Tauben und Krankheitsüberträger??

Diskutiere Tauben und Krankheitsüberträger?? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. zur zeit habe ich zwei kranke fasanen. einer war schonmal krank, aber er wurde wieder gesund. es sagen immer alle zu mir das das...

  1. #1 webgirl87, 27. März 2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Hallo.

    zur zeit habe ich zwei kranke fasanen.
    einer war schonmal krank, aber er wurde wieder gesund.

    es sagen immer alle zu mir das das bestimmt von den tauben kommt, da die ja gerne krankheiten übertragen.

    ich habe die voliere mit den tauben neben der fasanenvoliere.

    könnte es tatsächlich von den tauben kommen???

    wenn ja, muss ich meine tauben dann schlachten?
    oder keine ahnung, ich kann sie ja dann wol kaum mehr behalten oder?

    ich weis nicht, ich füttere meine tiere gut, sie laufen auf trocknem sauberen grund und haben ein häuschen. ich halte sie so wie es sein muss aber immer wieder wird eines krank.
    ich hoffe es komtm nicht von den tauben.

    viele grüße jasmin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 27. März 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Jasmin!

    Was haben sie denn? Warst Du schon bei einem vogelkundigen Tierarzt?

    Klingt für mich wie ein weit verbreitetes Vorurteil, oder?

    Sind sie denn krank oder wirken sie so?

    Wieso das denn? Wenn Du kranke Vögel hast, konsultiere einfach einen vogelkundigen Tierarzt.
    Wenn Du keinen kennst, findest Du Arzt-Listen am Anfang des Forums oder bei http://www.vogeldoktor.de .
    Um sicher zu gehen, daß die Tauben nicht die Ursache sind, würde ich vielleicht mal eine Kotprobe vom TA analysieren lassen. Machen die Tauben denn einen kranken Eindruck? Ich denke, dann hättest Du's erwähnt, oder?

    Was hatten sie denn?
     
  4. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Jasmin,

    auch wenn ich keine Erfahrung mit Tauben habe, würde ich nicht alles glauben was man mir sagen würde. Sicher bist Du gut beraten die Ursachen von einem erfahrenen Tierarzt und einem entsprechenden Züchter abklären zu lassen.

    Bestimmt mußt Du Deine Tauben nicht Schlachten. Krankheiten sind doch behandelbar. Ich gehe auch davon aus, daß es in einem "Haus-Tauben-Schlag" weniger Seuchen und Krankheiten
    gibt, als bei Wildtauben.

    In der Kindheit bin ich auf einem Dorf groß geworden, wo fast jeder Hof einen kleinen Schlag mit Tauben hatte und ich kann mich nicht erinnern, daß wegen vereinzelt kranker Tiere die anderen Tierarten (Hühner, Gänse u. Enten) in Mitleidenschaft gezogen wurden.

    Also ehe jemand mit Kanonen auf Spatzen schießt, versuche mal mit einem TA und einem Fasanenzüchter die Probleme zu klären.
    Hoffentlich kann dazu noch jemand aus dem Forum ein Paar Tips geben.

    Viel Erfolg dabei und viele Grüße aus Dresden!
     
  5. #4 webgirl87, 28. März 2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    also ich halte meine vögel folgendermaßen:

    natur erdboden mit hackschnitzeln. für die tauben habe ich 4 verschiedene wassertöpfe und zwei futternäpfe. das wasser wird täglich gewächselt. und ich füttere die tiere auch täglich mit eienr mischugn aus weiten, mais, soja, muschelkalk, sonnenblumenkerne.
    auserdem haben sie ein häsuchen mti vielen stangen und sitzmöglichkeiten. in dem sie sich auch gerne aufhalten. die voliere ist bepflanzt mit bäumen und büschen(zB apfelbaum johanniskraut, fichte, tanne usw.) auserdem habe ich auf dem taubenhaus dach auch sitzmöglichkeiten angebracht.
    ich füttere auch alle zwei tage grünzeug, das sammel ich aus unserem garten gras rupfe es klein und füttere es ihnen, so wie zitronenmelisse.
    ich sammel regelmäßig kot ab damit die tiere so wenig wie möglich damit in verbindung kommen.

    die fasane halte ich eigentlich genau gleich, nur das die noch extra ein versteck aus tannenzweigen haben. und ich noch himbeerbüsche und ähnliches bei inen gepflanzt habe.
    ich weis nicht was ich eventuell falsch mache... :-(
     
  6. #5 Christian, 28. März 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Nun, ich bin weder Fasanen-, noch Tauben-Spezialist ... eines ist mir aber aufgefallen, ich weiß nicht, ob das für diesen Fall relevant ist ... aber Johanniskraut gilt wohl als schwach giftig:
    http://www.vetpharm.unizh.ch/giftdb/pflanzen/0050_vet.htm

    Ich habe übrigens gerade gesehen, daß es zu diesen kranken Fasanen noch einen zweiten Beitrag gibt:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=53637

    Ich werde dort weiter antworten.
     
  7. #6 Spatz1967, 29. März 2004
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich könnt platzen 8( Dauernd diese Vorurteile von Tauben als Krankheitsüberträger 8( 8(
    Irgendwann hat irgendso ein Schlumpf diesen Unsinn in die Welt gesetzt und fortan wird es überall
    nachgeplappert-und setzt sich jetzt mittlerweile offensichtlich auch schon auf die Rassetauben fort.
    Also ein für allemal: Tauben übertragen nicht mehr oder weniger Krankheiten als jeder andere Wild-oder
    Ziervogel auch. Stadttauben z.B. wurden schon vor langer Zeit aus eben jenem Grund vom Bundesinstitut
    für Verbraucherschutz und Veterinärmedizin von der Liste der "Schädlinge" gestrichen-aber offensichtlich
    reichen fast 20 Jahre nicht aus, um das in menschlichen Köpfen zu verankern 8( Also Jasmin, laß Dich bitte nicht von irgendwelchen
    Nachplapperern verunsichern und behalt Deine Tauben.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Tauben und Krankheitsüberträger??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fasane krankheitsüberträger

Die Seite wird geladen...

Tauben und Krankheitsüberträger?? - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Griechische Wuta Sturzflugtauben

    Griechische Wuta Sturzflugtauben: N'abend liebe Gemeinde, Züchtet/Hält jemand Wuta's oder kennt jemand ein Züchter/Halter der die Oben benannte Taubenrasse besitzt. Ich suche...
  5. Taube von Marder gebissen

    Taube von Marder gebissen: Hallo! Vor 4Tagen ist ein Marder in meinen Schlag gekommen. Zum glück habe ich es früh genug bemerkt und nur eine Taube wurde getötet. Eine...