Taubenfutter als Quellfutter für die Großen

Diskutiere Taubenfutter als Quellfutter für die Großen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Huhu, ich habe heute mal Taubenfutter als Quellfutter gegeben. Die Grauen, Paula und Coco sind voll drauf abgefahren, Paul und Cougar habe...

  1. #1 Reginsche, 31. Juli 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Huhu,

    ich habe heute mal Taubenfutter als Quellfutter gegeben.
    Die Grauen, Paula und Coco sind voll drauf abgefahren, Paul und Cougar habe auch einen Teil verputzt.
    Nur die Amazone "Pepito" hat es nicht gefressen.

    Was meint ihr wie oft darf ich ihnen das geben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. octoplus

    octoplus Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich gebe meinen Amazonen und australischen Sittichen während der Zuchtperiode täglich gequelltes Taubendiätfutter. Geht perfekt, habe jedes Jahr schöne Kücken.
     
  4. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    huhu reginsche :) wie jeanbutik schon schreibt kan man es eigentlich sesonal bedingt täglich geben..habe das auch immermal wieder gemacht und es wird teilweise dem , trotzdem angebotenem körnerfutter , vorgezogen..

    ich benutze auch taubenfutter und gebe dazu noch verschiede hirse und bohnen* weiße undMungos* und selbst die hirse wird gierig gefressen auch von den großen
     
  5. #4 Werner Kiene, 5. August 2006
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    .................Quellfutter

    ....... Quellfutter, in Maßen gegeben, gehört seit über 4 Jahrzehnte zur täglichen
    Ration meiner Vögel. Dabei verfahre ich folgender Maßen. Die für den täglichen Gebrauch bestimmte Portion wird abgespült und dann 18 Stunden "unter Wasser" gequollen, bei 2 maligen Wasserwechsel. Danach kommt alles in ein Sieb und wird kräftig abgespült, richtig abtropfen lassen und dann in Portionen verfüttert. Die zum Ansatz gebrachte Menge richtet sich dabei nach der Anzahl der Tiere, ob Jungvögel gefüttert werden usw.
    Durch die täglich Gabe wirkt es nicht "brutlust fördernd" und die Vögel können also selbst entscheiden, wann sie brüten wollen.
    Den Ansatz mische ich mir selbst aus Einzelsaaten (meistens) verwende auch schon mal fertige Mischungen. Hier sollte jeder seine Erfahrungen sammeln und dann findet er schnell das richtige Maß.
    Kleinere Sitticharten bekommen Quellfutter mit einem höheren Hirseanteil.
    mfg Werner Kiene
     
  6. #5 Reginsche, 5. August 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Nochmals vielen Dank für die Infos.

    Also Quell und Keimfutter bekommen meine ja eigentlich auch täglich.
    Außer jetzt wo es so heiß war.
    Da schimmelt es mir zu schnell.

    Bei dem Taubenfutter war ich mir halt nicht so sicher aber sobald ich den Napf in die Voli bringe hat Paula ihn auch schon geleert.

    Sie ist so gierig danach. Das gibts gar nicht.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. octoplus

    octoplus Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Habe vergessen mitzuteilen dass ich nicht reinesTaubendiätfutter gequellt reiche, sondern je nach Vogelart und Schnabelgrösse Papageienzüchtermischung, Grossitichauslese und Grossitich Keimfutter von M. dazumische. Nach der Zuchtperiode und der Herbstmauser werden die gleichen Mischungen trocken verfüttert. Da die Amazonen aber in einem Vogelzimmer gehalten werden, verzichte ich während der Ruhezeit vollständig auf Sonnenblumenkörner. Diese weden erst für Zuchtvorbereitung wieder auf 30% erhöht.
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Es kommt ja nicht drauf an, ob es Taubenfutter oder Papageienfutter heißt, sondern auf die Zusammensetzung ;)
     
Thema:

Taubenfutter als Quellfutter für die Großen

Die Seite wird geladen...

Taubenfutter als Quellfutter für die Großen - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  2. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  3. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  4. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...
  5. Das große Vogelsterben

    Das große Vogelsterben: Jetzt....... Echt | MDR FERNSEHEN | 26.09.2017 | 21:15 Uhr Erfroren, verhungert, erschlagen - Das große Vogelsterben in Deutschland