tauben aufgepäppelt- auswildern

Diskutiere tauben aufgepäppelt- auswildern im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Auch 330gr ist für eine Stadttaube echt mau. Da muss sie schon wirklich extrem zart sein. Normale Stadttauben, wie meine, haben 380-400gr. Meine...

  1. #21 Sammyspapa, 04.11.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.983
    Zustimmungen:
    1.593
    Ort:
    Idstein
    Auch 330gr ist für eine Stadttaube echt mau. Da muss sie schon wirklich extrem zart sein. Normale Stadttauben, wie meine, haben 380-400gr. Meine Brieftauben haben so 450-600gr je nach Sorte.
    Also ergo, deine Taube ist entweder extrem zart, keine Stadttaube oder rappeldürr.
     
  2. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Bine,
    Nee, das mit dem Gewicht kann man so nicht sagen. ich habe in meiner Voliere mindestens 5 Stadttauben, deren Normalgewicht unter 300g liegt - eine liegt sogar nur bei 265g und ist normal ernährt! Im Stadttaubenhilfe-Forum haben wir das Problem auch diskutiert und festgestellt, dass im Osten die Tauben oft kleiner zu sein scheinen als im Westen (evtl. durch immer neue Brieftauben dort, denn der Brieftauben"sport" war in der DDR kaum verbreitet). Aber auch im Westen wird es solche kleinen Tiere geben. Ich habe mir anfangs auch viel Stress damit gemacht, weil die Tauben das empfohlene Gewicht von mind. 300g nicht erreichten. Man kann wirklich nur jemand Erfahrenen die Brust tasten lassen, um zu sagen, wie die Taube ernährt ist! Also, wenn Du unsicher bist, geh mal zu einem Vogel(!!)tierarzt oder einem Taubenzüchter und lass den tasten.
    Hattest Du es mit 2 Tage hungern lassen denn mal probiert? Wenn Du schreibst: ich päppele sie nun wieder heißt das wohl, sie hat einige Zeit ohne Päppeln überstanden, oder? Wie hat sich denn da das Gewicht entwickelt?
    Wenn sie Hirse mag, heißt das, sie kann sie picken, ja? Dann kann es kein prinzipielles Problem sein mit dem Selbstfressen. Hirse heißt: kleine Körner. Wenn sie wirklich gar keine größeren pickt, könnte sie einen verengten Hals haben durch Beläge oder irgendwas. Das könnte man aber vermutlich sehen, wenn man in den Rachen guckt. Ansonsten würde ich - nachdem abgeklärt ist, ob sie normal ernährt ist (!) nochmal ohne Päppeln weitermachen. Und immer wiegen, ob sie das Gewicht hält.
    Zum Auswildern: Eine handaufgezogene Stadttaube sollte man nicht einfach raustun! Sie hat nicht gelernt, draußen klarzukommen, und sowieso sind das verwilderte Haustiere, die nicht aus unserem Klima stammen und auf Pflege angewiesen sind. Sie hätte also doppelt Probleme. Also: betreuter Taubenschlag oder Voliere. Sonst hast Du Dir all die Arbeit umsonst gemacht.
    Wo wohnst Du denn?
     
    greenboy gefällt das.
  3. #23 Sammyspapa, 04.11.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.983
    Zustimmungen:
    1.593
    Ort:
    Idstein
    Soweit ich weiß wohnt greenboy irgendwo auf den kanarischen Inseln.
    Die Tauben aus dem Süden sind oft um einiges zarter, grade die schwarzen im Gegensatz zu den blau gebänderten oder gehämmerten.
    Ich sag ja, entweder extrem zart oder eben dürr. Hängt von der Größe der Taube ab. Meine schwarzen Tauben sind auch sehr viel filigraner als die anderen, aber fliegen wie der Teufel.
     
  4. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    13
    ok, dort kann die Taubengröße ja wieder anders sein... (und das Klima auch, zwecks Auswildern...).
    Meine kleinen/leichten Tauben sind aber normal gefärbt (grau mit Bändern am Flügel). Ist schon interessant mit den Gewichten. Grade hab ich eine hier, die wiegt 600g und ist dabei schlank. Sieht aber gar nicht besonders groß aus, normale Stadttaube. Ich dachte erst, die Waage ist kaputt. :)
     
  5. #25 Sammyspapa, 04.11.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.983
    Zustimmungen:
    1.593
    Ort:
    Idstein
    Das hängt halt stark von der Rasse ab, die reingemixt ist. Wenn da z.B Kings mit drin sind oder Showracer oder sowas, dann geht das auch mal bei Kings so gegen 800gr. Gibt ja sogar Fleischtaubenrassen die sind über 2kg. Ich hab hier einen Brieftäuber der wiegt flotte 680-700gr je nach Status und der ist nicht fett, einfach nur groß. Bei mir reicht es von 360gr (schwarz) bis eben zum o.g 700gr Kampfbomber.
    Wobei ich das Gefühl habe viele Handaufzuchten werden viel kleiner und schmächtiger als Naturbruten.
     
  6. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    13
    Meine kleinen sind nur zum kleineren Teil Handaufzuchten. Aber auch bei "Naturbruten" haben die Stadttäubchen ja oft Nährstoffmangel.
     
  7. #27 greenboy, 04.11.2019
    greenboy

    greenboy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    jenseits von Afrika ;)
    Danke, liebe Thea, Dein beitrag hilft mir schon mal weiter! :beifall:

    Es sind Felsentauben, die es hier sehr häufig gibt, da ja die westlichen Kanaren recht felsig sind. (meines wissens hält hier keiner brieftauben)
    Da Lola/o eifrig pickte, aber das meiste "verwarf", dachte ich, daß sie doch bald den bogen raus hat. Da ich merkte, daß abends kaum was im kropf war, fing ich wieder damit an, morgens u. abends zu päppeln (da auch das brustbein das gefieder "teilte", also stark sichtbar war)
    Zur selbstbedienung: - es stehen feinere haferflocken, weizenkörner, hirse, geschälte sonnenbl. kerne, halbe erbsen, daruntergemischt hatte ich auch grit - zur verfügung. Aber, wie schon o. erwähnt, ist das wohl nur spielerei für sie/ihn....
    schicke gleich noch ein foto von "dem buddel-platz" ;)
    Morgens u. abends bekommt sie den popkorn-mais, den schluckt sie mühelos - denke also nicht, daß es ein schlund-prob ist. Vielleicht hat madame mich schon gut im griff? .... wer weiß? ;)
    zur auswilderung:
    Da es hier sehr viele Wanderfalken gibt möchte ich nicht, daß Lola ein leichtes opfer wird. Ich weiß, es ist die natur ... doch wenn ich was verhindern kann, tue ich es auch.... Werde eh' schon belächelt, bei "nur einer Taube" ....
    Da eine Yucca auf dem grundstück seit jahren der beliebte nistplatz der Tauben ist - würde ich auch mal die eier austauschen, aber keine chance, daran zu kommen. Ich habe sie noch nie gefüttert, um die brutlaune "in grenzen"zu halten, nur tgl. eine flache schale trinkwasser, da im hunde-wassereimer fast eine Taube ertrank.... nein, nicht beim baden! Sie konnte sich am eimerrand nicht halten u. fiel kopfüber rein .... also nun eben trinkwasser i.d. schale... u. das mehrmals tgl. erneuert, da sie ihren badeplatz verlegt haben ;)
    Hm, wollte nur kurz schreiben .... u. wieder ein roman geworden ... :gott:
     
  8. #28 greenboy, 04.11.2019
    greenboy

    greenboy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    jenseits von Afrika ;)
    hm, warum klappte das eben mit den bildern nicht.... oder tomaten auf den augen? ;)

    ... ja, die family ist bei fuß ;) .... denke aber, es geht um das futter.
     

    Anhänge:

  9. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    13
    Hmmm, wenn alles so ist, wie Du schreibst, dann hilft Dir mein Beitrag ja nicht viel weiter... Sprich, dann ist sie trotz Hungerns nicht zum Fressen gekommen und dann ist es auch keine Halsverengung. Und wenn Du Dir sicher bist, sie ist zu dünn (bist Du das? Sonst lass nochmal jemand Erfahrenen gucken), dann weiß ich außer weiter Päppeln auch nicht weiter. Nimmt sie denn beim Päppeln wenigstens zu? Nicht, dass sie Parasiten hat?
    Ich habe manchmal auch nur abends von Hand gefüttert als Übergang, damit sie tagsüber motiviert waren, selbst zu essen. Aber das natürlich nur, wenn sie nicht zu dünn waren.
     
  10. #30 greenboy, 06.03.2020
    greenboy

    greenboy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    jenseits von Afrika ;)
    Nach langer zeit nun ein update zu Lola; ja, da bin ich mir nun sehr sicher..... ;)
    Anfang Dezember war die "stufenweise" auswilderung, da sie ja sehr zart war (unter 300 g) so konnte sie sich frei bewegen, s.fotos.....
    Sie kommt aber nach wie vor, morgens u. abends "futtern bei muttern".... nun aber draußen auf der fensterbank --- inzwischen bringt sie auch ihren hübschen schatz mit .... :trost:ja, er hat sich auch in mein herz geschlichen :gimmefive. Lustig, jeden abend bringt SIE Kiefernnadeln mit (die sind hier besonders laaaaang) also steht wohl ein nestbau an .... habe nun eine kiste (mit schlupfloch) auf die fensterbank gestellt, die sie sich auch ganz neugierig ansah.
    Ich würde sagen, sie hat ihren weg gefunden, da brauche ich mir keine sorgen machen ;)

    FALLS es mit einer brut "auf der fensterbank" klappt, werde ich aber doch eine geburtenregelung in's auge fassen.... die eier, (bis auf eins) austauschen!
     

    Anhänge:

    • 1.JPEG
      Dateigröße:
      176,4 KB
      Aufrufe:
      12
    • 2.jpg
      Dateigröße:
      1,1 MB
      Aufrufe:
      12
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      50 KB
      Aufrufe:
      12
    • 4.JPEG
      Dateigröße:
      457,6 KB
      Aufrufe:
      14
    • 5.JPEG
      Dateigröße:
      131,1 KB
      Aufrufe:
      11
  11. #31 Karin G., 06.03.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.854
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Tauben legen nur 2 Eier
     
  12. #32 greenboy, 06.03.2020
    greenboy

    greenboy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    jenseits von Afrika ;)
    .
    .
    macht dann ja nix .... dafür aber öfters ;) .... ich bleibe am ball!
     
  13. #33 Sammyspapa, 06.03.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.983
    Zustimmungen:
    1.593
    Ort:
    Idstein
    Bei einem Ei bzw Küken und unerfahrenen Eltern hat man oft das Problem (wie ich letztes Jahr), dass die Eltern das Küken regelrecht platt sitzen und es zu skelettalen Fehlstellung en der Beine kommt. Also würde ich entweder beide Eier tauschen, oder beide ausbrüten lassen, aber ein Küken ist nie so der Knaller.
     
  14. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    13
    Also, ich tausche Eier in einem Hochhaus gegen Gipseier aus, und da haben wir oft einzelne Küken, wo ein Ei schon zu weit war oder übersehen wurde. Es gab nie Probleme mit der Entwicklung des Kükens.
    Ich selbst schiebe auch öfters bei mir zu weite Eier (vom Eiertausch) meinen Tauben unter. Da lege ich gern sogar bewusst nur 1 Ei pro Paar unter, weil ich dann sicher bin, dass nicht ein schwaches Küken durch das andere abgedrängt wird. Ein einzelnes wird immer ausreichend versorgt. Und auch da gab es nie Probleme mit dem Skelett.
    Ist glaub ich eher die Ausnahme mit dem Plattliegen. Oder es lag evtl. schon vorher ein Knochenproblem beim Küken vor?
     
  15. #35 Sammyspapa, 06.03.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.983
    Zustimmungen:
    1.593
    Ort:
    Idstein
    Laut meinem befreundeten Brieftaubenzüchter passiert das gern bei der ersten Brut, wenn die Altvögeln unerfahren sind und oder wenn die Nistschale zu glatt ist.
    Ein Mangel lag bei mir sicherlich nicht vor. Hab das betroffene Bein aber mit einer Bandage und Lauftraining seitens der Taube wieder super hingekriegt. Mittlerweile ist davon kaum was zu sehen, selbst wenn man es weiß fällt es kaum noch auf.
     
  16. #36 greenboy, 09.03.2020
    greenboy

    greenboy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    jenseits von Afrika ;)
    Danke, für Eure antworten! ;) ..... ich nehme an, mein "traumpaar" nistet in der "Tauben-kolonie" in einer meiner Yuccas, so ist dann auch kein ei-austausch möglich....
     
Thema: tauben aufgepäppelt- auswildern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stadttaube auswildern

    ,
  2. taube auswildern

Die Seite wird geladen...

tauben aufgepäppelt- auswildern - Ähnliche Themen

  1. Taube sitzt seit Stunden auf Baum

    Taube sitzt seit Stunden auf Baum: Hallo zusammen, in unserem Garten sitzt seit vielen, vielen Stunden eine Ringeltaube auf dem Baum. Sie hat die Augen geschlossen und bewegt sich...
  2. Tauben hungern in den Städten

    Tauben hungern in den Städten: Als wir vor zwei Tagen durchs Städtle gegangen sind, habe ich mich gefragt, wovon sich die ganzen Stadttauben denn nun ernähren, wenn die Menschen...
  3. Welche Taubenart ist das?

    Welche Taubenart ist das?: Hallo allerseits, ich habe vor ein paar Tagen Nähe Aachen einen gemischten Schwarm Vögel entdeckt. Schaut mal ob ihr alle Arten auf dem Foto...
  4. Taube brütet nicht mehr

    Taube brütet nicht mehr: Hallo ihr Lieben, Mein Taubenpärchen hat 14 Tage Eier gebürstet und nun heute aufgehört damit... Was soll ich nun mit den Eiern machen, möchte sie...
  5. Meine Takla sitzen immer bei Nachbarn auf dem Dach

    Meine Takla sitzen immer bei Nachbarn auf dem Dach: Hallo ihr lieben Vogelfreunde, Ich bin neu hier, habe Takla Tauben die immer zulange auf meinem oder Nachbars Dach sitzen Letztes Jahr im Oktober...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden