Taubenküken als Handaufzucht - nur eine kurze Frage!

Diskutiere Taubenküken als Handaufzucht - nur eine kurze Frage! im Wildtauben Forum im Bereich Wildvögel; Guten Abend allerseits! :0- Habe mich schon ordentlich durchgelesen durch die vielen informatien Threads hier und habe eigentlich nur eine...

  1. #1 Artelanas, 25.04.2011
    Artelanas

    Artelanas Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    Guten Abend allerseits! :0-

    Habe mich schon ordentlich durchgelesen durch die vielen informatien Threads hier und habe eigentlich nur eine kleine Frage.

    Erstmal zur Situation:
    Ich bin Tierarzthelferin und bin also nicht ganz ungeschickt in der Aufzucht von Tieren. Habe auch schon eine Jungtaube betreut, bis sie selbst anfing zu fressen.

    Heute hat eine Kundin (absolut hysterisch und wollte sie unter keinen Umständen dort lassen und uns nicht mal sagen, wo genau in der Stadt sie die gefunden hat) uns eine Taubenküken gebracht. Tippe auf eine Ringeltaube, da der Schnabel nicht so breit wie bei einer Tükentaube ist.

    Der Kropf ist sehr voll, denke, dass ich dann erst morgen früh anfangen muss zu füttern.

    Jetzt zu meiner Frage:
    Kann ich nun Geflügelstarter geben (den hab ich hier) oder besser doch was anderes? Wenn ja was und woher? Denn ein Reformhaus oder ähnliches haben wir bei uns nicht.

    Vielen Dank schon mal im Voraus! ^^

    Ach ja: Ich werde sie wahrscheinlich selbst versuchen durchzubekommen, da die Wildtierstation in unserer Nähe keine Option ist.

    [​IMG]
     
  2. #2 klumpki, 25.04.2011
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Für so kleine Taubenkinder benutzen wir Handaufzuchtsfutter z.B. von Kaytee oder Nutribird (für Papageienküken). Das ist als Kropfmilchersatz gedacht. Gibt es im gut sortierten Zoofachgeschäft oder online z.B. hier in der Bird Box.

    Bis Du das bekommen hast, kannst Du mit einem vollkommen Lactosefreien 7 -Korn Brei für Menschenbabies überbrücken, z.B. von Milupa. Mit Fencheltee angerührt.

    PS: Die Userin astrid wohnt ganz in Deiner Nähe, hat auch schon so manches Taubenkind aufgezogen und in einem wirklich tollen Wildtaubenhabitat ganz langsam ausgewildert.
     
  3. #3 Artelanas, 25.04.2011
    Artelanas

    Artelanas Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    -.- an ein Zoofachgeschäft hätt ich nie gedacht... Danke dir! ^^ Davon haben wir sogar gleich 2 um die Ecke. Dann werd ich da morgen mal hindüsen und ihr/ihm das holen!
     
  4. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134
    Hallo Artelanas

    Die Taube benötigt später Taubenfutter, also Körner. In dem Alter, in dem die Taube ist, vermutlich aber noch Brei oder über mindestens 8 Std. eingeweichte Körner. Du bekommst Taubenfutter im Fressnapf, wenn Du mir genauer sagst, wo bei Hannover Du bist, könnte ich Dir sagen, ob in Deiner Nähe ein Raiffeisenmarkt ist.

    Hast Du die Taube mal gewogen?

    LG astrid
     
  5. #5 Artelanas, 25.04.2011
    Artelanas

    Artelanas Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    Taubenfutter haben wir immer da, da wir die einzige Praxis sind, die sich überhaupt um Wildtiere kümmert und mindestens 2x pro Monat eine Taube bei uns sitzt. Hab mal sofort Körner eingewwicht, für morgen früh.
    Der nächste Raiffeisenmarkt ist ca 30 km entfernt. Nicht allzu weit, aber bei meinen Arbeitszeiten zeitlich nicht zu schaffen. Aber wie gesagt: haben Fressnapf und Tiergarten um die Ecke.

    Wiegen kann ich sie morgen in der Praxis, da haben wir eine digitale Waage.
     
  6. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134
    Hört sich alles prima an! Du wirst das schon hinbekommen und falls Fragen entstehen, sind wir da. :0- Lass uns teilhaben an der Entwicklung der Kleinen, wenn Du magst. Ich habe in der vergangenen Saison so ein Schätzchen aufgezogen, Püppi, sie war bezaubernd.

    LG astrid
     
  7. #7 Artelanas, 26.04.2011
    Artelanas

    Artelanas Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    Oh je, da hab ich auch gleich schon die erste Frage:
    Das Kleine schnabelt mich an, wenn ich die Hand reinhalte. Da sie aber den Schnabel nicht aufmacht, wenn ich ihr fressen anbiete (ja, so wie Mama und Papa Taube das machen würden, also Elternschnabel nachahmen etc), gehe ich davon aus, dass sie keinen Hunger hat. Und der Kropf ist gut gefüllt, wenn nicht sogar übervoll.
    Habe jetzt das ganze Internet abgesucht, über das Verhalten von Tauben und nichts gefunden! Ich meine, bei einer Katze weiß man ja auch, wenn sie schnurrt, geht's ihr gut oder sie hat wahnsinnige Schmerzen.
    Wieso find ich nix über Tauben?
    Was könnte das Schnabeln sein?
     
  8. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134
    Ich weiß nicht so genau, was Du mit schnabeln meinst. Eine Taube öffnet nicht so wie ein Wildvögelchen, z. B. Amsel oder Rotkehlchen, den Schnabel, wenn Mami kommt.

    Hat das Täubchen schon Kot abgesetzt, wenn ja, wie schaut der aus?

    LG astrid
     
  9. #9 Artelanas, 26.04.2011
    Artelanas

    Artelanas Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    Also die Taube, die ich kurzzeitig in Pflege hatte, hat immer, sobald ihr Schnabel in "meinem" (also meiner Hand) war, ihren Schnabel ganz weit aufgerissen.

    Kot hab ich sogar fotografiert... moment... da (wenn's zu eklig sein sollte, sorry dafür):

    [​IMG]

    scheint ein wenig lila zu sein...

    Mit Schnabeln meine ich, dass sie ihren Schnabel gegen meine Hand stößt und daran reibt. Scheint mir aber kein Ausdruck von Agressivität zu sein, da sie vorhin ordentlich gefaucht hat (hat sich jedenfalls so angehört), als sie hier angekommen ist.
    Oder sucht sie doch Futter?
    Wie Verhalten sich denn Tauben untereinander, gibt's da gar nichts drüber?
    Denn speziell im Gegensatz zu anderen Vögeln sind sie ja! ^^
     
  10. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134
    Der Kot sieht ja furchtbar aus, Blut und Schleim. Bitte morgen gleich Kot untersuchen lassen, am besten zeigst Du auch das Foto den TAs in der Praxis, in der Du arbeitest. Und sofort beginnen Kot für eine Sammelkotprobe zu sammeln.

    Sammele den Kot über 3 Tage, wichtig dabei ist, dass Du zu unterschiedlichen Tageszeiten sammelst, da z.B. Kokzidieneier vorwiegend Nachmittags ausgeschieden werden.

    Du kannst parasitologisch und bakteriologisch untersuchen lassen, also gänge Wurmarten bei Tauben und Salmonellen. Für Ausschluss von Salmonellen sammelst Du den Kot nicht über mehrere Tage, sondern schickst frischen Kot 3x im Abstand von 2 Tagen ins Labor.

    Die Kotkonsistenz hängt von mehreren Faktoren ab, z.B. Tageszeit, Futter/ Futteraufnahme, hormonelle Lage, Parasitenbefall. Gesunder oder normaler Kot ist ein festes, rundes Häufchen, braun mit einem weißen Klecks (Urin/ Harnsäure) in der Mitte. HIER kannst Du in Beitrag 4 und 6 Fotos von gesundem Taubenkot anschauen.

    Untersuchen lässt Du auf Endoparasiten: Spulwürmer, Haarwürmer, Bandwurmarten, Saugwürmer, auch Luftröhrenwürmer, die verschluckt und über den Kot ausgeschieden werden könnten. Kokzidien. (parasitologische Untersuchung) und Darmbakterien: Salmonellen. E-coli. (bakteriologische Untersuchung).

    Ein spezielles Buch ausschließlich über Wildtaubenverhalten oder ethologische Studien über Ringeltauben gibt es meines Wissens nicht. Das fundierteste Buch, das ich kenne ist das Handbuch der Vögel Mitteleuropas von Glutz von Blotzheim, hier Band 9, Columbiformes bis Piciformes. Das hilft Dir heute Nacht aber auch nicht weiter.

    Lass das Täubchen jetzt schlafen und stelle es morgen einem vk TA vor. Ich hoffe, dass es keine inneren Verletzungen hat.

    Gute Nacht. LG astrid
     
  11. #11 Artelanas, 26.04.2011
    Artelanas

    Artelanas Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    ^^ Schon vergessen, ich bin Tierarztherlferin. Kotprobe ist schon eingepackt und wird heute Nachmittag schon untersucht.
    Aber innere Verletzungen sind das nicht, da dann das "Blut" anders aussehen würde (kanllrot oder fast schon schwarz). Das Bild zeigt die Farbe auch ncith richtig, denn der Kot ist nicht rötlich, sondern eher violet. Tippe eher auf irgendwas, dass die Eltern gefressen haben oder aber dem Kleinen schon direkt gegeben haben.
    Heute morgen ist es jedenfalls schon munterer, und hat erstmal kräfrig gefaucht, als ich dir Tür aufgemacht habe, aber als ich meine Hand reinhielt, war sie friedlich (und hat mit angeschnabelt! ^^).
    Füttern hat mit dem eingeweichten Taubenfutter auch geklappt.

    Aber wenn Tauben doch den Schnabel beim Füttern NICHT öffnen, wie bekommen dann die Eltern das Futter rein?
     
  12. #12 Mausispatz, 26.04.2011
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Die Küken schieben ihren Schnabel in den der Elterntiere und diese würgen das Futter aus dem Kropf hervor.
    Ich würde dein Küken übrigens so auf 12 Tage schätzen- hast du es nun einmal gewogen?
     
  13. #13 Artelanas, 26.04.2011
    Artelanas

    Artelanas Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    Naja, aber irgendwann müssen sie ja den Schnabel öffnen, damit sie das Futter dann auch fressen können! ^^ Hab's jetzt aber selbst gesehen, wenn sie in meiner Faust steckt, dann macht sie ihn auf und lässt den Brei reinlaufen.
    Sie wiegt jetzt ca 190g. Hab sie auch auf knappe 2 Wochen geschätzt (hab irgendwo Bilder gesehen, wo das Alter bei stand).

    Kotprobe ist übrigens negativ (keine Endoparasiten) und auch nicht mehr lila sondern schön braun. Nur noch ein wenig breiig, obwohl ich vermute, dass das in dem Alter noch in Ordnung ist, da bei vielen Tierkindern der Kot anfangs breiiger ist. Außerdem bekommt sie ja nun Brei, der mit Wasser angerührt ist und viel Flüssigkeit muss ja auch wieder raus! ^^

    Sie putzt sich heute auch schon selbst! Und faucht mich nicht mehr an. xD
     
Thema: Taubenküken als Handaufzucht - nur eine kurze Frage!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. taubenküken

    ,
  2. taube küken

    ,
  3. taubenküken bilder

    ,
  4. handaufzucht tauben,
  5. taubenkücken,
  6. tauben Küken,
  7. taubenKüken 10 Tage,
  8. foto von 2 Wochen alten Taubemküken,
  9. taube handaufzucht,
  10. taubenküken welches futter,
  11. Handaufzucht Taube,
  12. Tauben Kücken,
  13. taubeb küken,
  14. zauben kücken,
  15. welche farbe hat ein taubenküken,
  16. taubenküken handaufzucht,
  17. Futter ältere Taubenküken,
  18. taubenküken als handaufzucht,
  19. taubenküken entwicklung,
  20. Taubenküken luft im Kropf,
  21. taubenküken 2Wochen alt Bilder,
  22. handaufzucht taubenkücken,
  23. taubenkueken,
  24. gesunder kropf beim taubenküken,
  25. taubenküken kotkonsistenz
Die Seite wird geladen...

Taubenküken als Handaufzucht - nur eine kurze Frage! - Ähnliche Themen

  1. Taubenküken

    Taubenküken: Hallo :) Auf meinem Balkon wohnt ein Stadttaubenpärchen und Anfang Februar haben sie auch schon fleißig am Nachwuchs gebastelt - so gut, dass am...
  2. Frisch geschlüpftes Taubenküken versorgen

    Frisch geschlüpftes Taubenküken versorgen: Liebe Leute, habe auf Youtube, auf Wildtierseiten, aber vor allem auch hier im Forum bereits sehr viel Informationen sammeln können - herzlichen...
  3. Taubenküken gefunden

    Taubenküken gefunden: Hallo zusammen. Normalerweise bewege ich mich mehr bei Wellen bzw mittlerweile mehr bei den Nymphies. Meine Tochter hat jetzt aber ein Tauben...
  4. Taubenküken gefunden! Bitte um Hilfe!

    Taubenküken gefunden! Bitte um Hilfe!: Hallo liebe Forenmitglieder, gestern saß in meinem Pferdestall ein Taubenküken im Heu. Hier war ein Nest, welches aber scheinbar vom Gebälk im...
  5. Sorge um Taubenküken am Balkon!!

    Sorge um Taubenküken am Balkon!!: Hallo liebe Vogelfreunde, auf dem Balkon meiner Wohnung (Münchner Innenstadt, 7. Stock) habe ich vor einigen Wochen unter einem kleinen...