
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich habe wirklich den Eindruck, dass Betty total aggressiv ist! Sie geht ständig auf Barney und Sissy los. :+schimpf
    Anton scheint sie überhaupt nicht zu interessieren..:nene:
    Wenn ich jetzt Betty mit Anton alleine setze wird das ja auch wieder eine "Zwangsverpaarung"..

    Ich würde ja schon noch gerne ein drittes Paar dazu setzen, aber erstens gehören mir Betty und Barney ja gar nicht - wahrscheinlich würden sie dann nochmal komplett durchmischen ... diese kleinen Biester.. - und außerdem habe ich im Winter keinen Platz für eine große Innenvoliere..:~
    Mein Paar sitzt im Winter in einem 90cm-Käfig und der ist für zwei Paare zu klein..:nene:

    ...schwierig, schwierig!!

    Gruß Herbert
     
  16. #16 wolfguwe, 25.04.2007
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    6.264
    Zustimmungen:
    1.349
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    größerer käfig und schon "kann" das problem gelöst sein (wenn der platz zum stellen reicht!!)
    da das paar ja wahrscheinlich nicht bleibt, kannst du natürlich auch das "pflegepaar" in einem anderen raum unterbringen und hättest auch die probleme gelöst. dein paar bleibt dann zusammen!
     
  17. #17 gegnerS, 25.04.2007
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Das ist ja sehr schade, aber es ist ja im Moment auch "Saison", da sind sie auch untereinander ziemlich frech. Meine beiden Kampfvögel gingen heute untereinander aufeinander los, sie haben sich richtig angesprungen. Ich hoffe auch, das legt sich bald wieder, denn i.d.r. vertragen die beiden sich sehr gut.
     
  18. #18 sunnyzabou, 25.04.2007
    sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    die sind völlig bekloppt!

    Ich schaue gerade in die Voliere, weil ich dachte: Verdächtig still da draußen.. viellecht haben sie sich schon gegenseitig ermordet?:k
    Was sehe ich?:?
    Die Paare hocken ganz einträchtig in alter Zusammenstellung
    (Barney x Betty / Anton x Sissy )
    friedlich aneinander gekuschelt auf den Schlafästen..:D

    Die sind doch bekloppt!!!8o

    Viel Lärm um nichts..
    Bin gespannt, wie's morgen weiter geht...

    Gruß Herbert
     
  19. #19 Rüdiger59, 25.04.2007
    Rüdiger59

    Rüdiger59 Guest

    Hallo herbert, hallo Hans,

    als wir unseren größeren Käfig (160 cm lang,, 38 cm tief und 60 cm hoch) fertig hatten, haben wir ein zweites Paar gekauft. Und es geht gut. Nur die üblichen Plänkeleien. Ob die jetzt aber die Partner getauscht haben? Die Hähne kann ich miittlerweile auseinander halten, die Hennen nicht. Vielleicht leigt es aber auch nur dran, weil alle 4 gemeinsam in den neuen Käfig eingezogen sind, oder Zufall. (Für ein weiteres Paar ist leider kein Platz)
     
  20. #20 wolfguwe, 26.04.2007
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    6.264
    Zustimmungen:
    1.349
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    vergeht zeit, kommt platz und schon ist das 3.paar da! :zustimm:
     
Thema:

Tanzender Sperli-Hahn

Die Seite wird geladen...

Tanzender Sperli-Hahn - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sind zu ruhig

    Sperlingspapageien sind zu ruhig: Hallo, unsere Sperlingspapageien sind mindestens 4 Jahre alt (haben sie übernommen) und waren bis jetzt ganz gut drauf. Vor 3 Monaten mussten sie...
  2. Augenringsperlingspapageien/ Verhalten/ Ausstellungen

    Augenringsperlingspapageien/ Verhalten/ Ausstellungen: Guten Abend. Ich habe mir ein hübsches Paar Augenringsperlingspapageien zugelegt,welche sich nun in einer 160cm langen Zuchtbox befinden und sich...
  3. Grauer Star? Sperlingspapagei nicht mal 1 Jahr alt. Heller Punkt auf dem Auge.

    Grauer Star? Sperlingspapagei nicht mal 1 Jahr alt. Heller Punkt auf dem Auge.: Hallo Leute, vor einigen Tagen konnte ich feststellen, dass bei einem Auge meines Sperlingspapageis eine milchige Trübung festzustellen ist....
  4. Wie stark stauben Sperlingspapageien?

    Wie stark stauben Sperlingspapageien?: Hallo ihr lieben, Ich hoffe die Frage ist hier erlaubt; kann mir jemand Auskunft geben wie stark Sperlingspapageien im vergleich zu anderen Vögeln...
  5. Blaugeknicksperlingspapageien-Paar (m/w) abzugeben, Tirol

    Blaugeknicksperlingspapageien-Paar (m/w) abzugeben, Tirol: Hallo miteinander, das grüne Paar sucht ein neues Zuhause, beide ca 5 Jahre alt, vertragen sich sehr gut, brutlustig (haben vor 2 Jahren schonmal...