Tauben fliegen nicht

Diskutiere Tauben fliegen nicht im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Bild 1 zeigt eine Schecke Grundfarbe blau dunkel gehämmert ( = dunkel) Bild 6 Hat ebenfalls die Grundfarbe blau und ist dunkel gehämmert. Aus...

  1. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    15
    Bild 1 zeigt eine Schecke Grundfarbe blau dunkel gehämmert ( = dunkel)
    Bild 6 Hat ebenfalls die Grundfarbe blau und ist dunkel gehämmert.
    Aus dieser Kombination können Schecken fallen, zumal die Taube in Bild 6 mit den weißen Schwungfedern auch einen Ansatz zur Scheckung hat. Es können aber auch einfarbig Tauben fallen.
    Bild 2 scheint mir rezessiv gelb zu sein, ist aber vom Licht schwer zu erkennen
    Bild 5 Tiger auf rezessivroter Basis. Sehr wahrscheinlich werden die Jungen aus 2 und 5 rezessiv rot, auch Schimmel/Tiger möglich, falls Täuber auf Bild 5 spalterbig für verdünnt ist, können aus dieser Paarung auch gelbe Täuber und gelbe Täubinnen fallen.
    Taube Nr. 4 ist dun ( verdünntes schwarz)
    Gruß, Andrea
     
  2. #162 Sammyspapa, 03.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    1.466
    Ort:
    Idstein
    Lieben Dank dir :)
    Also werd ich mal 1 und 6 anpaaren, da beide auch super fliegen. 1 ist ein ausgedienter Derbytäuber und hat immer gute Erfolge erfolgen und die Geschwister von Nr6 sind auch richtig fit in der Jungtaubenklasse gewesen dieses Jahr.

    Nr 2 ist definitiv gelb. Ich hab nur noch nicht so ganz geblickt wie man den Unterschied zwischen dominant und rezessiv gelb erkennt.

    Machen die momentanen Paarkonstellationen denn so Sinn? Mein bekannter Züchter züchtet halt nur auf Flugleistung. Farbe ist ihm egal, daher kann ich ihn nicht fragen.

    Was aus dem choco Mosaik und der schwarz verdünnte für Farben fallen ist wahrscheinlich schwierig zu sagen oder?
     
  3. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    unterscheiden kann man dunkelgehämmerte gelbfahle Tauben von den rezessivgelben durch die Farbe des Schwanzes und der Schwingen. Bei den gelbfahlen sind der Schwanz und die Schwingen hell, bei den rezessivgelbe sind auch der Schwanz und die Schingen gelb. Ich würde gerne nochmal ein Photo von Deiner Taube sehen mit etwas mehr Licht um das sicher entscheiden zu können, welche Farbe der Schwanz und die Schwingen haben. Beim rezessivgelb kann die Farbe ziemlich varieren. Jenachdem welche Grundfarbe durch das rezessivgelb überdeckt.
    Gruß, Andrea
     
  4. #164 Sammyspapa, 05.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    1.466
    Ort:
    Idstein
    Mach ich morgen gern :)
     
  5. #165 Sammyspapa, 05.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    1.466
    Ort:
    Idstein
    Kommando zurück, ich hab noch ein schönes Bild gefunden.
    Sollte nach deiner Beschreibung dann gelbfahl sein, oder?
     

    Anhänge:

  6. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    ja die Täubin ist dominantgelb, ich war durch die einheitlich und auf dem obigen Photo sehr dunkel wirkende Farbe irritiert. Dadurch ändert sich allerdings die Prognose für die Verpaarung von 2 und 5. Farbe schwer vorhersagbar. Rezessivrot nur möglich, falls die Täubin spalterbig für rezessivrot ist. Und da war die Grundfarbe von dem Tiger nicht kennen, bleibt es eine Überraschung was dabei rauskommt. Täuber mit dominantroter Grundfarbe möglich. Schade, dass Du keine rezessivrote Täubin oder rezessivgelbe Täubin hast.
    Gruß, Andrea
     
  7. #167 Sammyspapa, 22.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    1.466
    Ort:
    Idstein
    Heute kam noch der Balkon dazu. Bin ich ziemlich stolz drauf, den vergitterte Teil kann man einfach runter nehmen und das Anflugbrett ist klappbar, damit man es aus dem Weg hat, wenn man da durch will. Wenn das Fenster auf ist, ist der Sputnik zu und umgekehrt. So kann ich perfekt Fallentraining machen, da nur einer von ihnen Falle gewohnt ist. Das wird gut :)
     

    Anhänge:

    Standard mit D und Boehmei gefällt das.
  8. #168 Sammyspapa, 23.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    1.466
    Ort:
    Idstein
    Mit dem Fallentraining das klappt ja wie das Brezel backen. Hätte ich nicht gedacht!
    12 von 14 sind heute schon anstandslos durch. Die zwei anderen sind immer schon etwas schwer von Begriff gewesen, das kann noch dauern :D
     
  9. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Marco,
    ist das jetzt eine neue Hütte oder hast Du die alte Hütte vergrößert? Wann willst Du denn anfangen mit dem Fliegen? Sind die alle schon mal geflogen oder wurden die meisten bisher in der Voliere gehalten? Ich würde lieber noch warten und erstmal eine Runde Junge aufziehen lassen falls dann doch welche abhauen bzw. ein Greifvogel dazwischen funkt.
    Gruß, Andrea
     
  10. #170 Sammyspapa, 25.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    1.466
    Ort:
    Idstein
    Das ist ein komplett neuer Schlag und das olle Provisorium ist abgerissen. Das wäre auch völlig schief gegangen, da die ganzen Jungen von letztem Jahr alles Täuber sind und sich dreschen wie die Kesselflicker. Von den 14 sind 8 bei mir letztes Jahr geflogen, die beiden Meulemänner mit deren Mädels waren soweit ich weiß noch nicht im Flug und ich hab noch zwei blaue, die bei mir noch nie geflogen sind, aber beim Vorbesitzer.
    Mit dem einfliegen will ich noch mindestens zwei Monate warten, bis das mit dem Einflug reibungslos klappt, dann fang ich mit denen an, die hier schon eingeflogen sind und wenn die vernünftig fliegen und alles fluppt kommt der Rest dazu. So zumindest der Plan.
    Mit der Zucht warte ich auch mindestens bis ins Frühjahr, obwohl ein Paar momentan schon wieder anfängt zu legen. War dann auch schon am Überlegen, ob ich grade die Meulis erstmal ziehen lasse, da die beiden Mädels nicht so sonderlich flugfit sind fürchte ich. Um die beiden Täuber mach ich mir weniger Gedanken. Ich hatte mit (auch älteren) Täubern bis auf einen Ausfall immer Glück. Die sind mir immer innerhalb kürzester Zeit zuverlässig geflogen und geblieben. Mit den Mädels hab ich immer so bisschen meine Probleme, leider. Hätte ich noch alle, die mir abhanden gekommen sind, wäre mein Geschlechterverhältnis ausgewogen.
     
  11. #171 Sammyspapa, 15.01.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    1.466
    Ort:
    Idstein
    Ich hab jetzt mal die letzten Tage angepaart. Scheint auch so zu klappen, wie ich mir das vorstelle, 1 und 6 sind gut gepaart und harmonieren auch gut, bei einem zweiten Paar blau gebändert ist der Täuber noch nicht so ganz in Stimmung, aber es klappt vermutlich.
    Ich hab jetzt zwei Probleme und zwar hab ich einen Täuber, der sehr dominant und aggressiv ist der wiederum mit meiner Stadttaube verpaart ist. Der Täuber ist der Ansicht, dass alle Nistzellen ihm sind und sie werden für verschiedene Zwecke benutzt von den beiden. In einer wird geschlafen, in der anderen gelegt, in der nächsten am Tag gehockt und in der letzten fast ausschließlich gebalzt und geturtelt. Er verteidigt die Zelle sehr vehement. Wie krieg ich den Kerl nur in eine Zelle?
    Mein zweites Problem ist mein eines Paar Meulemänner aus braun choko Mosaik und schwarz fahl. Der Täuber ist eigentlich sehr friedfertig, greift aber sein Weib sehr heftig an bei jeder sich bietenden Gelegenheit, was ich nicht ganz verstehe, da beide eigentlich schon seit zwei Jahren gepaart sind und bei Vorbesitzer gut gezogen haben.
    Was mach ich falsch?
     
  12. Boehmei

    Boehmei Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Hamm
    Bezüglich deines dominant-aggressiven Täubers hast du vermutlich nicht viele Möglichkeiten. Mein Opa sagt immer platt: entweder als Einzelpaar oder weg.
    Weil die Wahrscheinlichkeit, dass er an die Eier oder auch Jungtauben der anderen geht, recht hoch ist... machen viele da wohl kurzen Prozess.
     
  13. Andrea

    Andrea -

    Dabei seit:
    03.02.2000
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    15
    Hallo Marco,
    generell sollte man immer überschüssige Nistzellen geschlossen halten, damit sich die Täuber solch ein Verhalten garnicht erst angewöhnen. Normalerweise würden bei einem Züchter die Taubenpaare über den Winter getrennt werden, so dass ein Verschließen der Nistzellen kein Problem ist. Im Frühjahr würde man dann neu anpaaren. Dem dominantesten Täuber würde ich die am höchsten angeordnete Nistzelle zugestehen, denn diese wird er sowieso versuchen zu erkämpfen. Beim Anpaaren sollten man dann alle Paare in die vorgesehenen Nistzellen einsperren. Aber natürlich gut beobachten ob sie mit einander klar kommen. Das Paar, welches am besten harmoniert kann man dann als erstes aus der Nistzelle herauslassen und man hält weiterhin alle anderen Nistzellen geschlossen, damit die Tauben zurück in ihre Nistzelle gehen und diese als ihr Eigentum annehmen, dann lässt man wieder ein anderes Paar aus der Nistzelle und so weiter.Irgendwann kann man dann auch mehrere Paare gleichzeitig rauslassen. Nistzellen mit Vorsatzgitter können von den Paaren auch leichter verteidigt werden als Nistzellen die ganz offen sind.
    Ich hoffe das hilft ein bisschen.
    Gruß, Andrea
     
  14. #174 Sammyspapa, 15.01.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    1.466
    Ort:
    Idstein
    Ich hab dummerweise den Fehler gemacht alle auf zu lassen in der Annahme bzw Hoffnung, dass sich die bestehenden Paare jeweils eine Zelle suchen. Jetzt hab ich den Salat mit dem Kerl. Aber naja, er lernt recht schnell und vielleicht krieg ichs doch noch hin. Lustigerweise ist die bevorzugte Box des Täubers die unterste, die obere ist weitgehend uninteressant. Vorsatzgitter hab ich an allen dran.
    Zur Not loch ich ihn mit Weib ein, bis die anderen ihre Zellen sicher angenommen haben.
    Bis jetzt harmonieren die geplanten Paare sehr gut bis auf eben das eine mit dem Meuli. Die restlichen waren nach zwei Tagen super gepaart.
     
  15. #175 Sammyspapa, 17.01.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    1.466
    Ort:
    Idstein
    Ha! Es hat funktioniert! Alle Paare bis auf eins haben jetzt ihre feste Zelle, die von den Täubern vehement verteidigt wird. Sehr schön! Und mein Problemfall hat es allem Anschein nach gelernt und bleibt in seiner Zelle.
    Jetzt muss ich nurnoch dem aggressiven Meulemann Herr werden, dann kann es hier los gehen :D
     
  16. Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    3.731
    Zustimmungen:
    1.466
    Ort:
    Idstein
    Bin momentan am einfliegen. Hab jetzt schon 9 von 14 im Flug und es klappt alles wie am Schnürchen. Bin jetzt schon bei Flugzeiten von eineinhalb Stunden. Grade die alleinstehenden Täuber von letztem Jahr und die kleine schwarze gehen ab wie die verrückten! Herrlich :D
    Wenn das Wetter besser wird und wenn sie auf Eiern sitzen, kommen in den nächsten Wochen die Meulemänner dazu. Bin gespannt.
     
    Else gefällt das.
Thema: Tauben fliegen nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hochfliegertauben

    ,
  2. wiener hochflieger

    ,
  3. tauben die nicht fliegen

    ,
  4. tauben fliegen lassen oder nicht
Die Seite wird geladen...

Tauben fliegen nicht - Ähnliche Themen

  1. Taube gefunden

    Taube gefunden: Ich habe letztens eine Taube bei mir im Garten gesehen ( Dorf in Rheinhessen). Heute war sie immer noch in meinem Hof. Wir haben sie eingefangen...
  2. Tauber mit Handicap gesucht für meine einsame Rosi, Raum Recklinghausen, Herne,

    Tauber mit Handicap gesucht für meine einsame Rosi, Raum Recklinghausen, Herne,: Ein freundliches Hallo an alle Ich bin neu hier in diesem Forum und erhoffe mir hier einen Tauber (nur mit Handicap) für meine fast flugunfähige...
  3. Elterntaube gestorben

    Elterntaube gestorben: Nachdem ich eine verletzte Brieftaube gesundgepflegt habe, habe ich eine zweite Brieftaube dazugenommen. Leider hat ein Habicht eine Taube...
  4. Hilfe bei der Bestimmung: Taube + Braunkehlchen

    Hilfe bei der Bestimmung: Taube + Braunkehlchen: Hallo Forum Darf ich um Hilfe bitten? Mir ist unklar, was das für eine Art Taube ist auf dem ersten Bild. Auf dem zweiten Bild dürfte ein...
  5. Vogel kann nicht fliegen ?!

    Vogel kann nicht fliegen ?!: Mahlzeit, Meine Mutter hatte sich vor 2-3 tagen zwei wellensittiche gekauft, privat, und von keinem züchter! Mir ist aufgefallen dass der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden