tauben und vogelgrippe

Diskutiere tauben und vogelgrippe im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, ich weiss zwar das die tauben nicht zum geflügel gezählt werden und deshalb auch keine stallpflicht hatten aber sie sind ja auch vögel....

  1. nerwa

    nerwa Guest

    hallo,

    ich weiss zwar das die tauben nicht zum geflügel gezählt werden und deshalb auch keine stallpflicht hatten aber sie sind ja auch vögel. können sie den virus auch bekommen? gibt es sogar schon solche infiszierten tiere oder nicht?
    würde mich über eine antwort freuen.
    lg Nerwa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vogelklappe, 9. Januar 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    http://www.lvz-online.de/aktuell/content/176368.html
    Da die Zeitungslinks oft irgendwann verschwinden, hier der ganze Text:

    Riems. Entwarnung für 60 000 Brieftaubenzüchter in Deutschland: Bei der Übertragung der Vogelgrippe spielen Tauben nach Expertenansicht eine geringe Rolle. „Die Bedeutung der Tiere für die aktive Verbreitung der Krankheit wird als gering eingeschätzt“, sagte die Leiterin des Nationalen Referenzlabors für Vogelgrippe auf der Insel Riems, Ortrud Werner, in einem dpa-Gespräch. Tauben steckten sich nur selten mit der Krankheit an und gäben sie höchst selten weiter. „Das Infektionsrisiko für Menschen ist vernachlässigbar“, betonte die Wissenschaftlerin des Friedrich-Loeffler-Institutes. Es sei jedoch nicht auszuschließen, dass Tauben an den Füßen oder am Gefieder Erreger verschleppten - ähnlich wie Menschen an den Schuhen.
    Um die Rolle der Tiere bei Vogelgrippe-Ausbrüchen zu erforschen, habe sie versucht, Tauben im Labor mit Grippe-Viren zu infizieren. Erst bei massiven Mengen des derzeit in Asien grassierenden Erregers vom Typ H5N1 seien einige Tauben erkrankt und gestorben, erläuterte die Grippe-Expertin. „Hühner waren bei der gleichen Dosis nach 24 bis 48 Stunden tot.“
    „Tauben sind für die Geflügelpest - auch für hoch pathogene Virustypen - viel weniger empfänglich als Hühner“, berichtete Werner. Im Versuch hätten selbst kranke Tiere nur wenige der gefährlichen Erreger mit Kot, Speichel oder Tränenflüssigkeit ausgeschieden. Diese Mengen hätten nicht ausgereicht, Hühner anzustecken. „Hühner, die mit den infizierten Tauben zusammenlebten, erkrankten nicht“, sagte Werner. „Dabei ist das Huhn das für Vogelgrippe empfindlichste Tier.“
    dpa


    Habe heute im Radio gehört, daß von 25.000 untersuchten Vögeln in der EU noch bei keinem der Erreger H5N1 nachgewiesen wurde.
     
  4. #3 Gänseerpel, 9. Januar 2006
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Obige Darstellung dürfte nur auf den oder die in der Untersuchung verwendeten Virenstämm(e) haltbar sein.

    H5N1 unterliegt einer größen Genetischen instabilität und rasanten Evolution verbunden mit der Bildung immer neuer Varianten mit jeweils geänderten eigenschaften.

    Aussagen bezüglich Virulenz und Wirtsspektrum können immer nur bezogen auf den untersuchten Stamm gemacht werden. eine allgemeingültige Aussage ist schwierig und fehlerbehaftet

    Die Pathogenität z.B. gegenüber Säugern hat seit 1999 erheblich zugenommen und das Wirtsspektrum erweitert sich progressiv (1)

    Das Vorkommen Hochpathogener H5N1 Varianten in Wildtauben ist mehrfach in Studien belegt.
    Bedenklich sind Fälle aus china und Vietnam, in denen Taubenzüchter infiziert wurden und starben.

    (1) Chen, H., G. Deng ea: The evolution of H5N1 influenza viruses in ducks in southern China. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 101(28): 10452-7. ISSN: 0027-8424
     
  5. #4 Vogelklappe, 10. Januar 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Das deutsche Refernzinstitut sagt ja auch nicht, daß sich Tauben nicht infizieren können, sondern:
    Deine Links der Reihe nach:
    In Novobirsk, scheint es sich ja um Wildtauben zu handeln, die mit einer wenig pathogenen Variante nicht krank erschienen.
    Woran sind diese Tauben gestorben ?
    Hier wurde der H5N1 Nachweis nicht veröffentlicht.
    Was ist denn noch “mysterious” (rätselhaft) am Tod dieser Tauben, wenn H5N1 nachgewiesen wurde ?
    Eine Taube, bei der der Erreger nachgewiesen wurde. Hätte gerne auch die Todesursache gewusst.
    Auch hier nur eine Taube. Sie scheinen doch erheblich seltener als Menschen betroffen zu sein.
     
  6. #5 Gänseerpel, 10. Januar 2006
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelklappe,

    Über die Prevalenz von H5N1 ist insgesamt wenig an Quellen zu finden, noch weniger über systematische Untersuchungen. Es müsste aber einiges vom Vogelmonitoring kommen. Nachdem H5 in Mittleuropa bisher nur vereinzelt auftritt, erwarte ich nichts für die aktuelle Periode allerdings spektakulär neues. Inwieweit wir berechtigt sind, diesbezüglich verlässliches Material aus China oder Rußland zu erwarten, weiß ich nicht. Die Datenlage wird sich jedenfalls bald erheblich verbessern.

    Corinna und ihre Gruppe wird demnächst eine Literaturauswertung über die Prevalenz von H5N1 weltweit, aus dem gesamten, derzeit zugänglichen Datenmaterial vorstellen. Eine kleinere Auswahl mit zwei Taubenarten (Columba livia und
    _Streptopelia tranquebarica) findest Du hier .

    Anmerken möchte ich, dass Recombinomics und Niman ein klein wenig zum "Dampfplaudern" neigen (Siehe M Williams:: Henri Niman, prophet of doom. )Das heißt aber m.A.nicht zwangsläufig., dass die Beiträge im vorliegenden Fall unzutreffend sein müssen. Man könnte jetzt die Quellen nochmal genauer anschauen. Vermutlich würde das aber keine wesentlich verlässlicheren Aussagen bringen.

    Sicher ist, dass pauschale Aussagen über die Pathogenität und das Wirtsspektrum von "H5N1" Erregern ohne präzise taxonomische Angaben - ,mit Vorsicht zu genießen sind. Umso mehr, da gar nicht sicher vorherzusagen ist, welcher Subtyp sich in Deutschland breitmachen wird.


    Welcher Typ des "grassierenden H5" ist hier gemeint?

    Als Randnote möchte ich die obige Aussage mal der folgenden gegenüberstellen:
    mfg
     
  7. #6 Gänseerpel, 29. Januar 2006
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Tauben und H5N1

    Tauben und H5N1

    Nachtrag zu obiger Diskussion:
    Folgende H5N1 Typen wurden aus Tauben isoliert. Die Links beziehen sich auf die Gen Datenbank NCBI

    Influenza A virus (A/feral pigeon/HK/862.7/2002(H5N1)) Taxonomy ID: 284207
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/Taxonom...d=284207&lvl=3&lin=f&keep=1&srchmode=1&unlock

    Influenza A virus (A/Pigeon/Hong Kong/SF215/01 (H5N1)) Taxonomy ID: 196432
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/Taxonom...d=196432&lvl=3&lin=f&keep=1&srchmode=1&unlock


    Influenza A virus (A/pigeon/Samut Prakan/Thailand/CU-202/04(H5N1)) Taxonomy ID: 337623
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/Taxonom...d=337623&lvl=3&lin=f&keep=1&srchmode=1&unlock

    Influenza A virus (A/pigeon/Thailand/KU-03/04(H5N1)) Taxonomy ID: 354086
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/Taxonom...d=354086&lvl=3&lin=f&keep=1&srchmode=1&unlock

    Influenza A virus (A/littlecuckoo-dove/Tak-2-01/2004(H5N1)) Taxonomy ID: 328717
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/Taxonom...d=328717&lvl=3&lin=f&keep=1&srchmode=1&unlock
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: tauben und vogelgrippe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelgrippe tauben

    ,
  2. vogelgrippe bei tauben

    ,
  3. taube vogelgrippe

    ,
  4. anything,
  5. tauben vogelgrippe,
  6. können tauben vogelgrippe bekommen,
  7. vogelgrippe tauben tot,
  8. www.vogelforen.de,
  9. tauben geflügelpest,
  10. Können Tauben das Vogelgrippe übertragen ?,
  11. taubenarten in thailand,
  12. können tauben vogelpest bekommen,
  13. vogelgrippe brieftauben,
  14. geflügelpest tauben
Die Seite wird geladen...

tauben und vogelgrippe - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Griechische Wuta Sturzflugtauben

    Griechische Wuta Sturzflugtauben: N'abend liebe Gemeinde, Züchtet/Hält jemand Wuta's oder kennt jemand ein Züchter/Halter der die Oben benannte Taubenrasse besitzt. Ich suche...
  5. Taube von Marder gebissen

    Taube von Marder gebissen: Hallo! Vor 4Tagen ist ein Marder in meinen Schlag gekommen. Zum glück habe ich es früh genug bemerkt und nur eine Taube wurde getötet. Eine...