Tauben brüten auf Balkon

Diskutiere Tauben brüten auf Balkon im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Ach so: die Unruhe könnte auch auf Hunger hindeuten! Auf der Website der Stadttaubenhilfe.com gibt es einen Film, wie man von Hand füttern kann....

  1. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Ach so: die Unruhe könnte auch auf Hunger hindeuten!
    Auf der Website der Stadttaubenhilfe.com gibt es einen Film, wie man von Hand füttern kann.
    Kackt sie öfters und sieht der Kot gut aus? Braun-weiß und fest?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Tauben brüten auf Balkon. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maddie

    maddie Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank euch allen.

    Sie ist tot. Lag heute Vormittag einfach da.

    :'((
     
  4. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    268
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Oh nein :traurig:
    Habe hier mitgelesen und mitgefühlt - und mich schon fast gefreut, dass die Taube bald zu Sammyspapa kommt und alles gut wird.
    Es tut mir ganz arg leid, liebe Maddie. Fühl dich gedrückt :trost:

    LG Evy
     
  5. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Ja, das tut mir auch sehr leid, um das Täubchen und für Dich! Du hast Dich so um sie gesorgt...
    Sie wirkte doch gar nicht krank, oder? Naja, nun wird man wohl nicht mehr rauskriegen, woran es lag.
    Vielleicht hast Du jetzt Lust auf Taubenhilfe gekriegt, und wenn Du dann mal ne richtige eigene Wohnung hast, findest Du wieder ein Täubchen. Es sind so viele, die Hilfe brauchen!
    Was ist eigentlich mit dem Geschwisterchen geworden? Schon ausgeflogen?
     
  6. maddie

    maddie Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön.
    Ja, ich werde später, wenn ich mal mehr Platz habe, bestimmt etwas für die Tauben einrichten.
    Es sind so faszinierende Tiere, und so missverstanden.

    Das Geschwisterchen ist noch da. Vorhin habe ich es gehört.

    Es tut mir irgendwie leid, dass es jetzt in der Freiheit wahrscheinlich ein schlechtes Leben haben wird.
     
  7. maddie

    maddie Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Das Brüderchen (glaube, es ist ein junge) ist noch da ... Fraglich wie lange noch...
    In "Freiheit" geht es den Tauben ja nicht so gut...
    Und das tut mir leid...
    Ich überlege, ob ich ihn bei mir behalten soll... Aber zahm ist er nicht...
     
  8. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Maddie,
    Ich denke immernoch an das kleine Täubchen. Ich denke jetzt, es könnte am Wassermangel gestorben sein. Deshalb mache mir auch Vorwürfe. Denn ich habe Dir ja empfohlen, es reinzunehmen, ohne Dich vorher vorzubereiten, was Du dann machen musst. Nämlich von Hand füttern und vor allem Wasser mit einer Spritze in den Rachen geben. Kannst Dir ja mal so eine kleine 1ml-Spritze besorgen, falls Du mal wieder so einen Fall hast. Die müsste man dann in den senkrecht überstreckten Hals (Schnabel nach oben) relativ weit (an der Luftröhre vorbei, ca. 3cm tief) reinschieben und das Wasser reinlaufen lassen.
    Was ist denn aus dem Geschwisterchen geworden? Und kommen die Eltern noch? Du hattest doch vor, die Eier zu tauschen, aber dann haben sie woanders gebrütet, oder?
     
  9. #68 Sammyspapa, 10.12.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    769
    Ort:
    Idstein
    Würde ich einem Ungeübten definitiv nicht empfehlen. Ruckzuck füllt man dem Vögelchen Wasser in die Lunge oder verletzt es.
    Wenn man sie mit dem Schnabel in Wasser tunkt, trinken sie eigentlich gut von selbst.
     
  10. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Naja, irgendwann war jeder mal ungeübt, oder? Ich hab auch am Anfang mit so einer Spritze angefangen, die ersten Tage, bevor ich die Kropfsondenschläuche hatte. Aber klar, wäre natürlich besser, die Taube trinkt allein. Aber das schien sie ja nicht gemacht zu haben. Was mich ja gewundert hatte, weil ich es so kenne, dass sie erst trinken und dann essen. Aber Du hattest doch geschrieben, bei Deiner wär es auch umgekehrt gewesen...?
    Die Hauptsache ist ja, dass man die Spritze weit genug reinschiebt, was sich ein Ungeübter eben oft nicht traut. Da muss man ganz klar auf die Gefahr hinweisen. Ich hätte Maddie damals gleich einen Kropfsondenschlauch schicken sollen, als sie schrieb, dass das Täubchen kaum was trinkt. Was dann natürlich viel einfacher und ungefährlicher gewesen wäre.
     
  11. #70 Sammyspapa, 10.12.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    769
    Ort:
    Idstein
    Bei mir war fressen zwar schwierig, aber machbar. Trinken war die ersten zwei Wochen unmöglich! Deshalb hab ich dann eingeweichte Körner gefüttert.
    Irgendwann hat es mit dem Trinken dann perfekt hingehauen, aber zum fressen lernen hat sie fast 3 Monate gebraucht.
    Ich hab das anfangs auch mit der Spritze genau so gemacht, aber ich fand es doch sehr risikoreich der zappelnden Taube die Spritze in den Hals zu schieben. Da war mir nicht sehr wohl bei der Sache und bin quasi halber Mediziner und in einem Arzthaushalt groß geworden.
    Jemand der noch nie eine zappelnde Taube gefüttert hat und vielleicht auch garnicht weiß wo was wie eine Luftröhre ist und selbst nervös ist, dem würde ich eher zur Sicherheit davon abraten und einfach gequollene Körner füttern, wenns mit dem Trinken garnicht klappt.
     
  12. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    ok., wundert mich zwar, dass die gequollenen Körner ausreichen als Wasserzufuhr, aber wenn Du es so gemacht hast...
    Zappelnde Taube muss natürlich in ein Tuch eingewickelt werden. Aber ich selbst bin da auch eher nicht so der nervöse Typ und auch aus nem Arzthaushalt :).
    Meine erste hat zum Selber-Essen 1 Jahr gebraucht!
     
  13. #72 Sammyspapa, 10.12.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    769
    Ort:
    Idstein
    Meine erwachsenen Tauben trinken immer nur so ein paar Schluck nach dem Fressen vrmtl um die Körner im Kropf aufzuweichen. Kot sah bei mir damit immer perfekt aus, schönen Harnanteil und nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig. Bin damit ein paar Wochen sehr gut gefahren eigentlich.
     
  14. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Interessant! Wie auch immer hatte das Kleine wahrscheinlich weder genug Futter noch genug Wasser... Deswegen vermutlich diese extreme Unruhe.
    Was mich nur wundert ist, wieso es nicht vorher apathisch wurde...dass es dann so schnell ging.
     
  15. maddie

    maddie Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr,
    ich habe schon vor einer Weile eure Beiträge gelesen,aber ich konnte nicht antworten. Ich war noch zu mitgenommen und traurig, glaube ich.. .

    Jetzt sind wieder Junge da, etwa eine Woche alt. Aber ich muss in knapp zwei Wochen hier ausziehen und bin nicht sicher, was mit den Tauben machen.

    Am liebsten würde ich sie zu mir nehmen, aber das geht nicht, da ich wieder bei meinen Eltern wohnen werde und wir eine Katze haben...

    Die Eltern werden klar kommen. Aber die Kleinen...?
    Ich habe Sorge, der Hausmeister bringt sie dann einfach um.

    Deswegen kann ich sie keinesfalls hier lassen
     
  16. maddie

    maddie Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde, ich habe auch eine gewisse Verantwortung. Jedenfalls fühle ich das so.

    Ich habe jetzt eine Adresse einer Frau, die wohl Jungvögel hier aufzieht, wo ich sie, laut Tierheim, hin bringen könnte.
    Bin nur nicht sicher.
    Am liebsten hätte ich sie in meiner Nähe, um sie zumindest mal besuchen zu können.
    Also am Bodensee...

    Außerdem ist es doch schlechter, sie schon mit ca. 9 tagen von ihren Eltern zu trennen
    .. Aber wahrscheinlich geht es nicht anders :'(
    Standort freiburg

    Ich wünsche mir eure Meinung, Euren Rat.....
    Ich habe diese Vögel (Tauben) so unglaublich lieb gewonnen.

    Danke (:
     
  17. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Maddie,
    ja, Du hast auch eine Verantwortung! Nämlich, weil Du die Eier nicht getauscht hast! Hatten wir damals ja schon drüber gesprochen, dass das die beste Variante ist fürs nächste Mal. Auf keinen Fall kannst Du sie da lassen, denke ich. Es sei denn, der Hausmeister ist Taubenfreund (haha).
    Wenn Du erst in 2 Wochen ausziehst, wieso musst Du sie da schon mit 9 Tagen von den Eltern trennen? Je später, desto besser. Dann sind sie erstens schon selbständiger, und zweitens ist es psychisch auch besser, sicherlich. Aber allein kommen sie dann noch nicht klar, mit 3 Wochen.
    Aber: Du musst sie nicht trennen! Du kannst auch Eltern und Küken einfangen und in einem Meerschweinkäfig halten, solange, bis sie die Küken groß gezogen haben. Katzen haben viele Taubenpfleger zu Hause. Das macht nichts. Und Deine Eltern wirst Du schon rumkriegen. Das mit den vielen Krankheiten, die Tauben angeblich übertragen, ist schon lange als Märchen entlarvt. Sogar vom Robert-Koch-Institut. Die Panik haben die Taubenvernichter geschürt, die dadurch Geld verdienen wollen.
    Du fängst zuerst das Elternteil, das auf dem Nest ist, und bringst es in die Wohnung, lässt aber die Küken dort, wartest auf das andere Elternteil und fängst dann noch das mit den Küken. Wenn die Kleinen schon Federn haben, sind sie ja sowieso öfters allein, da macht es nichts, wenn das andere Elternteil nicht gleich kommt. Vielleicht hast Du einen größeren Käfig, dessen Oberteil Du über das Nest stellen kannst (evtl. zuerst mal ohne Seitenwand). Dann guckst Du, ob sie trotzdem zum Nest kommen (was ich denke). Später müssen sie dann durch die Klapptür zum Nest und dann machst du nen Faden dran, versteckst Dich und ziehst die Klappe fest zu, wenn sie drin sind. Vielleicht fällt dir auch was anderes geeignetes ein...
    Oder du fängst sie nachts mit Kescher, finde ich aber unsicherer.
    Wenn Du sie nicht selbst behalten kannst, kannst Du ja auch die ganze Familie der Vogelpflegerin geben. Wenn sie Tauben nimmt, frag mal.
    Wie auch immer, machen musst du was! Wenn du Dir unsicher bist, frag nochmal nach.
     
  18. maddie

    maddie Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ausführliche Antwort.

    Ich hatte die Eier ausgetauscht. Und die Box zu gemacht, in der sie gebrütet hatten.
    Ich war nur ca. 2-3 Wochen nicht hier, da müssen sie daneben die neuen Eier gelegt haben.

    Du meinst, die Tauben kann man in einem Käfig halten, eingesperrt, bis die Kleinen größer sind?
    Ich glaube kaum, dass ich meine Eltern überzeugen kann. :(
    Das Problem ist der Transport irgendwohin. Ich habe hier nur am Samstag ein Auto.
     
  19. #78 Thea, 21.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2019
    Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Maddie,
    ja, das kenne ich, dass die neben dem alten Nest brüten. Tja, die sind fixer, als man möchte. ok., dann isses jetzt halt so.
    Ja, klar kann man die in einem Käfig halten. Manche machen das dauerhaft. Sogar Züchter. Das ist natürlich nicht so toll, zumindest, wenn sie keinen Ausflug kriegen. Aber für die kurze Zeit, bis die Küken groß sind, kann man das durchaus machen. Aber nun überleg Dir erstmal, wie Du sie kriegst! Hast Du z.B. einen Meerschweinkäfig oder kannst Dir einen borgen? Beobachte, wo die Eltern nachts schlafen!
    Was haben denn Deine Eltern dagegen? Sonst nimm halt Kontakt zu einem Stadttaubenhilfeverein auf. Oder zu dieser Vogelpflegerin - frag die auch mal, was sie mit den Tauben machen würde, wenn sie groß sind. Denn einfach rausschmeißen wollen die wenigsten. Manche wollen z.B. die Eltern gar nicht dazu, weil die Küken, wenn sie ohne Eltern sind, besser in einen betreuten Taubenschlag zu integrieren sind.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Thea

    Thea Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Und wenn Du die Eltern nicht fängst, dann brüten sie 1-2 Wochen später schon wieder dort. Weißt Du, wer als nächster dort einzieht?
     
  22. maddie

    maddie Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde jetzt zu der Vogelpflegerin gehen. Telefonnummer gibt es leider keine, und schon mal mit ihr sprechen.

    Ich habe einen Hamsterkäfig, der ist aber wohl zu klein.

    Meine Eltern... Ich weiß es nicht. Vielleicht stört sie der Lärm, oder vor allem der Schmutz wahrscheinlich...

    Nein. Ich habe keine Ahnung, wer und wann er hier als nächstes einzieht
     
Thema:

Tauben brüten auf Balkon

Die Seite wird geladen...

Tauben brüten auf Balkon - Ähnliche Themen

  1. Junge Taube gefunden

    Junge Taube gefunden: Ich habe gestern beim Radfahren diesen Vogel (vermutlich angefahren) auf der Strasse gefunden. Es war in der Stadt und ich traute mich nicht, die...
  2. Unterscheidung Täuber und Täubin Show Racer

    Unterscheidung Täuber und Täubin Show Racer: Hallo, ich bin recht neu in der Show Racer Haltung, wie unterscheidet man bei Racern was Täuber und Täubin ist. Ich find das sehr schwierig hab...
  3. Ringelamadinen hören auf zu brüten

    Ringelamadinen hören auf zu brüten: Hallo ihr Lieben, Ich bin ganz neu hier und habe viele Fragen! Mein Pärchen Ringelamadinen hört ständig auf zu brüten. Ich verstehe nicht warum?...
  4. Gänseeier Brutplan

    Gänseeier Brutplan: Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mich weiterhelfen. Ich bin auf der Suche nach einem Brutplan für die Kunstbrut der Hausgans. Die Brutpläne...
  5. Notfall Taube

    Notfall Taube: Hallo, Mama und Schwester waren einkaufen. Dann schrieb sie ich soll den alten Wellensittichkäfig schnell gründlich säubern und bereitstellen,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden