Tanzendes Rosenköpfchen?!?!

Diskutiere Tanzendes Rosenköpfchen?!?! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Olli, meine Rosenköpfchen haben auch öfters vor und während des Dösens vor sich hingezetert. Für mich klang es eher wie eine Art...

  1. EdithII

    EdithII Guest

    Hallo Olli,

    meine Rosenköpfchen haben auch öfters vor und während des Dösens vor sich hingezetert.
    Für mich klang es eher wie eine Art Ehestreit und der Partner hat auch immer einen Kommentar dazu gewusst.

    Gruß Edith
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HAllo zusammen,
    Habe heute unsere Geier mal wieder gebadet, dabei bei Merry auf den ring geschaut.... sie ist ja von diesem Jahr...der Züchter sagte mir sie sei ca ein Jahr alt.... naja..älter wird sie ja vonalleine..
    gewogen habe ich auch beide : Pippin wiegt immer noch 60g und Merry..man glaubt es kaum....wiegt auch 60g ...Ok ok ich wiede mit ner Küchenwaage, ich hab zwar noch ein, die nur bis huntert gramm geht und dann auch genauer ist aber das ist eine Federwaage.. und da darnhängen wollte ich sie doch nicht...
    beide futtern gut und viel, sind recht lebendig...da brauch ich mir keine Sorgen zu machen, glaub ich......und vielleicht werden sie ja noch ein Paar wenn Merry älter ist...
    und wenn nicht , ists auch ok , hauptsache sie vrstehen sich gut und haben einander als "Artgleiche Gesellschaft"...dann kommt bald noch ein Grauer dazu und dann ist niemand mehr allein..
    Gruß Olly
     
  4. MSchaeffer

    MSchaeffer Guest

    Hallo

    Hi Oli,

    bin übrigens der, der sich ab und zu nach Pippin(Tabaluga) per E-Mail erkundigt...Danke für die Antworten mit Bildern...ist echt interessant zu wissen wie´s dem kleinen Racker geht...das brabbeln von dem Du gesprochen hast, ist übrigens nichts außergewöhnliches..."Gemütlichkeitsbrabbeln" trifft es wohl am besten...die Vögel sitzen dann meist auf einem Bein...sind ganz entspannt und knuspern so vor sich hin....haben Elliot und Tabaluga vorher auch getan...vielleicht übernimmt das Merry von ihm ..kann schon sein...mich würde noch interessieren wie Du die beiden baqdest?..machst Du das selber..oder baden die von alleine...ich frage das weil meine nämlich überhaupt nicht baden...und wie kriegst Du die gewogen..die halten doch nicht still, oder?

    Gruß Mark :0-
     
  5. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo Mark,
    Sorry, schau rad erst wieder hier bei den Agas rein..
    Nun, brabeln tun sie wirklich beide,w enn sie "schön gemütlich" sitzen... Tanzen tut Pippin (tabaluga) auch noch, so ca ein zwei mal die Woche, manchmal sogar auf dem Käfig, ..
    Nun: Baden, tun die beiden nur freiwillig in ihrem Wassernapf....aber das ist mir nicht genug..Ich fange sie von HAnd, das geht mittlerweile recht gut, einfach Licht aus, und den Piepmatz gepackt, dann wird er in einer Tupperschüssel miot lauwarmen Wasser eingeweicht....das gefälllt ihnen zwar nicht, aber das muß sein...so ca einmal die Woche, danachkönne sie nicht mehr fliegen und bleiben deshalb auf der Schultersitzen und versuchen sich immer unter den Haaren meiner LG zu verstecken, bei mir geht das nicht, ich habe da ne Landebahn...:D
    ICh mache das meist mit allen drei Geiern, nur den Großen bade ich halt inner Badewanne, wenns bei dem soweit ist( ich mach bei ihm immer den " Rückenblasetest": ich puste ihm auf den Rücken, wenns kräftig staubt, dann isses soweit), dann kommen die Kleinen gleich mitdran.....aber gerne..Neeee, nicht wirklich, und da sie ja nicht handzahm sind und auch nicht sein brauchen ist es egal, wenn sie mir danach böse sind...
    Die Blumenspritze nehme ich nur in die Hand, um ihnen zu sagen: ab inden Käfig..., weil nur Worte werden einfach ignoriert, aber mit der Spritze in der hand und höchstens ein Spritzer über den Kopf(so wie damals John Wayne)und rappzapp sitzen sie in ihrer Bude...
    Gruß Olly
     
  6. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HAllo zusammen,
    ich will euch mal berichten was es so neues gibt:
    Eigentlich nicht viel! Das Tanzen von Pippin hat ein wenig nachgelassen, sie haben immer noch getrennte Schlafzimmer und Merry ist ne richtige Ziege: Warum? Ganz einfach, sie zeigt Pippin immer mehr Sachen was man nicht darf. Sie kommt auf die dumme Idee die TApete anzuknabbern und der Blödel macht es natürlich nach :k Sie knabbert an der Tür, er machts nach...NAja..
    Seitdem sie jetzt immer an irgendwelche Sachen gehen, an denen uns noch was liegt, haben fast immer die Wasserspritze parat stehen...Das Problem ist, diese Sprizte ist auch ihr .....will es mal " Ab in den Käfig" Kommando...das gibts dann irgendwelche Überschneidungen.... Das sieht dann so aus: Sie knabbern an der Tapete ( zum Beispiel) ich sage energisch: Nein! NIx passiert.. ich nehme die Spritze und laß einen Sprüher raus....SSSSSt sind sie auf dem Käfig, dann , ich folge ja nicht fliegen sie wieder los.. das geht dann ein paarmal so und wenn sie in den Käfig sollen, dann müssen sie beide immer erst ne richtige Ladung abkriegen...ehe sie verstehen, das jetzt Bettzeit ist..
    ICh weiß, das der Fehler eigentlich bei mir liegt, aber das Kommando " NEIN", gilt für unsere Katzen und unsern Grauen, wenn ich dann mal, anstatt eines Wasserspritzers ein lautes Nein ertönen lasse, dann bricht bei uns fast die Hölle los, die Katzen erschrecken sich und flitzen weg, der Graue erschrickt noch viel schneller und startet durch , aber durch das geflitze von den Katzen erschrickt er nochmal und flattert noch wilder und ziellos umher, durch seinen Lärm, werden dann die Agas ganz wild und flüchten mit wilden Gezeter dadurch wird der Graue nochmal erschreckt und wir Mensschen müssen uns die Ohren wegen dem Gezeter der Agas zuhalten..
    Hab ich da noch Alternativen...??
    Fortsetzung folgt.......:0-
    Gruß Olly
     
  7. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hihi

    das ist ja filmreif, was da bei euch zu hause abgeht! :D

    aber das kenne ich, bei einem "NEIN!" gucken sie nur, was weiter passiert. erst wenn ich mich erhebe und auf sie zubewege, werden die augen größer und sie nehmen die startposition ein, gucken aber weiter, was passiert.

    ich "pflücke" sie dann aber nur von der angenagten tür ab, und versuche eine andere interessante beschäftigung für sie zu finden, z.b. fernsehzeitschrift zerschreddern. das funktioniert eigentlich ganz gut.

    gruß
     
  8. MSchaeffer

    MSchaeffer Guest

    Hallo Dingens,

    ja leider haben Agas oft nichts besseres zu tun als die Wohung zu zerlegen..das kenne ich nur zu gut...ich wußte mir keinen anderen Rat, als beliebte Anflug- u. Knabberplätze mit Zeitung zuzuhängen....meine haben davor eher Bammel und fliegen dann diese Plätze nicht mehr an bzw. wenn Sie es versuchen wedelt die Zeitung hin und her und sie drehen ab....das bedeutet aber auch, daß meine Wohnung wie ne Zeitungs- bzw. Altpaierfabrik aussieht, sobald ich die Agas fliegen lasse...etwas umständlich, aber es beugt halt den Schäden vor....natürlich läßt es sich nicht immer vermeiden..ab und zu machen die zwei schon was kaputt...aber das muß man den kleinen Rackern wohl zugestehen...

    Gruß Mark:D
     
  9. #28 Goldmaeuschen, 30. Oktober 2002
    Goldmaeuschen

    Goldmaeuschen Guest

    Altpapierrecycling

    Hallo zusammen!!!

    Also das mit dem Zeitungspapier kenn ich nur zu gut!!:~
    Wir haben 3 Wellis, 2 Nympfis und :p 6!!!, ja richtig 6 Agas.
    Natürlich dürfen sie auch immer wenn jemand da ist frei fliegen.
    Aber wie diese Kleinen überall Federn verteilenden Viehcher halt so sind, lassen sie ab und zu halt was fallen, oder was sie mit großer Vorliebe machen, alles Holzartige, anknabbern! 0l
    Also was macht man dagegen???
    Ja richtig Zeitungspapier auslegen. Das bleibt dann aus ca. ne halbe Stunde auch liegen!
    Warum??

    Also... Bei unseren 6 Agas handelt es sich um ein Zuchtpärchen und deren 4 Kinder, die aber schon ausgewachsen sind. Da die Mutter aber am Eierlegen ist, braucht sie immer immer Nachschub an Nistmaterial. Und was eignet sich denn besser als Zeitung??:s
    Das wird ganz säuberlich in kleine Streifen gefleddert und sich in den Schwanz gestopft. Das Problem bei dem Ganzen ist, bis sie wieder im Nistkasten ist ist alles unterwegs rausgefallen:k
    Anstatt es dann wieder aufzusammeln, wird die nächste Zeitung zerfleddert. Ach ja die Kleinen haben das auch von Mama gelernt´...
    Unsere frischen Äste, die sie regelmäßig bekommen haben eine Lebensdauer von ca. einer halben bis höchstens einer Woche, dann sind es Holzspäne.
    :(
    Naja, Gott sei Dank habe ich einen Mann der den ganzen Schlamassel mitmacht, sonst wäre ich verloren irgendwo unter einem Haufen von Zeitunggeschnipsel;)

    Viele liebe Grüße an alle Federbälle und diejenigen, die sie mit starken Nerven füttern dürfen.

    Anna:0-
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
  12. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HAllo zusammen,
    bisher gabs nix viel neues .....viel Tanzerei und viel Gezanke..
    aber gestern wurde von Merry fleißig Zeitung zerfleddert und zum nestbauen ins Gefieder gesteckt ...mit dem Transport das muß sie noch üben....aber auf jeden Fall gabs gestern das erste Mal eine Besteigung....von Pippin....ich gaube es wird langsam..
    Gruß Olly
     
Thema:

Tanzendes Rosenköpfchen?!?!

Die Seite wird geladen...

Tanzendes Rosenköpfchen?!?! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  4. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...