Taranta's die Federrupfen oder fressen?

Diskutiere Taranta's die Federrupfen oder fressen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo! ich habe dieses thema schon unter einen anderen treat angefangen und da wurde mir empfohlen das thema unter "vogelkrankheiten" zu stellen,...

Schlagworte:
  1. dsb

    dsb Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    hallo! ich habe dieses thema schon unter einen anderen treat angefangen und da wurde mir empfohlen das thema unter "vogelkrankheiten" zu stellen, da man hier mehr bzw. andere user antrifft. also bitte, wenn ihr erfahrung mit federrupfern habt lest das folgende thema:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?218628-Taranta-s-die-Federrupfen-oder-fressen

    mittlerweile, dh. kurz nach dem ich das thema das erste mal beschrieben habe, habe ich das paar voruebergehend getrennt. die beiden haben naemlich mit der mauser angefangen und ich dachte ich geben ihnen - oder besser gesagt den federn - eine chance, mit der hoffnung das sie wieder richtig befiedert werden und nicht mehr wie geier aussehen... - das scheint auch zu klappen. die federn wachsen! die zwei sind im selben zimmer und rufen sich, echt herzerweichend! :traurig: ich denke ich werde versuchen die beiden wieder zusammen zusetzen nachdem die federn zurueck sind - dann in eine aussenvoliere, mit nistkasten (vielleicht waren die zwei ja frustriert weil sie keine nistmoeglichkeit haben?) allerdings befuerchte ich dass sie wieder mit dem gegenseitigen rupfen anfangen... echt schwieriges thema, habe zwar viel ueber das thema gelesen, aber nicht viele hilfreiches gefunden. bin ueber ratschlaege aeusserst dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 19. Januar 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Das Partnerrupfen gibt es bei Nymphen z.B. relativ oft und leider habe ich auch noch nichts gefunden, um das abzustellen, hab so ein Paar hier. Leider ist es oft so, dass diese Vögel auch anfangen ihre Küken zu rupfen.
    Gründe dafür können sein: Stress, Einsamkeit, Langeweile, Juckreiz durch Hautprobleme, Leberstörungen, Ernährungsfehler, Aspergillose, Papageien die als Küken von den Eltern gerupft wurden, sogar falsche Beleuchtung oder Temperatur sind alles mögliche Ursachen.
    Eventuell können auch Spurenelemente-, Mineralstoff-und /oder ein Biotin-Mangel eine Ursache sein, wenn sie auf den Federn auch rumkauen, also nicht nur Rupfen.
     
  4. dsb

    dsb Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem was ich von dem letzten Besitzer erfahren habe, hat er alle seine Taranta's (ich glaube er hatte 6 bis 8) in einem Kaefig gehalten und da haetten die anderen Taranta's angefangen mein jetztiges Maennchen zu rupfen... Da hat er dann mein Maennchen in einen anderen Kaefig gesetzt und, damit er nicht so allein ist mein jetztiges Weibchen dazugesetzt. Die Beiden haben sich gut vertragen und ein Paar gebildet, alllerdings hat das Weibchen nicht mit dem Federrupfen aufgehoert. (Also wurden sie verkauft...) Nachdem was ich beobachtet habe kuscheln und kraulen sich die Beiden und ploetzlich ruft dann das Weibchen Federn vom Maennchen - er fliegt dann erstmal ans andere Ende vom Kaefig und meckert laut stark - ist ja verstaendlich - allerdings rupft er sie auch ab und zu... (fast als ob es ansteckt).
    Hm, meine Guete das Federrupfen kann ja echt viele Gruende haben! Da denke ich, ich muss nach dem "Ausschlussverfahren" vorgehen... (so gut es geht zumindest). Also habe ich da erstmal eine kurze Liste zusammengestellt:
    - Beleuchtung: Ich benutzte eine "arcadia birdlamp", 30W, schaltet sich morgens um neun an und abends neun uhr aus.
    - Ernaehrung: Die beiden bekommen bei mir taeglich Fertigfuttermischung von Bello (aus Schweden) fuer Zwergpapageien und Grasssittichen. (Die genaue zusammensetzung kann ich versuchen zu uebersetzen, allerdings brauche ich da etwas laenger), ausserdem bekommen sie ab und zu Kolbenhirse (gelb oder rot), und verschiedene Fruechte und Gemuesse (lieben Aepfel und Feigen) und Wasser - alle ein bis zwei Wochen bekommen die Beiden Vitamine ins Wasser.
    - Temperatur: liegt bei ca 21 grad.
    - von den Eltern gerupft: ich habe den Zuechter ausfindig machen koennen (haben beide einen Metalring), der meinte allerdings dass er sich nicht an diese Zwei erinnern koenne, aber dass es in seinen Bestand schon vorgekommen ist das Elterntiere ihre Jungen rupfen. Hm.
    - Stress, Einsamkeit und Langeweile kann ich natuerlich nicht 100% ausschliessen (kann ja keine Vogelgedanken lesen), aber die Beiden waren bisher ja zusammen und sind auch jetzt noch im selben Zimmer - koennen sich also verstaendigen - Einsamkeit denke ich also eher unwahrscheinlich. Sie haben auch immer was zum anknabbern, also verschiedene Aeste und Holzstuecken die auseinander genommen werden und Schauckeln gerne, fuer andere Spielsachen konnten sie sich bisher nicht so richtig begeistern. Ich haenge "leckerlies", wie Feigen, an verschiedene Plaetze im Kaefig, oder so dass sie sich die Leckerlies "erarbeiten" bzw. finden muessen. Auch die Schlafhoehle war eigentlich ziemlich "populaer" und war prima zum "verstecken" und inspizieren... Mit Stress ist das schwieriger - ich habe schon versucht den Kaefig so zu gestalten das sie sich etwas zurueckziehen koennen und trotzdem noch Flugraum haben, aber total ausschliessen das sie aus einem oder anderem Grund gestresst sind kann ich nicht.
    - Hautprobleme, Leberstoerung oder Aspergillose - ich brauche einen TA!

    Auf alle Faelle ersteinmal Danke fuer die Antwort. Sag bitte auch bescheid wenn ich irgendwas in den Haltungsbedingungen veraendern sollte!

    MfG
    Daniela
     
  5. dsb

    dsb Mitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    aeh, der smily mit brille solte eigentlich eine 8 werden...
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Taranta's die Federrupfen oder fressen?

Die Seite wird geladen...

Taranta's die Federrupfen oder fressen? - Ähnliche Themen

  1. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein
  2. Was tun? Baby Taube mit Kopfverletzung frisst nicht?

    Was tun? Baby Taube mit Kopfverletzung frisst nicht?: Guten Tag, ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe gestern eine Baby Taube mit einer Kopfverletzung gefunden, die leider nicht von alleine...
  3. Mein Spatz will keine Körer fressen

    Mein Spatz will keine Körer fressen: [ATTACH] Hallo miteinander. Ich habe seit ca. 2 Wochen einen Spatz bei mir. Er ist sehr fit und fliegt schon. Ich versuche jetzt aber schon seit...
  4. WELLENSITTICHE FRESSEN NUR KOLBENHIRSE

    WELLENSITTICHE FRESSEN NUR KOLBENHIRSE: Hallo, Habe 2neue Wellis bekommen.Sind jetzt ungefähr 4 Tage bei mir und sind um die 4-7Wochen weiß es nicht.Sie FRESSEN nur KOLBENHIRSE und nicht...