Taube wird von Eltern mit Gewalt aus Nest gezwungen

Diskutiere Taube wird von Eltern mit Gewalt aus Nest gezwungen im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Ein Taubenpaar hat bei mir auf dem Fenstersims genistet und bereits ein Kind mehr oder weniger grossgezogen. Nun ist anscheinend das Kind noch...

Schlagworte:
  1. Manucooli

    Manucooli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ein Taubenpaar hat bei mir auf dem Fenstersims genistet und bereits ein Kind mehr oder weniger grossgezogen. Nun ist anscheinend das Kind noch nicht bereit das Nest zu verlassen und wird seit 2 Tagen von den Eltern auf beiden Seiten in die Flügel und auch in den Kopf gehackt (wie im Bild zu erkennen ist), um es wahrscheinlich aus dem Nest zu zwingen. (Das Ei wurde am 6. April gelegt)
    Was kann ich hier machen. Wenn man versucht mit der Hand in die Nähe zu gehen versucht das Kind in die Hand zu hacken.
     

    Anhänge:

  2. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.947
    Zustimmungen:
    3.134
    Ort:
    CH-9404 Rorschacherberg
    hallo Manucolli

    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:
    Wird die Taube aber von den Eltern trotzdem noch gefüttert?
    Gab es nur ein Junges?
     
  3. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    62
    Bist Du sicher, dass es das Elternpaar ist, das das Kleine aus dem Nest zerrt?? Ich habe es schon ein paarmal erlebt, dass ein fremdes Paar sowas gemacht hat. Auch hier im Forum hatten wir schon so einen Fall. Die wollen dann wohl den Nistplatz übernehmen und selbst erfolgreich Küken aufzuziehen (weil sie sehen, dass es bei den anderen geklappt hat). Meist versuchen die Eltern, noch irgendwie ranzukommen und das Kleine zu füttern. Jetzt neulich musste ich aber ein Küken abholen, das so herumgezerrt wurde, dass es nicht mehr mit anzusehen war und die Mutter war alleinerziehend und konnte sich einfach gegen die anderen nicht behaupten.
    Du müsstest beobachten, ob es noch gefüttert wird (am Besten den Kropf abtasten, vorn an der Brust mit den Fingern von beiden Seiten fühlen), ob Körner drin sind. Aber Achtung, dass es dabei nicht runterspringt - unten wäre es sicher gefährlich.
    Nebenbei auch gucken, ob da, wo es sitzt, Kacke liegt, z.B. früh. Es müssen richtige ordentliche Häufchen sein. Grün-weißes Geschmiere würde auf Hunger hindeuten. Wenn es nicht mehr gefüttert wird, könnte das schon nach 2 Tagen gefährlich werden, vor allem wegen Wassermangel.
    Dann wäre es evtl. hilfreich, ein anderes Versteck etwas entfernt hinzustellen, wo das Kleine unterkriechen kann, denn die Fremden werden es immer wieder aus dem Nest schmeißen. Wenn das Gezerre immer weiter geht, bzw. das Kleine sogar verletzt wird, dann wende Dich an einen Taubenhilfeverein, der es übernehmen könnte.
    Wo wohnst Du ungefähr?
     
  4. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    62
    Das Hacken nach Deiner Hand ist übrigens natürlich überhaupt nicht gefährlich. Das Kleine hat halt Angst. Wenn Du es zum Abtasten in die Hand/auf den Schoß nimmst, wird es aufhören.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  5. Manucooli

    Manucooli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja gab nur ein Junges und nein, ich glaube das Junge wird nicht mehr gefüttert.
     
  6. Manucooli

    Manucooli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne am Bodensee neben Konstanz in der Schweiz.
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.947
    Zustimmungen:
    3.134
    Ort:
    CH-9404 Rorschacherberg
    Kreuzlingen?
     
  8. Manucooli

    Manucooli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Samstag
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau
     
  9. #9 Thea, 15.05.2022 um 22:16 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2022 um 22:22 Uhr
    Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    62
    O je, dort kenne ich niemanden. Aber es gibt sicher auch dort Taubenhilfevereine. Such mal im Internet! Tierarzt, Tierheim und Wildvogelstation nehmen meist keine Stadttauben oder töten sie sogar. Wenn es wirklich nicht mehr gefüttert wird, ist Hilfe dringend - Morgen noch! Jetzt abends müsste der Kropf voll sein. Hast Du mal getastet?
    Oder Du versuchst es erstmal selbst mit dem Wassergeben. Beschaff Dir eine 1ml-Spritze vom Tierarzt und gibt damit dem Täubchen Wasser tief in den Rachen (Kopf nach oben strecken und mit der linken Hand so halten, mit der rechten Spritze ca. zur Hälfte in den Hals stecken und Wasser reinspritzen). Sie braucht allerdings ca. 40ml am Tag, also 40 Spritzen. Ich könnte Dir auch einen Kropfsondenschlauch schicken, da geht es einfacher. Wenn ja, gib Bescheid. Getreidekörner (gleich mehrere) oder ungesalzene Futtererdnüsse kann man auch in den Schnabel stecken. Tief reinschieben, sonst werden sie manchmal wieder rausgeschleudert, weil ungewohnt.
     
  10. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    62
    Man kann auch Getreide einen halben Tag einweichen und verfüttern, dann spart man sich viel Trinkwasser zu geben. Dann reichen wahrscheinlich so zusätzliche 10-20 Spritzen. Getreide braucht sie so ca. 30-40 g, Erdnüsse so 25-30g (also vor dem Einweichen gewogen)
     
  11. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    62
    Was ist denn nun geworden? Ist das Kleine schon tot? Ich mache mir Gedanken!
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.947
    Zustimmungen:
    3.134
    Ort:
    CH-9404 Rorschacherberg
    Manucooli wurde zuletzt gesehen: Sonntag um 19:08 Uhr
    :roll:
     
  13. Thea

    Thea Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    62
    Ja, ich weiß. Aber dachte vielleicht kommt ja noch was. :huh: Ist ja kein Forum, wo man nach den neuesten Modetrends fragt...
     
    Karin G. gefällt das.
Thema:

Taube wird von Eltern mit Gewalt aus Nest gezwungen

Die Seite wird geladen...

Taube wird von Eltern mit Gewalt aus Nest gezwungen - Ähnliche Themen

  1. Täuber wird von der Täubin gejagt

    Täuber wird von der Täubin gejagt: Hallo, Ich habe eine Frage meine dias haben 2 Eier vor ca 5 Tagen gekriegt bis jetzt war alles gut also beide haben gebrütet, ab heute aber jagt...
  2. Jungtaube wird von Elterntieren am Kopfverletzt-bitte um Hilfe

    Jungtaube wird von Elterntieren am Kopfverletzt-bitte um Hilfe: Hallo liebe Forenmitglieder, mein Großvater züchtet Altdeutsche Mövchen (derzeitig sind es acht Tiere plus zwei Jungtiere) und ich...
  3. Tauben wann freilassen? und wird immer von Rabe gejagt

    Tauben wann freilassen? und wird immer von Rabe gejagt: Hallo, Ich habe 2 paar Tauben und sie habe ich schon seit 3 Wochen und ich habe die Tauben nach 2 Wochen freigelassen sie kommen auch immer...
  4. Kropf des Taubenbabys wird nicht leer!

    Kropf des Taubenbabys wird nicht leer!: Hallo, ich habe ein 11 Tage altes Taubenbaby zur Handaufzucht (die Eltern haben es gepickt so das es geblutet hat). Zu beginn habe ich ihm...
  5. verflogene Brieftaube wertlos für Züchter und wird gekeult ?

    verflogene Brieftaube wertlos für Züchter und wird gekeult ?: Hallo, Heinrich schrieb in dem oben angepinten thread: "es ist eine Legende, dass alle verflogenen Tauben von ihrem Züchter getötet werden....