Taubenkind seit Tagen auf meiner Fensterbank

Diskutiere Taubenkind seit Tagen auf meiner Fensterbank im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Seit fünf Tagen etwa wohnt ein Stadttaubenkind auf meiner Fensterbank. Es ist schon recht erwachsen befiedert und irgendwie auch selbstständig....

  1. #1 songbird, 01.05.2013
    songbird

    songbird Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Seit fünf Tagen etwa wohnt ein Stadttaubenkind auf meiner Fensterbank. Es ist schon recht erwachsen befiedert und irgendwie auch selbstständig. Auf jeden Fall kann es allein picken und tut das auch.
    Ich hatte ein Vogelhäuschen am Fenster hängen, da kamen durch den Wind ab und zu Körner runter und es fand wohl, dass das eine gute Futterquelle ist. Die Körner fielen auf die Fensterbank bzw. die Pflanzen dort und es hatte immer mal was zu fressen.
    Es empfindet die Fensterbank als sein Revier und vertreibt auch meine Türkentauberich (Foto), den ich dort seit 4 Jahren mehrmals täglich füttere. Der traut sich gar nicht mehr her.
    Mich beunruhigt, dass das Kleine gar nicht wegfliegt und woanders Körner sucht. Ich habe es erst viermal in den 5 Tagen bewusst gefüttert, weil ich es eigentlich nicht an den Futterplatz gewöhnen wollte, ich möchte keine Stadttauben hier haben. Nur die Türkentaube. Und ab und zu kommen Ringeltauben, die sind aber sehr scheu.
    Ich mache mir Sorgen, dass das Kleine jetzt auf meine Fensterbank (und auch schon ein bisschen auf mich) geprägt ist und nicht mehr selbstständig Futter sucht...es ist nur extrem selten woanders, als am Fenster...
    Nachts schläft es woanders.
    Vor ein paar Tagen gab es ja recht kalten Wind und da hat es wohl auf meiner Fensterbank Windschutz gesucht, es kauerte aufgeplustert in einem Blumenkasten. So fing es an.
    Aber seit der Wind nicht mehr so kalt pfeift, döst es nur noch ab und zu aufgeplustert rum.
     
  2. #2 songbird, 01.05.2013
    songbird

    songbird Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Aus irgendeinem Grund kann ich meinen Beitrag nicht mehr verändern...aber hier ein paar Fotos von dem Kleinen:

    Den Anhang 8698252035_8231f7f077.jpg betrachten

    Den Anhang 8699376098_0cb87ac22e.jpg betrachten

    Den Anhang 8699377130_53b5f27f31.jpg betrachten

    Am Anfang:

    Den Anhang 8684481167_093ea15ffb.jpg betrachten

    Kann es sein, dass die Eltern es noch früh morgens füttern?
    Einmal habe ich sie nur in den fünf Tagen gesehen...
    Und wo kriegt es Flüssigkeit her?

    Ich finde das Tierchen ja süß und möchte es nicht verhungern lassen, aber ich möchte es auch nicht an meine Fensterbank gewöhnen....
     
  3. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    in dem Alter wird die Taube eigentlich nicht mehr von seinen Eltern gefüttert. Es ist selbständig. Wasser wird die Taube vermutlich in der Zeit aufnehmen, wenn es nicht bei Dir am Balkon sitzt.

    Es ist gut möglich, dass es sich Deine Fensterbank als vorübergehendes Zuhause ausgesucht hat. Wie ist denn die Fluchtdistanz, d. h. wie nah kamst Du an die Taube heran, wenn Du sie gefüttert hast? Du hast aber nicht das Gefühl, dass sie rein will, oder? (Ich fragen, weil es auch immer wieder handaufgezogene, fehlgeprägte Stadttauben gibt, die mit Erreichen der Selbständigkeit einfach wieder auf die Straße gesetzt werden.)

    Stadttauben haben ein hartes Leben in der Stadt. Sie finden kaum artgerechtes Futter wie Körner oder Sämereien sondern ihnen bleibt nur der Abfall von uns Menschen. Ich finde es immer schwer, in solchen Fällen zu etwas zu raten, dass die Taube nicht mehr kommt.
    Es kann gut sein, dass sie sich in einigen Tagen den anderen Stadttauben anschließt und nicht mehr zu Besuch kommt.

    LG, Sabine
     
  4. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Vielleicht geht es dem Tier auch schlecht. Auf dem Foto von vor 5 Tagen sieht die Taube nicht besonders gut aus. Mit dem geschützen Platz bei Dir und der regelmäßigen, wenn auch geringen Futtergabe ist sie dann evtl. wieder zu mehr Kräften gekommen.

    Stadttauben leben nie alleine, daher wird sie sich dem Schwarm wieder anschließen. Wenn Du den Eindruck hast, sie ist kräftig und gut bei einander, kannst Du Dich ja häufiger auf den Balkon begeben um ihr zu signalisieren, dass sie nicht mehr erwünscht ist.

    Wenn sie auf Dich krank wirkt, wäre es gut, Du nimmst sie rein und wir helfen Dir dabei, sie in eine Pflegestelle unterzubringen, in der sie gesund gepflegt werden kann. Kannst Du ein Foto vom Kot machen? Wie sieht der aus?

    LG astrid
     
  5. Elgrin

    Elgrin Benutzender Registrator

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.023
    Zustimmungen:
    4
    Hallo!

    Falls nicht von dir: Gute Frage! Das ist ja keine Wild- sondern ene Haustaube, die findet nichts automatisch, nur das, was sie von Menschen vor die Nase gesetzt bekommt oder von ihren Eltern und Artgenossen lernt.

    Bist du sicher, dass sie genug zu fressen, Wasser zu trinken und Grit bzw, kleine Steinchen für die Verdauung hat? Wie Astrid schon schreibt: Auf dem letzten Foto sieht das Taubenkind nicht gut aus - gar nicht, finde ich sogar.
     
  6. #6 songbird, 02.05.2013
    songbird

    songbird Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Das letzte Foto ist ja das älteste, Da war es sehr kalt und es war sein erster Tag auf meiner Fensterbank, eisiger Wind, es hat dort Schutz gesucht. Seit es wärmer ist, läuft es ja munter auch auf meinem Wäschegestell rum. Balkon hab ich nicht.
    Da es mich vom ersten Tag, wo es da sitzt, kennt, ist es nicht scheu.
    Ich kann ganz nah ran.
    Aber ich wollte es ja nicht auf mich prägen, es hat sich so ergeben. Und ich denke, dass es grad in der Prägephase war, als es anfing, mich wahrzunehmen. Und dabei hab ich gar nicht viel gemacht, außer in der Küche zu werkeln und es mir ab und zu anzusehen.

    Ich weiß eben nicht, ob ich es gut füttern soll, damit es überlebt oder ob ich es lieber in Ruhe lassen soll, damit es sich nicht ans Füttern gewöhnt.
     
  7. #7 songbird, 02.05.2013
    songbird

    songbird Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ach so, am ersten Tag war es auch klatschnass vom Regen und da dachte ich, es sei krank. Als die Federn trocken waren, sah es aber normal aus.

    Kräftig ist es schon und wirkt auch nicht krank. Es verscheucht ja sehr vehement die anderen Tauben oder die Grünfinken, die zum Fressen kommen. Bzw. jetzt hab ich das Vogelhaus abgehängt, damit nicht immer Körner runterfallen, die es dann fressen kann.
    Ich bin ja gern bereit, es eine Weile zu füttern, nur wenn ich es dann gar nicht mehr loswerde, bzw. es denkt, das Leben findet auf meiner Fensterbank statt, Futter muss man nicht suchen, dann tue ich ihm ja keinen Gefallen.
    Ich weiß echt nicht, was ich da machen kann.

    Kot ist grad kein frischer da. Aber ich guck mal, ob ich den fotografieren kann.
    Leider bin ich im Moment sehr mit anderen Sachen im Stress, so dass ich mich tierarztmäßig nicht gut kümmern könnte, falls es was hat...aber im Notfall würde ich es schon tun.
     
  8. #8 songbird, 02.05.2013
    songbird

    songbird Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Futter gibts schon in der Gegend, gegenüber ist ein mit Gräsern begrüntes Flachdach, da suchen oft Tauben nach Futter. Und bei mir auf der Fensterbank fressen zumindest die Türkentauben auch die Samen von STiefmütterchen, sie haben auch die Nadeln von meinem Lavendel restlos abgegrast und vertrocknete Pflanzenteile von den überwinterten Lobelien...

    Ich hab grad ein bisschen Kot gesehen, er sieht anthrazit mit weiß aus, leicht dunkelgrünlich.
    Foto kann ich erst später machen.
     
  9. #9 songbird, 02.05.2013
    songbird

    songbird Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    So siehts aus:

    Den Anhang DSC_0045.jpg betrachten

    Trinken muss es ja wohl irgendwo, sonst hätte es nicht schon 5 Tage überstanden.
    Ich vermute, dass das Nest ganz in der Nähe war, ich hab auch öfter mal vom Dach Kükengeräusche gehört, kann aber auch ein anderer Vogel gewesen sein. Aber ich hab den Eindruck, nachts verzieht es sich in die Regenrinne (da war eventuell das Nest) und bekommt da vielleicht auch Flüssigkeit.
     
  10. #10 petrina, 02.05.2013
    petrina

    petrina Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Hallo songbird,

    Nun sind Türkentauben Wildvögel, die tatsächlich gut zurechtkommen und sich von allen möglichen Samen, Grünpflanzen, Beeren... ernähren. Mit den Stadttauben verhält es sich da etwas anders - die ernähren sich hauptsächlich von Körnern (Weizen, Gerste, getrocknete Erbsen, Mais, ...), die sie aber in der Stadt nicht finden.
    Aber das schreib ich nur zur Info - jetzt geht's ja eher darum, wie es mit dem Kleinen weitergehen soll und da bin ich auch überfragt :?.
    Viele Grüße
    Petrina
     
  11. #11 Samaraa, 02.05.2013
    Samaraa

    Samaraa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)

    also ich an deiner Stelle würde es wirklich erstmal zu mir nehmen. Tauben können in "Gefangenschaft" zwischen 10 und 20 Jahre alt werden und ein schönes Leben haben, während sie in der Stadt maximal 2 bis 3 Jahre alt werden. Außerdem leben sie dort unter wirklich schlechten Bedingungen,finden kein artgerechtes Futter, werden getreten oder gar vergiftet und verschnüren sich ihre Füßchen in unseren Haaren und all dem Müll, den wir täglich auf die Straße werfen. Das ist wirklich kein Leben und wenn es eben geht, sollte man doch versuchen die Tiere von der Straße zu holen. Du kannst sie ja in einem betreuten Taubenschlag oder bei einer Stadttaubenhilfe abgeben, dort wird sie medizinisch versorgt, bekommt Futter und kann sich nicht unkontrolliert vermehren. Das ist auf jeden Fall die beste Alternative.
    Stadttauben sind übrigens sehr intelligente und auch interessante Tiere, also sofern du die Zeit und die Lust dazu hast, wäre es sicher auch eine Bereicherung für dich, dich näher mit dem Tier zu beschäftigen.

    Liebe Grüße
     
  12. #12 songbird, 03.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2013
    songbird

    songbird Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ja, intelligent ist das Kleine, das meine Tochter jetzt Karlsson vom Dach getauft hat :zwinker:
    Es lernt unglaublich schnell.
    Gestern hab ich es auch mal gefüttert und heute morgen hat es die Reste gefressen, die von der Fütterung meines Türkentauberichs übrig waren - ausnahmsweise war es noch nicht da, als er kam, sonst hätte es ihn wieder weggescheucht, der Arme ist ganz irritiert, dass er nicht mehr bei mir fressen kann!
    Es kam heute morgen etwas später auf die Fensterbank und war gestern Abend auch etwas früher weg.
    Ansonsten sitzt es wirklich den ganzen Tag! hier.
    Am Feiertag konnte ich das ja sehen und auch am Wochenende.

    Wovor ich bei Stadttauben Angst habe, sind Parasiten und Krankheiten, die möchte ich nicht in meiner Wohnung haben und mich selbst auch nicht mit irgendwas anstecken. Früher war ich da nicht so ängstlich, aber Tauben haben ja auch manchmal Salmonellen und anderes nettes Zeug. Vermutlich Milben - ich hab auch mal was von Speiseröhrenwürmern gelesen...
    Kann man da was tun? Entwurmen oder sonstwas?

    Ich mag ja Tauben. Seit 4 Jahren, seit die Türkentaube kommt, beobachte ich sie und finde sie sehr liebenswert. Nicht umsonst sind sie das Friedenssymbol...
    Die Stadttauben habe ich aber immer vertrieben, weil sie meinen Tauberich verjagen. Und ich wollte auch keinen Schwarm auf der Fensterbank haben, das spricht sich unter Tauben ja rum, denke ich, dass es da Futter gibt.
    Das fände der Hausbesitzer sicher nicht gut.

    Wenn ich selbst ein Haus hätte, würde ich das Täubchen auch evtl selbst behalten, aber so geht das schlecht, zumal ich auch umziehen möchte...

    Ob ich es einfangen könnte, weiß ich nicht.

    Kennt jemand eine Taubenhilfe in Frankfurt/Main?
    Ich werde auch mal googlen, aber vielleicht könnt Ihr mir auch weiterhelfen.
     
  13. #13 songbird, 03.05.2013
    songbird

    songbird Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem scheint sich jetzt etwas zu lösen.
    Vorhin kam Türkentauberich angeflogen, wollte Futter. Karlsson hat ihn aber verjagt und das Futter (es war recht viel) allein gefressen.
    Seitdem er so gut gestärkt ist, scheint er selbstständiger zu werden (gestern Abend ja auch schon).
    Jetzt ist er zum ersten Mal nicht auf der Fensterbank zugange, sondern ist recht weit weg geflogen auf ein Dach und dann zurück über mein Fensterbrett hinweg auf ein anderes, weit entferntes Dach...so weit hab ich ihn/sie noch nie fliegen sehen.

    Ich hab auch nichts dagegen, ihn/sie ab und zu hier mit zu versorgen, zwischendurch. Wenn es sich jetzt so entwickelte, wäre das gut. Dann würde ich denken, dass es auch allein klarkommt. Als Gast kann es gerne kommen, auch, wenn ich ursprünglich keine Stadttauben hier haben wollte.
     
  14. #14 songbird, 03.05.2013
    songbird

    songbird Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Täubchen war den ganzen Tag weg, hat dann nochmal gegen 15.00 Uhr vorbeigeschaut und als es mich sah, ist es weggeflogen.
    Mal sehen, ob es morgen nochmal wiederkommt...
     
  15. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht hat es einfach nur einen Ort gesucht, an dem es wieder etwas "auftanken" kann.
    Falls es wieder auftaucht und sich weiter als so zutraulich erweist, kann ich Dir eine Kontaktadresse in Frankfurt nennen.

    LG, Sabine
     
  16. #16 songbird, 04.05.2013
    songbird

    songbird Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Karlsson war den ganzen Tag nicht da, aber eben kam er und bekam dann von mir was zu Fressen.
     
  17. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Freut mich, dass Du ihn fütterst!

    LG astrid
     
  18. #18 songbird, 05.05.2013
    songbird

    songbird Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ja, er scheint jetzt immer nachmittags vorbeitzukommen.
    Aber eben hat er gewürgt und ein bisschen gekotzt. Wusste gar nicht, dass Vögel das auch können...hoffentlich lag ihm nur ein Korn quer...
     
  19. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Es kann sein, dass er etwas quer hatte oder zu hastig gefuttert hat - trockene Körner rutschen nicht so gut. Bitte im Auge halten. Wenn Du das öfters beobachtest, dann sollte man die Taube doch mal jemand vorstellen (auch hierzu hätte ich in Deiner "Nähe" eine kompetente Praxis). Schau auch ab und an, wenn möglich, mal nach den Haufen. Wenn sie so fest und rund bleiben, sollte alles o.k. sein. Kritisch wird es, wenn sie sich in Konsistenz und Farbe verändern.
     
  20. #20 OR-Michi, 05.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2013
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    War denn auch Trinkwasser in Nähe des Futters?
    Tauben wollen/müssen direkt nach Futteraufnahme auch trinken können!
    Das Trinkgefäß(z.B.Becher) sollte so hoch sein,das die Taube des Schnabel ganz eintauchen kann,um so das Wasser hoch zu saugen!
    Michael
     
Thema: Taubenkind seit Tagen auf meiner Fensterbank
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel auf fensterbank

    ,
  2. junge taube auf fensterbank

    ,
  3. wohin mit einem taubenkind

    ,
  4. taube abends auf fensterbrett,
  5. eine singende taube war an meinem fensterbrett was bedeutet das,
  6. taubenbaby fensterbrett,
  7. taube fenstersims,
  8. wann fliegen taubenkind,
  9. ringeltauben krankheitszeichen,
  10. taubenmutter lernt taubenkinder fliegen bei,
  11. taube pennt auf fenstersims,
  12. taube klitschnass
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden